Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Heute, 22:08

Forenbeitrag von: »kaimex«

TC-755 mit Rauschen in Hamburg/Lübeck

Hallo Patrick, ich schaue in das Service Manual des Sony TC-755, das es bei elektrotanya gibt. Da ist im Aufnahme-Kanal ein Record-Level Poti eingezeichnet. Es ist nur nicht erkennbar, ob es sich um einen Trimmer auf einer Platine oder ein Potentiometer auf der Frontplatte handelt. Es wäre eine Test wert, das bzw. die mal auf Null zu stellen. Du hast garnichts zu dem Mic-Steller gesagt. De muß für einen Rauschtest natürlich auch auf Null gestellt werden. Wie verhält sich das Rauschen bei einem n...

Heute, 21:41

Forenbeitrag von: »kaimex«

TC-755 mit Rauschen in Hamburg/Lübeck

Zitat von »hr914« unabhängig vom Eingangssignal (also mit "Line-In" auf null gedreht) Laut Schaltplan hat das Gerät außer dem "Line-in"-Poti auch noch einen "Mic" und einen "Record Level". Letzterer ist der einzige, der das Signal von beiden Eingängen auf Null bringt. Hast mal getestet, wie das Rauschen sich verhält, wenn du den auf Null drehst ? MfG Kai PS.: Der Editor spinnt offenbar und nimmt jede Formatierung raus.

Heute, 18:35

Forenbeitrag von: »kaimex«

Aus für UKW im Kabel noch dieses Jahr

Es gibt Neuigkeiten für die Freunde des BBC Worldservice. Nach Abschalten der analogen UKW-Übertragung im Kabel von Vodafone in Hamburg und Umgebung fiel einigen auf, daß entgegen der Zusage der Landes-Medien-Anstalt Hamburg-Schleswig-Holstein (MA-HSH) BBC nicht frei digital empfangbar war. Seit etwa Mitte Dezember 2018 habe ich bei der MA-HSH mehrfach angefragt, "was los ist". Anfang des Jahres bekam ich die Nachricht, das sei ein vorübergehendes Problem gewesen, BBC sei nun frei empfangbar. Ei...

Heute, 17:54

Forenbeitrag von: »kaimex«

Terrestrischer digitaler Radioempfang, Ersatz für UKW?

Störungen entstehen, wenn digitale Signale in den Frequenzbereich von wenigen MHz bis UKW und DAB umgesetzt und auf den offenen Netzleitungen übertragen werden. Bei Holger hat PLC sogar direkt in sein edles N4522 reingespu(c)kt. MfG Kai

Heute, 09:12

Forenbeitrag von: »kaimex«

Dick Dale RiP

https://en.wikipedia.org/wiki/Dick_Dale https://de.wikipedia.org/wiki/Dick_Dale http://www.spiegel.de/kultur/musik/dick-…-a-1258329.html

Gestern, 20:12

Forenbeitrag von: »kaimex«

Terrestrischer digitaler Radioempfang, Ersatz für UKW?

WLAN heißt "wireless" LAN, also drahtlos. Das wird bei 2.5 und 5 GHz übertragen. Was soll dabei "über Netz" ? MfG Kai

Gestern, 18:43

Forenbeitrag von: »kaimex«

Grundig GD15 Hifi Duoband originalverpackt - Was ist das wert?

Man könnte auch erwarten, daß Versteigern den Marktwert erlöst. MfG Kai

Gestern, 18:40

Forenbeitrag von: »kaimex«

Terrestrischer digitaler Radioempfang, Ersatz für UKW?

Es wird u.a. der rechtliche Unterschied von Störungen und Störenden Beeinflußungen herausgearbeitet. Der Unterschied ist von großer Bedeutung für die rechtliche Bewertung, also die Chancen, mit Beschwerden oder gar Klagen Erfolg zu haben. Die Thematik PLC betrifft die Störungen von Rundfunk und Amateurfunk durch digitale Übertragung auf den Stromkabeln in Wohnungen/Häusern.Die Amateurfunker haben sich lange gegen die Einführung von PLC gewehrt und den Kampf verloren. Es gibt auch noch die Themat...

Gestern, 17:38

Forenbeitrag von: »kaimex«

Grundig GD15 Hifi Duoband originalverpackt - Was ist das wert?

Wenn du deine Bänder als die Scotch-Variante identifizieren kannst, solltest hier mal schauen, was man so von Scotch Bändern hält. MfG Kai

Gestern, 16:58

Forenbeitrag von: »kaimex«

Grundig GD15 Hifi Duoband originalverpackt - Was ist das wert?

Zitat von »aquidan« Im Internet auf den bekannten Portalen bin ich nicht fündig geworden, Dann hast du wohl nicht richtig geguckt. Hier steht allerlei dazu: https://tonbandinfo.magnetofon.de/index.php?topic=3371.0 MfG Kai

Gestern, 12:32

Forenbeitrag von: »kaimex«

Terrestrischer digitaler Radioempfang, Ersatz für UKW?

Hallo Dietmar, mit etwas Verspätung kann ich noch verweisen auf die Seite eines Funkamateurs zum Thema Störungen und Störende Beeinflussungen. Er hat sich über Jahre intensiv mit der Thematik befaßt und weiß da gut Bescheid. Also bei weiter bestehendem Interesse mal stöbern bei http://www.dl9ah.de/index.php?artikel=ue…ungen%20Artikel MfG Kai

Samstag, 16. März 2019, 13:15

Forenbeitrag von: »kaimex«

Raspberry pi ???

Nach etwas Wühlerei im Netz hab ich dies gefunden: https://haydenjames.io/raspberry-pi-3-overclock/ Zitat: The default idle config for the Raspberry Pi 3 board is arm_freq=600 and core_freq=250. .... max defaults which are arm_freq=1200 and core_freq=400." Danach läuft beim Raspberry Pi 3B+ unter "idle conditions" (nicht viel zu tun) , die ARM CPU mit 600 MHz und die GPU mit 250 MHz. Ab einer gewissen CPU/GPU-Last wird auf arm_freq = 1400 MHz umgeschaltet und core_freq (GPU) auf 400 MHz. Wenn di...

Samstag, 16. März 2019, 11:52

Forenbeitrag von: »kaimex«

Uher 4200 Wiedergabe geht nicht, Vor- und Rücklauf schon.

Hallo, es könnte zB daran liegen, daß der Teil der Motor-Regelung um T307 & T308 defekt ist. Versuch mal, K3 mit einem Potentiometer von einigen hundert bis wenigen kOhms zu überbrücken. Wenn der Motor dann anläuft und sich auf eine grob richtige (ungeregelte) Geschwindigkeit einstellen läßt und was zu hören ist, dann liegt es daran. MfG Kai

Samstag, 16. März 2019, 11:21

Forenbeitrag von: »kaimex«

Reparatur von Analog- und Digitalmessgeräten

Ordentliche Drehspul-Instrumente haben eine Stellschraube für den mechanischen Nullpunkt: index.php?page=Attachment&attachmentID=25009 In diesem Beispiel unten in der Mitte zu sehen. Bei Drehspul-Instrumenten ohne diese Schraube kann man einfach einen geeigneten zusätzlichen Gleichstrom in das Instrument aus positiver oder negativer Versorgungsspannung über einen hohen Widerstand einspeisen und den Zeiger damit auf Null ziehen. Die VU-Anzeigekennlinie sollte sich dadurch kaum ändern. MfG Kai

Samstag, 16. März 2019, 11:07

Forenbeitrag von: »kaimex«

Magnetschicht von Bändern auf Fehlern untersuchen

Zitat von »Vollspurlöschkopf« Was war das denn für ein Fabrikat, weißt du das noch? Das wird ein Philips DP18 gewesen sein. Ist aber nur ein einziges Mal in meiner Tonband-Zeit vorgekommen. Insofern sollte es nicht als Philips-typisch mißverstandenn werden. Da hab ich schon öfter erlebt, daß sich beim unvorsichtigen Wechsel von schellem Vor- oder Rücklauf zur Wiedergabe das Band um die Tonwelle wickelte und nur als veknittertes "Konvolut" wieder harauszubekommen war. MfG Kai

Freitag, 15. März 2019, 21:42

Forenbeitrag von: »kaimex«

Uher Variocord 263 Stereo Hilfe und Modifikationsgesuch

Wieso Cinch-Ausgang ? War nicht Cinch -> DIN Übersetzung gemeint ? DIN an das Uher Gerät und Cinch-Buchse zum Reinstecken von Cinch-Steckern eines Kabels, das von deiner Digital-Maschinerie kommt. Genormt ist übertrieben. Wenn du Glück hast, findest du eine Angabe zur nomiellen Eingangsspannung an der oder den Eingangsbuchsen des Uher-Gerätes. Dann muß du rauskriegen, was aus deinem Digital-Gerät rauskommt und eventuell anpassen, wenn es nicht mit Einstellen des Ausgangspegels und den Aussteueru...

Freitag, 15. März 2019, 16:05

Forenbeitrag von: »kaimex«

Magnetschicht von Bändern auf Fehlern untersuchen

Das erinnert mich an ein sehr ärgerliches Erlebnis im vorigen Jahrhundert Ende der 70er Jahre. Ich wollte nachts einen Rockpalast-Auftritt aufnehmen und hatte extra neue Bänder gekauft. Ich weiß nicht mehr, ob ich es vorher nicht bemerkt/gesehen habe. Jedenfalls war der Mitschnitt auf einem der Bänder über einen längere Strecke unbrauchbar. Das Band war anscheinend bei der Konfektionierung in Längsrichtung gefaltet aufgewickelt worden. Der Längsknick im Band war so scharf, daß der Andruckfilz im...

Freitag, 15. März 2019, 15:24

Forenbeitrag von: »kaimex«

Magnetschicht von Bändern auf Fehlern untersuchen

Gibt es eigentlich Erkenntnisse, wie tief und lang Drop-outs sein müssen, damit der Mensch sie wahrnimmt ? Gibt es signifikante Unterschiede im den spektralen Eigenschaften eines Drop-out geschädigten Audio-Signals (multiplikative Störung) verglichen mit additivem Rauschen ? Das sind zB Fragen, die man klären muß, wenn man eine automatische Erkennung zu großer Drop-outs implementieren will. MfG Kai

Freitag, 15. März 2019, 15:15

Forenbeitrag von: »kaimex«

Uher Variocord 263 Stereo Hilfe und Modifikationsgesuch

Hallo, nicht jedes Tonbandgerät, das man für Lau bekomt, ist wirklich ein Schnäppchen. Wenn du von der Technik nichts verstehst, kannst du leicht allerlei Geld ausgeben für den Austausch von Bauteilen "von denen man hört, daß man sie austauschen sollte", ohne daß sich am Zustand des Gerätes wesentlich etwas ändert. Das Geld wäre besser investiert in ein Gerät, das nachweislich funktioniert. Der Markt bei ebay ist voll von Geräten. Man muß sich nur die Mühe der individuellen Prüfung machen, denn ...

Freitag, 15. März 2019, 14:27

Forenbeitrag von: »kaimex«

Raspberry pi ???

Kennt sich jermand gut mit den diversen System-Takten auf den neueren Raspi Versionen aus ? Ich habe die befremdliche Beobachtung gemacht, daß der Clock des I2C-Bus abhängig ist vom dem dynamisch gestalteten CPU-Clock (oder einem anderen System-Clock). Default-mäßig soll der I2C Takt 100 kBaud sein. Ich messe bei niedriger CPU-Last eine Takt-Perioden-Dauer von 16 us (~ 60 kBaud). Der cpuinfo_cur_freq Befehl meldet dann 600 MHz. Wird die CPU-Last höher ( zB durch ein zu scrollendes Window oder ei...

Freitag, 15. März 2019, 12:08

Forenbeitrag von: »kaimex«

Magnetschicht von Bändern auf Fehlern untersuchen

So hab ich es gemeint und verkürzt ausgedrückt. Man braucht deine Erfahrung, ein zweifelsfreies Gerät, Gegen-Checks und Plausibiltätsbetrachtung, um schließlich als wahrscheinlichste Ursache das Band selbst zu identifizieren. MfG Kai

Freitag, 15. März 2019, 12:04

Forenbeitrag von: »kaimex«

Leser-Umfrage Hör-Zu

Der neuesten Ausgabe der Hör-Zu Nr. 12/2019 liegt ein Brief bei, in dem die Chefredaktion um die Meinung der Leser bittet. Dazu sind ein paar Fragen auf einem beigefügten Bogen zu beantworten. Wer den vollständig ausfüllt und unterschreibt, bestellt damit ein Jahres-Abo zu einem Vorzugspreis. Eine Teilname an der Umfrage ohne die Abo-Zeichnung ist nicht vorgesehen, es sei den, man schneidet das untere Drittel des Bogens mit den Angaben zur Person ab. MfG Kai

Freitag, 15. März 2019, 06:29

Forenbeitrag von: »kaimex«

Magnetschicht von Bändern auf Fehlern untersuchen

moin moin du bekommst auf die Weise nur eine Auskunft über den ganzen Aufnahmevorgang. Ob der flatterige Pegel von ungleichmâßiger Magnetschicht,, schlechter Bandführung , flatterigem Andruck, Dreck auf dem Kopf oder einem zittrigen Transistor kommt, kannst du damit nicht unterscheiden. MfG Kai

Dienstag, 12. März 2019, 15:21

Forenbeitrag von: »kaimex«

Messequipment für den PC (Notebook)

Zitat von »dicker007« Weiß zufällig jemand ob es auch möglich ist damit den Frequenzverlauf darzustellen? Im Prinzip ja. Dazu gibt es einiges zu lesen im Thread "PicoScope & Co" in der Rubrik "Technische Grundlagen"->"Elektronik/Elektrik". Das geht einfach bei (nahezu) verzögerungsfreien Systemen. Von Vor- nach Hinterband oder bei asynchronem Aufnehmen und irgendwann Wedergeben den Frequenzgang bestimmen, ist nicht ohne weiteres möglich. Außerdem ist zu bedenken, daß es nur über 8 Bit ADCs verf...

Dienstag, 12. März 2019, 14:59

Forenbeitrag von: »kaimex«

conrad-Filiale Altona

Hallo, heute war ich nach längerer Zeit mal wieder in der conrad-Filiale Hamburg-Altona, weil ich "mal eben" ein paar Bauteile brauchte und kleine Lust hatte, drei Tage auf Lieferung von einem Anbieter im Internet zu warten. Der Mitarbeiter am Bauteile-Tresen teilte beiläufig mit, daß die Filiale im Juli geschlossen wird. Der Hintergrund sei vermutlich, daß der Umsatz nicht die Erwartungen erfülle und der Gebäude-Eigentümer Miterhöhungen angekündigt habe. Der Bauteile-Bereich würde noch im Verla...

Sonntag, 10. März 2019, 21:16

Forenbeitrag von: »kaimex«

Raspberry pi ???

Zitat von »timo« Ich staune schon seit vorgestern, an wie vielen Baustellen Du gleichzeitig werkelst. Je mehr ?Eisen man im? Feuer ?man unter dem Hintern? hat, um so weniger langweilig ist es. Außerdem ist es natürlich der Produktion von "Unvollendeten" förderlich. Aber da bin ich Beethoven sowieso schon weit voraus. Im Moment probiere ich alles, was bei Lazarus über Raspi & GPIO steht, weil mir Pascal & Delphi am vertrautesten snd. Da laß ich auch schon LEDs an und ausgehen, geschaltet und per...

Sonntag, 10. März 2019, 18:33

Forenbeitrag von: »kaimex«

Raspberry pi ???

Wenn es mehr Einarbeitung erfordert, übersteigt es mein momentanes Interesse. Wenn es mit einem "Switch" getan wäre, würde ich es erwägen. Wenn man all diese Software-Möglichkeiten erkunden wollte, würde man das ursprüngliche Ziel völiig aus dem Auge verlieren. Das ist im Moment, diverse ADC- & DAC-Bausteine und eventuell mehr (zB DDS) am GPIO des Raspi mit geringem Hardware- und Software-Aufwand zum Laufen zu kriegen, um damit nützliche kleine Meßsysteme zu realisieren MfG Kai

Sonntag, 10. März 2019, 12:56

Forenbeitrag von: »kaimex«

Defekt am Output Amp einer Revox C270

Zitat von »Baruse« Wenn man ein Oszi hat, dieses bedienen und die "Stufen" identifizieren kann, dann wird das funktionieren. Wenn man keinen Oszi hat, nimmt man einen Audio-Verstärker oder den Aufnahme-Verstärker des Zweit- oder Dritt-Tonbandgerätes und horcht damit abwechselnd gleichartige Verstärkerzwischenstufen im funktionierenden Kanal und im fehlerhaften Kanal ab. Man muß also immer nur A/B-Vergleiche machen. MfG Kai

Sonntag, 10. März 2019, 12:48

Forenbeitrag von: »kaimex«

GitHub-Falle oder vergessenes Vorhaben ?

Hallo timo, danke für den beruhigenden Hinweis, Auf der Suche nach erlösendem Code hatte ich dort schon vergeblich hin- und hergeclickt. Die etwas prahlerischer Ankündigung und der nicht gerade Vertrauen-erweckendem Avatar ließen bei mir den Verdacht aufkommen, der Site diene nur dazu, mit den Clicks das Laden von Trojanern oder Viren zu starten. Kann man bei GitHub eigentlich das Löschen solcher leeren Angebote vorschlagen ? MfG Kai