You are not logged in.

Search results

Search results 1-30 of 900.

Thursday, November 2nd 2017, 6:33pm

Author: Friedrich Engel

Sony TC630 50Hz Umstellung

"Kratzfilter" ist natürlich eine hinreißende Übersetzung, frei nach Zufallstreffer im Wörterbuch. Beim Magnetophon T 9 ehrenvollen Angedenkens hieß dieses Bauteil "Beruhigungsrolle", und zwar diente sie zur Dämpfung von Längsschwingungen des Bandes im Betrieb (im kleinsten Maßstab dehnt es sich wie ein Gummiband). Damit konnte der gerätebedingte Anteil des Modulationsrauschens deutlich verringert werden. In "Endverbraucher-Tonbandgeräten" scheint eine solche Rolle eher selten vorzukommen? F.E.

Monday, October 30th 2017, 7:59am

Author: Friedrich Engel

Sony TC630 50Hz Umstellung

Dacht' ich mir's doch, dass es eine ganz einfache Lösung geben muss ... Weiter viel Glück bei Fehlersuche und Wieder-Inbetriebnahme. F.E.

Sunday, October 29th 2017, 12:05pm

Author: Friedrich Engel

Sony TC630 50Hz Umstellung

Hallo Heinz, au weh - das ist eine heikle Angelegenheit - übrigens höre ich heute zum ersten Mal, dass bei einem halbwegs modernen Amateurgerät diese Anpassungsart des Bandantriebs an die Netzfrequenz angewendet wird. Das Problem: der "Mantel", also das Anpassungsstück, muss feinstbearbeitet sein, da es entscheidend den Gleichlauf der Maschine beeinflusst, d.h., der Innen- wie der Außenumfang müssen bis auf wenige Mikrometer Abweichung "ideal rund" sein. Es wäre also zunächst nötig, den Durchmes...

Sunday, October 22nd 2017, 5:58pm

Author: Friedrich Engel

LPR35 auf LPR90 eingesessene Maschine

Kai, da scheint ein Missverständnis vorzuliegen bzw. es könnte beim Lesen entstehen. Für den Frequenzgangteil des Bezugsbands wählt der Produzent eine möglichst pegelstabile Charge, deren weitere Eigenschaften mehr oder weniger nicht interessieren. Keine Wahl hat er natürlich beim Leerband-Teil zur Einstellung des Aufnahmeverstärkers – da muss er die vorgegebene Länge Referenzleerband nach IEC 94 nehmen (beim 6,3 mm-Band z.B. C 264 Z, A 341 D u.a.m.) F.E.

Wednesday, August 23rd 2017, 5:27pm

Author: Friedrich Engel

Engel • Kuper • Bells "Zeitschichten" in Neuer Ausgabe, erstmals als eBook erhältlich

Als Zwischenbescheid (ggfs.): seit einiger Zeit sind ZEITSCHICHTEN unter https://www.beam-shop.de/sachbuch/film-m…number=SW317730 erhältlich (selbst ich habe davon erst dank eines aufmerksamen Foristen erfahren ...) Die obenstehenden URLs sind veraltet. Ich hätte nie gedacht, dass der thread so lange lebt. Weiter viel Gewinn beim Lesen. F.E.

Wednesday, May 17th 2017, 5:40pm

Author: Friedrich Engel

Freitragende Wickel - Für und Wider

Ich war und bin der Meinung, dass man sich, wo irgend möglich, bei technischen Fakten nicht auf - missverständliche oder unvollständige - mündliche Auskünfte (besonders, wenn sie 36 Jahre alt sind und in einem serösen Forum mehrfach weitergegeben werden), sondern auf schriftliche Dokumente (Datenblätter, Produktbeschreibungen, Laborberichte u.ä.) berufen sollte. Was spricht also im angegebenen Zusammenhang dagegen, dass Entzerrungs-Unterschiede der tatsächliche Grund für unterschiedliche Geräusc...

Friday, May 12th 2017, 9:49pm

Author: Friedrich Engel

Freitragende Wickel - Für und Wider

Zitate aus #34 und #40: "Bei der Entwicklung der ersten Magnetophone entschied man sich übrigens für die "Deutsche Schichtlage", da diese bis zu 1,5dB besseren Fremdspannungsabstand bietet." "Herstellerseitig von Telefunken hatte man mir damals den Wert 1,5dB mitgeteilt als Grund für die Schicht." Wäre der Autor der Beiträge so kooperativ bzw. in der Lage, verlässliche Beweise bzw. authentische Dokumente vorzulegen, die seine Behauptungen stützen? Ich vermute zwei Tatsachen als kontaminierte "Au...

Monday, November 28th 2016, 7:29pm

Author: Friedrich Engel

Große und kleine Spulengeschwister

Nachdem die Produkte einer bestimmten Firma hier mehrfach unter verschiedenen Namen bzw. mit diversen Aufklebe-Etiketten auftauchen, hier Näheres: Carl, Gründer und Inhaber der Carl Schneider KG., Spezialfabrik für Magnetbandspulen, Rohrbach/Darmstadt 2, konnte am 4. November 1961 seinen 60. Geburtstag feiern. Aus einer im Jahr 1925 gegründeten Bau- und Maschinenschlosserei entstanden, konnte sich das Unternehmen zu einer im gesamten Fach angesehenen Spezialfabrik entwickeln. Diese beachtenswert...

Thursday, June 16th 2016, 4:24pm

Author: Friedrich Engel

Neue Voodoo-Erkenntnisse

Variante zu #34 (m.W. immer noch in Fernseh-Krimis beliebt): Person A liegt in der gefüllten Badewanne, Person B wirft angeschlossenen/eingeschalteten Fön (= originale AEG-Schreibweise!) in die Badewanne, Person A erleidet tödlichen Schlag. Frage: ist das physikalisch überhaupt möglich? Müsste der Strom nicht durch die Person A fließen? Sollen mittels dieser "Darstellungsweise" Nachahmungstäter verhindert werden (bzw. was auch immer)? F.E.

Sunday, June 22nd 2014, 7:15am

Author: Friedrich Engel

Telefunken M5

Es ging in beiden Fällen um Beiträge aus BASF-Band Bin zu näheren Auskünften gern bereit. F.E.

Saturday, June 21st 2014, 1:15pm

Author: Friedrich Engel

Telefunken M5

Als Beitrag zur Wiederherstellung der Forums-Ruhe bitte ich - um Löschung der an den Beitrag #26 von BASF-Band angehängten Zeichnung; zur Begründung siehe die Beiträge #31, #33 und #34; sowie – falls dies mit den Forums-Gepflogenheiten vereinbar ist – - Löschung des Beitrags #30 F.E.

Thursday, May 22nd 2014, 9:39pm

Author: Friedrich Engel

ebay kurios

Wieder ein Stück klüger geworden ... dankeschön! Die "Meinige" ist in der Tat eine C 60, in der metallenen Hülle (Deckel) klebt noch ein kleines Preisschild, nach dem sie 1790 Yen gekostet hat (war nicht einmal 1 Yen etwa gleich 1 Pfennig?). An Gestaltung und Verarbeitung ist nun wirklich nichts zu bemäkeln, das fängt mit den fünf Torx-Spezialschrauben an (T7 oder T8 ), setzt sich mit herausnehmbaren Löschsicherungs-Stücken fort und endet beim separaten Einsatz-Teil mit den IEC IV-Kenn-Öffnungen...

Thursday, May 22nd 2014, 4:34pm

Author: Friedrich Engel

ebay kurios

Eurotecs Fundsache (#164) spart mir das Einstellen eines Bildes: weiß jemand Näheres über diese Sony-IEC-IV-Kassette im silbernen Klappdeckel-Schächtelchen, verziert mit dem Namenszug einer anscheinend (vermutlich eher scheinbar) bedeutenden Persönlichkeit? Ich habe gerade gestern unter meinen "Kleinmustern" eine (1) solche Rarität entdeckt (aber nicht, dass ich den Raubrittern der Eh-Bai Konkurrenz machen möchte ..). F.E.

Wednesday, February 19th 2014, 10:40pm

Author: Friedrich Engel

Agfa PEM 369 Professional

Hallo Volkmar, zu Deiner Frage kann ich nichts Konkretes sagen, da Videoaufzeichnung ohnehin nicht meine starke Seite ist (meine "obere Frequenzgrenze" liegt so bei 100 kHz), und die Agfa-PEV-Bänder kenne ich nur dem Namen nach. F.E.

Tuesday, February 18th 2014, 6:59pm

Author: Friedrich Engel

Agfa PEM 369 Professional

Es ist kaum zu glauben, aber das Unheil schreitet weiter fort: http://forum.studerundrevox.de/viewtopic…&p=15317#p15317 und, als Krönung des Ganzen: http://forum.studerundrevox.de/viewtopic.php?f=24&t=2963 Ich behalte mir übrigens vor, bei gewissen PNs die Annahme zu verweigern (to whom it may concern!). F.E.

Monday, January 20th 2014, 11:46am

Author: Friedrich Engel

Wider die Foren-Trolle

Es ist immer eine missliche Sache, Halb- und Garnicht-Tatsachen zu widerlegen: der "Erfinder" schreibt sie mir nichts, dir nichts aus dem Gedächtnis hin, denkt überhaupt nicht daran, seine Elaborate zu recherchieren und/oder zu belegen (beklagt sich gar, dass die Selbstverständlichkeit moniert wird) und kopiert sie, leicht überarbeitet, aus einem "thread" in den nächstbesten. Um diese Trolligkeiten halbwegs richtig zu stellen, braucht man halbe und ganze Stunden. Nun könnte man sich an den Merkv...

Sunday, January 19th 2014, 12:38pm

Author: Friedrich Engel

Agfa PEM 369 Professional

Das muss ich tiefbetrübt zur Kenntnis nehmen ... wenn dem so ist, dann tritt hier vermutlich ein Zeiteffekt ein, wie er auch, in ähnlicher Form, beim PEM 469 aufgetreten ist. Dummerweise zeigen Lagerungstests (bei wechselnder Belastung durch unterschiedliche Temperaturen und Luftfeuchtigkeiten) anscheinend doch nicht so verlässlich an, wie man aufgrund chemisch-physikalischer Forschungen und Erfahrungen angenommen hatte. Leider, leider sind Tests in Echtzeit nicht möglich (es sei denn beim Anwen...

Sunday, January 19th 2014, 11:32am

Author: Friedrich Engel

Agfa PEM 369 Professional

Ein dummer Schreibfehler schleicht sich doch immer ein: es ging natürlich NUR um PEM 469! Schmierchargen von PEM 468 sind mir nicht bekannt. Agfa hat aus der 469er-Panne (und mehr war es nicht!) sofort die richtigen Schlüsse gezogen, die natürlich auch in die PEM 468-Entwicklung eingegangen sind. Zur Sicherheit nochmals: außer den angeführten PEM 469-Chargen gab es keine Ausfälle (dafür neuerdings welche aus Nordhessen ...). F.E.

Thursday, January 9th 2014, 10:36am

Author: Friedrich Engel

Kurioses bei ebay / Vol. 4

Zusatzfrage: kennt jemand "sechs-speichige" Spulen mit 18 cm Durchmesser? Wäre nicht das Erste, von dem man denkt: das gibt es nicht. F.E.

Wednesday, January 8th 2014, 10:31am

Author: Friedrich Engel

Kurioses bei ebay / Vol. 4

Leider fehlt die Angabe der Spulengröße - ich tippe auf 22 cm. Mit dem Konstruktionstrick bekommt man eine Maschine für lange Spieldauer mit relativ geringen Abmessungen, aber vermutlich wg. der Bandzugregelung heiklem Spulenantrieb (Hohlwelle erforderlich?). - Es gibt halt nichts, was nicht schon ausprobiert worden wäre, bzw. dem Inschinör ist nichts zu schwör. Jochen, Gratulation zum Aufstöbern dieses Angebots. F.E.

Saturday, December 14th 2013, 5:23pm

Author: Friedrich Engel

BASF Chromdioxid SM Tapes nicht neu bespielbar

Ok., alles akzeptiert, ist wieder Ruhe im Bau. F.E.

Saturday, December 14th 2013, 3:45pm

Author: Friedrich Engel

BASF Chromdioxid SM Tapes nicht neu bespielbar

Also, Heinz, was soll denn das? Das Zitat richtet sich doch eindeutig gegen Dich: "Azimuth Calibration Set" ist ebenso eine unverkennbar englische Bezeichnung wie "Azimuth Alignment", und die lieben Insulaner bzw. deren transatlantische Vettern schreiben halt "Azimuth" ... wohlan, wer sind denn nun die Herren, die keine aus dem Arabischen stammenden Lehnwörter richtig schreiben können? Auf "Geheiß" aus Eindhoven schreiben wir ja auch seit fünnef Jahrzehnten "Compact Cassette" (wie die pofelige "...

Thursday, August 8th 2013, 5:05pm

Author: Friedrich Engel

Cassetten-Codierung

Martin: Stichwort CC-Fertigung bei SUMA Obenheim (für die Mitleser: Elsass, südlich von Straßburg) - ist das ein Ansatzpunkt? F.E.

Monday, August 5th 2013, 10:10am

Author: Friedrich Engel

Produktfälschungen bei HiFi ??????????!

... und in diesem Fall bekämen die zehn fragwürdigen Fragezeichen ja auch eine Bedeutung ... F.E.

Sunday, December 30th 2012, 10:47am

Author: Friedrich Engel

Bohlen und Tonband

Gibt es da nicht eine spezielle Regelung für Künstlernamen? (Wohin habe ich mich hier eigentlich verirrt?) F.E.

Saturday, December 29th 2012, 10:32am

Author: Friedrich Engel

Wer sind wir eigentlich und wo wollen wir Forum hin?

Matthias, ebenso alle Mitleser, ich muß, halb wider Willen angesichts des eigentlichen Themas, hier werbungsähnliche Information verbreiten, denn ... "Schade, das Buch scheint momentan nicht erhältlich." ist zum Glück nur teilweise richtig: seit Anfang Dezember (2012) gibt es eine ausgesprochen preiswerte eBook-Ausgabe der "ZEITSCHICHTEN": siehe www.polzer.org. Die 66 MB-PDF-Datei kann auf jedem PC gelesen werden, braucht also weder .... noch ... (nach Belieben zu ergänzen). Meine verspätete Rea...

Friday, December 21st 2012, 12:29pm

Author: Friedrich Engel

Ist es Zeit für eine Bilanz?

Da ich mich zu den "aktiven Mitgliedern" dieses Forums rechne, will ich ein paar Überlegungen zur Standortbestimmung loswerden, durchaus gefasst auf entgegengesetzte Meinungen. Ich beschränke mich auf den Schwerpunkt des Forums, nämlich die Magnetbandtechnik. Ich mache wohl keinen Fehler, wenn ich die Mehrheit der Forum-Nutzer zu den "Sammlern" zähle. Das heißt, überwiegend sind hier Menschen am Werk, die ihr Magnetbandgerät zum Sammeln von - überwiegend wohl - Musikstücken benutzen, die andersw...

Sunday, December 16th 2012, 12:03pm

Author: Friedrich Engel

Engel • Kuper • Bells "Zeitschichten" in Neuer Ausgabe, erstmals als eBook erhältlich

Hallo die Runde, zusätzlich zu dem, was WdK oben geschrieben hat, möchte ich betonen, dass es sich bei der eBook-Ausgabe um eine moderat große PDF-Datei (knapp 66 MB) handelt, die auf jedem Computer lesbar ist, das heißt, niemand ist unbedingt auf eines der aktuellen Lesegeräte angewiesen. Dank der Volltext-Indizierung ist damit erstmals auch die elektronische Textsuche möglich geworden. Also: wenn Euch das Buch "ZEITSCHICHTEN - Magnetbandtechnologie als Kulturträger" … -- in der ersten Ausgabe ...