Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 218.

Heute, 18:03

Forenbeitrag von: »Tondose«

TED – die Wunderfolie aus Nortorf

Hochinteressanter Thread! Obwohl alt (das Thema), gestatte ich mir eine Anmerkung: Zitat von »Matthias M« […] das Aufkommen von Video-Recordern handhabbarer Größe und zu Geräte-Preisen von unter 10.000 D-Mark. So überschaubar das in heutigen Voodoo-HiFi-Zeiten klingt, so bekam man zu jener Zeit doch immerhin zwei Volkswagen für das Geld. Inflationäre Grüße TSD

Dienstag, 12. März 2019, 09:42

Forenbeitrag von: »Tondose«

Schützbeutel für Spulen

Oder so etwas hier?

Samstag, 9. März 2019, 15:14

Forenbeitrag von: »Tondose«

Hold down tape / tabs

Zitat von »t20« Bandkleber klebt zu stark. BASF/Emtec (das blaue) klebt überhaupt nicht stark. Das ist extra so gemacht, damit man es wieder abpopeln kann. Gelöste Grüße TSD

Samstag, 9. März 2019, 09:21

Forenbeitrag von: »Tondose«

Hold down tape / tabs

An einem Stückchen Bandkleber – etwa 4 cm lang – ein Ende um ca. 5 mm umklappen (auf sich selbst kleben). Erfüllt exakt denselben Zweck. Fixierte Grüße TSD

Donnerstag, 21. Februar 2019, 18:27

Forenbeitrag von: »Tondose«

Spielzeug oder ernsthafter Dreher?

Und es gibt Leute, die Plattenspieler von berufs wegen benutzen müssen. Da müssense dann halt durch. Hoffentlich mißt von denen keiner nach … Berufene Grüße TSD

Donnerstag, 21. Februar 2019, 17:19

Forenbeitrag von: »Tondose«

Spielzeug oder ernsthafter Dreher?

Ich bin auch erst drauf reingefallen: Das ist gar kein Tangentialtonarm! (Siehe das siebte Bild in Holgers Beitrag.) Großartig gemacht jedoch – typisch japanisch, wie ich finde. Und der Kunde fand’s damals wohl g*il. Ansonsten: Spielzeug. (Sagt einer, der EMT gewohnt ist, was aber nur dazu führt, daß man alles andere am liebsten gar nicht mehr anfassen mag.) Berufskranke Grüße TSD

Donnerstag, 21. Februar 2019, 17:10

Forenbeitrag von: »Tondose«

Peter Rüchel verstorben

Zitat von »Irgendwo mal gelesen« „Leben ist eine Krankheit, die durch Sex übertragen wird und stets tödlich endet.“ Unausweichliche Grüße TSD

Montag, 18. Februar 2019, 08:35

Forenbeitrag von: »Tondose«

Suche fachkundige Hilfe zur Revision einer TF M5A im Raum Berlin

Zitat von »Peter Ruhrberg« […] eine Transenbatterie […] Was ist das? Eine Batterie, die eigentlich ein Batterich ist? Rätselhafte Grüße TSD

Freitag, 15. Februar 2019, 21:09

Forenbeitrag von: »Tondose«

M15A – Fühlhebel mit Rollen, ein Experiment

Oben ist es M3, unten M4. Das Lager ging ziemlich leicht heraus, mit irgendeinem passenden Dorn. Wahrscheinlich geht sogar ein Bleistift. Es kann keine große Sache gewesen sein, denn ich tat das nebenher zu einer unsäglich langweiligen Sprachaufnahme, die ich hinterher noch nicht mal schneiden mußte. Während dieser drei Tage habe ich auch noch eine Vorkopfschere gangbar gemacht. Reparierte Grüße TSD

Freitag, 15. Februar 2019, 17:02

Forenbeitrag von: »Tondose«

M15A – Fühlhebel mit Rollen, ein Experiment

Da der Dreck ohnehin weg muß, habe ich das Teil auseinandergebaut, und siehe da: index.php?page=Attachment&attachmentID=24243 An die Erinnerung: Es ist natürlich eine Hülse, die auf das Rillenkugellager aufgeschoben ist. Abstand wird mit dicken (!) Distanzscheiben hergestellt, die absolute Höheneinstellung erfolgt mittels M4-Gewinde auf dem Dorn samt Kontermutter. Im Bild v. l. n. r. entspricht v. o. n. u. Daß für dieses Lager eine Sonderkonstruktion verwendet worden sein sollte, wäre bei den ge...

Freitag, 15. Februar 2019, 16:07

Forenbeitrag von: »Tondose«

M15A – Fühlhebel mit Rollen, ein Experiment

Bei meiner eigenen (sehr späten) Maschine sieht es so aus: index.php?page=Attachment&attachmentID=24242 Und ich erinnere mich wieder ein wenig: In der Mitte ein 6 mm breites Lager, die roten Sinterrubinscheiben mit Distanzscheiben auf bandbreiten Abstand gehalten. Beim Zusammenbau nicht vertauschen/niesen. Hui, dreckig ist sie, da muß ich wohl mal bei. Schlampige Grüße TSD

Freitag, 15. Februar 2019, 15:39

Forenbeitrag von: »Tondose«

M15A – Fühlhebel mit Rollen, ein Experiment

Vielleicht liege ich auch falsch, das ganze ist zwanzig Jahre her. *kinnkratz* Möglicherweise war doch noch eine Hülse beteiligt. Zwei Lager waren es beinahe sicher nicht. Geklebt war es auf keinen Fall, dann hätte ich die Finger davon gelassen. Hast Du auch eine Zeichnung von der/den anderen Version/en? Verblaßte Grüße TSD

Freitag, 15. Februar 2019, 13:53

Forenbeitrag von: »Tondose«

M15A – Fühlhebel mit Rollen, ein Experiment

Schau mal hier. Gibt es auch in billiger, dann aber nicht von SKF. Diese Ausführung ist in der Tat anders. Bei „meiner“ war nichts geklebt, sondern das Lager selbst bildete die Rolle. Filigrane Grüße TSD

Donnerstag, 14. Februar 2019, 21:34

Forenbeitrag von: »Tondose«

M15A – Fühlhebel mit Rollen, ein Experiment

Zitat von »Peter Ruhrberg« Das schont auch die teuren und praktisch nicht mehr erhältlichen Mini-Kugellager im Bandabheber. Öhm, was ist da so besonderes dran? Gut, es ist jetzt zwanzig Jahre her, aber ich hatte mal das Bandabheberlager einer befreundeten M15A getauscht und war begeistert darüber, daß es praktisch ein Industrielager in gängiger Größe war. Das müßte es doch heute auch noch geben …?! Lagermäßige Grüße TSD

Mittwoch, 13. Februar 2019, 21:08

Forenbeitrag von: »Tondose«

Thema Video / Gab es Videorecorder mit 2 oder 4 Videospuren ?

Hihi, clever! Ich würde aber unterstellen, daß der TE „Zweikanal“ gemeint hatte und voraussetzte, daß beide (alle viere?) Spuren auch gleichzeitig wiedergegeben werden können. Halt so wie Zwei-, Vier-, Zweiunddreißig- oder Wievielauchimmerspur-Audio. Interpretierte Grüße TSD

Mittwoch, 13. Februar 2019, 16:32

Forenbeitrag von: »Tondose«

M15A – Fühlhebel mit Rollen, ein Experiment

Ach so, ich dachte, die seien nicht aufzutreiben. (Bitte keine M20 nur dafür schlachten!) Bewahrende Grüße TSD

Mittwoch, 13. Februar 2019, 16:31

Forenbeitrag von: »Tondose«

Thema Video / Gab es Videorecorder mit 2 oder 4 Videospuren ?

Ja, professionelle (!) Videomonitore waren und sind immer noch ein enormer Kostenfaktor. Das liegt daran, daß sie bezüglich der Signalverarbeitung und insbesondere der Farbwiedergabe ganz anderen, reproduzierbaren (!) Anforderungen genügen müssen als Heimgeräte. (Insodern ist ein professioneller Monitor eher als Meßgerät einzuschätzen.) Die ganzen analogen Bildmischertricks, die früher in der ZDF-Hitparade (oder so) zu sehen waren, waren zwar technisch aufwendig, allerdings vom Prinzip her kein ...

Mittwoch, 13. Februar 2019, 14:33

Forenbeitrag von: »Tondose«

M15A – Fühlhebel mit Rollen, ein Experiment

Mir ist jetzt nicht bewußt, in wie weit die Außenringe der Lager gehärtet sind, aber wenn man diese eine Nummer breiter nähme und eine Nut in Bandbreite einstäche? Muß kein Rubin sein, da mitlaufend. Rollende Grüße TSD

Mittwoch, 6. Februar 2019, 19:08

Forenbeitrag von: »Tondose«

gebrauchte Studer/Revox Capstanwelle

Ich erinnere mich daran, daß der Kollege Phonomax hier berichtete – ich finde es nur gerade nicht –, daß Capstanwellen zwecks Oberflächenbehandlung geätzt werden. Ich kann mich auch an den Bericht eines Selbstversuchs seinerseits erinnern, der, bis auf die Anzahl der geätzten Wellen, erfolgreich verlief. Finde ich aber auch nicht. :o( Das leuchtet mir ein, da man sich durch Strahlen jedweder Art Rundlauffehler einhandeln würde. Mattierte Grüße TSD

Sonntag, 3. Februar 2019, 10:42

Forenbeitrag von: »Tondose«

Spulenbefestigungskappen für ASC 600x

Zitat von »besoe« Mich hatte es damals auch verwundert, das hier 1/4"-Gewinde verwendet wurde. Zitat von »niels« Bernds Befestigungen mit M6 Gewinde sind tadellos! (Danke nochmals.) ???? Widersprüchliche Grüße TSD

Sonntag, 3. Februar 2019, 09:28

Forenbeitrag von: »Tondose«

Spulenbefestigungskappen für ASC 600x

Zitat von »besoe« Antwort: Nein, sondern wie man in der Skizze sieht wurde hier eine Gewindebuchse (1.4305) eingepresst. Ich frug nur, weil ich den 118-Grad-Winkel im Grund des Sackloches vermißt hatte. Gebohrte Grüße TSD

Freitag, 1. Februar 2019, 18:47

Forenbeitrag von: »Tondose«

Spulenbefestigungskappen für ASC 600x

1/4"-20 UNC ist aber was anderes als M6! Imperiale Grüße TSD

Montag, 28. Januar 2019, 21:02

Forenbeitrag von: »Tondose«

Dropouts trotz (optisch) unversehrtem Band

Zitat von »benmuetsch« auf einen AEG Kern wickeln und elegant in die Tonne kloppen Ja, das ist ein entscheidender Vorteil derer. Entsorgte Grüße TSD

Montag, 28. Januar 2019, 20:05

Forenbeitrag von: »Tondose«

Hörfunkarchiv digiandi.de

Rundfunkmuseen gibt es inzwischen wie Sand am Meer (gottseidank), ein sehr leistungsfähiges z. B. auch in Bremen, wo ein kompletter Sendekomplex aus der Heinrich-Hertz-Straße gerettet wurde. Wenn man mal in der Gegend ist – was für viele zugegebenermaßen nicht ganz einfach ist –, ist das Chamer Museum schon einen Besuch wert. (Öffnungszeiten beachten!) Vor allen Dingen jede Menge alte Radiogeräte, zum Teil recht skurrile, nach Dekaden geordnet, und viele technische Grundlagen, auch zum Fernsehen...

Sonntag, 27. Januar 2019, 10:32

Forenbeitrag von: »Tondose«

Wem sagt "CalDAV" etwas?

Die Firewall auf dem NAS ist für diese Art Kommunikation durchlässig? Blockierte Grüße TSD

Samstag, 26. Januar 2019, 20:56

Forenbeitrag von: »Tondose«

Der BR [Bayerische Rundfunk] in den 1950er-Jahren

Zitat von »Tondose« Welcher Herkunft sind die Maschinen bei 26'30"? Vollmer? Jawohl, nämlich Typ 166. Herausgefundene Grüße TSD

Samstag, 26. Januar 2019, 17:02

Forenbeitrag von: »Tondose«

Der BR [Bayerische Rundfunk] in den 1950er-Jahren

Welcher Herkunft sind die Maschinen bei 26'30"? Vollmer? Ungeregelte Grüße TSD

Samstag, 26. Januar 2019, 11:17

Forenbeitrag von: »Tondose«

Der BR [Bayerische Rundfunk] in den 1950er-Jahren

[Von mir entfernt. (Gehörte nicht hierher, da Bandmaschinenforum.)]

Mittwoch, 23. Januar 2019, 11:22

Forenbeitrag von: »Tondose«

Meßequipment fürs Tapedeck Hobby

Zitat von »Pyromixer« Da ich die Apple Version der Pico Soft nutze geht das mit der Hintergrundfarbe bei mir (noch) nicht Doch: Wähle im Dropdown-Menü in den Voreinstellungen, wo „Kanal A“ steht, „Hintergrund“ aus und wähle die Farbe Deiner Wahl. Besitzende Grüße TSD

Montag, 21. Januar 2019, 19:04

Forenbeitrag von: »Tondose«

Bandgeräte im Film

Nagra IV. Man sollte auf sachgemäße Aufbewahrung der Bücher achten! Beschädigte Grüße TSD