You are not logged in.

Search results

Search results 1-30 of 220.

Yesterday, 9:52am

Author: mx1000

Tapedeck-Cassetten-Stammtisch

Vielen Dank für deine guten Tipps Martin. Ich schau mal ob wir irgendetwas hier umsetzen können. Schöne Grüße aus Schweden!

Tuesday, August 20th 2019, 1:59pm

Author: mx1000

Tapedeck-Cassetten-Stammtisch

https://forum2.magnetofon.de/index.php?p…1f0f003bf15c5a5 Hallo Martin, ich bin gerade bei dir vorbeigefahren, auf dem Weg nach Stockholm. Hast du für dort einen Tip für mich wo ich nach gebrauchten Cassetten schauen könnte? Viele Grüße von Rüdiger

Thursday, March 28th 2019, 7:11am

Author: mx1000

Bandgeräte im Film

Oh je, da versucht die ARD auf einen fahrenden Zug aufzuspringen, den man selber verpasst hat. Bares für Rares hat wohl doch zu viel Quote, dass man sich ein paar Zuschauer abgreifen will. Wobei mir regelrecht die Zähne ausfallen, wenn ich einen Dappes wie den abgehalfterten Ex- Soap Darsteller Oli P. Im öffentlich-rechtlichen sehe. Davon abgesehen halte ich es doch für mutig für eine, wenn auch revidierte, A77 bis € 1.500 im Verkauf zu sehen. Gerade wenn die Köpfe nicht neu sind. Das ist doch e...

Friday, July 20th 2018, 12:46pm

Author: mx1000

Grundig TK 27 de Luxe - bekanntes C-Problem?

Danke Justus, dann werde ich mich mal an die Arbeit machen um die Typen herauszuschreiben und Ersatz bestellen.

Thursday, July 19th 2018, 12:27pm

Author: mx1000

Mein TK23 ist auch krank!

Ich bin heute zufällig über diesen Beitrag gestolpert. Jetzt erhoffe ich mir, dass es sich um den gleichen Fehler bei meinem alten TK23 handeln könnte, welches die gleichen Symptome aufweist. Da ich weder ein Oszi besitze noch mit diesem umgehen könnte, würde ich gern auf Verdacht diesen Schirmgitterkondensator plus Widerstand tauschen und hoffen dass die Kiste dann wieder löscht. Kann mir jemand den genauen Weg weisen, damit ich nicht die falschen Bauteile ersetze?

Thursday, September 22nd 2016, 3:05pm

Author: mx1000

Cassetten-Schätze, Teil 7

Die allermeisten sammeln Cassetten schon seit Jahrzehnten und sind so nach und nach zu ihren Exoten gekommen. Leider passiert nicht, dass du in einem Rutsch eine Tüte voller Raritäten kaufen kannst. Es sind eher kleine Erfolge, die du z.B. bei Abnahme eines größeren Postens erzielen kannst. Da sind vielleicht ein bis zwei rare Stücke dabei. Du mußt halt dranbleiben und Energie reinstecken.

Wednesday, April 13th 2016, 12:42pm

Author: mx1000

ebay kurios

Was auch ein weit verbreitetes Phänomen ist: Selbst kleinste Modelle renommierter Marken werden als High-End angepriesen. Siehe das Nakamichi BX-125 und Konsorten.

Wednesday, April 13th 2016, 12:33pm

Author: mx1000

ebay kurios

Schön sind auch die Fuzzis, die ein repariertes Gerät als revidiert anpreisen. haben wohl gemerkt, dass diese Bezeichnung mehr Kohle einfährt.

Wednesday, January 20th 2016, 8:55pm

Author: mx1000

Andruckmechanik einer TEAC X-2000R gängig machen

Ich wollte die sehr gute Anleitung von Jürgen noch um einen Punkt ergänzen: Bei der Demontage der Abdeckung die mit der Ziffer 2 markiert ist, muß diese im inneren der Maschine losgeschraubt werden. Dort ist die Abdeckung jeweils an linker und rechter Seite mit einer Schraube fixiert.

Friday, January 1st 2016, 12:28pm

Author: mx1000

Cassetten-Schätze, Teil 7

Klasse, vielen Dank!

Thursday, December 31st 2015, 12:53pm

Author: mx1000

Cassetten-Schätze, Teil 7

Vielen Dank, bei mir hat's nicht geklappt. Außerdem wurde das Bild von Hoch auf Querformat gedreht, obwohl ich meine Finger nicht drin hatte....

Thursday, December 31st 2015, 12:33pm

Author: mx1000

Cassetten-Schätze, Teil 7

Hier eine besondere BASF Cassette. Diese stammt aus der Sammlung eines ehemaligen Mitglieds beim Ring der Tonbandfreunde. Diese spezielle Art der auf einer Seite durchsichtigen BASF-Chromdioxid Cassette kenne ich nur aus der allerersten Serie der BASF Chromdioxid Cassetten. Hier gab es Anfang der 70er ebenfalls wohl nur eine zeitlang den offenen Einblick ins Innere. Vielleicht um die SM-Mechanik anschaulich zu machen? Das Exemplar was mir vorliegt ist wahrscheinlich jünger. Vielleicht kann jeman...

Sunday, September 13th 2015, 4:09pm

Author: mx1000

Cassetten-Schätze, Teil 7

Was der Klang der Palladium Metal betrifft, bin ich angenehm überrascht. Ehrlich gesagt, lege ich alles schnell beiseite wenn Palladium draufsteht. Ich wurde halt in meiner Jugend von der Marke, bzw. von einem Band mal sehr enttäuscht. Aber das Metalband hört sich wirklich sehr gut an. Das Gehäuse ist klapprig, gerade beim spulen hört sich das Teil nicht vertrauenserweckend an. Aber alles in allem kann das Ding benutzt werden.

Sunday, September 13th 2015, 3:53pm

Author: mx1000

Cassetten-Schätze, Teil 7

Dir kann man halt nichts vormachen Martin. Ohne die Greencorp genau unter die Lupe genommen zu haben, war ich der Meinung dass die Tonbandbriefe nur bei den Amis gemacht wurden. Gerade vor zwei Wochen hatte ich diverse solcher Tonbänder mit witzigen Mini-Durchmessern mitgenommen. Ein Maxell Band hatte sogar nur eine 6 cm Spule. Darauf waren die Berichte von Auswanderern aus Anfang der 70er in den USA, die darauf ihre Grüße nach Deutschland sendeten. Zurück zur Greencorp: die ist Made in Australi...

Sunday, September 13th 2015, 12:55pm

Author: mx1000

Cassetten-Schätze, Teil 7

Heute war ich mal wieder auf dem Flohmarkt: Am seltensten bei den paar Dingern ist wohl die Palladium Metal, übrigens ohne Metallkennung am Kopf. Also nur für Geräte bei denen man noch manuell den Cassettentyp wählen kann. Außerdem noch die BASF LH mit der seltenen Kombi des Fensters in Verbindung mit dem Aufkleber. Ganz witzig ist die Briefcassette aus den Staaten. index.php?page=Attachment&attachmentID=8233index.php?page=Attachment&attachmentID=8233

Tuesday, December 30th 2014, 8:43pm

Author: mx1000

Neues in UHER-Erinnerungen und Blog

Das würde mich auch interessieren!

Saturday, July 26th 2014, 9:40am

Author: mx1000

Cassetten-Schätze, Teil 7

Hallo Martin, du hast natürlich recht. Wie gesagt war in diesem Konvolut rund 80% der Kassetten nicht zu ihrem eigentlichen Einleger zugeordnet. Diese 60er Chromdioxid war drin, aber eine Chromdioxid super II müßte drin stecken. Mir ist nur nicht klar welche Version. Es gab ja diese ganz frühe, mit dem großen Fenster und das Etikett komplett in schwarz gehalten, oder die bei der der obere Bereich des Etiketts weiß ist? Beide Versionen befinden sich noch im Hüllenfresser Stapel.

Friday, July 25th 2014, 8:19am

Author: mx1000

Cassetten-Schätze, Teil 7

Hallo Martin, dabei war jetzt gar nicht das Bild, bei dem ich dich um dein Wissen fragen wollte: Oben links ist eine Maxell UR-F zu sehen, durchsichtiges Gehäuse mit grünen Wickelkernen. Diese habe ih nie im offiziellen Verkauf gesehen, oder war ich nur blind? Ein bißchen stolz bin ich auf die Mustercassette von BASF, die du glaube ich mal in einer C40 Version vorgestellt hattest. index.php?page=Attachment&attachmentID=4233

Thursday, July 24th 2014, 7:45pm

Author: mx1000

Cassetten-Schätze, Teil 7

Um das Thema ein bisschen aufrecht zu erhalten, nun ein paar Bilder von mir: index.php?page=Attachment&attachmentID=4229 index.php?page=Attachment&attachmentID=4230 index.php?page=Attachment&attachmentID=4231 Das ist der Querschnitt vom Wochenende, als ich eine fast komplette Cassettensammlung mitnehmen durfte. Diese bestand größtenteils aus BASF Chromdioxid Kassetten, aber es gab auch die ein oder andere Ausnahme, wie an den Bildern zu sehen ist. Leider waren Hüllen, Einleger und Kassetten wild...

Tuesday, July 15th 2014, 9:23am

Author: mx1000

Tapedeck-Cassetten-Stammtisch

Hallo André, die Gehäuse der ersten beiden Serien der SA-X bis 1985 waren braun. Welche SD meinst du? Ich kenne nur die erste Serie der SF, die es ab 1987 gab, die ein blaues Gehäuse hatte.

Wednesday, June 25th 2014, 6:08pm

Author: mx1000

Cassetten-Schätze, Teil 7

Auf den BASF in ebay waren Heino und die Schlümpfe verewigt. Super Kombination für einen anständigen Hörsturz mit hochfrequentem Tinnitus.... Leider sind die ganzen Ferro BASF aus den 70ern nicht mehr anständig zu bespielen, selbst bei der Möglichkeit mit Einmessung. Da waren die ersten Chromdioxidmodelle von BASF schon besser. Aber sorry, alles offtopic

Thursday, May 29th 2014, 10:00pm

Author: mx1000

Tapedeck-Cassetten-Stammtisch

Basti, wenn deine Recorder keine Typ III Einstellung haben, musst du mit Typ II aufnehmen und mit Typ I wiedergeben.

Thursday, May 29th 2014, 12:15pm

Author: mx1000

Tapedeck-Cassetten-Stammtisch

Ja und für einfachere Anwendungen ein wirklich gutes Gerät. Ich hab es auch als Nordmende und Philips Ausführung. Alle laufen hauptsächlich für Sprachafnahmen und Wiedergabe

Thursday, April 3rd 2014, 6:56am

Author: mx1000

Tapedeck-Cassetten-Stammtisch

Hallo Martin, das war mir schon klar dass ich dich nicht mit meinen self-made MA-R Einleger auf's Kreuz legen kann. Diesen hatte ich mir mal gebastelt, weil ich die vom Hersteller beigelegten sehr farblos fand. Ich suche die Datei raus und lade sie dann hier hoch.

Tuesday, April 1st 2014, 7:18am

Author: mx1000

Tapedeck-Cassetten-Stammtisch

@ Ragnar_AT: Verstehe ich nicht. Das hier waren doch die normalen Einleger der TDK MA-R:index.php?page=Attachment&attachmentID=3472 Für 60er mit roter Schrift der Ziffern und 90er mit grüner Schrift.

Monday, March 10th 2014, 6:10pm

Author: mx1000

Cassetten-Schätze, Teil 7

Hallo Martin, ja ist er, über die komplette Länge. Ich hab mir jetzt nicht die Mühe gemacht ihn zu messen, aber ich denke es ist 1khz. IMG_0777.JPG IMG_0778.JPG (487,17 kB) IMG_0777.JPG (490,2 kB) Das Bilder hier einfügen ist der letzte Mist. Wenn einer von euch im graphischen Gewerbe arbeitet und kennt das Programm Printplus, weiß wovon ich rede. Da kannst du auch nur den ganzen Tag fluchen. Quoted from "Kirunavaara" Verbatim: Falls Du sie öffnen solltest - ist der aufgenommene Testton hörbar? ...

Sunday, March 9th 2014, 5:23pm

Author: mx1000

Cassetten-Schätze, Teil 7

Meine heutigen Flohmarktfunde: Eine olle Scotch, eine ebenso alte Hitachi und eher unbedeutend die Philips und die ausländische A60 von TDK. Was ich interessant fand, war der Einleger der UD-XLII von Maxell, war vielleicht mal ein Werbegeschenk? Die Verbatim eine noch eingeschweißte Datencassetteindex.php?page=Attachment&attachmentID=3271index.php?page=Attachment&attachmentID=3270index.php?page=Attachment&attachmentID=3272:

Monday, December 30th 2013, 7:59am

Author: mx1000

Fotoapparate

Hallo Frank, es gibt durchaus noch Knopfzellen mit 1,35 Volt. Für Besitzer einer Bulova Accutron Spaceview, deren Uhr nicht für die herkömmlichen 1,5 Volt ausgelegt sind. http://www.ebay.de/itm/Accutron-214-Batt…=item3a896820cd

Tuesday, December 24th 2013, 11:43pm

Author: mx1000

Cassetten-Schätze, Teil 7

Quoted from "timo" Waren die Käufer damals wirklich so interessierte Broschürenleser, daß sie den richtigen Typ für ihren Rekorder gewählt haben? Diese Frage finde ich interessant und berechtigt. Wenn ich mir überlege welche Wust an Cassetten es damals gab. Klar gab es die Empfehlungen in der Bedienungsanleitung. Aber mir hatte es schon immer die Optik der Gehäuse etwas angetan. Zum Beispiel die blauen Wickelkerne der ersten Serie der Maxell XLII-S oder die futuristisch anmutenden ersten Serie ...

Friday, August 9th 2013, 6:00pm

Author: mx1000

Cassetten-Schätze, Teil 7

Nach ersten Tests ganz gut. Verwunderlich ist nur dass man bei den längeren Spielzeiten das Band nur um die beweglichen Wickelrollen und die 60er Version auch um die starre Umlenkachse gelegt hatte. Es handelt sich um Cassetten die Emtec Bandmaterial enthalten. Der Hersteller ist nicht Emtec! Elefantenzähne sind in keinem der Gehäuse.