Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Gestern, 14:41

Forenbeitrag von: »Matthias M«

Stammtisch Nord?

Moin, der Kalender kündigt an, das Jahr neige sich dem Ende. Obwohl ich mir so ein "geneigtes Jahr" nicht so recht vorstellen kann und "geneigt" ja eigentlich auch eine ganz positive Bedeutung hat: Da Jahr mag uns. Wie auch immer: Wollen wir es nochmal versuchen? Wie sieht es mit Martins Reiseplänen aus? Tschüß, Matthias

Mittwoch, 7. November 2018, 20:25

Forenbeitrag von: »Matthias M«

Web Radio Player für Linux Mint ?

Hallo Kai, seit Jahren benutze ich Amarok mit Erweiterungs-Script zum Hören und Mitschneiden. Da ich den sowieso hatte, brauchte ich kein weiteres Tool ... Tschüß, Matthias

Montag, 29. Oktober 2018, 21:51

Forenbeitrag von: »Matthias M«

Lautsprecher-Gruselkabinett

Moin, die Rodec RC300 Power Generation tauchen wohl immer mal wieder in polnischen und russischen Foren auf. Da kann man lesen Abmessungen: 700х420х245 mm (andere Quelle: 700x420x280mm) geschlossene Box, 19mm Spanplatte, foliert Prinzip: 3-Wege die vier 6,5" TT wären zu zweit in Reihe und die Paare parallel geschaltet. Impedanz des TT-Zweiges beträgt 6,5 Ohm (andere Quelle: 4x 160mm) 1x 5" MT von 8 Ohm (andere Quelle: 100mm) 1x 2,5" HT von 8 Ohm mit Streulinse alle Chassis mit Papier-Membran Ob ...

Montag, 29. Oktober 2018, 21:08

Forenbeitrag von: »Matthias M«

ITT CRT Video-Projektor (Novabeam Cine Vision 300 ?) für Bastler

Moin, mir ist heute eine große schwere Holz-Kiste mit drei Objektiven zugelaufen. Auf der Oberseite ist ein Bedienfeld und es steht "ITT" drauf. Es handelt sich offensichtlich um einen Video-Projektor, wohl aus der CineVision-Serie. Ich vermute, es ist ein Novabeam CineVision 300. Das Gerät wurde zuletzt sicherlich nicht "gut gepflegt" und ist auch nicht aus dem Alltagsbetrieb aus dem Wohnzimmer entnommen, sondern dürfte eher das eine oder andere Jahr im Keller verbracht haben. Oben fehlt die Pl...

Sonntag, 28. Oktober 2018, 21:15

Forenbeitrag von: »Matthias M«

Lautsprecher-Gruselkabinett

Moin, der Einsatz von mehreren Bass-Chassis in einer Box ist ja nun wirklich keine neue Idee und auch nicht selten. Über lange Zeit hinweg war die Verwendung von zwei Bass-Treibern ja fast Standard. Entweder wurden Sie außen am Gehäuse oder als Compound verwendet. Extreme sind die Thorens Soundwall, die Grundig Monolith 120 oder 190 oder die Phonogen Transfer (und Nachfolger). Solch Konstruktion hat Eigenschaften. Jede andere auch. Ich habe ein Problem, diese Eigenschaften theoretisch zu themati...

Freitag, 26. Oktober 2018, 13:24

Forenbeitrag von: »Matthias M«

Hifi-Galerie Hamburg als Nextel-Lackierer nicht zu empfehlen

Hallo Holgi, wie kommst Du denn auf den Laden? Hat es da etwa eine Empfehlung gegeben? Wenn es weiter nicht klappt, gib Bescheid und ich schaue mal vorbei. Tschüß, Matthias

Freitag, 19. Oktober 2018, 13:33

Forenbeitrag von: »Matthias M«

UHER-SNs mit Kennziffern

Moin, moin, eine RdL Typ "C" aus den Hamburger Kleinanzeigen: 294 5 20757 index.php?page=Attachment&attachmentID=22170 Tschüß, Matthias

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 14:24

Forenbeitrag von: »Matthias M«

Spurensuche in Delmenhorst: Nogoton

Hallo Stefan, danke für den netten Kommentar, ebenso an TSD und all die anderen, die ihn immerhin gedacht haben Mit der Kritik zu den Bauelementen hast Du natürlich recht. Ich mag allerdings kaum glauben, dass man hier einfach nur das billigste genommen hat. Ich fürchte, war war auch die Gewohnheit dein Elter des Gedankens. Änlich sehe ich das beim manuellen Mono/Stereo-Schalter.. Es hatte den Mono-Empfänger gegeben. Den hat man aufgemotzt. Die Schwellwert-Umschaltung schien zunächst genügt zu h...

Montag, 15. Oktober 2018, 00:10

Forenbeitrag von: »Matthias M«

Spurensuche in Delmenhorst: Nogoton

Deutlich anders ist das Design des Receivers gehalten. Das Holz-Gehäuse ist merklich dünnwandiger und einfacher verarbeitet; auch sitzt hier das Chassis nicht auf Schienen. Während die Chassis der älteren Geräte von hinten in das Gehäuse eingeschoben werden, geschieht dies beim Receiver von vorn. Während die älteren Geräte eine grau lackierte Frontplatte zeigen, damit etwas nach Saba aussehen, zeigt der EV-16 eine silberne Frontplatte mit parallelen, waagerechten Streifen, die etwas an Metz (420...

Montag, 15. Oktober 2018, 00:01

Forenbeitrag von: »Matthias M«

Spurensuche in Delmenhorst: Nogoton

index.php?page=Attachment&attachmentID=22109 Meist sind die Hersteller mit ihren „HiFi-Ambitionen“ gescheitert, die nur einen Tuner oder nur einen Verstärker auf den Markt gebracht hatten. Nogoton stellte seinen Stereo-Verstärker SV-27 wohl auf der vom 27.08. bis 5.09.1965 in Stuttgart stattfindenden Funkausstellung vor, wie die Funkschau im „Rückblick auf die Deutsche Funkausstellung 1965“ berichtete: „Nogoton, Norddeutsche Gerätebau, bringt nun in Ergänzung zu dem bereits im Bericht über die H...

Sonntag, 14. Oktober 2018, 23:52

Forenbeitrag von: »Matthias M«

Spurensuche in Delmenhorst: Nogoton

Es mag ein Jahr her sein, da hat Claus mir empfohlen ich solle unbedingt einmal nach Bremen fahren: Da hätte jemand interessante Geräte zu verkaufen. Ich habe damals versucht so etwas wie einen Anflug von Vernunft zu kultivieren und gedacht, „das spare ich mir“, um keine weiteren „interessanten Geräte“ irgendwo nur zu stapeln. Selber Schuld. Es nagte … Als ich dann im Frühling doch nach Bremen gefahren bin, habe ich mir einen wunderbaren alten Tuner gekauft. Die übrigen Komponenten waren bereits...

Dienstag, 9. Oktober 2018, 14:00

Forenbeitrag von: »Matthias M«

Aus für UKW im Kabel noch dieses Jahr

Zitat von »Bandzugkomparator« Hallo in die Runde, betrift nicht UKW im Kabel,sondern über Antenn ... Moin, moin, sozusagen ohne Worte: https://www.heise.de/newsticker/meldung/…er-4175906.html Tschüß, Matthias

Samstag, 6. Oktober 2018, 21:33

Forenbeitrag von: »Matthias M«

Stammtisch Nord?

Hallo Wolfgang, für mich wären beide Termine noch frei und somit möglich. Tschüß, Matthias

Freitag, 5. Oktober 2018, 20:30

Forenbeitrag von: »Matthias M«

UHER Report als "Großspuler" betreiben?

Hallo Wolfgang, lustiges Teil. Man beachte die Report mit "Bröker"-Schriftzug, wie Uwe Mehlhaff sie mal in dem Artikel "It's not fun, it's an Uher", knapp über Deiner "Pökelmaschine" gezeigt hatte. Darf ich also unterstellen, dieses Zubehör passt nicht an eine normale Report? Wenn ich den Text recht verstehe, machen die beiden extra Motoren nicht nur den Bandzug, sondern auch die Bandgeschwindigkeit? Also eher keine 19 cm/s sondern immer abhängig von dem, was der Film vorgibt? Oder ist der Antri...

Dienstag, 2. Oktober 2018, 19:25

Forenbeitrag von: »Matthias M«

Tangential-Dreher von "Rational Audio"

Moin, moin, hierzulande verbreitet waren ja die B&O sowie die Technics, Dual, Philips und BSR; die letzten vier alle oft als OEM. Letztlich hat fast jede japanische Marke auch einen Tangentialen im Angebot gehabt. Und weil oft eher als kleiner oder als Leichtbau, dann oft auch mit T4P oder ähnlichen Systemen. Schon beim Revox konnte ein "normales" System eingebaut werden. Zumindest habe ich meine B790 und B795 mit Shure, Ortofon und Elac-Ausstattung bekommen. Wer es ganz flexibel wollte, der kon...

Dienstag, 2. Oktober 2018, 19:12

Forenbeitrag von: »Matthias M«

Hallo aus Ostfriesland.

Hallo Markus, über die "Reinigungsauflage" muss ich nachdenken. Ansonsten ein herzliches Willkommen im Forum, auf viele Postings und vielleicht ein Treffen beim "Stammtisch Nord" (oder Süd oder West oder Ost oder wo auch immer mal wieder einer stattfindet). Ich lese Variocord und "Anzahl der Postings: 1" Ich hoffe, das Posting "2" oder "3" teilt dann die Seriennummer im Uher-Thread mit ;) Viel Spaß und Erfolg hier im Forum! Tschüß, Matthias

Samstag, 29. September 2018, 23:38

Forenbeitrag von: »Matthias M«

Tangential-Dreher von "Rational Audio"

Hallo Wolfgang, danke für die kurze Vorstellung. Rational Audio war eine Tschechische Marke, die hierzulande wohl keine große Verbreitung gefunden hat. Wie viele andere Marken auch ... Angeblich stammt die Entwicklung vom Gründer eines tschechischen HiFi-Clubs. " ... Nimm dich in Acht vor Exoten. Ra-Au, Au-Ra - oder Rational Audio war zu Beginn der 90er Jahre eine höchst bemerkenswerte Marke aus Tschechien. Der Plattenspieler vom Typ G1 ist nicht nur ansprechend gestaltet, er verfügt auch über e...

Dienstag, 18. September 2018, 22:04

Forenbeitrag von: »Matthias M«

Ein langer Aufbruch in ein schnelles Ende: Stereotronic

-index.php?page=Attachment&attachmentID=21759 Quellen: [1] High Fidelity-Jahrbuch III 1967/68 - Bausteine zur klangtreuen Musikwiedergabe, Verlag C. Braun c1967 [2] Deutsches HiFi-Museum / HiFi-Magazine / HiFi-Stereophonie: Inhalts-Übersicht http://www.hifimuseum.de/hifi-stereophonie.html [3] Telefunken Nachrichten Nr.5 von 1935 [4] Stereotronic Steuerwagen Modell 27, Druckblatt 920.431 [5] Stereophonie: Paradies für Ohren, Der Spiegel 52/1965, S. 103ff [6] Stereotronic Verstärker STV-102. Hinwe...

Dienstag, 18. September 2018, 21:59

Forenbeitrag von: »Matthias M«

Ein langer Aufbruch in ein schnelles Ende: Stereotronic

Vor dem Krieg war es üblich gewesen, eine Musikanlage in Form eines Phono-Möbels aufzubauen. Während man dieses in Deutschland von einem Hersteller gekauft hatte, hatte es in den USA frühzeitig die Möglichkeit gegeben, ein Phono-Möbel mit Bauteilen eigener Wahl zu bestücken beziehungsweise. bestücken zu lassen, um die oft armselige Qualität zu optimieren. Wenn man sich das denn leisten wollte. Nach dem Krieg waren die alten Set-Hersteller der USA zum großen Teil nicht wieder in die Phono-Branche...

Dienstag, 18. September 2018, 21:54

Forenbeitrag von: »Matthias M«

Ein langer Aufbruch in ein schnelles Ende: Stereotronic

Der Tuner - irgendwo habe ich das schon einmal erwähnt - wird an ein RCA-Buchsenpaar des Verstärkers angeschlossen. Selber verfügt er über zwei Norm-Buchsen. Die NF-Ausgangsbuchse zum Verstärker ist regelbar, die andere auf einen festen Wert eingestellte DIN-Buchse erlaubt den direkten Anschluss eines Aufnahme-Gerätes. Auch hier gewinne ich schnell den Eindruck, die Autoren der Bedienungsanleitung haben nicht besonders oft mit den Entwicklern des Tuners gesprochen. Warum dem Tuner dieser zweite ...

Dienstag, 18. September 2018, 21:46

Forenbeitrag von: »Matthias M«

Ein langer Aufbruch in ein schnelles Ende: Stereotronic

Und die „großen“ Stereotronic? Insgesamt drei Serien „Stereotronic“ listete das HIFI-JAHRBUCH für 1967/68 [1] auf; hier sind allerdings schon zwei Generationen gemischt vorgestellt, erkennbar an der „hunderter“ Stelle in der Bezeichnung. Die kleinen Modelle, STT-101 und STV-101, später dann STT-201 und STV-201, scheinen mir ausschließlich als Komponenten angeboten gewesen. Bei den großen Modellen zeigt das Jahrbuch bereits zwei Serien: die 102 und die 202. Die 102 laufen mir hin und wieder über ...

Dienstag, 18. September 2018, 21:40

Forenbeitrag von: »Matthias M«

Ein langer Aufbruch in ein schnelles Ende: Stereotronic

Ganz anders die „kleinen“ Stereotronic. Verstärker und Tuner der Serie 101 wirken wie aus einem Guss. index.php?page=Attachment&attachmentID=21708 Eine Vollholz-Kiste auf zwei Füßchen und einem Steg. Unterhalb einer mittig angesetzten Gürtellinie unterlegt ein Blech-Streifen die Bedien- und Anzeige-Elemente. Beide Geräte, Verstärker und Tuner, kommen im gleichen Design daher, unterscheiden sich äußerlich nur anhand der mit dem Blechstreifen unterlegten Elemente: Der eine hat mehr Regler, der and...

Dienstag, 18. September 2018, 21:28

Forenbeitrag von: »Matthias M«

Ein langer Aufbruch in ein schnelles Ende: Stereotronic

index.php?page=Attachment&attachmentID=21706 Ein Blick ins Innere meines Tuners STT-102 erweckte vertraute Gefühle. Ist DAS wirklich ein Tuner aus den Sechzigern?! Ja, ist er: Die großen Neuberger-Elkos datieren ihr Geburtsdatum auf den Februar 1966. Elkos lügen nicht. index.php?page=Attachment&attachmentID=21700 Während der Verstärker ein frei verdrahtetes Wirrwarr zeigt, eröffnet das Innere des Tuners einen Blick auf moderne Platinen. Während die Bauelemente des Verstärkers mit kurzen und meis...

Dienstag, 18. September 2018, 21:23

Forenbeitrag von: »Matthias M«

Ein langer Aufbruch in ein schnelles Ende: Stereotronic

Röhrenverstärker machen mir Mut. Nicht, dass ich sie reparieren wollte oder könnte. Aber der übersichtliche Aufbau, den Röhrenverstärker in der Regel von zumindest oben zur Schau tragen, erwecken in mir den Eindruck, ich könne sie reparieren, zumindest verstehen. Ist ja nicht viel dran. Und sie machen „Licht“ und Glühlampen konnte ich schon als Kind wechseln. Nur unten drunter darf man halt nicht kucken. index.php?page=Attachment&attachmentID=21695 Drei schwarze Kisten mit Knubbeln deuten an, es...

Dienstag, 18. September 2018, 21:20

Forenbeitrag von: »Matthias M«

Ein langer Aufbruch in ein schnelles Ende: Stereotronic

Niels hat mich aufgefordert mal wieder etwas vorzustellen. Mehrfach. Ich tue ja, was mir gesagt wird. Manchmal. Doch was nimmt man? Zu lang darf die Vorstellung nicht werden, sonst liest es wieder keiner. Noch lebende Personen oder Firmen darf sie nicht thematisieren, weil ich hier ja nicht editieren darf. Boxen waren das letzte mal dran, davor Tonbandgeräte … Kennt Ihr „Stereotronic“? Als ich vor einigen Jahren plante, was ich erwerben dürfe und was nicht - schließlich will ich mir die Bude nic...

Samstag, 8. September 2018, 01:00

Forenbeitrag von: »Matthias M«

3-D-Druck für Ersatzteile, hat jemand damit schon Erkenntnisse?

Hallo Rainer, eine gute Frage: was taugt das? Ich denke, die Einsatz-Fähigkeit solcher Dinge hängt maßgeblich von dem ab, der die Teile fertigt. Auf der einen Seite ist Maßhaltung nicht unwichtig, zudem die Oberflächenbeschaffenheit (rau? glatt?), auf der anderen Seite die geeignete Stabilität. Manche Teile sollen (lt. Entwickler) flexibel sein (z.B. bestimmte Zahnräder), andere müssen mechanischen Beanspruchungen Stand halten (zum Beispiel Riemenscheiben). Ob das, was der Drucker liefert, geeig...

Samstag, 8. September 2018, 00:50

Forenbeitrag von: »Matthias M«

Tascam 234 Syncast 4-Track-Recorder (Bastler)

Moin, moin, mir ist heute ein Tascam 234 Syncaset 4-Spur Recorder aus den Achtzigern (ab 1983) von Teac zugelaufen. index.php?page=Attachment&attachmentID=21610 Mit Rackmount-Öhrchen und natürlich "voll funktionsfähig" ... was er leider nicht ist und da ich ihn auch nicht brauche kann er wieder weg. Äußerlich ist der Recorder für das Alter recht gut erhalten, hat keine wirklichen Blessuren. Lediglich eine der gelb-braunen Regler-Kappen fehlt. Ein kurzer Probelauf brachte folgendes Ergebnis: Er l...

Freitag, 31. August 2018, 21:48

Forenbeitrag von: »Matthias M«

Wieder mal Audacity

Moin, moin, nach meiner Kenntnis können sich die verschiedenen Versionen von Windows 10 durchaus unterschiedlich verhalten. Wichtig ist also zu wissen, welche Version (Home, Pro, Educational, Experience usw., ebenso 32 oder 64bit) läuft. Wichtig ist ebenso, ob es eine Update-Version von W7 oder eine "saubere" Installation ist / war. Lustigerweise verhalten sich W10-Versionen der selben Edition und Version sogar unterschiedlich, je nachdem ob das vorliegende Betriebssystem aus einer aktuellen Ins...

Freitag, 31. August 2018, 21:18

Forenbeitrag von: »Matthias M«

Telefunken RC 200

Zitat von »TigerTigerTiger1« ... Allerdings ist mein Problem ja nicht bei den "common filures" dabei. ... Dein Problem vielleicht nicht. Trotzdem solltest Du ausschließen, das es nicht die selbe Ursache ist. Andernorts habe ich gelesen, dass der RC200 durchaus abschalten kann, wenn der Aufwickeldorn zu langsam läuft und also das durch den Capstan transportierte Band nicht schnell genug aufnehmen kann. Wenn Du die Cassette entnimmst, nachdem der Telefunken aus "Play" in "Stop" gesprungen ist, li...

Freitag, 31. August 2018, 21:12

Forenbeitrag von: »Matthias M«

Was es nicht so alles gibt ... Tonband mit Beleuchtung

Moin, moin, kürzlich habe ich dies entdeckt: index.php?page=Attachment&attachmentID=21515 Die Spielzeit ist bei fünf Metern "Bandlänge" vielleicht etwas kurz, dafür leuchtet es im Dunkeln! Tschüß, Matthias