You are not logged in.

Search results

Search results 1-30 of 307.

Sunday, October 13th 2019, 7:26pm

Author: Ragnar_AT

Große und kleine Spulengeschwister

Quoted from "Sushikrise" Auch wenn das keine gleichen Labels sind, immerhin vom gleichen Hersteller.... und Neckermann hatten wir noch nicht. Das sind auch gleich älterer und jüngerer Bruder. Neckermann hat offensichtlich, wer hätte es auch anders gedacht, auf Spulen aus dem Hause Schneider spulen lassen. Gab es die Bauart mit den drei eckigen Löchern eigentlich nur bei BASF oder auch bei anderen Herstellern?

Tuesday, October 1st 2019, 1:12pm

Author: Ragnar_AT

Große und kleine Spulengeschwister

Quoted from "Zelluloid" Wende Dich doch an den Friedemann, der macht Dir die Entwicklung fürn Zehner oder so..... Oha, danke für den Tipp! Ich kannte nur Frank Bruinsma und Dagie Bründert, deren Preise inklusive Versand bei um die 50 Euro pro Kassette liegen.

Monday, September 30th 2019, 2:39pm

Author: Ragnar_AT

Große und kleine Spulengeschwister

Quoted from "KaBe100" Danke Ragnar, sehr gut und schlüssig für mich erklärt. Unter dem Begriff konnte ich mir bisher nichts vorstellen, habe aber auch keinen Versuch unternommen, das aufzuklären. Irgendwo habe ich noch einen Karton mit einer leeren Selbstfangspule aus Plastik. Beide Spulen sind mir jeweils mit Bänderkonvoluten untergekommen, lange her... Auf der Metallspule war ein Tonband gewickelt. Gerne! Ich bin mit den letzten Zuckungen von Super 8 aufgewachsen, als die meisten Leute schon ...

Sunday, September 29th 2019, 8:41pm

Author: Ragnar_AT

Große und kleine Spulengeschwister

Quoted from "KaBe100" Wenngleich es OT ist, da es sich nicht um ein Geschwisterteil handelt: ich habe auch ein ähnliches Metallteil seit vielen Jahren in meinem Fundus. Eine 7- Zoll-Metallspule mit "normalem" 6 cm Kerndurchmesser. Die eingeprägte Längenangabe reicht auch bis 400 feet. Keinerlei weitere Hinweise auf die Herkunft erkennbar. index.php?page=Attachment&attachmentID=28188 Die Blechzungen an den Speichen sagen ganz eindeutig "Schmalfilm", das ist eine frühe "Selbstfangspule". Diese Fe...

Friday, September 27th 2019, 11:56pm

Author: Ragnar_AT

Große und kleine Spulengeschwister

Nachtrag: US-Patent Design 122 017 wurde am 20. August 1940 an einen Jacob M. Goldberg aus Denver, Colorado für eine neuartige ornamentale Filmspule ("Moving Picture Reel") gewährt. http://www.freepatentsonline.com/D122017.pdf

Friday, September 27th 2019, 10:45pm

Author: Ragnar_AT

Große und kleine Spulengeschwister

Quoted from "cisumgolana" Hallo Niels! 1) Weil die Spule (vergleiche UHER-Spule) viel zu eng stehende Seitenteile hat. 8mm-Filmmaterial würde pro Lage nicht waagerecht, sondern schräg aufgewickelt. Der Spalt ist <8mm breit. 2) Weil die vorhin, nach gründlicher Reinigung, entdeckten Skalenangaben nicht an- annähernd zu Filmlängen passen: index.php?page=Attachment&attachmentID=28151 Die Längenangaben passen m. E. zu einem Langspielband. Folgende Einstanzungen sind auch fer Spule zu finden: Unter ...

Friday, July 12th 2019, 2:43pm

Author: Ragnar_AT

Neue Bandmaschine auf dem Markt!!!!!!!!!

Es gibt grundsätzlich drei 3D-Druck-Verfahren: - Schmelzschichtverfahren (englische Abkürzung FDM): Kunststoff (oder auch mal Schokolade) wird geschmolzen und wie bei einer computergesteuerten Heißklebepistole Schicht für Schicht extrudiert. Genauigkeit meistens um die 0,1 mm, Oberflächen müssen wenn sie feiner sein sollen nachbearbeitet werden. Es können nur thermoplastische Materialien verarbeitet werden (unter Umständen auch zähflüssige wie Marzipan, Ton oder Beton). Gerätekosten für Bastelwi...

Sunday, July 7th 2019, 9:45pm

Author: Ragnar_AT

Tapedeck-Cassetten-Stammtisch

Quoted from "timo" Mal im Ernst: Wer nutzte sie, und wozu? Wer hatte überhaupt zu Kassettendeck-Zeiten noch zwei identische Mono- oder ein Stereo-Mikrofon, um sie sinnvoll verwenden zu können? Mein Vater hat mit seinem Technics RS-M04 bis um die Jahrtausendwende Therapiesitzungen auf BASF Ferro Extra 100 mitgeschnitten. Vorher auch mal Sony Walkman 100. Die liegen seither archiviert, vermutlich einmal aufgenommen und maximal einmal abgespielt. Wenn er je beschließt er braucht die nicht mehr sin...

Monday, June 10th 2019, 12:35pm

Author: Ragnar_AT

Cassetten-Schätze, Teil 7

Quoted from "hyberman" Hatten wir die hier schon? index.php?page=Attachment&attachmentID=26590 index.php?page=Attachment&attachmentID=26591 Hübsch! Das Transparentgehäuse mit Rillen am Rand und die bedruckten Gleitfolien deuten stark auf SKC.

Sunday, May 26th 2019, 11:37pm

Author: Ragnar_AT

Tapedeck-Cassetten-Stammtisch

Achtung! Von den CDit II gibt es eine Serie, die auf höchst mysteriöse Art und Weise Tonköpfe zerstört! Ein Durchlauf und die Oberfläche hat solche Krater, dass nur mehr Läppen hilft! Details gibt es in einem älteren Thread im Tapeheads-Forum.

Tuesday, May 14th 2019, 12:08am

Author: Ragnar_AT

Saba CD936

Quoted from "timo" Ein weiteres Deck mit scheinbar identischem Laufwerk: Elin TC-97. https://picclick.de/Cassettendeck-Von-EL…3066741048.html Das ist ja mal spannend! Ich hab noch nie Unterhaltungselektronik unter dem Namen Elin gesehen! Dass das komplett zugekauft war nehme ich als gegeben an, die Elin war meines Wissens eigentlich ein "Grobmotoriker" - vom Drehstrommotor bis zum Kraftwerksgenerator, feinfühligere Geräte dürften dagegen immer zugekauft worden sein. Egal ob es Haushaltsgeräte w...

Thursday, April 11th 2019, 1:45am

Author: Ragnar_AT

Welche Tonkopfhersteller gab es?

Quoted from "hannoholgi" Quoted from "Ragnar_AT" Bei noch am selben Standort existenten Firmen lagern sie vielleicht noch in irgendwelchen Katakomben, in denen sich niemand mehr auskennt und für die sich niemand mehr interessiert. Ich habe das von ehrwürdigen Firmen in Österreich mehrfach so gehört. Da wurde über Jahrzehnte in einem Gebäude von vor dem 1. Weltkrieg ohne große Dokumentation und Systematik einfach eingelagert, bis der Raum voll war. Dann wurde er mehr oder weniger vergessen, weil...

Tuesday, April 9th 2019, 1:07pm

Author: Ragnar_AT

Welche Tonkopfhersteller gab es?

Quoted from "JUM" Nun gab es also in D jede Menge Tonkopfhersteller (TFK, Grundig, Bogen, Woelke, Ihle, SMW, Goldpfeil,...). Wo sind eigentlich deren Konstruktionsunterlagen geblieben? Entsorgt vermutlich. Wenn Firmen schließen oder auch nur übersiedeln, landet jegliches altes Papier gerne im Reißwolf, auch im LKW-Format. Bei noch am selben Standort existenten Firmen lagern sie vielleicht noch in irgendwelchen Katakomben, in denen sich niemand mehr auskennt und für die sich niemand mehr interes...

Tuesday, April 2nd 2019, 1:45pm

Author: Ragnar_AT

Historische Werbung

Ui, Geloso-Tonbandgeräte... die waren so ziemlich das unterste Ende der Preisskala auf dem europäischen Markt, zumindest in den späten 60ern! Ich besitze ein von Castelli entwickeltes Gerät, das auch von Geloso verkauft wurde, und das ist sogar wenn man versucht es auf heutige Preisniveaus umzurechnen billig - ein tragbares Gerät für 10-cm-Spulen für unter 100 Euro (abgeschätzt anhand einer Ersatzteil-Preisliste die jeden einzelnen Kondensator auflistete, basierend auf der Annahme, dass die Prei...

Saturday, March 30th 2019, 1:30pm

Author: Ragnar_AT

Historische Werbung

Spannend, auf wie vielen verschiedenen Spulentypen Soundcraft-Bänder geliefert wurden! Ich habe irgendwo bei meinen Eltern noch zwei völlig andere Spulen, transparent mit zwei recht großen gegenüberliegenden Löchern, eingegossener Soundcraft-Schriftzug. Eine hat ein Band drauf, das mich am ehesten an Philips mit den bunten Punkten erinnert. Stammt allerdings von einem Gebrauchtgerät (Sperrmüllfund), kann man also wenig drüber sagen.

Thursday, February 14th 2019, 11:24pm

Author: Ragnar_AT

Cassetten-Schätze, Teil 7

Quoted from "Grimnir" Das Band ist Schuhcrembraun und das Vorband ist klar mit ab und an 3fach c90 Stempel in blau. Das Ding zum Anfang zu spulen war übrigens ne Katastrophe Der Vorspann passt perfekt zu meinem Verdacht. Nur spulen lassen sich die mir bekannten ACMEs eigentlich problemlos, außer die Klebestelle zum Vorspann reißt. Wirkt das Band relativ matt und hat ab und zu Querfalten? Das würde noch mehr passen.

Thursday, January 31st 2019, 4:22pm

Author: Ragnar_AT

Cassetten-Schätze, Teil 7

Die S&S erinnert verdächtig an die Segnungen von ACME... wie sehen Vorspann und Band aus?

Wednesday, December 5th 2018, 1:35pm

Author: Ragnar_AT

Eumig T5

Quoted from "lukas" Das Metropolitan und der Nachfolger FL-1000 waren Eigenentwicklungen und wurden auch in Wien (?) gebaut, das FL-900 war ein Alpage AL-300 im Eumiggewand made in Japan OK, letzteres hatte ich in Erinnerung. Wo Eumig zuletzt Werke hatte weiß ich gar nicht, der Stammsitz war in Wiener Neudorf, später Palmers (Damenwäsche), heute Novomatic (Spielautomaten).

Tuesday, December 4th 2018, 3:01pm

Author: Ragnar_AT

Eumig T5

Die (exzellenten) CC-Decks hat Eumig aber zugekauft, oder täusche ich mich da?

Saturday, November 17th 2018, 1:35am

Author: Ragnar_AT

Tapedeck-Cassetten-Stammtisch

Quoted from "2245" Nur ein Link würde die Sache sicher machen, da das Bild aus einer nicht öffentliche Gruppe stammt ist das nicht möglich. Technisch sehr wohl, die Bilder liegen bei Facebook samt und sonders ungeschützt auf den Servern, der Bild-URL reicht für den Zugriff völlig aus.

Thursday, October 18th 2018, 1:19am

Author: Ragnar_AT

Zusammenhang Seriennummer - Produktionszahl

Quoted from "TSF" wenn das für Dich von Interesse ist, schaue ich bei nächster Gelegenheit auch mal in meine beiden 300er. Gerne, eilt aber nicht! Das Wochenende über bin ich auswärts, also komme ich vermutlich frühestens nächste Woche dazu. Jedenfalls zu allem was über einen äußerlichen Blick hinausgeht.

Tuesday, October 16th 2018, 3:10pm

Author: Ragnar_AT

Zusammenhang Seriennummer - Produktionszahl

Allmählich werde ich neugierig wie die Nummerierung bei ganz anderen Modellen aussieht... und das bringt mich dazu, bei Gelegenheit mein M302 genauer unter die Lupe zu nehmen!

Friday, August 10th 2018, 2:06pm

Author: Ragnar_AT

Cassetten-Schätze, Teil 7

Meine Mutter hat in BW Ende der 70er auf Empfehlung irgendeines Bekannten oder Kollegen kistenweise SUN (die sattsam bekannten TDK-Plagiate) gekauft. Da sind mindestens 30 Stück vorhanden. Ein entschiedener Abstieg verglichen mit ihren sonstigen BASF (wer damals in Ludwigshafen oder Umgebung gewohnt hat konnte ja kaum an BASF vorbei). In Österreich sieht man ACME auf Flohmärkten in der Tat auch seltener als Audio Magnetics, zum Glück. Meine ersten ACME habe ich in den 90ern in einem 10-Schilling...

Thursday, August 2nd 2018, 6:29pm

Author: Ragnar_AT

Cassetten-Schätze, Teil 7

Quoted from "Kirunavaara" Und das goldene Band ist mal wieder eine Audio Magnetics. Ich glaube, der Hersteller ist ein heißer Anwärter auf den Spitzenplatz bei der Anzahl OEM- und Phantasiemarken, unter denen man seine Cassetten verkauft hat. Unser alter Freund ACME dürfte da auch ganz gut mitspielen, oder? Aber Audio Magnetics liegt wahrscheinlich wirklich ganz vorne.

Wednesday, July 25th 2018, 7:23pm

Author: Ragnar_AT

Grundig TK 27 de Luxe - bekanntes C-Problem?

Quoted from "Justus" Hallo Rüdiger, ich kenne keinen Röhrenbestückten Tonbandkoffer der 50 er bis 60 er Jahre, der nicht unter der Papierwickel Kondensatoren Krätze, leidet. All diese müssen unbedingt ohne jede weitere Prüfung raus und am TK23 geht das recht gut, weil die Bauteile auf einer Leiterplatte sitzen, die zudem auch mir den Bauteile nummern beschriftet sind. Selten aber möglich, das einer der defekten Kondensatoren einen Widerstand mit in den Tod gerissen hat, das aber ist sehr schnel...

Friday, June 29th 2018, 1:43pm

Author: Ragnar_AT

Tapedeck-Cassetten-Stammtisch

Quoted from "DerSchatten" Flohmärkte kann man leider alle vergessen. Ich bin da regelmäßig und Neuwertige Kassetten zu finden ist praktisch unmöglich. Letztens konnte ich ein paar ausgelutschte, gebrauchte Minidiscs ergattern, dass war aber schon das höchste der Gefühle. Conrad hat tatsächlich noch welche im Programm. Aber 3 EUR pro Stück für Typ I ist auch nicht grad der Brüller. Das geht billiger. Schau auf geizhals.at!

Thursday, June 28th 2018, 12:11pm

Author: Ragnar_AT

Tapedeck-Cassetten-Stammtisch

OVP-Ware ist auf Flohmärkten in Wien ziemlich rar, Gebrauchtware schwankt sehr stark. Da ist sehr viel vernudelter Schrott dabei, oft auch schlicht gar nichts außer vorbespieltem Ohrenkrebs.

Friday, June 15th 2018, 2:03pm

Author: Ragnar_AT

Tapedeck-Cassetten-Stammtisch

Neu gibt es aktuell Maxell UR, die sind solide Feld- Wald- und Wiesenferros. Kein Vergleich zu TDK AR-X oder BASF Ferro Maxima aus den besten Zeiten aber durchaus brauchbar. Mulann bringt in absehbarer Zeit ein neues Band raus das vermutlich von Befüllern dann auch als Leerkassette verkauft werden wird, das wird aller Erwartung nach ausgezeichnet. Ansonsten gibt es einige Befüller wie Tapeline in GB, die Altbestände an Rohwickeln aufkaufen und in Gehäuse füllen - das sind die alten Verdächtigen ...

Tuesday, June 12th 2018, 5:26pm

Author: Ragnar_AT

Tapedeck-Cassetten-Stammtisch

Gelöste Etiketten hatte ich auch schon, mehr noch bei VHS. Ganz besonders aufgefallen ist mir allerdings, dass unbenutzte Etiketten oft unbrauchbar werden, extrem bei AGFA-VHS. Da klebt absolut nichts mehr! Bei alten TDK-CC (Ende 80er) kenne ich das Phänomen aber auch, die unbenützten Bögen sind kaum zu gebrauchen.

Tuesday, May 22nd 2018, 4:51pm

Author: Ragnar_AT

Uher 784E Andruckrolle

2,4 zum Abspielen irgendwelcher obskurer Fremdaufnahmen zu haben ist schon was wert! Deswegen gebe ich auch mein Philips EL3549 nicht her. Bevor zu drastischen Maßnahmen und Ersatzteilbeschaffung gegriffen wird würde ich zweierlei tun: 1) Oberfläche des erwähnten Zwischenrades reinigen. Ich verwende hier gerne Printer 66 von Kontaktchemie, das ist explizit für Gummirollen gedacht. 2) Alle beteiligten Hebel und Gelenke auf zähe Schmierstoffe kontrollieren bzw. abbauen, reinigen und neu fetten. Be...