Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 625.

Gestern, 00:40

Forenbeitrag von: »Rauschabstand«

BASF Bandmaterial

Servus'le, Zitat von »2245« Vielleicht guckt Sebastian ja nochmal rein. der hat ja wohl noch einige offene RM. Ja, der hat das heute zufällig gesehen. Meine offenen Reference Master ergeben kein anderes Bild: Die bei Forumskollegen bekannten RMs II 30 mit dem CM-Band sind aus 1998. Meine RMs mit 90 Minuten sind aus 1999, und die eine 100er ist 2000 hergestellt worden. Zitat von »2245« Offen ist dann also noch: gabs CMII TPII RMII auch noch in 2001 (Produktion) und gabs die RMII auch schon in 199...

Donnerstag, 6. September 2018, 01:40

Forenbeitrag von: »Rauschabstand«

BASF Bandmaterial

Es kann durchaus auch Recyclingkunststoff sein. 1995 hatte BASF noch seinen Recyclingstrip... Zumindest hatte das 1995er-Modell, das ich als Paket aus der französichen Bucht gefischt habe, weil es in Deutschland nicht zu kriegen war, auch vor einigen Jahren diese "verfärbten" Wickelkerne... Viele Grüße Sebastian

Mittwoch, 5. September 2018, 14:45

Forenbeitrag von: »Rauschabstand«

BASF Bandmaterial

Also ich würde da die Kirche im Dorf lassen, was die Verfärbungen angeht. In späteren Versionen der CRII 120 sind die Wickelkerne wieder weiß. Und die Qualität der Einleger schwankt über die Jahre auch. Ich habe im übrigen meine offenen CEII 120 (Prod-Code: 212613530R, 0690131300) wieder unter Dolby C bespielt (marantz SD-72) und mußte tatsächlich eine Minderung der Sättigung feststellen. Die Bänder lassen sich gerade noch um die 0db verzerrungsfrei austeuern. Am Calibrierungsregler mußte ich be...

Montag, 3. September 2018, 00:33

Forenbeitrag von: »Rauschabstand«

BASF Bandmaterial

Hmm, jetzt bin ich aber überrascht, dass die 1995er CE II so schlecht abschneidet. Dann muss ich die mal die 120er die ich noch habe, nochmals unter die Lupe nehmen. Viele Grüße Sebastian

Freitag, 10. August 2018, 13:23

Forenbeitrag von: »Rauschabstand«

BASF Bandmaterial

... um mal auszuloten wieviele OVP- CMse CSese TPse RefMasters für ne mögliche Meßaktion benötigt werden. Ich weiß net, ob das nun zu laienhaft daher kommt, aber ich frage mich, ob ein älteres und länger gelagertes unbespieltes Band sich doch elektrisch etwas anders verhält als ein bereits bespieltes. Gerade bei chromdioxidhaltigem Band... Naja am fehlenden Bandmaterial solls zumindest nicht liegen wenn's dann ans Piepsen geht. ;-) Viele Grüße Sebastian

Freitag, 10. August 2018, 01:29

Forenbeitrag von: »Rauschabstand«

BASF Bandmaterial

Ich hätte noch auf den Weg mitgeben sollen in der Ref. Master 30 befindet sich ein anderes Band als in den großen Längen von TPII und Ref Master... ;-) Aber auffällig ist, dass die späteren Jahrgänge wieder eine größere Tiefendynamik aufweisen und dafür die Höhendynamik zurück gefahren wurde. Aber das waren nun alles OVP-Bänder, also unbespielt...? vG Sebastian

Dienstag, 31. Juli 2018, 22:51

Forenbeitrag von: »Rauschabstand«

Die Cassette im Jahre 2018

War nicht HighCom auch Dolby-B-kompatibel, also dass man unter HighCom Dolby B-Aufnahmen abspielen konnte? Viele Grüße Sebastian

Freitag, 20. Juli 2018, 01:08

Forenbeitrag von: »Rauschabstand«

Tapedeck-Cassetten-Stammtisch

Kosten ja auch nicht mehr die Welt mit 2,49. Aber es ärgert mich schon, dass das Format geändert wurde, weil 3 Stück wenige reinpassen und mehr Spielt jetzt in den Schachteln ist. Und sie passen halt net zu den anderen dazu. IKEA halt. Manchmal fehlt bei denen eine stringente Produktentwicklung und Rückwärtskompatibilität ;-9. Viele Grüße Sebastian

Dienstag, 17. Juli 2018, 22:54

Forenbeitrag von: »Rauschabstand«

Sony UX oder UX-S 100

Jo da ist Mexiko mit dabei...

Montag, 16. Juli 2018, 22:59

Forenbeitrag von: »Rauschabstand«

Tapedeck-Cassetten-Stammtisch

Die neuen Tjena sind etwas stabiler und sorgfältiger gefertigt, werden in Tschechien gefertigt. Udn ich mußte festellen, sie sind in Breite und Länge jeweils um einen Zentimeter kleiner. Ich darf da also hier meinen ganzen Bestand etwas umsortieren. So daß das alles wieder gescheit aufgeht mit den Farben und Größen. :-D Viele Grüße Sebastian

Sonntag, 15. Juli 2018, 19:57

Forenbeitrag von: »Rauschabstand«

Sony UX oder UX-S 100

Ich habe eine. Aber ich glaube, die will in meiner Sammlung bleiben... ;-) VG Sebastian

Sonntag, 15. Juli 2018, 19:55

Forenbeitrag von: »Rauschabstand«

BASF Aufkleber von 19 84 / Original

Na lassen wir portomäßig die Kirche mal im Dorf: Warensendung für -,90 € oder Großbrief 1,45 € VG Sebastian

Sonntag, 15. Juli 2018, 00:53

Forenbeitrag von: »Rauschabstand«

Sony UX oder UX-S 100

@Martin: Welches Band steckt in der CD-IT US-Version von 1995 http://www.vintagecassettes.com/sony/sony_files/usony95.htm Ich könnte von der eine abtreten. Viele Grüße Sebastian

Sonntag, 15. Juli 2018, 00:01

Forenbeitrag von: »Rauschabstand«

Aufbewahrung

Für alle die es noch nicht mitbekommen haben und Tjena bereits als Cassetten-Aufbewahrungsbox einsetzen: IKEA hat die Serie überarbeitet. Die kleinen schmalen Boxen, in die gut 14 Cassetten reingingen, gibt es nicht mehr. Die großen in 30x20x10 cm wurden vereinfacht: also nur noch Schachtel mit Einlegeboden. Dafür sind diese auch günstiger geworden: kosten nur noch 2,49€. Die Farbauswahl wurde auch magerer, es gibt sie nur noch in schwarz und weiß. Die neuen bunten Dekors gibts nur noch für die ...

Donnerstag, 12. Juli 2018, 22:00

Forenbeitrag von: »Rauschabstand«

Kassetten: TV-Werbung, Anzeigen, etc....

Ich denke, es sind zweierlei Dinge, die das alte Chrome Maxima- Band zu Verzerrungen bringt. Zum einen ist es tatsächlich dieser von uns allen BASF-Freaks festgestellte Höhenverlust des Bandes und mit einhergehendem Verlust des Sättigungsvermögens von CrO2. Es kommt halt in der Natur nicht vor. Ich konnte mit meinem Philips FC-870 auch den Pegel bis an die + 6dB hochdrehen, ohne dass die Chrome Maxima mir das krumm nahm. Jetzt geht da nicht mehr, dümpeelt um die Null, auf Rekorder mit Einmessmög...

Donnerstag, 12. Juli 2018, 21:39

Forenbeitrag von: »Rauschabstand«

BASF Bandmaterial

Ich bin mir auch nicht sicher, ob es dieses Zweischichtband Cro/feCo nach 1991 gab. Wenn im ehemaligen AGFA-Werk in München nicht beschichtet sondern besprüht wurde, wie Wilhelmus Andriessen 2013 andeutete, dann würde es in diesem Verfahren auch keine eindeutig voneinander trennbaren Schichten geben. So könnten diese beiden "Beschichtungsmassen" abwechselnd auf den Träger aufgebracht worden sein. Reine Hypothese. Aber wir redeten schon einige Male darüber, dass die CSII und CMII nach 1995 die ty...

Donnerstag, 12. Juli 2018, 00:41

Forenbeitrag von: »Rauschabstand«

BASF Bandmaterial

...wobei schon noch bei den professionellen Bändern auf die Qualtität geachtet wurde. Die TPII entspricht ab 1997 der Referenz Master II und da durfte sich EMTEC keine Flops erlauben. Man kann ja manches in Frage stellen. Aber Fakt ist, dass es das neue FeCo-Band in der CSII ab 1995 gab und es wurde von der BASF auch damals im Produkt-Faltblatt 1995 beworben. Ich hatte das hier auch schon mal gepostet. Das neue Band durfte damals die stereoplay als erste testen und die lobte das neue Band der CS...

Mittwoch, 11. Juli 2018, 01:37

Forenbeitrag von: »Rauschabstand«

BASF Bandmaterial

Wenn man sich an das schwarze Magnetit Fe3O4-Band von AGFA (eingesetzt zuletzt bei der F-DX I S) erinnert, dann kann man das durchaus verwechseln mit einem AGFA-Chromdioxidband. Das Ferro-Band hatte ebenfalls ne matte Oberfläche wie das AGFA-Chromband. Umso verwunderlicher ist, dass die BASF damals nicht in die Puschen gekommen ist und den Heimvorteil des U 564 W zu nutzen und die Bandrezepturen in der Massenproduktion anzupassen, stattdessen bis Anfang der 1990er am reinen Chromdioxid festzuhal...

Montag, 18. Juni 2018, 01:52

Forenbeitrag von: »Rauschabstand«

ebay kurios

Ich könnte ja mal mein Vorratslager räumen. ;-)

Freitag, 15. Juni 2018, 02:43

Forenbeitrag von: »Rauschabstand«

Alte Power Macs: 7600/132 und G3

Ich habe hier noch zwei alte aber funktionsfähige Apple Macintosh rumstehen. Einen G3 Power Mac, 256 Mhz, 512 K, Cache 32MB, 4 Gb HDD, 24x CD-ROM index.php?page=Attachment&attachmentID=20851 index.php?page=Attachment&attachmentID=20852 index.php?page=Attachment&attachmentID=20853 index.php?page=Attachment&attachmentID=20855 und einen 7600/132 Power Mac, CD-ROM. 1 Gb HDD. Zusätzlich werkelt eine zweite HDD drin. Ich habe mir diese zusätzliche 4,3 GB HDD Festplatte (IBM-DCAS-34330) eingebaut, zwar...

Montag, 11. Juni 2018, 02:17

Forenbeitrag von: »Rauschabstand«

MC Bandmaterial

Hi, Aufgrund von Oberflächenbeschaffenhheit und Farbe würde ich bei beiden auf AGFA tippen. Vielleicht finden sich ja folgende Nummern auf den PanCakes Ferro 60: 649, 90: 949 Chrom 60: 667, 90: 967 Diese Nummern tauchen in der letzten AGFA-Serie im Zahlencode auf, der wie bei BASF auf der Oberkante aufgedruckt ist. Die beiden FE- und Cr-Einschichtbänder von AGFA waren ne sichere Bank für die hiesigen Duplizierer. Wie auch beide Pendants von BASF. Geringe Produktionsschwankungen. Viele Grüße Seba...

Sonntag, 10. Juni 2018, 23:21

Forenbeitrag von: »Rauschabstand«

15 Stück gebrauchte BASF/EMTEC VHS EQ 300 Cassetten

EQ 300er Cassetten sind vergeben. Die S-VHS noch zu haben.

Sonntag, 10. Juni 2018, 20:03

Forenbeitrag von: »Rauschabstand«

15 Stück gebrauchte BASF/EMTEC VHS EQ 300 Cassetten

Hi, ich miste grad aus, weil auch meine VHS-Aufnahme-Aktivitäten mittlerweile Richtung 0 gehen und biete hier 15 Stück benutzter und beklebter 300er-VHS-Cassetten von BASF / EMTEC an. Komplett im Paket mit Versand 15 €. PN an mich. index.php?page=Attachment&attachmentID=20819 index.php?page=Attachment&attachmentID=20820 Viele Grüße Sebastian Wer Interesse hat an gebrauchten BASF S-VHS SE-30 Video Broadcasting kann sich auch kurz melden. Abgabe gegen Kosten für Umschlag und Versand. Kleber evtl. ...

Montag, 15. Januar 2018, 21:47

Forenbeitrag von: »Rauschabstand«

Die Cassette im Jahre 2018

Hammer. Das scheint ja ein Eigenbau zu sein mit allen modernen Bauteilen und technischen Verfahren und Geräten. Ich habe jedoch "Polyester" gehört als Trägermaterial. :-D Viele Grüße Sebastian

Mittwoch, 20. Dezember 2017, 02:24

Forenbeitrag von: »Rauschabstand«

Kann man heute noch gute Leercassetten zu angenehmen Preisen neu kaufen?

Ein Wort noch zu Tapeline: Das Ferroband, was die noch zugenüge einspulen können, ist letztendlich das EMTEC FE I plus-Band, das zuletzt die RGMi in Holland produziert hat. Und Du solltest schon ein wenig mit den Mengen und den Versandkosten spielen. Die Versandkosten machen nämlich bei mehr als 20 Stück (ohne Box) einen gewaltigen Sprung aus meiner Erfahrung. Und dann wird der Stückpreis wieder annehmlich wenn Du etwas mehr Geld in die Hand nimmst. Ansonsten solltest Du die Bucht nicht ganz auf...

Sonntag, 16. April 2017, 01:04

Forenbeitrag von: »Rauschabstand«

Der ICM (Bilder-)Thread

Heieieiei... zu flüchtig hingekuckt... sowas aber auch. :-9 Von ICM ist mir persönlich noch keine Cassette mit kobaltdotiertem Band unter gekommen. Lieferanten waren ja eh vorrangig Philips/DuPont, AGFA und BASF... das einfache FE... könnte aus Italien stammen... Und als BASF Magnetics das CroCo/CrPlus/CEII-Band lancierte war 1993 und ICM machte die Cassetten-Konfektionierung dicht. Gute Nacht und viele Grüße Sebastian

Sonntag, 16. April 2017, 00:31

Forenbeitrag von: »Rauschabstand«

Der ICM (Bilder-)Thread

Ja index.php?page=Attachment&attachmentID=14943 Ansonsten hier noch ne lustige Anreihung unterschiedlicher Ausführungen und Marken, die alle bei ICM zusammengeschraubt wurden. index.php?page=Attachment&attachmentID=14944 index.php?page=Attachment&attachmentID=14945 index.php?page=Attachment&attachmentID=14947 Hatte ich grad alles auf der Festplatte. Viel Grüße Sebastian EDIT: Oups, das ist mir dazwischen gerutscht... ist eh schon hochgeladen, deshalb außer Konkurrenz. index.php?page=Attachment&a...

Samstag, 15. April 2017, 00:27

Forenbeitrag von: »Rauschabstand«

BASF CE/CS/CM - Übergang zu Chromsubstitut?

@Martin,: Danke für die Ergänzungen. Einiges hatte ich dann doch nicht mehr auf dem Schirm. @Andè: Die BASF-Gehäuse mit den Großfenstern meinst jetzt aber nicht das von der Chrome Maxima ab 1988. Wahrscheinlich das hier? Von diesem - wie auch das überarbeitete mit den kleinen Fenstern - gibts offenbar unterschiedliche Fertigungen. Die Gehäuse, die für die LH-E / CR-E, verwendet wurden, fingen nach einigen Jahren an zu klappen und quietschen. Es läßt sich spekulieren, ob's am Fertigungsstandort u...

Freitag, 14. April 2017, 19:25

Forenbeitrag von: »Rauschabstand«

BASF CE/CS/CM - Übergang zu Chromsubstitut?

Das Chromdioxid hat immer noch Vorzüge gegenüber dem CoFe-Band. Mechanische Beanspruchung steckt es lockerer weg als die CoFes der Japaner - zumindest was mein Handling in der Jugend betrifft - und es klingt feinteiliger als Fe, CoFE und Me. Wobei ich das That's MG-X und MR-X und das klassische BASF MP IV/Metal Maxima IV-Band der 1980er mittlerweile sehr schätze. Der große Nachteil ist, den wir nun alle miteinander feststellen, dass es bei den Höhen nicht langzeitstabil ist. Was bei den Anforder...

Freitag, 14. April 2017, 00:26

Forenbeitrag von: »Rauschabstand«

BASF CE/CS/CM - Übergang zu Chromsubstitut?

Hallo Zusammen. Nochmal kurz zur CE II: Das ist ne ganz andere Baustelle, da dieses Band vorrangig für die Musikindustrie entwickelt und produziert wurde (zuverlässige gleichbleibende Qualität). Es wurde rasch nach der Zusammenführung der beiden Magnetbandsparten von AGFA un BASF realisert. Und meines Wissens ist das cobaltdotiertes Chromdioxid (Chrom plus). Ich weiss, wir haben uns darüber schon einige Male unterhalten und CoFe klang auch mal an. Aber ich kann mich dann nicht mehr an den Konsen...