You are not logged in.

Search results

Search results 1-30 of 1,000. There are even more results, please redefine your search.

Tuesday, October 15th 2019, 8:52pm

Author: Zelluloid

Plattenspieler mit Direktantrieb im Jahr 2012

Nicht nur das. Vor allem ist die Schellackplatte deutlich verzerrungsärmer als das Vinylpendant. Entweder die Vinyls aus der Zeit sind alle kaputtgekratzt, oder man hatte das noch nicht im Griff mit Vielnühl. Allerdings hat die Schellack deutlich mehr Störgeräusche, aber das Schellackrillenzischen kann auch mal Spaß machen, wenn man sich drauf einläßt. LG

Tuesday, October 15th 2019, 8:44am

Author: Zelluloid

Plattenspieler mit Direktantrieb im Jahr 2012

Möglicherweise hast Du keine bisherigen Kontakte zu Schellack. 78 UpM halte ich heutzutage als Verkaufsargument für recht wichtig. Außerdem spielt jede Schellack das Vinylpendant mit gleichem Titel aus dem gleichen Preßjahr klanglich haushoch an die Wand. Vermutlich hatte man entweder in den 50ern das Vinylpressen noch nicht im Griff oder aber die Leute haben die Vinyls mit ihren Plattenkratzern kaputtgefahren. Aber eigentlich müßte doch die Schellackplatte das empfindlichere Material sein? LG

Monday, October 14th 2019, 8:57am

Author: Zelluloid

Plattenspieler mit Direktantrieb im Jahr 2012

Das AT 95 E soll ja ganz ok sein, hört man. Ich hab seit vielen Jahren ein AT 110 E und das macht schon Spaß. Viel besser - man glaubt es kaum - als das Benz Micro MC, was ich vorher drauf hatte und welches in eigentlich allen Disziplinen unbefriedigend war. Soll nicht heißen, daß ich was gegen bessere TAs hätte! LG Martin

Monday, September 30th 2019, 5:41pm

Author: Zelluloid

Große und kleine Spulengeschwister

Wende Dich doch an den Friedemann, der macht Dir die Entwicklung fürn Zehner oder so..... LG Martin

Friday, September 27th 2019, 11:07pm

Author: Zelluloid

Große und kleine Spulengeschwister

Grauer BASF Stoffkarton, glaub ich. Sah die Spulen bei meinem zufälligen Rausziehens eines Kartons aus seinem Regal beim Besuch eines Freundes in Meckpomm.

Friday, September 27th 2019, 1:32pm

Author: Zelluloid

Große und kleine Spulengeschwister

Mir sind letztens Kunstoff-Spulen in die Hände gefallen, die ich noch nie gesehen habe und von deren Existenz ich auch nichts wußte: Und zwar Spulen mit AEG-Aufnahne.

Tuesday, January 8th 2019, 12:09pm

Author: Zelluloid

Bandgeräte im Film

Ich hab den Film auch gesehen. Nette Fernsehunterhaltung. Wie auch der Film über die Aldi Brüder, wo "meine" Technik zum Einsatz kam....

Wednesday, November 28th 2018, 4:38pm

Author: Zelluloid

Fernseher

Vollbild ist 1:1,33 bzw 1:1,37, laienhaft auch 4:3 genannt.

Tuesday, November 27th 2018, 9:17pm

Author: Zelluloid

Fernseher

Die Samsungs, die ich bisher gesehen habe, waren allesamt nicht in der Lage, das Bildformat automatisch korrekt umzuschalten. Und zu den Idioten, die sich Vollbildsendungen auf 16:9 in die Breite gezogen ansehen, zähle ich uns nicht. Bei LG klappt die Umschaltung hervorragend. LG Martin

Monday, January 22nd 2018, 12:31am

Author: Zelluloid

Da rutscht das Herz in die Hose

Herrlich! Echt schon lange nicht mehr so gelacht! Hier die Fortsetzung der Grschichte https://m.youtube.com/watch?v=zwrpYKQL1g0

Thursday, January 5th 2017, 1:28pm

Author: Zelluloid

Plattenspieler mit Direktantrieb im Jahr 2012

Paßt zwar nicht ganz hierher, aber bei Saturn auf der Königsallee in Düsseldorf gibt es einen schönen spacigen Einsteiger Project incl Ortofon OMB Tonabnehmer für unschlagbare 139,- Teuros. Ich vermute hier ein hervorragendes Preis / Leistungsverhältnis. In den anderen Saturns ist der teurer mit unterschiedlichen Preisen.... LG Martin

Monday, September 5th 2016, 10:51pm

Author: Zelluloid

Plattenspieler mit Direktantrieb im Jahr 2012

Eine Verachtfachung des Preises in 25 Jahren. Das dürfe wohl einen Rekord darstellen!

Monday, July 11th 2016, 6:11pm

Author: Zelluloid

Agfa PEM 369 Professional

Ich hab jetzt auch mindestens zwei von mir bespielte 468er, die schmieren. Die Köpfe bleiben zwar sauber; der Schmodder findet sich auf den Tonwellen. Eine Reinigung der Bänder bringt keine Abhilfe. Beides Chargennummern aus den oben angesprochenen Prblemkreis der 469er. Ob das miteinander zusammenhängt, vermag ich nicht zu sagen. Und meine früher von anderen Leuten so gepriesenen Ampex Rundfunkprügel (47 sind auch plötzlich fertig, und zwar so heftig, daß ich nach einem Lied schon 90 Minuten ge...

Monday, May 9th 2016, 9:41pm

Author: Zelluloid

Neuling und das erste Problem

Klingt nach mir, nicht wahr @Niels? Aber ich hab die Philips wirklich nicht, ischschwör! Dem Threadersteller wünsche ich viel Glück und möge die Macht mit ihm sein! LG Martin

Monday, December 28th 2015, 2:38pm

Author: Zelluloid

Fernseher tut komisch

Bedenke aber bitte, daß in allen Märkten und Fachgeschäften immer explizit von LG abgeraten wird. Es wird immer versucht, einen Samsung oder Panasonic anzudrehen! Begründung: das kaufen die Meisten, das muß daher gut sein! Ist uns echt IMMER so passiert! Gruß Martin

Monday, December 28th 2015, 10:05am

Author: Zelluloid

Fernseher tut komisch

Falls Du einen neuen Fernseher brauchst, nimm einen von LG. Bei denen kann man im Expertmodus noch alles Mögliche einstellen und was das Wichtigste ist, der Fernseher ist in der Lage, automatisch und fehlerfrei das richtige Bildformat auszuwählen. Sei es Breitwand, Scope, Vollbild, Vollbild im 16:9 Container. Selbst Analogkabel, also 16:9 im 4:3 Vollbildcontainer wird auch korrekt aufgezoomt. Die Samsungs aus dem Bekanntenkreis können das alle nicht. Einen Sony gibts im Bekanntenkreis, allerding...

Wednesday, July 1st 2015, 10:15pm

Author: Zelluloid

Bandgeräte im Film

Hier mal wieder ein Musikvideo mit Bandmaschine, Teac X 10. Warum die allerdings auf 38 läuft? https://www.youtube.com/watch?v=xr4we0hNT6Y Gruß Martin

Saturday, January 17th 2015, 3:21pm

Author: Zelluloid

Kurioses bei ebay / Vol. 4

Wie diese Maschine geprüft wurde, wenn schon das Band nicht zwischen Capstan und Andruckrolle eingelegt wurde, ist mir schleierhaft. Außerdem frag ich mich, wie die Maschine so aussehen kann? http://www.ebay.de/itm/Fostex-E-2-1-4-Re…=item4ae19b0b3c Und hier nochmal ein weiteres interessantes Stück, eine A700 mit 3,81 mm - Kopfträger: http://www.ebay.de/itm/REVOX-A-700-als-E…=item1c4c517ef7 Gruß martin

Wednesday, January 7th 2015, 8:16pm

Author: Zelluloid

Plattenspieler mit Direktantrieb im Jahr 2012

Falls noch nicht bekannt: Aber warum bitte wie es schon viele Hersteller in den 80ern gemacht haben, mit diesem Audio Technica Billigtonabnehmer für 20 Euro? http://www.sempre-audio.de/Onkyo_CP-1050…nyl.id.4074.htm Gruß Martin

Monday, January 5th 2015, 11:43pm

Author: Zelluloid

Aschenputtel und graue Eminenzen: Unterschätzte HiFi-Firmen

@Timo: Und (zumindest die großen) Sankyo Super-8 Projektoren waren gar nicht mal schlecht und sind heute bei Sammlern immer noch im Einsatz. Recht störungsfrei, wie man so hört. Gruß Martin

Thursday, September 4th 2014, 5:22pm

Author: Zelluloid

Cassetten-Schätze, Teil 7

@Kirunavaara: Och, das schöne Gebäude wird auch abgerissen. Na, dann werde ich es mir anläßlich meines diesjährigen Wurstmarktbesuches wohl schnell nochmal ansehen müssen. Danke für den Hinweis! (Ich liebe ja Ludwigshafen, obwohl aus dem Pott bin....) Gruß Martin

Friday, July 18th 2014, 4:05pm

Author: Zelluloid

Bandgeräte im Film

Hier der absolute Oberhammerfund eines Kollegen von mir (wenn auch für diesen Thread vielleicht etwas offtopic): Die Produktion von Drei ??? - Hörspielkassetten https://www.youtube.com/watch?v=ES0PT14gCEg Gruß Martin

Saturday, June 14th 2014, 1:58pm

Author: Zelluloid

Kurioses bei ebay / Vol. 4

Ist das hier nicht auch reichlich überteuert? http://www.ebay.de/itm/Technics-RS-1700-…=item4ad58ad168 Gruß Martin

Wednesday, February 19th 2014, 11:21pm

Author: Zelluloid

Agfa PEM 369 Professional

Friedrich sprach von 469 und 369 in der genannten Zeit von der genannten Maschine. Aber was ist dann mit den 468ern aus der Periode von der H - Maschine? Muß ich da auch mit schmieren rechnen? Da hab ich nämlich auch 468er und bisher ist alles unauffällig. Auch wiederholt sich die Nummer ja nach 10 Jahren. Theoretisch kann man anhand des Designs des Bandkartons doch feststellen, aus welchem Jahrzehnt die Bänder sind?!? (gut, Heinz hat die Kartons nicht mehr) Gruß Martin Gruß Martin

Monday, January 20th 2014, 1:32pm

Author: Zelluloid

Agfa PEM 369 Professional

Ich darf mir erlauben, die Tage mal die Chargennummern von meinen 468ern zu posten. Nach kurzem Check gestern sind es trotz unterschiedlicher Quellen nur vier verschiedene Nummern oder so. Vielleicht kann dann jemand nochwas dazu sagen? Mit Pyral hab ich nur schlechte Erfahrungen; ich hab ein originales Masterband, aufgenommen von unserem lieben verstorbenen Tonmeister Dieter Böckstiegel, Dieter Hallervorden November 78 in Berlin. Das Band schmiert wie Hölle. Dann hab ich noch ein 16er Cord, das...

Sunday, January 19th 2014, 12:43am

Author: Zelluloid

Agfa PEM 369 Professional

Und wie sieht es nun mit den Schmierchargen vom 468 aus? Gruß Martin

Thursday, September 26th 2013, 12:09pm

Author: Zelluloid

Bandgeräte im Film

Hier einmal ein Filmaussschnitt in Englisch, wo allerdings in der Szene nicht DIE Report von vorne zu sehen ist. http://www.youtube.com/watch?v=dUYCIwyMZTQ Gruß Martin

Thursday, September 26th 2013, 12:47am

Author: Zelluloid

Bandgeräte im Film

Hatten wir das eigentlich schon? Erst am Sonntag wieder gesehen und zwar im Kino und in der ganz besonderen und seltenen 70 mm Breitfilmprojektion: Die unheimliche Begegnung der dritten Art Womit zeichnet dort der amerikanische Geheimdienst (??) auf? Richtig, mit einer Uher Report, die auch deutlich zu sehen ist! Gruß Martin

Sunday, August 18th 2013, 4:11pm

Author: Zelluloid

ebay kurios

Hier hätte ich auch nochmal eine sehr zweifelhafte Ebayauktion: http://www.ebay.de/itm/R-E-V-O-X-B-77-MK…=item4d106b1983 Da gibts ne B77 mit "wenig Gebrauchsspuren". Dafür sind fast alle Hebel abgebrochen und ein Drehknopf fehlt. Und außerdem gibts da "keine Selbstabholung!" (mit Ausrufungszeichen!!!). Gruß Martin

Sunday, December 16th 2012, 7:48pm

Author: Zelluloid

LS-Boxen mit vielen gleichartigen Lautsprechern - wie geschaltet?

In der Kinotechnik ist die die Prallel- / Reihenschaltung ein übliches Verfahren, um die Surroundlautsprecher an die Impedanz der Endstufe anzupassen. Hierzu wird üblicherweise in jedem Tonrack eine Klemmschiene vorgesehen, wo dann entsprechend angeschlossen werden kann. Dazu werden dann alle einzelnen Lautsprecherleitungen in den BWR geführt und dort aufgelegt. Gruß Martin