You are not logged in.

Search results

Search results 1-30 of 40.

Monday, February 18th 2019, 7:00pm

Author: Joseph von Arimathäa

Cassetten-Schätze, Teil 7

Quoted from "benmuetsch" Edit sagt noch: um Verwirrung auszuschließen, kann ich das Bild der verbastelten Ferro wieder löschen. Bitte nicht! Solange die Aufklärung direkt druntersteht, sehe ich da kein weiteres Verwirrungspotential. Außerdem ist das Zeigen von Basteleien in dieser Threadserie nicht ganz präzedenzlos

Sunday, June 3rd 2018, 10:48am

Author: Joseph von Arimathäa

Tapedeck-Cassetten-Stammtisch

Beim Photographieren vor ein paar Tagen kam ich auf die Idee, mal die folgende Synopsis festzuhalten, weil ich das schon immer ziemlich frech fand: index.php?page=Attachment&attachmentID=20745 Gewisse gestalterische Ähnlichkeiten in der Differenzierung der Produktpalette gibt es ja zwischen den meisten Herstellern (etwa daß normale Eisenoxidbänder meistens rot verpackt werden, Superferrics gerne blau oder grün). Aber bei AGFA ging es dann doch ein bißchen weit Auf der Rückseite gehts dann aber w...

Sunday, June 3rd 2018, 10:37am

Author: Joseph von Arimathäa

Cassetten-Schätze, Teil 7

Quoted from "2245" Bist auch noch hier... Ständig! Nur mangels Zeit und Material meist passiv. Quoted from "Kirunavaara" Besonders fällt mir auch Deine eingepackte Ferro Maxima auf: Das bei diesem Modell sonst übliche "Made in Germany" fehlt, und das Sichtfenster hat einen silberne Skala, die sollte bei der Maxima eigentlich gold sein. Ich denke, da hast Du ein Exemplar aus Indonesien oder Brasilien erwischt. Könnte passen. Ich hatte die mal von einem australischen Verkäufer erworben. Eine euro...

Thursday, May 31st 2018, 5:00pm

Author: Joseph von Arimathäa

Cassetten-Schätze, Teil 7

...und noch die Einleger im Vergleich (leider wieder mit der frühen Ferro Maxima I, weil ich von der späteren kein offenes Exemplar habe): index.php?page=Attachment&attachmentID=20718 index.php?page=Attachment&attachmentID=20719

Thursday, May 31st 2018, 4:56pm

Author: Joseph von Arimathäa

Fuji JP-Is

Bekanntermaßen hatte Fuji um '89/'90 einige Modelle von anderen Herstellern zuliefern lassen, unter anderem die recht verbreitete JP-II von Sony [1], die aussah wie eine UX mit Wickelkernen der '85er HF: index.php?page=Attachment&attachmentID=20708 Weniger verbreitet war die von BASF zugekaufte Variante des Superferrobandes JP-Is, die kürzlich meine Wege kreuzte: index.php?page=Attachment&attachmentID=20709 index.php?page=Attachment&attachmentID=20714 index.php?page=Attachment&attachmentID=20710...

Monday, November 14th 2016, 2:24am

Author: Joseph von Arimathäa

ebay kurios

Quoted from "Rauschabstand" Shit, wieso hat das keiner Kommunizier, dann hätten wir uns das gemeinsam angeschafft... Alles eine Frage des Timings Als ich die Auktion fand, war sie noch eine normale Auktion ab 1 EUR, ohne Gebote. Als ich dann wieder schaute, war sie schon vorbei. Da hatte der Verkäufer zwischenzeitlich die Sofortkaufoption eingeführt, ob nun auf Absprache oder nicht; jedenfalls wäre ich nicht schnell genug gewesen. Und bei 380 EUR hätte ich mir das auch dreimal überlegt.

Sunday, November 13th 2016, 10:38am

Author: Joseph von Arimathäa

ebay kurios

Ja, neulich gab es für sehr kurze Zeit mal eine Auktion mit 15 Stück davon. Ging dann für 380 EUR im Sofortkauf weg. Der Käufer wird die wohl jetzt einzeln verkaufen. Dabei ist der Preis nicht ganz willkürlich gewählt, denn seine letzte Auktion ging für noch mehr weg.

Tuesday, September 27th 2016, 11:25am

Author: Joseph von Arimathäa

ebay kurios

Naja, gut, bei einem Inserat mit Preisvorschlagsmöglichkeit ist das eine Möglichkeit, um zu sagen "ich will keinen Preis nennen, mach mir einen Vorschlag". Auch wenn man dann wenigstens erwarten könnte, daß er im Text darauf hinweist.

Saturday, September 24th 2016, 9:17am

Author: Joseph von Arimathäa

Cassetten-Schätze, Teil 7

Quoted from "Kirunavaara" tokyo-tape-selector (You probably mean "toyoko-tape-selector")

Wednesday, August 3rd 2016, 11:00pm

Author: Joseph von Arimathäa

Tapedeck-Cassetten-Stammtisch

Quoted from "alrac" wieso sollte man sich Typ I-Bänder neu kaufen, wenn es genug (sehr gute) gebrauchte Typ II gibt??? Die Frage wäre sinnvoller, wenn man Typ I- und Typ II-Bänder unter denselben Bedingungen verwenden würde. Das ist aber i.d.R. nicht der Fall. Viele Superferrobänder kann man z.B. in den hohen Frequenzen weiter aussteuern als vergleichbare Typ-II-Bänder, was hauptsächlich an den unterschiedlichen Entzerrungskurven liegt (120 µs bei Typ I vs. 70 µs bei Typ II/IV). Zwar ist die Hö...

Tuesday, July 5th 2016, 3:39pm

Author: Joseph von Arimathäa

Cassetten-Schätze, Teil 7

Das hatte ich ganz verdrängt, daß die Empfindlichkeit der FE I 120 von der Norm abwich. Und das, obwohl wir genau darüber vor ein paar Monaten im Tapeheads-Forum diskutiert hatten... Wo du gerade diese Meßwerte auf den Verpackungen erwähnst: die sammle ich auch schon länger. Hier ist mein Zwischenstand: Source code 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 Dynamic Sensitivity Print through 315 Hz 10 kHz ...

Tuesday, July 5th 2016, 1:35am

Author: Joseph von Arimathäa

Cassetten-Schätze, Teil 7

Quoted from "Kirunavaara" PS: Da haben wir gleichzeiteig auf der gleichen Seite geblättert... Interessant auch die Aussage über die 1988er Fe Extra 120, man habe eine "dickere[n] Schicht aus feinteiligeren Oxiden" eingesetzt. Das erhärtet unseren Verdacht, daß die Ferro Extra 120 die gleiche Beschichtung wie die Ferro Super hat, welche es nur bis C-90 gab. Bei dem Zitat war wahrscheinlich eine "dichtere Schicht" gemeint... Ist eigentlich bekannt, was BASF genau unter "Megadium" verstanden hat? ...

Monday, July 4th 2016, 3:21pm

Author: Joseph von Arimathäa

Kassetten: TV-Werbung, Anzeigen, etc....

Stimmt, die 135 m hatte ich natürlich nicht auf dem Schirm. Was die Raumerweiterung im Gehäuse angeht: ich habe mich schon länger gefragt, wie das bei den von Agfa übernommenen transparenten Gehäusen war. Die wurden ja auch für Ferro Extra/Maxima und Chrome Extra benutzt, und zumindest die Ferro Extra gab es auch in 100er Länge im Agfa-Gehäuse. Auch alle mir bekannten 100er aus der '88er-Serie haben noch das "alte" schwarze BASF-Gehäuse, nicht das neue mit den Ziffern drauf, das ich nur von den ...

Monday, July 4th 2016, 10:00am

Author: Joseph von Arimathäa

Kassetten: TV-Werbung, Anzeigen, etc....

Z.B. machte die Rechtschreibkorrektur in der zweiten Version aus "computergestützt entwickelt" das natürlich viel logischere "computergeschützt entwickelt" Außerdem ist das Band besser geworden. Es gab ja noch mindestens zwei kleinere Aktualisierungen des älteren '88er-Designs, die auch schon das bessere Band enthielten. Erstaunlich aber, daß gleichzeitig die Beschichtung dünner geworden sein soll (5.5 µm statt 6 µm; das müßte man ja sogar an der Bandwickelgröße sehen können), die Kopierdämpfung...

Friday, June 24th 2016, 9:06am

Author: Joseph von Arimathäa

Kassetten: TV-Werbung, Anzeigen, etc....

Quoted from "Rauschabstand" Der Prospekt hatte ne Rückseite, da sind aber nur die drei Qulitäten der VHS-Cassetten drauf. Technische Daten gibt es überhaupt nicht- weder für Audio noch für Video. Das ist natürlich etwas enttäuschend. Dann muß ich meine Anerkennung über die Dominanz der technischen Abteilung etwas einschränken. Quoted from "Rauschabstand" Die Sonderprospekte für die Chrome Maxima und Chrome Super Jahrgang 1999 Von denen hast du nicht zufällig auch einen Scan?

Thursday, June 23rd 2016, 6:17pm

Author: Joseph von Arimathäa

Kassetten: TV-Werbung, Anzeigen, etc....

Oder anders gesagt, man sieht, daß damals die technische Abteilung noch mehr zu sagen hatte als das Marketingdepartment. Der Prospekt ist vielleicht bieder, aber fachlich präzise und legt Wert auf die korrekte, aber trotzdem allgemeinverständliche Darstellung technischer Details. Wenn Leute wie wir die Zielgruppe gewesen wären, wäre das perfekt Hatte der Prospekt eine Rückseite mit technischen Daten, oder hast du beide Seiten abgebildet?

Thursday, June 23rd 2016, 9:44am

Author: Joseph von Arimathäa

Tapedeck-Cassetten-Stammtisch

Quoted from "0300_infanterie" aber so richtig finde ich den Effekt nach Bandsaturrierung, der auf mein Deck übergehen soll und andere Bänder anlöscht Richtig, in den verlinkten Threads geht es eher darum, was das Bulk-Erasing mit einem Band machen kann (z.B.: alte Aufnahme durchhörbar und nicht zu löschen) und was für Probleme man sich einhandelt, wenn man das zugehörige Werkzeug falsch verwendet (z.B. nicht mehr löschbare Störsignale, die in regelmäßigen Abständen auftreten). Ebenso steht da a...

Tuesday, June 21st 2016, 12:52pm

Author: Joseph von Arimathäa

Tapedeck-Cassetten-Stammtisch

Quoted from "Kirunavaara" Wenn die Sättigung wirklich nicht durch Lösch- und Aufnahmekopf wieder rückgängig gemacht werden kann, dann hilft also auch vorheriges Löschen in einem "Verschleißdeck" nicht :-( Das kommt drauf an. Ich hatte selbst noch keinen so hartnäckigen Fall, aber im Tapeheads-Forum wird sowas manchmal diskutiert. Hier oder hier. Vor allem die Posts von Wilhelm sind (wie eigentlich immer) lesenswert. Quoted from "Kirunavaara" Oder ich muß mir doch noch eine professionelle Löschd...

Tuesday, June 21st 2016, 12:33am

Author: Joseph von Arimathäa

Tapedeck-Cassetten-Stammtisch

Quoted from "0300_infanterie" Waber ich dachte schon länger drüber nach es so vorzubehandeln - ist zwar kein Degausser, aber so werden alle Partikel schön gleichmässig ausgerichtet was ich jetzt so nicht als schädlich identifizieren könnte. Außerdem wird doch beim Bespielen dann zuvor eh der Löschkopf bemüht, oder?[/size] Der Löschkopf funktioniert aber ganz anders als dein Permanentmagnet. Zunächst dürfte klar sein, daß ein Magnet nicht die "Partikel schön gleichmäßig ausrichtet". Sowas kann m...

Monday, June 20th 2016, 7:53pm

Author: Joseph von Arimathäa

ebay kurios

Agfa Metal-XS, 179 EUR: http://www.ebay.de/itm/222143925988 Das sind umgerechnet etwa 2,5 Metal Vertex

Friday, June 17th 2016, 11:50am

Author: Joseph von Arimathäa

Tapedeck-Cassetten-Stammtisch

Quoted from "Kirunavaara" Beim Betrachten Deiner Bilder kommt mir allerdings auch noch eine andere Fehlerquelle in den Sinn: Am Ausschnitt für das Sichtfenster biegt sich die Folie recht deutlich in Richtung Bandwickel, und genau dort kommt der Befestigungsbolzen im Wickelkern garantiert vorbei. Das stimmt allerdings, danke für den Hinweis. Evtl. helfe ich da mit Klebeband nach. Quoted from "Kirunavaara" Bereits wenige Tage nach Verkaufsstart rief BASF die Cassetten zurück. Aber der gesamte Pro...

Thursday, June 16th 2016, 10:07pm

Author: Joseph von Arimathäa

Carbon-Gleitfolien in der BASF Reference Super II

Ich habe jetzt mal eine offene Reference Super II bekommen. Weil Martin hier erwähnt hatte, daß es da Exemplare mit Carbon-Gleitfolien gibt, habe ich sie mal aufgeschraubt. Und siehe da: index.php?page=Attachment&attachmentID=11379 index.php?page=Attachment&attachmentID=11380 index.php?page=Attachment&attachmentID=11377 (Produktionscode: 146 8 017251) Martin schreibt ja auch, daß die Folien aufgrund des Schnitts Bandsalat verursachen können, weil die Bandklammern daran hängenblieben. Eigentlich ...

Thursday, February 25th 2016, 3:41pm

Author: Joseph von Arimathäa

Cassetten-Schätze, Teil 7

Danke für die Klarstellung bzgl. der Gehäuse. Und stimmt natürlich, die SOUND (LEVEL) I/II gab es schon vorher. Sebastian hatte hier ein paar ältere Exemplare gezeigt Cassetten-Schätze, Teil 6 Quoted from "Kirunavaara" der Schimmelbefall ist natürlich unschön. Ich würde versuchen, die Bänder durch zweimaliges Abspielen in einem unwichtigen Gerät zu reinigen. Beim Seitenwechsel kannst Du schonmal die Köpfe und Bandführungen reinigen, und natürlich den Andruckfilz in der Cassette mit einem Metallg...

Thursday, February 25th 2016, 10:32am

Author: Joseph von Arimathäa

Ferro Standard I von 1995

Die BASF Ferro Standard I mit den gelben Aufklebern war hin und wieder schon zu sehen. Die folgende Version jedoch war mir neu: index.php?page=Attachment&attachmentID=10041 index.php?page=Attachment&attachmentID=10042 Das Gehäuse kenne ich gar nicht, aber wenn man nach den Wickelkernen und den Gleitfolien geht, scheint es eine Eigenproduktion zu sein: index.php?page=Attachment&attachmentID=10039 Gab es das schon früher? Ich weiß, daß BASF hin und wieder Cassetten mit Spezialdesigns im Angebot ha...

Tuesday, December 29th 2015, 2:56pm

Author: Joseph von Arimathäa

ebay kurios

Daß die HF-ES selten ist, wußte ich ja. Aber das hat mich doch von den Socken gehauen http://www.ebay.de/itm/161923878388

Thursday, December 17th 2015, 11:56am

Author: Joseph von Arimathäa

Cassetten-Schätze, Teil 7

Vielen Dank für die vielen Antworten! Diese Chrome Maxima hatte ich auch noch nicht gesehen. Und daß der Umstieg aufs Agfa-Eisenoxidband sukzessiv erfolgte, habe ich schon befürchtet. Danke außerdem für die Scans aus der STEREO. Da fehlt natürlich ein bißchen der Kontext für die Bewertungen, die dadurch etwas willkürlich erscheinen (woran wird jetzt "Bandqualität" festgemacht? Und wieso bekommt dieselbe CM II in '90 und '91 eine unterschiedliche Wertung? Wurde da wirklich was am Band geändert?),...

Thursday, December 17th 2015, 11:47am

Author: Joseph von Arimathäa

Tapedeck-Cassetten-Stammtisch

Quoted from "Captn Difool" Für kurze Zeit gabe es auch noch eine SA-XXS. Die würde ich auch gerne sehen Davon hab ich ja noch nie was gehört.

Sunday, December 6th 2015, 12:45am

Author: Joseph von Arimathäa

Tapedeck-Cassetten-Stammtisch

Der Test aus der Stereo behandelt noch die SA-XS EB, die laut Verpackung noch das Dreischichtband verwendet, und da ist in der Tat ein Knick drin (allerdings ist es aufgrund der Skalierung der Plots in diesem Testbericht schwer zu sehen). Meine Vergleichsexemplare habe ich mir zusammengegooglet Aber guter Hinweis; ich habe nur SA-XS der Variante EC mit 60 Minuten Spielzeit, und die obigen Werte für SA-XS EB und SA-X EA sind von 90-Minuten-Bändern. Also hab ich nochmal ein bißchen weitergegooglet...

Saturday, December 5th 2015, 11:10am

Author: Joseph von Arimathäa

Tapedeck-Cassetten-Stammtisch

Das mit der Permaton ist schade, aber ich hab's befürchtet. In einer Diskussion mit Sebastian sind wir auf die TDK SA-XS gekommen, von der ich kürzlich ein paar Exemplare bekam. Eigentlich waren die SA-XS ja Dreischichtbänder, wobei die dritte Schichtlage die Mittensenke der SA-X ausgleichen sollte. Aber interessanterweise steht auf meiner SA-XS (EC) anders als auf der Vorgängerversion (EB) nichts mehr von Dreifachbeschichtung, und die MOL-Werte sind sogar geringfügig unter denen der Vorversion ...