You are not logged in.

Search results

Search results 1-30 of 500.

Wednesday, March 20th 2019, 9:55pm

Author: Rauschabstand

TEAC W-890 MK2 bzw, Nachfolger W-1200

Hi@all, hat irgendjemand Erfahrtungen mit dem TEAC W-890 MK2 bzw. dem Nachfolger W-1200, insbesondere Bandmaterial oder was das es mit der Wiedergabe-Rauschunterdrückung auf sich hat? Viele Grüße Sebastian Anmerkung: Ich wunder mich, dass hier immer wieder behauptet wird, in den letzten EMTEC-TypII-Bändern sei kein Chromdioxid mehr enthalten. Ums nochmals zu verdeutlichen, Chromdioxid wurde von der früheren Mutter BASF in Ludwigshafen bis zum bitteren Ende für EMTEC hergestellt. Und das TypeII-D...

Thursday, March 7th 2019, 11:07pm

Author: Rauschabstand

Cassetten-Schätze, Teil 7

Der Audioservice kommt aus Dresden und heisst jetzt so: https://tapemuzik.de/ Das ECP-Band basiert auf der ursprünglichen AGFA-Bandrezeptur aus München. Anlagen zur Compact Cassetten Herstellung aus München würden nach der Übernahme des AGFA Bandwerkes von BAST nach Russland zur ECP transportiert. die ECP warb am Anfang.mit dem BASF (eigentlich AGFA) KnowHow. Einige Maschinen kamen auch von Krauss Maffay Viele Grüße Sebastian

Monday, February 18th 2019, 6:59pm

Author: Rauschabstand

Cassetten-Schätze, Teil 7

Die Haltezapfen für die Elefantenzähne waren bis zum Schluß in den von BASF-/EMTEC-produzierten Gehäusen vorhanden. Meine Reference Super II 90 mit dem Code: 337 7 02 7251 hat noh Elefantenzähne. Grüße Sebastian

Friday, July 20th 2018, 1:08am

Author: Rauschabstand

Tapedeck-Cassetten-Stammtisch

Kosten ja auch nicht mehr die Welt mit 2,49. Aber es ärgert mich schon, dass das Format geändert wurde, weil 3 Stück wenige reinpassen und mehr Spielt jetzt in den Schachteln ist. Und sie passen halt net zu den anderen dazu. IKEA halt. Manchmal fehlt bei denen eine stringente Produktentwicklung und Rückwärtskompatibilität ;-9. Viele Grüße Sebastian

Monday, July 16th 2018, 10:59pm

Author: Rauschabstand

Tapedeck-Cassetten-Stammtisch

Die neuen Tjena sind etwas stabiler und sorgfältiger gefertigt, werden in Tschechien gefertigt. Udn ich mußte festellen, sie sind in Breite und Länge jeweils um einen Zentimeter kleiner. Ich darf da also hier meinen ganzen Bestand etwas umsortieren. So daß das alles wieder gescheit aufgeht mit den Farben und Größen. :-D Viele Grüße Sebastian

Sunday, July 15th 2018, 12:01am

Author: Rauschabstand

Aufbewahrung

Für alle die es noch nicht mitbekommen haben und Tjena bereits als Cassetten-Aufbewahrungsbox einsetzen: IKEA hat die Serie überarbeitet. Die kleinen schmalen Boxen, in die gut 14 Cassetten reingingen, gibt es nicht mehr. Die großen in 30x20x10 cm wurden vereinfacht: also nur noch Schachtel mit Einlegeboden. Dafür sind diese auch günstiger geworden: kosten nur noch 2,49€. Die Farbauswahl wurde auch magerer, es gibt sie nur noch in schwarz und weiß. Die neuen bunten Dekors gibts nur noch für die ...

Thursday, July 12th 2018, 10:00pm

Author: Rauschabstand

Kassetten: TV-Werbung, Anzeigen, etc....

Ich denke, es sind zweierlei Dinge, die das alte Chrome Maxima- Band zu Verzerrungen bringt. Zum einen ist es tatsächlich dieser von uns allen BASF-Freaks festgestellte Höhenverlust des Bandes und mit einhergehendem Verlust des Sättigungsvermögens von CrO2. Es kommt halt in der Natur nicht vor. Ich konnte mit meinem Philips FC-870 auch den Pegel bis an die + 6dB hochdrehen, ohne dass die Chrome Maxima mir das krumm nahm. Jetzt geht da nicht mehr, dümpeelt um die Null, auf Rekorder mit Einmessmög...

Monday, June 18th 2018, 1:52am

Author: Rauschabstand

ebay kurios

Ich könnte ja mal mein Vorratslager räumen. ;-)

Saturday, April 15th 2017, 12:27am

Author: Rauschabstand

BASF CE/CS/CM - Übergang zu Chromsubstitut?

@Martin,: Danke für die Ergänzungen. Einiges hatte ich dann doch nicht mehr auf dem Schirm. @Andè: Die BASF-Gehäuse mit den Großfenstern meinst jetzt aber nicht das von der Chrome Maxima ab 1988. Wahrscheinlich das hier? Von diesem - wie auch das überarbeitete mit den kleinen Fenstern - gibts offenbar unterschiedliche Fertigungen. Die Gehäuse, die für die LH-E / CR-E, verwendet wurden, fingen nach einigen Jahren an zu klappen und quietschen. Es läßt sich spekulieren, ob's am Fertigungsstandort u...

Friday, April 14th 2017, 7:25pm

Author: Rauschabstand

BASF CE/CS/CM - Übergang zu Chromsubstitut?

Das Chromdioxid hat immer noch Vorzüge gegenüber dem CoFe-Band. Mechanische Beanspruchung steckt es lockerer weg als die CoFes der Japaner - zumindest was mein Handling in der Jugend betrifft - und es klingt feinteiliger als Fe, CoFE und Me. Wobei ich das That's MG-X und MR-X und das klassische BASF MP IV/Metal Maxima IV-Band der 1980er mittlerweile sehr schätze. Der große Nachteil ist, den wir nun alle miteinander feststellen, dass es bei den Höhen nicht langzeitstabil ist. Was bei den Anforder...

Friday, April 14th 2017, 12:26am

Author: Rauschabstand

BASF CE/CS/CM - Übergang zu Chromsubstitut?

Hallo Zusammen. Nochmal kurz zur CE II: Das ist ne ganz andere Baustelle, da dieses Band vorrangig für die Musikindustrie entwickelt und produziert wurde (zuverlässige gleichbleibende Qualität). Es wurde rasch nach der Zusammenführung der beiden Magnetbandsparten von AGFA un BASF realisert. Und meines Wissens ist das cobaltdotiertes Chromdioxid (Chrom plus). Ich weiss, wir haben uns darüber schon einige Male unterhalten und CoFe klang auch mal an. Aber ich kann mich dann nicht mehr an den Konsen...

Thursday, April 13th 2017, 12:39am

Author: Rauschabstand

BASF CE/CS/CM - Übergang zu Chromsubstitut?

Die CM-Bänder waren eine Selektion der CS-Band-Produktion, teilweise wurde die Oberfläche nochmals veredelt u.U. kalandriert. Der klare Schnitt und Wechsel zu Einschichtbändern bei der CS war 1995 mit der Einführung der neuen Serie. Da gabs nämlich schon für die Fachpresse a la stereoplay und Stereo erste Muster mit dem neuen CoFe-Band, was maxell und Co - laut Tests der beiden Zeitschriften - in den Schatten stellte. Rötlich und leicht durchscheinend. Martin schrieb, das CM bereits vorher in de...

Sunday, April 2nd 2017, 2:29am

Author: Rauschabstand

Cassetten-Schätze, Teil 7

Alles halt mal senkrecht anordnen und nicht waagerecht. Das klappts auch wackellos. ;-) Viele Grüße Sebastian

Tuesday, March 28th 2017, 2:50pm

Author: Rauschabstand

Cassetten-Schätze, Teil 7

Eine kleine visuelle Ergänzung zum eingeprägten "ICM" auf den Schweizer Cassettengehäusen. Viele Grüße Sebastian

Monday, March 20th 2017, 11:36pm

Author: Rauschabstand

Cassetten-Schätze, Teil 7

Was die BASF-Gehäuse angeht: Eigentlich finde ich alle schön, am liebsten habe ich das CM-Gehäuse. Das große Aber ist... halt in ihrer ursprünglichen Reinform von 1990 mit dezentem Aufdruck. Diese fett geprägten Aufdrucke mit Fantastic Sound ab 1993 haben die Cassetten nachhaltig verschandelt. Viele Grüße Sebastian

Sunday, March 19th 2017, 9:31pm

Author: Rauschabstand

Cassetten-Schätze, Teil 7

2000 gab es durchaus noch den Aufdruck BASF auf den Casstten. Hier wechselte nur der Markenaufdruck auf der Verpackung und dem Einleger von BASF by EMTEC auf EMTEC/BASF. Die Cassettenbeschriftungen blieben unberührt - zumindest was CS/CM/TP angeht. 2002 gabs erst den großen Einschnitt in das Audiocassettenprogramm. Da wurde das Heavy Duty/Transversally Reinforced-Gehäuse wie auch das CM-Panoramafenster-Gehäuse ersatzlos gestrichen. Die CM gabs dann auch nicht mehr. Alle CS-Cassetten ab 2002, ega...

Saturday, January 28th 2017, 10:32pm

Author: Rauschabstand

Cassetten-Schätze, Teil 7

Hi@all, Uher digital war eine Marke für Diktiergeräte und wurde unter anderem vertrieben über Otto. Zeitweise war auch der Name Assmann (Electronic) dabei im Spiel. UHER mini Die noch extierende Firma "Uher Informatik" wirbt damit, dass sie eines der ältesten Hersteller von Diktiergeräten sei... nunja, aber aktuelle Modelle gibt es nicht mehr. Wie generell die Uher Diktiergeräte entstanden sind, weiß ich auch nicht. Vielleicht wurden die nach der Insolvenz von den Uher Werken München quasi ausge...

Monday, January 16th 2017, 11:45am

Author: Rauschabstand

Tapedeck-Cassetten-Stammtisch

Hi, @Martin Was die Namensgebung der Magnetbandfabrik in Oosterhout angeht habe ich schon einige Kürzel gelesen... ich glaube so ganz sicher war das nie. Anfänglich las ich nämlich... und da gabs auf den früheren Webseiten von SK ein Bild, wo ein MPO auf die Gebäudebeschriftung einmontiert wurde. Weil es hieß anfänglich Magnetictape Plant Oosterhout (vielleicht auch auf holländisch..) - Ankürzung MPO. Aber MPO gibt es ja schon in Frankreich, die stellten ja auch Speichermedien und auch Schallpla...

Monday, January 16th 2017, 12:50am

Author: Rauschabstand

Tapedeck-Cassetten-Stammtisch

Grad gefunden im Zusammenhang mit Oosterhout. Auf der Webseite des Businessventers gibt's ne kleine Abhandlung der Geschichte und ien paar Bilder dazu. Tricorp Business Center Oosterhout Viele Grüße Sebastian

Sunday, January 15th 2017, 11:45pm

Author: Rauschabstand

Cassetten-Schätze, Teil 7

Wobei bei den EMTECs von Panggung ja noch mit dem Zusatz "German Technology" beworben wurden. Wobei die Frage ist, was mit den indonesischen BASF-Bandmaschinchen passiert ist. Indonesischer Kassettenhersteller Die Maschinn sind sicherlich nicht nach Gold Old Germany verschippert worden. Die könnten ja zu Panggung rübergewandert sein. Ich meine noch im Ohr zu haben, dass einer meiner Quellen im Vor- bzw. Nebengespräch das erwähnte. Ich lege aber meine Hand dafür nicht ins Feuer. Viele Grüße Sebas...

Tuesday, January 10th 2017, 2:16am

Author: Rauschabstand

Cassetten-Schätze, Teil 7

Hallo, Quoted from "GX75_MKII" Oder hat ECP danach trotzdem weiter gefertigt (oder tut es evtl. heute noch)? Wer dazu noch sachdienliche Informationen hat, insbesondere wenn die Produktion auch heute noch laufen sollte, den bitte ich die Links hier zu hinterlassen. Ich wäre neugierig, ob da nicht unter Ausschluss unserer Augen evtl. heute noch gefertigt wird. Als ich 2013 zum 50jährigen Jubiläum der CC recherchierte bekam ich damals von einem unserer deutschen Konfektionierer gesagt, dass ECP di...

Monday, January 2nd 2017, 11:16pm

Author: Rauschabstand

Cassetten-Schätze, Teil 7

Hi, die UF ist neben der EF noch bis weit in die 2000er von ECP (rus., übers.: ElektroChemischeFabrik) produziert worden. Da ECP als Entwicklungshilfe nach dem Fall der Mauer Anlagen aus dem Münchner AGFA-Werk erhalten hat, haben die dort quasi im Ferro-Bereich die AGFA HR und HR-XS unter eigenem Label hergestellt. Mit einer Einschränkung: Das Band der HR-XS äh also der russischen UltraFerro UF kam anfänglich aus Deutschland von BASF. Das Band wurde später durch das einfache Ferro-Band auf AGFA-...

Wednesday, December 7th 2016, 1:51am

Author: Rauschabstand

Cassetten-Schätze, Teil 7

So endlich mal ein Foto gemacht von einer der VX 46. index.php?page=Attachment&attachmentID=13229 Viele Grüße Sebastian

Thursday, December 1st 2016, 1:00am

Author: Rauschabstand

Cassetten-Schätze, Teil 7

Ich möchte noch etas zu den C-46ern im deutschen Markt ergänzen. Zumindest gab es im Stuttgarter Raum einige kleine HiFi-Läden, die spezialisiert waren auf japanische Marken wie Denon, Yamaha, Akai, Technics/Panasonic und durchaus von Hifi-Freaks aufgrund ihrer kompetenten Beratung auch geschätzt waren. Da gabs z.B. die Radiothek in Leonberg. Die hatten so 1987 auch Cassetten von That's und Denon im Programm. Die hatte ich bei Karstadt und Konsorten, bei meinem TV-Händer am Ort (der hatte TDK) o...

Thursday, December 1st 2016, 12:48am

Author: Rauschabstand

ebay kurios

Würd ich nicht sagen. Es gibt doch ein paar Angebote, die wirklich in Ordnung sind... Sind z.B. grad einige 10erPacks unterwegs mit deutschen Chromdioxidband und Schweizer Gehäuse. Viele Grüße Sebastian

Friday, November 25th 2016, 9:44pm

Author: Rauschabstand

ebay kurios

Da bekommt jemand Höhenflüge oder verliert den Boden unter dem Cassettenflöz... http://www.ebay.de/itm/BASF-Reference-Su…CkAAOSwn7JYFiq7 Olli, es war ne gute Entscheidung damals zuzugreifen... ;-) Viele Grüße Sebastian

Thursday, November 24th 2016, 1:16am

Author: Rauschabstand

Cassetten-Schätze, Teil 7

Die 46er-Länge war auch bei BASF/EMTEC üblich. Ich besitze mehrere Record II mit ner 46er Länge. Ich habe auch Fehlproduktionen späterer FEI mit China-Gehäuse, bedruckt mit 90 aber nur Bandmaterial für 46 Minuten. Bei den 353ern gabs auch die Sonderlänge von 74 Minuten... zumindest habe ich ein CR II live in meinem Besitz, die ja in Obenheim gefertigt wurde. Die 46er-Modell waren für den us-amerikanischen und asiatischen Markt bestimmt. In der US-amerikanischen Bucht findet man immer wieder BASF...

Wednesday, November 23rd 2016, 1:24am

Author: Rauschabstand

Cassetten-Schätze, Teil 7

Hui, jetzt wird's interessant. Ich bin immer wieder erstaunt welch Kuriositäten im polnischen Kassettenforum so auftuachen. Da schwappt doch sehr viel von Russland und Japan rüber. @Max: Zumindest kannst ja jetzt direkt fragen, wenn Du ein Bild von mir im polnischen Forum verwenden willst. ;-9 Aber zuerst einmal ein herzlcihen Willkommen in der illustren Runde. :-) Viele Grüße Sebastian

Sunday, November 13th 2016, 11:31pm

Author: Rauschabstand

ebay kurios

Mhmm, von der Anzahl der Bewertungen könnte der das sogar gewesen sein. Shit, wieso hat das keiner Kommunizier, dann hätten wir uns das gemeinsam angeschafft.... gut, schlappe 26 Euro für eine Kassette ist schon etwas happig. Aber besser so als dass es russischen oder berliner Preistreibern in die Hände fällt. Die nächste Gelegenheit kommt bestimmt. ;-) Viele Grüße Sebastian

Sunday, November 13th 2016, 2:07am

Author: Rauschabstand

Wertvolles Metal

Da paßt die Champagnerfarbe der Verpackung: http://www.ebay.de/itm/Basf-Metal-Maxima…rUAAOSwCGVX2pcU ;-) Viele Grüße Sebastian