Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Sonntag, 9. Dezember 2018, 15:57

Forenbeitrag von: »PeZett«

NOS Kopf mit Kratzer - Zurückschicken?

Erstmal gründlichst reinigen und dann nochmal genau hinsehen (Mikroskop) oder ertasten (mit einer Nadelspitze vorsichtig über die Stelle streichen), ob das wirklich eine Vertiefung im Kopfmaterial ist. Wenn dem tatsächlich so ist (...was ich mir fast nicht vorstellen kann - wo soll so eine Macke herkommen? Sieht aus als hätte jemand mit einem Schraubendreher entlang gekratzt), dann würde ich in jedem Fall Kontakt zum Verkäufer aufnehmen. Aber nicht zu lange warten - je länger sich der Kopf in De...

Sonntag, 9. Dezember 2018, 15:51

Forenbeitrag von: »PeZett«

Werkstatt für SABA Sigma Series CD450

...erweiternd gefragt: was hat der Rec. denn für eine "Krankheit"? Gruß

Sonntag, 9. Dezember 2018, 14:55

Forenbeitrag von: »PeZett«

Heute WDR4 Doku über weisses Album der Beatles

..und wer die Scheiben der Fab Four standesgemäß abspielen will, greift (vielleicht) zu folgendem: https://www.ebay.de/itm/Pro-Ject-Platten…bZAtM:rk:3:pf:0 Man merke: für den eingefleischten Fan findet sich immer der passende Artikel.

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 06:26

Forenbeitrag von: »PeZett«

Braun tg 1000/4 aufnahme Probleme

Hallo nochmals... ...soeben fiel mir noch ein, dich daran zu erinnern, auch den Bandpfad gründlich zu reinigen. (Das sind alle Stifte und Rollen, über die das Band läuft.) Gruß P.

Sonntag, 2. Dezember 2018, 18:34

Forenbeitrag von: »PeZett«

Grüße aus koblenz

...ja, so eine aussagekräftige Vorstellung sagt doch eine Menge aus, oder? Wir wissen jetzt, wo er/sie vielleicht wohnt, zumindest aber woher er/sie uns die Grüße entsendet hat. Ferner wissen wir, dass er/sie hier neu ist und wir wissen, dass er/sie kein Freund grosser Worte ist. Das ist doch 'ne ganze Menge, was wir jetzt wissen, oder?

Sonntag, 2. Dezember 2018, 18:29

Forenbeitrag von: »PeZett«

TEAC A3340

Wenn ich mich recht entsinne musst du dich für den Downloadbereich separat registrieren.

Sonntag, 2. Dezember 2018, 17:09

Forenbeitrag von: »PeZett«

TEAC A3340

Hallo Namensvetter, ...bei Bedarf gehen wir das anhand des Planes mal gemeinsam durch - soviele Strippen sind das ja nicht und wenn Du mir genau sagst, auf welchem Bord die Adern abgerissen sind und an welcher Stelle des Oszi-Bords sich jeweils das "feste" Ende befindet, dann werden wir das schon wieder hin bekommen. Gruß

Sonntag, 2. Dezember 2018, 15:29

Forenbeitrag von: »PeZett«

TEAC A3340

Hallo, ich habe vorhin den Schaltplan der 3340 im Downloadbereich plaziert und nach der administrativen Freigabe sollte der Plan verfügbar sein. Gruß Peter

Sonntag, 2. Dezember 2018, 12:12

Forenbeitrag von: »PeZett«

Grüße aus koblenz

..genauso kurz zurückgepostet: willkommen.

Mittwoch, 28. November 2018, 22:52

Forenbeitrag von: »PeZett«

TEAC A3340

Ich scanne den Plan mal ein. Gebe dann bescheid Gruss

Dienstag, 27. November 2018, 23:02

Forenbeitrag von: »PeZett«

Kalender?

Gute Besserung.

Sonntag, 25. November 2018, 23:39

Forenbeitrag von: »PeZett«

Restauration Tandberg Series 12

Hallo Gerhard, - als Schmierstoff würde ich Modelleisenbahn-Öl verwenden, für Schub- und Zughebel aber eher etwas Fett. - die "12" kenne ich nur vom Bild - bekannte Schwachstellen? Ja sicher: das Gerät ist alt. - problematisch können alte Kondensatoren immer werden, vor allem wenn es sich um Elkos oder Papierkondensatoren handelt. Beides dürfte verbaut sein. Da muss man halt durchmessen, wenn es Fehlfunktionen gibt. - die Drehknöpfe scheinen nur gesteckt. Vielleicht hilft es, sie behutsam warm z...

Sonntag, 25. November 2018, 23:16

Forenbeitrag von: »PeZett«

TEAC A3340

'n Abend, ich habe vorhin meine Teac aufgeschraubt und musste feststellen: Fotos meiner Maschine bringen nix - das Platinenlayout ist nämlich auch bei meiner 3340 vom Schaltplan (den ich mittlerweile vorliegen habe) abweichend. Immerhin: die beiden Anschlüsse, die auf der unter # 9 abgebildeten Platine frei sind, sind auch bei meiner A3340 unbelegt. Unter der Voraussetzung, dass wir hier also über das Bord reden, das man unten links vom Capstanmotor direkt hinter der Rückwand vorfindet (mit Blec...

Samstag, 24. November 2018, 13:50

Forenbeitrag von: »PeZett«

Sharp Optonica RP5100 tut nicht mehr richtig (Automatik)

Hallo Gerald, was genau fühlt sich denn klebrig an? Sind das die innenliegenden mechanischen Bauteile des Laufwerkes? Vielleicht kannst Du ein Foto machen und uns zeigen, wo es "klebt". Grundsätzlich ist es natürlich möglich, dass das Gerät schon mal unsachgemäß geschmiert wurde oder dass alte Schmierstoffe verharzt sind. Da hilft dann in der Tat nur die Reinigung und neues Schmieren. Aber ein paar hochauflösende Nahaufnahmen würden da vielleicht weiterhelfen um das zu beurteilen. Gruß Peter

Donnerstag, 22. November 2018, 07:09

Forenbeitrag von: »PeZett«

ReVox oder Tascam?

...Unsinn - gelöscht.

Donnerstag, 22. November 2018, 06:49

Forenbeitrag von: »PeZett«

TEAC A3340

Hallo Miteinander, leider zeigt der in der HE verfügbare Schaltplan nur die Details der A3300 und bei der ist das Oszillator Board (...welches auf dem Foto richtig von Wayne identifiziert wurde) anders ausgeführt, als in der 3340. Das kann man also nicht heranziehen um den Verlauf der (abgerissenen) Adern zu rekonstruieren. So muß ich also nach meinem Schaltplan in Papierform suchen (...den ich im Rahmen einer Umräumaktion mit anderen Unterlagen irgendwo gebunkert habe). Es wird also noch ein We...

Dienstag, 20. November 2018, 23:08

Forenbeitrag von: »PeZett«

TEAC A3340

Hallo Peter, werde mich morgen mal in den Schaltplan vertiefen. Zur Not schraube ich meine 3340 mal auf und schaue nach, ob ich die gleichfarbenen Drähte entdecken kann. Und das mit der Laufwerkssteuerung sollte auch wieder hin zu bekommen sein - nur Geduld und keine überhasteten Aktionen bitte, sonst geht nur noch mehr dahin. Gruß

Montag, 19. November 2018, 22:29

Forenbeitrag von: »PeZett«

Moped

Zitat von »timo« Stimmt nicht so ganz. Zündapp gab es bis 1984, und 1981 und 1982 waren sie in der 80er-Klasse auch noch gut im Rennen. Das mit dem Zündapp-Ende im J. 1984 schrieb ich ja. Bitte vergiss aber nicht, dass so eine Schieflage bereits einige Jahre vorher beginnt, bevor dann so ein Unternehmen endgültig Leck schlägt. Insgesamt waren die Verkaufzahlen der 80er in Deutschland ja zu der Zeit schon nicht mehr der Renner. Dafür war die Versicherung einfach zu teuer. Die Jugend griff dann d...

Montag, 19. November 2018, 00:14

Forenbeitrag von: »PeZett«

Moped

Lieber Timo, ich belehre dich nur ungern aber als die von dir genannten Modelle RD80LC (1982), MTX80 (1982 - damals noch luftgekühlt! Da kühlte man bei Zündapp und Hercules bereits mit Wasser!) und RG80 Gamma (1985) den "Siegeszug" in die Garagen der Jugendlichen antraten, waren Zündapp und Kreidler bereits Geschichte. Kreidler wurde (sicher nach einer wesentlich früher beginnenden Schieflage) im Jahr 1982 wegen Insolvenz geschlossen, Zündapps Schließung folgte 1984. Die Hercules Werke, bereits ...

Sonntag, 18. November 2018, 20:28

Forenbeitrag von: »PeZett«

Moped

Den "Anschluß behalten" hätte damals geheissen "in Fernost zu produzieren". Qualitativ und technisch war das deutsche Zeugs wohl schon noch gut genug - japanische Mopeds nur eben viel preiswerter. Was sich also vorher schon bei den Motorrädern abzeichnete (sinkendene Verkaufzahlen bei Maico, Hercules (ja die bauten auch grössere Kräder (!)) und BMW, die zu der Zeit wahrscheinlich mehr Behördenkräder lieferten, als Privatfahrzeuge...) ereilte dann auch die "Schnapsglasklasse". Zudem "gesellten" s...

Sonntag, 18. November 2018, 17:43

Forenbeitrag von: »PeZett«

TEAC A3340

Zitat von »zyxraid5« Das Bandteller auf der linken Seite schleift auch, aber da hab ich auf yt ein Video gefunden da restauriert einer eine solche. Das ist anscheinend auch ein Problem bei dieser A-Serie. ... Das ist kein generelles Problem der A-Serie. Ich schätze, das dir vorliegende Gerät ist schon mal unsanft auf die Tellerachsen gefallen oder unsachgemäss verpackt verschickt worden. Geringer Verzug des Montagefrontbleches kann minimalen Schiefstand der Teller und damit "Schleifen" hervorru...

Sonntag, 18. November 2018, 16:28

Forenbeitrag von: »PeZett«

Braun tg 1000/4 aufnahme Probleme

Hallo und zunächst ein herzliches Willkommen im Kreise der "Bandmaschinen-Geschädigten" Mein bescheidenes Verständnis von Logik sagt mir, dass das vermeindlich "lahme" rechte Anzeigeinstrument nichts mit dem dumpfen Sound des linken Kanales zu tun hat. Hier scheinen wohl (mindestens) zwei Fehler vorzuliegen. Wenn Du den Verdacht hast, dass das rechte Instrument schon mal getauscht wurde, ist es denkbar, dass dessen Spule nicht so ganz zum Rest der Schaltung passen will oder dass in diesem Zweig ...

Sonntag, 11. November 2018, 19:27

Forenbeitrag von: »PeZett«

Neue Bandmaschine angekündigt!

Nun ja - die Pitch-Funktion hat die M063 ja auch an Bord. Ich denke, das vollständig prozessorgesteuerte LW (einschliesslich integrierter Dz.-Regelung) bedingt die DC-Motore und ob die nun aufwändig eigens für diese Maschine entwickelt werden mussten, darf in Frage gestellt werden. Gruß P.

Dienstag, 6. November 2018, 00:30

Forenbeitrag von: »PeZett«

Neue Bandmaschine angekündigt!

Ganz ehrlich: "...nie.."? Um bei W.Busch zu bleiben: Rührend schöne Herzgeschichten, Die ihm vor der Seele schweben, Weiß der Dichter zu berichten. Wovon aber soll er leben? Was er fein zusammen harkte, Sauber eingebundne Werklein, Führt er eben auch zu Markte, Wie der Bauer seine Ferklein.** Aber man kann es natürlich auch übertreiben... (We’re Only in It for the Money.) Gruß, P. (** Wilhelm Busch, "Auch er")

Dienstag, 6. November 2018, 00:02

Forenbeitrag von: »PeZett«

Neue Bandmaschine angekündigt!

Zitat von »Peter Ruhrberg« Sagen wir so: Als gelerntem Ingenieur ist die von dir beschriebene Gedankenwelt mir tatsächlich derart fremd, dass ich mich auch bei größtem Bemühen außerstande sehe, mich in sie hineinzuversetzen. ... Kann ich wiederrum kaum glauben. Das M063-"Töpfchen" will doch vor allem eines: ordentlich funkeln, damit sich damit etwas Geld verdienen lässt. So völlig fremd ist einem das doch nicht... ...auch wenn man sein Schaffen nicht darauf reduzieren möchte. Zitat von »Peter R...

Montag, 5. November 2018, 20:06

Forenbeitrag von: »PeZett«

Neue Bandmaschine angekündigt!

Zitat von »bitbrain2101« Zählwerk an einer Bandmaschine als Option angeboten wird, hat der Entwickler etwas ganz wichtiges nicht verstanden. Hat er das wirklich nicht? Wir wissen doch gar nicht, was im Pflichtenheft gestanden hat. Zitat ... Bei dem heranschwenkbaren Kopfträger habe ich auch ein wenig meine Zweifel, ob das immer so präzis geht, wie einmal eingestellt. Den Gedanken des Konstrukteurs zu folgen, fällt mir da schon schwer. Auch hierzu fällt mir, wie schon beim optionalen Zählwerk ge...

Samstag, 3. November 2018, 17:32

Forenbeitrag von: »PeZett«

Kalender?

Also meine Wenigkeit bekundet wieder Interesse. (Habe gestern noch im aktuellen Kalender geblättert) Gruß Peter

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 21:37

Forenbeitrag von: »PeZett«

Tascam 80-8 8 Spur Bandmaschine - Anfängerfragen

Zitat von »m2000atze« ...Dubreggae halt. Was den künstlerischen Einsatz einer Bandmaschine angeht, hört sich Nico vielleicht doch besser in einem Musikerforum um. Ich nahm an, dass es hier um die rein technischen Aspekte ("Recording allgemein...") ging. Gruß

Dienstag, 23. Oktober 2018, 23:28

Forenbeitrag von: »PeZett«

Tascam 80-8 8 Spur Bandmaschine - Anfängerfragen

Hallo Nico, also 1/2-zölliges Bandmaterial habe ich nicht - dazu fehlt mir die passende Maschine. So sehr viele "Halbzöller" sind hier auch nicht unterwegs, einige wird es aber wohl geben. Neues Bandmaterial gibt es bei Thomann oder Bluthard. Du kannst aber auch mal bei darklab magnetics fragen, ob es dort 1/2" Band gibt. Die beschriebene Anwendung der Entmgnetisierdrossel ist schon OK so. Thema "weiter führende Links und Literatur": alles was Du zur Pflege einer BaMa wissen musst, kannst Du hie...

Montag, 22. Oktober 2018, 00:16

Forenbeitrag von: »PeZett«

Tascam 80-8 8 Spur Bandmaschine - Anfängerfragen

Hallo, wenn auf einem vorher einwandfrei gelöschten Band (also keine "Reste" mehr vorhanden) neue Aufnahmen gemacht werden und diese dann nach dem Löschen noch hörbar sind, dann kann ein verschmutzer LK die Ursache sein. Aber es sind noch weitere Ursachen denkbar. Erstmal alles gründlich saubermachen... Gruß