You are not logged in.

Search results

Search results 1-30 of 217.

Thursday, April 18th 2019, 10:54am

Author: Rainer von Bargen

AUTOS die einem nicht jeden Tag über den Weg laufen

OK, das hab ich jetzt so nicht mitbekommen, ich dachte der würde noch also HDI200 gebaut. Aber sage mir mal welches Auto Heute ohne elektronisches Gerümpel auf dem Markt ist u. zum längerfristigen Aufheben geeignet ist. Eigentlich weiss man das erst in 30-40zig Jahren. Damals hatte ich einen Ford Capri GT. Hätte ich den mal behalten. V.G. Rainer

Thursday, April 18th 2019, 7:41am

Author: Rainer von Bargen

AUTOS die einem nicht jeden Tag über den Weg laufen

Also mein 7 Jahre alter Citroen C5 Tourer 240HDI hat eine hydropneumatische Federung. Der fährt sich ähnlich dem DS, etwas härter vielleicht, was auch nicht unbedingt schlecht ist. Was Citroen da in Zukunft draus macht ?. Aktuell gibt es das aber noch. Gruss Rainer

Saturday, April 21st 2018, 10:45am

Author: Rainer von Bargen

Eine große Band...aber ich mag sie nicht

Moin. Leonard Cohen, da gab es " Susanne ...." das war damals was zum eng tanzen, aber früher ansonsten eher nicht. Aber meine Frau war da immer davon begeistert, hat sich auch nicht geändert. Die letzte Schallplatte von Leonard Cohen, sowie die letzte von den Stones, wurden zusammen gekauft, u. ich muss sagen, Mann kann beide gut u. gerne hören. Bei Cohen gibt es allerdings wirklich einige Stücke die einem nicht wieder aus dem Kopf wollen. Ich finde auch seine Stimme im Alter besser. Rundum ein...

Monday, January 11th 2016, 11:43am

Author: Rainer von Bargen

Tapedeck Pioneer ct-91a

Ich beantworte mir die Frage mal selber. Nach richtigem LESEN , meine Augen werden schlechter, steht auf dem Gerät KLAR "CT-91" , somit scheint Meines, mit dem Zusatz "a", wohl der Nachfolger zu sein.

Monday, January 11th 2016, 11:34am

Author: Rainer von Bargen

Tapedeck Pioneer ct-91a

Moin, Nochmal zum CT-91a , weiss jemand von Euch was der Unterschied zu "CT-91a" u. "CT-91 Elite" ist. Habe bei der Bildersuche das Elite gesichtet, hier sind nur Teile des Chassis, sowie der innen verbauten Bleche verkupfert. Mein Deck ist komplett, auch alle innenliegenden Schirmbleche, verkupfert.? Rainer

Friday, January 8th 2016, 9:09pm

Author: Rainer von Bargen

Tapedeck Pioneer ct-91a

Moin u. Danke für das Foto, war aber nicht verstellt. Das Seitenteil war nicht richtig eingerastet beim Zusammenbau. Eingerastet u. alles war wie vorher. Also Laufwerk ausgebaut , neuen etwas dickeren u.im Durchmesser etwas kleineren Riemen aus meinem Bestand verbaut u. es funktioniert wieder wie neu. Fazit der Riemen war es, zu klein o. zu früh ausgeleiert. Trotzdem danke für den Tipp, hat mir beim Zusammenbau sehr geholfen. mfg Rainer

Friday, January 8th 2016, 8:17am

Author: Rainer von Bargen

Tapedeck Pioneer ct-91a

Moin, habe das Gerät Gestern nochmal versucht zu rep. allerdings habe ich das jetzt eher verschlechtert. Jetzt kann man nur noch von Hand schliessen u. muss die Lade beim Start zu halten. Vorher ging die Lade zwar nicht zu, aber man konnte etwas nachdrücken , dann hat sie sich dann letztendlich doch motorisch geschlossen. Das tut sie jetzt nicht mehr. Irgendwas stimmt da am Mechanismus auf der linken Seite des Laufwerks nicht. Da ist ein Kunststoffrad das für das Öffnen/Schliessen u. die anhebun...

Thursday, January 7th 2016, 7:30pm

Author: Rainer von Bargen

Tapedeck Pioneer ct-91a

Hallo der Motor funktioniert, der Treibriemen dreht durch. Den habe ich damals extra bestellt für den Pioneer, ich denke der ist richtig, hat ja auch ein halbes Jahr funktioniert. Ich denke die Mechanik ist zu schwergängig. Leider kann man den Riemen nicht mal eben so wechseln, ohne das halbe Laufwerk zu verlegen. Ich muss mir das nochmal genauer ansehen. Rainer

Wednesday, December 30th 2015, 11:13am

Author: Rainer von Bargen

Tapedeck Pioneer ct-91a

Leider besteht das Problem erneut(seit ca. 5 Jahren, hatte keine Lust das Gerät auszubauen) u. ich kann fast nicht mehr glauben daß es am Riemen liegt. OK man kann ja die Klappe manuell schliessen, aber das Gerät ist so irgendwie nicht OK. Hatte es ja zum ersten Mal bei Arnulf zur Reperatur, ging dann leider nicht lange. Die eigene Reperatur hat auch nur ca 2 Jahre gehalten. Baugleich wäre wohl das CT-939. Kennt jemand das Problem u. hat einenh Tipp für mich? Gruss Rainer

Monday, November 12th 2012, 11:54am

Author: Rainer von Bargen

Dual c844

Hat sich erledigt. Nach längerem Betrieb wurde die Geschwindigkeit wieder höher. Habe jetzt die Geschwindigkeit wieder neu eingestellt. Hat vielleicht nur zu lange gestanden , o. der Riemen hatte noch nicht seinen exakten Platz in der Mitte des Pulley`s gefunden. Vermutlich hätte ich das gar nicht gemerkt, hätte ich nicht zum Testen eine CC in 4,75cm aufgenommen. Im Büro habe ich fast nur Aufnahmen mit 9,5cm. Jetzt passt aber die Geschwindigkeit zum Marantz SD6020. mfg Rainer

Sunday, November 11th 2012, 11:53am

Author: Rainer von Bargen

Dual c844

Moin Die Riemen habe ich vom Gummi Meyer. Ich gehe davon aus das die geeignet u. richtig sind. mfg Rainer

Saturday, November 10th 2012, 6:46pm

Author: Rainer von Bargen

Dual c844

Moin Mit meiner neusten Erwerbung des Tape Decks Dual C844 gibt es ein Problem. Nach beseitigung der Riemenpest, neuen Riemensatz drauf , Gerät funktioniert perfekt. Cassette aufgenommen u. im anderen Gerät abgespielt. Dieser spielt die Cassette zu schnell ab. Nach testen mit mehreren Decks, Diagnose, Dual C844 ist zu langsam. Der Riemen läuft auf dem Pulley wie es gehört. OK an den Potis VR 403/402 lt. SM die Geschwindigkeitsregelung, gedreht , der Motor wird schneller. Allerdings sind die Regl...

Saturday, October 27th 2012, 8:40pm

Author: Rainer von Bargen

TEAC A 6100 - neue Bandberuhigungsrolle

Hallo Ralf Ich habe die 6300 4-spur Autoreverse, bei Wiedergabe, da ist diese Metallasche auch dran. Also wahrscheinlich doch serienmäßig. Der Sinn ? Zur Umschaltung bei Autoreverse jedenfalls nicht, habe ich gerade mal probiert. Also Sinn unklar. mfg Rainer

Monday, August 27th 2012, 12:07pm

Author: Rainer von Bargen

Berufsgruppen in der Hobbygemeinde

Google mal den Begriff selbststänig u. selbständig, dann mußt Du dein Profil vielleicht neu editieren. Gruss Rainer

Monday, August 27th 2012, 9:35am

Author: Rainer von Bargen

Berufsgruppen in der Hobbygemeinde

Ja , da sieht man`s wieder mit dem Schreibstil. Ich bin natürlich nicht Selbst-ändig sondern Selbst-ständig.

Monday, August 27th 2012, 9:31am

Author: Rainer von Bargen

Berufsgruppen in der Hobbygemeinde

Moin Eigentlich ganz interresantes Thema. Ich frage mich doch auch manchmal , was mag der für einen Beruf haben. Einige können sich sehr gewählt(für mich manchmal zu sehr gewählt) ausdrücken, dann schliesse ich dann oft auf einen Akademiker, manchmal ist der Ausdrucksstil aber auch sehr einfach. Eigentlich weiß ich nicht warum man seinen Beruf nicht bekannt geben sollte. Bei mir hat der Beruf eigentlich nichts mit dem Hobby zu tun. Ich bin selbständiger Heizungs-Lüftungsbauer u. Installateurmeis...

Thursday, July 5th 2012, 4:18pm

Author: Rainer von Bargen

bänder löschen mit induktionskochfeld

Ich habe zwar einen Induktionsherd , jedoch möchte ich hier nicht als erster den Versuch starten. Reine Edelstahltöpfe sind für Induktionsherde nicht geeignet. Unter Edelstahltöpfen sind Eisenböden angebracht die die Wärme übertragen. Das gleiche gibt es auch bei Alutöppen. mfg Rainer

Monday, July 2nd 2012, 12:15pm

Author: Rainer von Bargen

Yamaha AX550 Kontaktproblem

Moin Bei meinem Akai Tape DecK u. auch beim Kennwut Receiver habe ich diese Stecker schon gehabt. Durch leichtes abhebeln der Seitenlaschen vom Unterteil lässt sich das Oberteil anheben. Dann sind auch die Kabel entspannt u. das Oberteil lässt sich anheben. Beim wiederfestdrücken nach der Reperatur presst dann das Oberteil die Kabel gegen die Kontakte. Aber vorsichtig Bruchgefahr(Plastik). Allerdings ohne Garantie. mfg Rainer

Sunday, April 22nd 2012, 5:35pm

Author: Rainer von Bargen

Welche Dreher habt ihr zu Hause stehen?

Moin Bei mir im Wohnzimmer dreht ein Thorens TD 126/3 mit AKG8e System u. noch org. Nadel. In meinem Musikzimmer ein Sanyo Q60Plus mit VinylMaster Red. Im Büro ein Marantz 6100 mit einem Empire System (genaue Type fällt mir nicht ein) Im Bastelzimmer ein Wega PSS200 mit OMB10 u. einen P60(genauen Hersteller hab ich noch nicht herausgefunden) auch mit OMB10. Im Partyraum dreht ein Dual 1224 mit AT 20 System. Gruss Rainer

Wednesday, March 14th 2012, 9:12pm

Author: Rainer von Bargen

Sätze, die wir gerne hören

ich glaube Deine Frau veräppelt Dich, vielleicht wird da was anderes von Dir erwartet. Immerhin habe ich diesen Spruch schon mal betr. der Urushi Elemente in unserer Anlage gehört(passt aber auch zu unserer Einrichtung). Generell ist ist Ihr die Anlage viel zu gross, mag auch an den Quadral Vulkan liegen? OK, Auch den Rest gibst sicher kleiner. mfg Rainer

Monday, March 5th 2012, 8:04am

Author: Rainer von Bargen

Teac X10R Führungsrolle rechts

Wenn Du die Feder so gebogen kriegst, daß der Kontakt zwischen dem Äusseren, drehbaren, u. dem Innerem, feststehenden, Teil, gewährleistet ist, brauchst Du keine neue Feder. Das sieht auf Deinem Foto doch recht gut aus, in meinem Gerät sieht die Feder auch eher wie die bei Deinem Gerät aus. Du musst natürlich den Wahlschalter für den Reversebetrieb auf die gewünschte Betriebsart( Aus, Hin u. Zurück , Dauerbetrieb) stellen. Schaltband bekommt man noch unter bekannter Adresse. Zum probieren geht a...

Sunday, March 4th 2012, 6:15pm

Author: Rainer von Bargen

Teac X10R Führungsrolle rechts

Moin Erst mal herzlich willkommen. Also bei meiner X 1000 r befindet sich diese verbogene Feder in der linken Umlenkrolle. Die Feder dient als Kontaktfeder um die Umschaltung in die Reverserichtung, über eine Metallfolie, auf dem Band zu gewährleisten. An der rechten Umlenkrolle kann man den "Deckel" nicht abschrauben. Diese hat auf der Laufseite auch einen Gummiüberzug. Kann es sein das die Rollen vertauscht wurden? Bei meiner scheint es ja richtig zu sein, denn die funktioniert perfekt. Es ist...

Friday, February 10th 2012, 3:23pm

Author: Rainer von Bargen

Aluspulen richten?

Moin Ich habe eine total verbogene Spule mit "Teac" Aufdruch gerrichtet, indem ich die beiden demontierten Aluteile vorsichtig durch unsere Rundbank gedreht habe. Nun ist Dieses eher ein Werkzeug für Klempner o. Spengler u. steht wohl nicht in jedem Haushalt. Auch sollte man dieses eigentlich recht einfache Gerät schon mal benutzt haben, denn bei falscher Anwendung kann auch leicht ein Totalschaden daraus werden. In meinem Falle habe ich so ein Gerät bei mir in der Firma stehen u. die Spule war ...

Friday, February 3rd 2012, 12:28pm

Author: Rainer von Bargen

Vorstellung

Moin Günther , von mir auch ein herzliches Willkommen. Lüneburg ist ja Dicht bei mir bei(Nähe Stade).Habe 2 Jahre mehr auf dem Buckel. Mir geht es da ähnlich wie Dir, mit den Elektronikkenntnissen, aber zum reparieren hat es bis jetzt immer gereicht. Ich habe mich auf Grossohren mit Autoreverse spezialiert. Mein Favorit von Links :Teac x1000r .Akai gx636 , Sony TC758 , Teac A6300. Viele Grüsse

Monday, January 30th 2012, 9:37pm

Author: Rainer von Bargen

Marantz sd6000

Hallo Meine Hoffnung war das Jemand aus dem Forum ein SM im Bestand hat. Das Gerät funktioniert ja eigentlich , weswegen ich ungerne noch Geld für ein SM ausgeben wollte. Eigentlich würde mir eine Beschreibung der Position der Poti`s, die ich verstellen muss, reichen. Von der Unterseite des Gerätes sind Diese zu verstellen. Leider ist die Beschriftung auf der Oberseite der Platine. Noch Blöder ist dass die Beschriftung durch eine darüberliegende Platine verdeckt ist. Entfernen u. damit event. ne...

Monday, January 30th 2012, 5:09pm

Author: Rainer von Bargen

Marantz sd6000

Sorry Peter ich habe Beitrag 011 überlesen

Monday, January 30th 2012, 5:02pm

Author: Rainer von Bargen

Marantz sd6000

Moin Ich muss diesen thread nochmal aus der Versenkung holen. Das Gerät läuft eigentlich einwandfrei. Alle Cassetten sind auf 9,5cm aufgenommen. Allerdings stelle ich fest daß die Aufnahme deutlich leiser wiedergegeben wird als das Original. Beispiel : Ich steuere die Aufnahme bis +3DB aus. Bei der Wiedergabe sind dann noch -3DB in der Anzeige sichtbar. Auch Lautstärkemässig hörbar. Nun ist das ja nur ein Zweikopfgerät u. ich muss jedesmal zurückspulen um die Aufnahme zu hören.(Nervt) Kennt jema...

Friday, January 6th 2012, 9:11am

Author: Rainer von Bargen

Pioneer XC-L7 Kompaktanlage

Moin Das ist eine Kompaktanlage mit Tuner / CD u. Verstärker in einem Gehäuse mit ausgelagertem Display über Kabel. Designanlage!? Nach dem letzten Stromausfall stellte ich fest daß sämtliche Einstellungen (Zeit, Sender usw.) nicht mehr gespeichert waren. Meine Frage: Kennt,hat jemand das Gerät , den Schaltplan? Hat jemand Reperaturerfahrung? Es muss doch ein wechselbares Bauteil dafür geben. Bevor ich das Gerät aber ausbaue u. untersuche , frage ich hier mal in die Runde. mfg Rainer

Thursday, January 5th 2012, 9:26pm

Author: Rainer von Bargen

Sanyo Q60 Stylus

Moin Da wir gerade aktuell das Thema haben, betr. der Verzerrungen , richtiger Einstellung usw. Dieser Sanyo hat eine eingebaute Nadelwaage , welche durch Knopfdruck hochfährt. Ich gehe mal davon aus, das der einstellbare Überhang sich im Mittelpunkt dieser Waage befindet , oder nicht??? Rainer

Saturday, December 24th 2011, 11:48am

Author: Rainer von Bargen

Leichtes Brummen

Moin Habe das Problem gefunden , dank Holgers Anregung mal über die Stromversorgung nachzudenken. Es war letztendlich ein elektronischer Halogentrafo dafür verantwortlich. Diesen habe ich gegen einen Herkömmlichen ersetzt u. das Brummen ist jetzt deutlich weniger. Was mich wundert ist , das der Wega Dreher u. auch der Marantz dieses Problem nicht haben . Das System war in allen Fällen das gleiche.