You are not logged in.

Search results

Search results 1-30 of 500.

Tuesday, May 28th 2013, 10:18am

Author: Nikola

Echtzeit-Bandzählwerk für ALLE Bandmaschinen

Hallo, Jozef hat aufgrund der Anfragen ein Redesign gemacht (ein Paar Verbesserungen) und neue Prints in Auftrag gegeben. Die Zählwerkbausätze werden also wieder bald verfügbar sein. Zur N4520 muß man sagen, dass der vorhandene Fluoreszenzdisplay mit LED Display ersetzt werden müsste, oder man müsste sich ein Interface für die Ansteuerung des Fluo-Displays bauen. Die Elektronik von unserem intelligenten Counter kann nur LED ansteuern, keine Fluoreszenz- und keine LCD Displays. Die mitgelieferte ...

Thursday, November 29th 2012, 8:20am

Author: Nikola

Mischpult + Studiobandmaschine- wie am besten?

Hallo Fritz, hier die Antworten: 1) Dolby SR 2) weil man a) vom Tape die eigene Mischung nach eigenem Geschmack hört, b) es mehr spaß macht, bei der Musik auch der laufenden Bandmaschine zuzuschauen (dachte, diese Einsicht teilen hier die meisten??) 3) Ich höre Radio Swiss Jazz. In welchem Format die senden, hat mich nie interessiert. es kommt entweder analog, oder als SPDIF aus dem receiver raus und die Qualität ist einwandfrei.

Wednesday, November 28th 2012, 2:55pm

Author: Nikola

Mischpult + Studiobandmaschine- wie am besten?

Hallo in die Runde! Ich habe, um meine A810 mit externem Dolby betreiben zu können, einen kleinen Mischpult vom Behringer gekauft: Eurorack 1002. Ich nehme in den meisten Fällen nicht von Mikrofonen, sondern vom CD Player oder vom Satelitenradio auf. Die Signale kommen zum Mischpult über symetrische Kabel auf dem soliden 1.55V Normpegel. (Weil die Distanz recht groß ist) Ich bin mir nicht ganz sicher, welche Eingänge am besten sind. Zuerst nahm ich die Mono Eingänge 1 und 2. Hier kann man zwisch...

Wednesday, November 7th 2012, 8:34am

Author: Nikola

"So nie" TC-510-2 ergattert!

Ich habe die 510 auch. Was mir sehr gut gefällt, ist der Direktantrieb der Tonwelle. Das verspricht Langlebigkeit und ist sehr leise. Allerdings war bei meiner Maschine die Mechanik für den Spulenantrieb verharzt, das kostete mich einen Nachmittag Arbeit. Den krächzenden Lautstärkepotentiometer habe ich noch nicht getauscht. Schlecht gelöst ist der Hebel fürs Umspulen, finde ich. Die Antriebsmechanik ist besser als die vom Uher Report: -Bandzuggesteuerte Drehmomente der Spulen!, - Direktantrieb,...

Monday, October 29th 2012, 1:45pm

Author: Nikola

PHILIPS N4520 / N4522 Tonwellenmotor UA78MG

Sehr professionell geschrieben, tolle Bilder. Danke! Nikola

Thursday, October 11th 2012, 3:40pm

Author: Nikola

Pioneer Fans Augen zuhalten !! der rest wundert sich...

Es ist sicher Geschmacksache, aber ich finde den originalen Pioneer Alu Design am schönsten. Klavierlack ist so was von unpraktisch! Man sieht Staub, jeden Fingerabdruck und auch das eigene Spiegelbild drauf/drin. Ein Rätsel bleibt wohl, wo Mr Corder den andersfarbigen Display aufgetrieben hat! Und immerhin bemerkenswert, dass es Leute gibt, die bereit sind 6000US$ für diese Maschine zu geben. Ich finde die originale 909 wunderschön, aber technisch ist sie wirklich kein Wunder. Um den Preis konn...

Thursday, September 13th 2012, 11:06am

Author: Nikola

Zahn der Zeit

Bei mir hat sich vor kurzem die Teac X2000 ungeliebt gemacht. Gerade, als ich eine Vorführung machen wollte, ging nichts, (Motor lief, Capstans stehen) vermutlich der Riemen ausgeleiert. War noch der originale Riemen. Abermals eine Bestätigung, dass nur ein Direktantrieb das wahre ist. Die Maschine wird leicht zu reparieren sein, dennoch: die Akai GX630 läuft und läuft und läuft.... Beinahe zugleich das gleiche mit der Uher 4200. Es steht also ein Riementauschwochenende bevor.... Übrigens, auch ...

Friday, July 27th 2012, 8:38am

Author: Nikola

Bezugsbandunterschiede

Auf der Verpackung steht an sich die relevante Information: die Entzerrung (50 und 3180us), ist gleich Bandfluß im Pegeltonteil : 320nWb/m, ist auch gleich Weiterhin die graphische Darstellung der Aufzeichnung mit dem Pegeltonteil mit Referenzpegel, Teil zur Spalteinstellung mi -10dB und Frequenzgangteil (-20dB) Kann beim besten Willen keinen Unterschied sehen. Die Bänder haben aber eine andere Rückseitenmattierung. Aufgrund der Länge der Aufzeichnung und dem Wickeldurchmesser nehme ich aber an,...

Thursday, July 26th 2012, 10:26am

Author: Nikola

Bezugsbandunterschiede

Hallo in die müde gewordene Runde! Kann mir jemand kompetent erklären, was ist der Unterschied zwischen den (BASF) Bezugsbändern 19 und 19H ? Danke, Nikola

Tuesday, July 10th 2012, 2:43pm

Author: Nikola

Uher Report Monitor Motortyperkennung

Hallo, wie kann ich bei den späteren Serien (mit Acrylglasdeckel) erkennen, ob noch der gute alte Motor, oder aber der neue, der angeblich schlechtere Gleichlaufwerte hatte, verbaut ist?

Monday, June 18th 2012, 4:34pm

Author: Nikola

Multicore Kabel

Hallo, bei dem Kabel hätte ich technisch aufgrund der Beschreibung keine Bedenken. Ich habe aber keine Lust 24 XLR Stecker anzulöten. Deshalb dachte ich eher an so was: http://www.thomann.de/de/the_sssnake_mc_8_multicore.htm und hier fehlt die technische Beschreibung. Ich weiß nicht, ob es überhaupt technisch vorstellbar ist, die Paare ohne einzelne Schirmung zu führen, aber wer Weiß, was da aus dem fernen Osten bei dem Preis drin ist...

Monday, June 18th 2012, 3:36pm

Author: Nikola

Multicore Kabel

Hallo, es gehört zwar vielleicht nicht in diese Rubrik, aber... Könnte man ein Multicore Kabel (das ist das, was oft für die Verbindung der vielen Bühnenmikrofone mit dem Mischpult verwendet wird- also ein dickes Kabel, in dem viele dünneren Kabel zusammen laufen, die am Ende ihre jeweiligen XLR Stecker haben) für die Verbindung mit der Bandmaschine verwenden? Hintregrund: in meinem Fall bräuchte ich mehrere symmetrische Kabel um das Wohnzimmer herum bis zu meinem Sitzplatz, wo auch die A810 ste...

Wednesday, March 21st 2012, 1:02pm

Author: Nikola

Akai VS Teac

Hallo, naja, vielleicht war ich zu wenig ausführlich. Das oben gesagte stimmt natürlich. Die GX630DB ist die am häufigsten angebotene Ausführung (auf EBucht) und ich habe meine Ausführungen auf diese bezogen, da ich sie selber habe. Vierkanal Dolby war die übliche Beschreibung für Dolby, wo man gleichzeitig aufnehmen und wiedergeben kann. Zum Vergleich: es gab für den Studioeinsatz (DOLBY A) den 361 , wo man zwischen Aufnahmebetrieb und Wiedergabebetrieb umschalten mußte, eine Hinterbandkontroll...

Wednesday, March 21st 2012, 11:19am

Author: Nikola

Akai VS Teac

Naja, die GX630 hat eingebaute Dolby B Rauschunterdrückung (´4 Kanäle, also mit echter Hinterbandkontrolle) Damals war das im Heimgerätemarkt gefordert. Ich persönlich verwende sie immer mit Dolby. Rauschen ist dann mit guten Bändern wirklich vernachlässigbar. Dolby B unterdrückt das Bandrauschen um 6 dB, was natürlich nicht irre viel ist, aber besser als gar nichts. Was aber bei Betrieb mit Dolby dazu kommt: möchte man Bänder auf verschiedenen Maschinen abspielen (bzw aufnehmen), muß man auf ge...

Wednesday, March 21st 2012, 9:56am

Author: Nikola

Akai VS Teac

Hallo, ich kann mich den Vorrednern nur anschließen: Beide Maschinen sind sehr sollide und einfach gebaut und ausgesprochen zuverlässig. Die AKAI betrachte ich als echten Hingucker. Richtig eingestellt werden sie klanglich am vergleichbaren Niveau liegen. Die GX Köpfe der AKAI sind für mich aber ein Argument. Die werden einfach nicht verschlissen, da kann man spielen und spielen und spielen... Nikola

Wednesday, March 14th 2012, 4:39pm

Author: Nikola

Abmessungen AKAI GX 630

Ich habe das Teil im 60 cm Regal. Passt problemlos rein, sieht gut aus und Handling ist OK.

Monday, February 27th 2012, 12:58pm

Author: Nikola

Aufteilung symmetrischer kabelverbindungen?

Quoted reginald bull postete moin moin, hier http://www.monacor.de/produktdetailseite/?artikelid=6535 gibts eine bda da steht auch was über den klirr drin. cu reginald Hallo Reginald, nein, das was da spezifiziert wird, ist lediglich die maximale Eingangspannung (5V) als jene Spannung, bei welcher der Klirr die 1% erreicht. Ob hingegen bei 1.5V der Klirr 0.1, 0.01 oder 0.8% ist...keine Ahnung. Nikola

Monday, February 27th 2012, 10:04am

Author: Nikola

Aufteilung symmetrischer kabelverbindungen?

Jetzt kommt die Frage an echte Experten: ich habe nun den Verteiler: http://www.thomann.de/de/search_dir.html?xsid=c89cae8801201b4db019385d44ae4e5b&sw=lsp102&x=0&y=0 Sehr solide aufgebaut. Drinnen ist ein Trafo, bzw ei Audioübertrager, der den Eingang und die zwei Ausgänge galvanisch voneinander trennt. Nun meine Frage: In moderenen Elektronikschaltungen findet man kaum Trafos im Audiopfad. In der Vergangenheit wurde oft von "hochwertigen Audioübertragern" geredet. Kann ich mir mit den Audioüber...

Wednesday, February 15th 2012, 10:55am

Author: Nikola

Studer A810, eine Begutachtung

Super, aber wo bleibt der Pegelschrieb für 19cm/s? Übrigens: ich habe am Wochenende auch meinen AKKU gegen eine Lithium Batterie gewechselt. Die Leiterbahnen darunter waren schon ganz schön angegriffen. Grüße Nikola

Wednesday, February 8th 2012, 2:56pm

Author: Nikola

Aufteilung symmetrischer kabelverbindungen?

Hallo, Bernds theoretische Abhandlung teile ich absolut. In meinem Fall dürfte die passive Teilung, denke ich, ausreichen, weil die Eingänge recht hochohmig sind (>10kOhm), während die Ausgänge des Mischpultes sehr niedrige Ausgangsimpedanz haben. Das angeschlossene Kabel ist 15m lang (um das Zimmer herum, vom Couchtich mit Mischpult bis zur Anlage). 870€ für den Spaß wäre in meinem Fall nicht angemessen, während die passiven Kastln wirklich spottbillig sind. Wenn ich schon so tolle Tips bekomme...

Tuesday, February 7th 2012, 2:32pm

Author: Nikola

Aufteilung symmetrischer kabelverbindungen?

Perfekt!!! Vielen Dank an euch beide!! Schönen Tag, Nikola

Tuesday, February 7th 2012, 1:27pm

Author: Nikola

Aufteilung symmetrischer kabelverbindungen?

Aufgabe: Mischpult hat nur ein Paar symmetrischer Ausgänge, in dem Fall 6mm Klinke (ich gehe dann über auf XLR) Gebraucht werden aber zwei Paare (beide wären hochohmig abgeschlossen, nicht mit 600Ohm Abschluß) Elektrisch zwar leicht machbar, aber gibt es dazu am Markt etwas fertiges? Eigentlich habe ich nicht so viel Lust an Kabeln rumzubasteln, aber ein T-Stück kenne ich nur für Chinch Kabel, für XLR oder Klinke in symmetrischer Ausführung habe ich nichts gefunden. Auch ein kleines Verteilkästc...

Wednesday, January 25th 2012, 9:01am

Author: Nikola

Studer A810, eine Begutachtung

Hallo, warum hast Du den Akku durch eine Lithium Batterie ersetzt? Dass der Akku nicht ewig lebt, ist klar, aber die Li Batterie auch nicht . Wo siehst Du den Vorteil? Sind alle 3.6V Li Batterien genormt in der Größe? Ich sehe solche, die 14mm Durchmesser haben. Passt es rein? Ich frage deshalb, weil auch bei meiner Maschine neulich EEE01 angezeigt wird, also ist der Akku am Ende und der Tausch steht an. Danke und Grüße Nikola

Thursday, January 5th 2012, 9:09am

Author: Nikola

Grüne Andruckrolle B 77

Ich kann dazu nur sagen, dass sich bei meiner "grünen" Rolle ebenfalls der Gummi vom Kern genau auf diese dramatische Art und Weise gelöst hat. Auch mein Gerät war immer nur Zimmertemperatur ausgesetzt und vor Sonneneinstrahlung geschützt.Weiteres habe ich nicht untersucht, sondern die Rolle gleich entsorgt. Nikola

Tuesday, September 27th 2011, 9:29am

Author: Nikola

Akai X01D Kappe über Tonwellenlager entfernen?

Also ich habe Ähnliches mal bei einer GX650 gemacht. Die Kappe war dort allerdings ein gedrehtes Alu Stück und war leicht angeklebt. Ich baute zuerst die Schwungmasse aus, dann das Schwungmassenlager. Für den Ausbau aus dem Chassis habe ich zuerst die Kappe mit einem Klebeband umwickelt, um es am Chassisgrat nicht zu zerkratzen beim Rausziehen. Dann habe ich von Unten die Klinge eines Schraubendrehers dort angesetzt, wo die Kappe beginnt und lmit eichem Klopfen mit Hammer auf den Schraubendreher...

Monday, July 11th 2011, 9:38am

Author: Nikola

Gibt es eine Zukunft für die Tonbandtechnik??

Hallo, ich möchte zum Besagten auch meine Sorge bezüglich elektronischer Bauelemente hinzufügen: Derzeit hat man noch das Gefühl, dass außer ein paar Spezial ICs, die Bandmaschinen mit Standardbauteilen gebaut wurden, die in jedem gut sortierten Elektronikladen oder Versand erhältlich sind. Doch die Ära der "bedrahteten" Bauteile geht ihrem Ende entgegen. Die Industrie hat schon längst auf SMD Montage umgestellt, und nur mehr extrem klobige Bauteile in der bedrahteten Form verwendet. Somit wird ...

Monday, May 30th 2011, 9:06am

Author: Nikola

Problem mit Philips N4415

Hallo, ich hatte exakt diesen Fehler bei der Studer A80: nach einigen Minuten begann der Trafo zu brummen. Die Ursache war, wie oben vermutet, ein defekter Brückengleichrichter. Wieso es immer erst nach einigen Minuten begann, blieb mir ein Rätsel, jedenfalls war nach dem Tausch des Gleichrichters der Spuk weg. Nikola

Tuesday, April 12th 2011, 10:34am

Author: Nikola

Vorstellung BASF Bezugsband 9,5

Entschuldigung, Ich habe nicht aufgepasst. Also: mein Bezugsband ist der Bezugsband 19, weshalb die Frequenz eben 1kHz ist. Mit der Toleranz wird es wohl auch stimmen, es hat mich halt nur gewundert, weil in dem Zeitraum, aus dem auch mein Band stammt, die 3% sicher locker erreicht werden konnten, und eine bessere Genauigkeit möglich gewesen wäre. Ein echter Geschwindigkeitsmeßband ist mir leider nicht in die Hände gekommen. Interessant ist auch, dass die neueren Bezugsbänder von einer männliche...