Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Mittwoch, 13. März 2019, 19:31

Forenbeitrag von: »niels«

18 cm Revox Tonbänder

Die Verpackung der 18 cm Metall-Leerspule mit den gößeren Löchern ist unspektakulär weiß mit diesem Aufdruck: index.php?page=Attachment&attachmentID=24962 niels

Dienstag, 12. März 2019, 21:54

Forenbeitrag von: »niels«

18 cm Revox Tonbänder

Hier hatten wir auch schonmal eine 18er ReVox-Kunststoffspule: Suche 18 cm REVOX Spule Von der Metallspule habe ich auch eine originale Papp-Verpackung. Morgen mache ich mal ein Foto. niels

Montag, 11. März 2019, 20:34

Forenbeitrag von: »niels«

Bandgeräte im Film

Auf dem vorletzten Bild könnte es auch eine Akai X-200D sein, wenn ich richtige deute, dass die Abdeckung der Andruckrolle schwarz ist. Außerdem ist auf jenem Bild noch ein liegendes Gerät zu erahnen. niels

Sonntag, 10. März 2019, 21:50

Forenbeitrag von: »niels«

Uher Tonbandgeräte Reibräder neu beschichten

Ich habe eine Schraube durch das Lager gesteckt, das Rad mit der Kunststoffkappe über das Loch eines Frühstücksbrettchens aus Holz gelegt und mittels einer Schraubzwinge sanft den Druck gesteigert, bis die Kappe rausploppte. niels

Samstag, 9. März 2019, 20:11

Forenbeitrag von: »niels«

Hold down tape / tabs

Ich muss gestehen, ich staune über das Bedürfnis Bänder fixieren zu wollen. niels

Mittwoch, 27. Februar 2019, 20:12

Forenbeitrag von: »niels«

neu vulkanisierte Reibräder für div. Uher Tonbandgeräte

.... manche waren gestern nicht in diesem Faden... 2 Stück, bitte. Danke für eure Initiative! niels

Montag, 25. Februar 2019, 12:51

Forenbeitrag von: »niels«

Probleme bei der Aufnahme

Kannst du genauer beschreiben "fiel teilweise ganz aus"? Teilweise= zeitweise? Wiedergeben tut die Maschine ordentlich? Beim Umschalten Vor-/Hinterband ist kein Unterschied zu hören? Da verstehe ich deine Beschreibung nicht richtig. niels

Montag, 18. Februar 2019, 20:40

Forenbeitrag von: »niels«

Was kann alles auf welche Weise bei Lautsprechern kaputtgehen?

Danke für die Klarstellung. Ich hatte deine Äußerung direkt auf meine Frage bezogen. Der Gedanke "Schönheitsfehler" kam mir vorhin auch. Da ich nicht sagen kann, aus wievielter Hand ich die Lautsprecher habe, ist auch nicht zu klären, ob der Hochtöner vielleicht schon vor 30 Jahren so aussah. niels

Montag, 18. Februar 2019, 11:53

Forenbeitrag von: »niels«

Was kann alles auf welche Weise bei Lautsprechern kaputtgehen?

Es geht mir nicht darum, dem Hersteller Konstruktionsfehler nachzuweisen. Aus euren Postings lese ich: Da die Hochtöner mit einer zu niedrigen Grenzfrequenz betrieben wurden, ist der zu sehende Schaden entstanden. Was genau ist denn dort geschehen? Besteht die Kalotte aus mehrern Schichten und eine löst sich ab? Schrumpft das Materiel und zieht sich deshalb wellenförmig zusammen? niels

Sonntag, 17. Februar 2019, 16:59

Forenbeitrag von: »niels«

Was kann alles auf welche Weise bei Lautsprechern kaputtgehen?

Hier zwei Bilder der etwas verdächtig aussehenden Kalotte. index.php?page=Attachment&attachmentID=24325 index.php?page=Attachment&attachmentID=24326 niels

Freitag, 15. Februar 2019, 17:28

Forenbeitrag von: »niels«

Kleine Bänder vs. große Bänder

Die optimale Länge hat der Computer. Ich lasse Bänder für gewöhnlich so, wie sie sind. Wenn ich ein langes Band brauche, nehme ich ein langes und stückele nicht. niels

Freitag, 15. Februar 2019, 12:40

Forenbeitrag von: »niels«

Was kann alles auf welche Weise bei Lautsprechern kaputtgehen?

Viele Lautsprecher gibt es in meinem Haushalt nicht. 10 Paar Boxen sind noch übersichtlich. Inzwischen alles kompakte, bzw. kompakteste Modelle. Was kann nun aber an "normalen" Lautsprechern mit Schwingspule alles kaputtgehen? Durch Überlast Bauteile der Weiche oder die Spulen. Bei manchen sagen Sicken durch Zerbröseln: "ich habe fertig". Was kann noch alles geschehen? Ich frage, weil ich beim letzten Forentreffen von Matthias ein Paar KEF C20 übernommen habe. Die klingen erstmal nicht "defekt",...

Montag, 11. Februar 2019, 21:44

Forenbeitrag von: »niels«

Tonköpfe verschlissen oder noch OK???

Löschen, Aufnahme, Wiedergabe, Wiedergabe Viertelspur Wäre mein Tipp. niels

Montag, 11. Februar 2019, 18:36

Forenbeitrag von: »niels«

Tonköpfe verschlissen oder noch OK???

Dass sich bei einem Aufnahmekopf der Spalt erkennen lässt, ist nicht ungewöhnlich und nicht zwingend ein Zeichen für Verschleiß. Für Verschleiß gilt meiner Ansicht nach, was Hans-Joachim (PhonoMax) uns seinerzeit ins Stammbuch schrieb: Wenn das Gerät innerhalb der Spezifikation arbeitet, bzw. sich einstellen lässt, sind die Köpfe ok. Wenn nicht- dann nicht. niels

Sonntag, 10. Februar 2019, 19:30

Forenbeitrag von: »niels«

Stammtisch Nord?

Ich fände einen Sonntag mit Museumsbesuch ganz reizvoll. Und dann lieber den 19., weil ich am Samstag den 25. lange unterwegs bin, was einen entsprechend frühen Aufbruch am Morgen des 26. weniger attraktiv (aber nicht unmöglich) erscheinen lässt. niels

Sonntag, 10. Februar 2019, 11:13

Forenbeitrag von: »niels«

KEF C20 gegen Nuber nuJubilee 40

Hier also die Früchte meines morgendlichen Testhörens. https://www.hifi-wiki.de/index.php/KEF_C20 https://www.nubert.de/downloads/nujubilee_40.pdf Da die KEF Regallautsprecher sind, ist es natürlich etwas gemein, sie nicht direkt vor einer Wand stehen zu haben. Beim allerersten Testhören gestern Nacht standen sie auf dem Fußboden. da war mein Eindruck, der obere Bassberich sei etwas aufgeblasen oder die Mitten etwas zurückhaltend. Heute habe ich sie aus Platzgründen kurzerhand auf meine kleinen ...

Sonntag, 10. Februar 2019, 09:23

Forenbeitrag von: »niels«

Stammtisch Nord?

Da bin ich mit meinem Dank ziemlich spät dran. Herzlichen Dank, Bernhard, für den tollen Tag, die leckere Bewirtung, spontanes Bereitstellen von Werkzeugen, Reinigungsmitteln und Steuerpimpelmeterware. Vielen Dank Claus, für dein zielgerichtetes Lötkolbenschwingen. Danke an KIm für das Plattenspielernadelreinigen. Danke an Matthias für die Versorgung mit weiteren Lautsprecherboxen. Danke an Wolfgang für die kurzweilige Autofahrt. Und danke an alle anderen, ohne die der Tag so nicht stattgefunden...

Samstag, 9. Februar 2019, 10:42

Forenbeitrag von: »niels«

Telefunken Magnetophon 250 HiFi

Ich vermute, dass die Aussteuerungsanzeige bei Wiedergabe nichts anzeigt, ist bei diesem Typ so. Wer das Gerät besser kennt, möge ggf. widersprechen. @ Alex: Vielleicht kann dir jemand mit einer Bedienungsanleitung weiterhelfen. niels

Freitag, 8. Februar 2019, 17:57

Forenbeitrag von: »niels«

Telefunken Magnetophon 250 HiFi

Hallo Namenloser, wenn ich dieses Bild richtig interpretiere https://i.ebayimg.com/images/i/352097247508-0-1/s-l1000.jpg so sind für den Antrieb drei Riemen verbaut. Einer der vom Motor ausgehend die beiden Umspulräder und das Rad zur Geschwindigkeitseinstellung antreibt. Ein Riemen, der den rechten Wickelteller im Wiedergabebetrieb antreibt, und ein dritter, der die Tonwelle/Capstan (bzw. die Schwungmasse der Tonwelle) antreibt. Deine Beschreibung lässt vermutten, dass mit den Kollegen Nr. 3 et...

Montag, 4. Februar 2019, 13:03

Forenbeitrag von: »niels«

Nagra III Tonkopf ausbauen, zwecks läppen

Ein Problem kann auftreten, wenn Köpfe ungleichmäßig einschleifen, weil der "Kopf" und die Kernpakete unterschiedlich hart sind. Die Köpfe deiner Nagra sind doch Vollspur, d.h. ein unregelmäßiger Einschliff ist bestenfalls eine Randerscheinung. Ich gehe davon aus, dass, wenn sich bei dir ein Höhenabfall bemerkbar macht, dies das Lebensende der Köpfe bedeutet, weil sich der Spalt aufweitet. Dann ist mit Läppen eh nichts mehr zu gewinnen. niels

Sonntag, 3. Februar 2019, 22:02

Forenbeitrag von: »niels«

Stammtisch Nord?

Ja, ich sammle in Hannover ein.... niels

Sonntag, 3. Februar 2019, 12:17

Forenbeitrag von: »niels«

Stammtisch Nord?

Bernhard, wann soll das Treffen starten? 12-13-14-15-16 Uhr? niels

Sonntag, 3. Februar 2019, 11:29

Forenbeitrag von: »niels«

Spulenbefestigungskappen für ASC 600x

Um den Widerspruch aufzulösen: Bernd hatte einen ersten Versuch mit 1/4-Zoll gemacht. Der war nicht erfolgreich. Der zweite Verusch für ein Paar Befestigungen mit M6 war erfolgreich und passt. niels

Sonntag, 3. Februar 2019, 09:45

Forenbeitrag von: »niels«

Spulenbefestigungskappen für ASC 600x

Bernds Befestigungen mit M6 Gewinde sind tadellos! (Danke nochmals.) niels

Samstag, 2. Februar 2019, 16:49

Forenbeitrag von: »niels«

Der analoge Klang von Vinyl...

OT: Bezüglich Voodoo möchte ich kurz auf jene schönen Ideen verweisen, auf die Matthias M bei einem unserer Nordtreffen gekommen ist. Was man so unbedingt braucht ... Tonabnehmer-Spoiler und Schallplattenrillenspanner. niels

Mittwoch, 30. Januar 2019, 21:27

Forenbeitrag von: »niels«

diverses abzugeben

Ich wäre vor allem neugierig die KEF mal zu hören. Sie waren ja auch mal Testwunder, daher ... Wenn sie also magnetenschonend den Weg zu Manfred finden... niels

Sonntag, 27. Januar 2019, 22:39

Forenbeitrag von: »niels«

diverses abzugeben

Ich muss mich dringend verkleinern, kannst du die Control One zum Forentreffen mitbringen? Und die KEF würde ich mir zumindest gerne Mal ansehen... niels

Sonntag, 27. Januar 2019, 20:46

Forenbeitrag von: »niels«

Akai Tonbänder

Die AKAI-Spule/-Karton habe ich von einem Freund meines Vaters, samt Maschine und seiner Bänder. Dabei waren noch eine zwei verschiedene Akai-Metall-Leerspulen und die klare Kunststoffspule mit den vielen Löchern. Diese halte ich für die Beipack-Leerspule (bei einer anderen Maschine eines weiteren Freundes meines Vaters war diese Spule auch dabei.) Da alle weiteren Bänder der Sammlung (Scotch, TDK, Ampex, maxell) auf den originalen Spulen sind, gehe ich davon aus, dass dies in der Tat so zusamme...

Sonntag, 27. Januar 2019, 20:31

Forenbeitrag von: »niels«

Akai Tonbänder

Hier nochmal Fotos von den jeweiligen Kartons und den Spulen samt Bändern. index.php?page=Attachment&attachmentID=23677 index.php?page=Attachment&attachmentID=23678 niels

Samstag, 26. Januar 2019, 23:39

Forenbeitrag von: »niels«

Akai Tonbänder

Ich habe hier ein Akai AT7L (oder nur L, der Schuber ist an verschiedenen Stellen unterschiedlich beschriftet), das ist eindeutig TDK-Band. Die Spule ist eine rauchgraue Kunststoffspule. Das Band scheint TDK Sound Recording Tape, ohne spezifischere Benamsung zu sein. niels