You are not logged in.

Search results

Search results 1-30 of 1,000. There are even more results, please redefine your search.

Monday, May 6th 2013, 7:53pm

Author: capstan

Weiss jemand mehr über Mechlabor ML STM-310?

Hallo Bastler, vielleicht wirst Du auf der Mechlabor- Seite fündig? http://mechlabor.infostream.hu/stm600-tipuscsalad Gruß, Bernd

Tuesday, April 30th 2013, 8:39pm

Author: capstan

Weiss jemand mehr über Mechlabor ML STM-310?

Hallo, Bobbies sind ja bekanntlich axialsymmetrisch gebaut, so daß man sie links oder rechts herum verwenden konnte, um z.B. auch ein zweispurig bespieltes Band einfach wenden zu können. Rauchende Tontechniker verwendeten sie ebenfalls gerne mit der Öffnung nach oben. Gruß, Bernd

Monday, December 3rd 2012, 6:04pm

Author: capstan

Titelsprung CD 62

Die Linse ein- zweimal anhauchen und mit einem sauberen Taschentuch über dem Zeigefinger ohne Kraftaufwand kreuzweise vorsichtig wischen. Nur in hartnäckigen Fällen, wenn das Gerät Jahre in der Ecke stand, richtig anfeuchten. Acryllinsen bekommen bei Alkoholkontakt sogar feine Mikrorisse. Gruß Bernd

Thursday, November 29th 2012, 11:55am

Author: capstan

Mischpult + Studiobandmaschine- wie am besten?

Hallo Friedrich, da sich hier Freunde der historischen analogen Magnetbandtechnik treffen, geht die Eingangsfrage ja nicht um Sinnhaftigkeit zeitgemäßer Aufnahmequellen und deren Qualitätsparameter, sondern darum, wie Nikolas verfügbare Signalquellen möglichst ohne zusätzliche Fremdspannungsverluste auf's Band kommen. Die Obergrenze des maximal erreichbaren Rauschabstandes setzt selbstverständlich das Band selbst und nur so soll es sein. Gruß Bernd http://www.ard.de/radio/so/-/id=303528/1c3rc2k/...

Wednesday, November 28th 2012, 9:03pm

Author: capstan

Mischpult + Studiobandmaschine- wie am besten?

Hallo Nikola, bei meinen CD-Playern Studer A725/A727 bzw.Tascam kann man die sym. Ausgangspegel justieren, so daß nach Test-CD genau der gewünschte Pegel (+4dB/+6dB o.ä.) herauskommt und die Bandmaschine ohne unnötige Zwischenstufen angesteuert werden könnte. Im oder am Satelitenradio könnte ein Aufholverstärker mit Symmetrierfunktion angeschlossen werden, um auf den Wunschpegel zu kommen. Mikrofoneingänge am Mischpult sind mit hoher Verstärkung für kleine Eingangspegel ausgelegt und besitzen me...

Monday, November 12th 2012, 11:48am

Author: capstan

"So nie" TC-510-2 ergattert!

Hallo Holgi, schöne und interessante Maschine und guter Bericht. Ist es vielleicht möglich das es eine Schutzverriegelung gegen unbeabsichtigtes Löschen gibt? Bei manchen Maschinen muß man erst eine andere Taste (z.B.PAUSE) drücken, bevor die Schaltmechanik die Aufnahme frei gibt? Gruß, Bernd

Friday, October 19th 2012, 9:19am

Author: capstan

Plattenspieler mit Direktantrieb im Jahr 2012

Quoted Jürgen Heiliger postete Übrigens sind Masterband für die CD und für die LP nicht gleich abgemischt, wenn diese Überspielungen sorgfältig durchgehört werden. Somit kannst Du die CD auch nicht als Master für eine LP im klanglichen Vergleich heranziehen. Wie sollte das auch möglich sein ? Bei gleichem Masterband: -wäre die LP mit der maximal möglichen Dynamik völlig überfordert. -wäre die CD in ihren hörphysikalischen Möglichkeiten weit eingeschränkt. Gruß Bernd

Monday, October 8th 2012, 7:18pm

Author: capstan

ESR Meßgerät

Ein ESR-Messgerät dient der Prüfung von Elektrolytkondensatoren in Schaltnetzteilen. Das Gerät ist bei der Fehlersuche in modernen Stromversorgungen sehr nützlich und sollte in keiner Werkstatt fehlen. Gruß Bernd

Saturday, September 29th 2012, 9:32am

Author: capstan

A77 (MK-I) keine Wiedergabe über Endstufe

Peter, es entsteht eine spezielle Schleifstruktur im Material, welche von der Schleifrichtung abhängig ist, die man erst unter dem Mikroskop sieht. Deshalb für die Alltagsanwendung uninteressant und vernachlässigbar. Die Frage war ja auch nur nach dem Richtungspfeil auf den Rollen gestellt. Es ist halt wie in jedem anderen Fachgebiet auch, wenn man etwas nachbaut funktioniert es, will man was verbessern, muß man sich mehr mit den Details beschäftigen. Die Summe der Details bringt die Gesamtverbe...

Thursday, September 27th 2012, 10:08am

Author: capstan

A77 (MK-I) keine Wiedergabe über Endstufe

Hallo, die Andruckrollen der A77 und B77 besitzten die gleichen äußerlichen Abmessungen: Außendurchmesser: ~26mm Höhe: 9mm Die Sinterlagerbuchse der B77 hat eine Höhe von 9,00mm (bündig eingepresst) Die Sinterlagerbuchse der A77 hat eine Höhe von 11,00mm (beidseitig 1mm Überstand) Beide Rollen sind völlig symmetrisch aufgebaut und besitzen deshalb keine bevorzugte Einbaulage. Da die Gummioberfläche der Rollen geschliffen wird, entsteht unter dem Mikroskop betrachtet eine leicht fasrige Oberfläch...

Wednesday, September 12th 2012, 1:46pm

Author: capstan

Alte Tonbänder digitalisieren

Hallo Anselm, es gibt wohl keine Software über die niemend schimpft. Es lag mir fern hier ins Fettnäpfchen zu treten, denn ich wußte ja nichts von Deinen bösen Erfahrungen mit NERO. Ich hatte jedenfalls niemals ein echtes Problem damit, dies hängt ja schließlich auch von vielen Faktoren ab, die zusammenspielen sollten. Es ist natürlich verständlich und üblich das man nach Misserfolgen nach einem anderen Produkt sucht, in der Hoffnung hiermit besser zu fahren. Übrigens ist es ganz normal das solc...

Wednesday, September 12th 2012, 10:55am

Author: capstan

Alte Tonbänder digitalisieren

Hatte die Tage gerade die Aufgabe nach langer Zeit für einen Freund eine alte Platte auf CD zu kopieren. Da mir das Wiedereinarbeiten in Adobe Audition zu mühselig schien, habe ich eine vorhandene ältere NERO-6-Version genutzt, damit funktioniert das ebenfalls ohne lange Einarbeitung intuitiv. Meine Soundkarte ist von M-Audio, Delta Audiophile. Mit dem Wave-Editor erfolgt die Aufnahme beider Plattenseiten nacheinander mit genügend Rasen(Pausen), wobei auf richtige Aussteuerung zu achten ist. Ans...

Wednesday, August 22nd 2012, 1:57pm

Author: capstan

ORWO- Bobbies gesucht

Hallo Friedrich, leider kann ich darüber heute keine genauen Angaben mehr machen, da ich meine diesbezüglichen Unterlagen leider 1990 gründlich entsorgt habe. Ich weiß noch das der R48' einen von der Norm abweichenden Durchmesser von 90mm aufwies, aber nicht warum. Vielleicht mußte in bestimmten Situationen eine etwas längere Spielzeit erreicht werden, um ein Programm von einem Band abspielen zu können? Diese grob spiralförmig überdrehten Außendurchmesser bewirkten eine Art Sogwirkung auf den Vo...

Tuesday, August 21st 2012, 2:32pm

Author: capstan

ORWO- Bobbies gesucht

Quoted Friedrich Engel postete a) die Wickelfläche muss absolut zylindrisch sein Hallo, aus diesem Grund hat man die gegossenen Kunststoff- und Aluguss- Bobbies prinzipiell sowohl in der Bohrung als auch am Außenumfang auf Fertigmaß überdreht. Selbst die tiefgezogenen Blech- Bobbies sind in ihrer hochwerigen Ausführung am Umfang fein überdreht, um Zylindrischkeit und Radialschlagfreiheit weitestgehend zu gewährleisten. Bei den ORWO- Bobbies hat man sogar in Rundlaufklassen unterschieden, was au...

Wednesday, August 8th 2012, 8:19am

Author: capstan

Neue Köpfe für PR99, B77

...bei dem Schnäppchenpreis wird hier gleich der große Streit losbrechen? Bei diesen Ersatzteilpreisen kauft man besser eine komplette Ersatzmaschine, die kostet nur die Hälfte und die Köpfe sind meist noch gut. Ich habe bisher alle Studer/ReVox-Gebrauchtmaschinen ohne Kopfwechsel wieder in die Spezifikation bringen können. Gruß Bernd

Saturday, July 28th 2012, 2:17pm

Author: capstan

Analog Sat LNB

Ich würde es zu den anderen auf den großen Haufen legen? Ansonsten können nur spezielle Amateurfunker noch was damit anfangen, aber die sind auch versorgt. Gruß Bernd

Saturday, July 28th 2012, 12:52pm

Author: capstan

Uher Report 4400 Monitor Motor defekt

Hallo, da dieser Bühler-Motor auch in den Grundig Batteriegeräten TK-6 Verwendung fand, habe ich das Teil damals einfach mal zerlegt, da er gleiche Symtome zeigte. Hakeln beim Drehen von Hand und starke Laufgeräusche bei Betrieb nebst unregelmäßigem zu langsamen Lauf. Nach der Demontage zeigte sich ein etwas eingelaufener Kollektor und zwei völlig verschlissenen Kohlen, so daß die gefederten Trägerarme der Kohlebürsten auf den Kollektornuten ratterten. Nach Beseitigung des reichlichen Kohlestaub...

Friday, July 20th 2012, 9:39am

Author: capstan

NAB - Der Stift ist weg

Quoted Ralf B postete Vielleicht mag Dich ja der Capstan und dreht Dir welche..... Lieber Ralf, bin gerade erst aus dem Urlaub zurück gekommen, als ich Euren "Hilferuf" las. Vor einigen Monaten habe ich versucht diese AKAI- Stifte aus Messing nachzufertigen. Die resultierenden Probeteile sandte ich damals SvenL zum Testen zu, da er als einziger mit mir per PM Verbindung aufnahm. Wie zu lesen war, hat er die Stifte mit Erfolg einsetzen können. Auf meinen letzten Beitrag hat damals leider keiner ...

Saturday, June 16th 2012, 8:02pm

Author: capstan

Nasse Füsse

Matthias, verseh ich nicht, wo ist denn hier das Problem? An Kraftfahrzeugen passiert das viel öfters und keiner regt sich deswegen auf. Wer seinen Geräten über Jahre keine Inspektion gönnt, muß mit derartigen Zwischenfällen einfach mal rechnen. Wechsle die Dichtung und füll die Brühe wieder bis zum Eichstrich auf und schon läuft sie wieder. Gruß Bernd

Friday, June 1st 2012, 1:00pm

Author: capstan

Kann mir jemand ein Messband-Kopie machen?

Quoted derjürgen postete habe ich mir ein fabrikneues Gerät genommen, von dem ich annehmen konnte das es normgerecht justiert war. Ja, das war natürlich nur früher möglich, heute muß man nach einem gepflegten Gerät schon länger suchen. Quoted ist für die ohnehin mit größeren Toleranzen behafteten Heimgeräte mehr als ausreichend. Das ist nun mal eine Tatsache, die man als Betroffener nicht wahrhaben mag, aber der Preis eines Produkts bestimmt nun mal die mögliche Qualität. Quoted Da es sich bei ...

Friday, June 1st 2012, 11:49am

Author: capstan

Kann mir jemand ein Messband-Kopie machen?

Hallo Jürgen, da ich früher in der Werkstatt Tonbandgeräte reparieren mußte ohne ein Justierband zu besitzen, habe ich mir damals selbst geholfen. Nach der Devise, ein schlechtes Justierband ist besser als kein Justierband, habe ich mir ein fabrikneues Gerät genommen, von dem ich annehmen konnte das es normgerecht justiert war. Ich habe die Bezugsfrequenz (z.B.1kHz) von einem Tongenerator mit einem Pegel von 0dB aufgezeichnet und den Pegel zur Kontrolle bei Wiedergabe auf verschiedenen Geräten k...

Friday, June 1st 2012, 9:52am

Author: capstan

Radiorecorder Grundig RR660

Hallo Manfred, die Öffnung im Motor ist mit einer Art Gummilamellendichtung nach oben geschützt. Mit einem kleinen Uhrmacherschraubendreher kommt man da aber gut heran. Der zuständige Einstellregler liegt etwas tiefer, da der Motor meist zwei ineinander liegende magnetische Abschirmgehäuse hat. Mit etwas Gefühl kannst Du den kleinen Schlitz für die Schraubendreherklinge ertasten. Gruß Bernd

Friday, May 11th 2012, 9:27am

Author: capstan

Telefunken M300; Motordrehzahl nicht einstellbar?

Hallo Holgi, wenn das Gerät noch fast jungfräulich ist, sollte ja nicht allzuviel defekt sein. Hast Du die Antriebsmechanik mal auf Leichtgängigkeit geprüft? Nach so vielen Jahren des Stillstands, verharzen oft Lagerstellen der rotierenden Laufwerksteile, so daß sie nur etwas schwergängiger laufen. Die Addition der Bremsmomente einiger solcher Lagerstellen führt dann leicht zum Geschwindigkeitsabfall, weil ein batteriebetriebener Antrieb auf minimalste mechanische Verluste abgestimmt ist. Die Be...

Tuesday, May 8th 2012, 2:16pm

Author: capstan

Einmessen Studer A812

Quoted wolfgang2007 postete ...habe eine Studer A812 stehen, die ich gerne auf PER 528 neu einmessen lassen würde. ...ist das aber schade. Gruß Bernd

Saturday, May 5th 2012, 7:36pm

Author: capstan

Revox B77 - Andruckrolle dreht sich fest

Quoted EN1RZ postete Wie es zu erkennen ist auf dem Video, dreht sich wohl die ganze Welle mit, wuerde nur die Schraube lose sein, duerft es nicht so rumeiern ! Würde sich die Welle mitdrehen, dann könnte sich die Schraube nicht festziehen, da sich alles gemeinsam frei drehen könnte. Wenn die Schraube gelöst ist und die Abdeckscheibe nicht ganz zentrisch auf dem Gummi klebt, dann eiert es, da Schraubengewinde und Scheibenbohrung genügend Spiel haben.

Friday, May 4th 2012, 9:45am

Author: capstan

Revox B77 - Andruckrolle dreht sich fest

Laut Video hat die Andruckrolle durch irgend einen Umstand Verbindung zur Aluscheibe incl. Schraube und nimmt diese in Drehrichtung mit. Wenn hier aus Servicegründen lediglich eine Demontage, Reinigung, Schmierung und Wiedermontage stattgefunden hat, könnte es sein das die Andruckrolle mit einem falschen "Lösungsmittel" behandelt wurde und der Gummi aufgequollen ist, so das er jetzt die Aluscheibe berührt und diese mitdreht, bis die Schraube durch Festziehen schließlich alles blockiert. "(Nur da...

Thursday, May 3rd 2012, 2:40pm

Author: capstan

Revox B77 - Andruckrolle dreht sich fest

Das hört sich an als wäre die Andruckrolle plus zwei Teflonscheiben jetzt höher als der Wellenstumpf? Hast Du eine neue Andruckrolle verbaut? Du solltest versuchen eine der oberen Scheiben (Beilegscheibe aus Bronzeblech) probeweise wegzulassen, um etwas Luft zu bekommen. Beilegscheiben gibt es auch in verschiedenen Stärken. Sollte es danach immernoch klemmen, kann man eine 5x3x0,...mm Distanzscheibe zwischen Welle und Aluabdeckscheibe legen, dadurch wird die Achse künstlich etwas verlängert. Gru...

Wednesday, April 25th 2012, 6:20pm

Author: capstan

Kaufempfehlung gesucht Studer A80, A807 oder A810

Hallo Frank, die großen Spulen vom berühmten Onlinedealer finde ich auch klasse, so kann man endlich die maximal mögliche Bandlänge voll nutzen. Die von Dir gezeigte Dreizack-Aufnahme mit den zwei Zentrierbohrungen für die Bandteller ist so allerdings nur auf den kleinen Maschinen vorhanden. Für die 30cm Teller der A807MKII hat STUDER zusätzliche drei Senkschrauben zwischen Teller und Aufnahme vorgesehen, um die größeren Kräfte zuverlässiger aufnehmen zu können. Ich habe schon 26,5er Studer/ReVo...

Wednesday, April 25th 2012, 12:00pm

Author: capstan

Kaufempfehlung gesucht Studer A80, A807 oder A810

Hallo Micha, Du hast Recht, sie wurde aus Platzgründen verkauft und tut jetzt in Venedig ihren Dienst zur vollsten Zufriedenheit. Wenn genügend Liebe vorhanden und mangelnder Platz nicht Dein Problem ist, würde ich aus Servicegründen zur A80 raten. Sie ist nun mal der Klassiker schlechthin unter den Kennern und wird eines Tages zur Legende aufsteigen. Originales Zubehör bekommt man schon nach und nach. Mit etwas Liebe kann an dieser Maschine nahezu alles selbst repariert werden, denn sie ist fas...

Wednesday, April 25th 2012, 10:33am

Author: capstan

Kaufempfehlung gesucht Studer A80, A807 oder A810

Hallo Michael, die A80 lässt sich auch mit auf den Wickeltellern aufliegenden Flanschspulen betreiben, der Abstand zwischen Bandteller und Bandlaufunterkante ist ausreichen groß. Die Darklab-Adapter haben allerdings etwas Spiel in der NAB-Aufnahme, wodurch der Rundlauf nicht ganz optimal ist, dort müsste man sich noch was einfallen lassen. Das vorhandene Spiel ist auch vom NAB-Spulenfabrikat abhängig, auch da gibt es Unterschiede, aber es ist insgesamt eine gute akzeptable Notlkösung. Es lassen ...