Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Heute, 09:27

Forenbeitrag von: »timo«

Kurioses bei ebay / Vol. 4

In den Anfangszeiten dieses Forums wurden noch Bandmaschinen-Angebote für etwas mehr als 1.000 € kollektiv belächelt. The times they are a-changing. https://www.ebay.de/itm/123478534710

Montag, 12. November 2018, 00:10

Forenbeitrag von: »timo«

Neue Bandmaschine angekündigt!

Und das kann ein Riemen abfangen, ernsthaft? Beim Plattenspieler heißt es ja, der Riemen dämpft die Motorvibrationen, was für mich nachvollziehbar klingt. Aber darauf, daß ein Riemen auch kleine Geschwindigkeitsschwankungen abfängt, wäre ich jetzt nicht gekommen.

Sonntag, 11. November 2018, 23:40

Forenbeitrag von: »timo«

Bandgeräte im Film

Der heutige "Polizeiruf 110" bestätigt mich in meinem Vedacht, daß einige der Fernseh-Macher hier heimlich mitlesen und sich immer neue Absurditäten einfallen lassen, um uns zu beschäftigen. An einer Stelle wurde ein 1988 in der DDR auf Kassette aufgezeichnetes Verhör abgespielt. Der verwendete Kassettenrekorder ist erst mal unspektakulär, es handelt sich m.E. aber nicht um ein DDR-Modell (lasse mich gerne belehren, falls ich falsch liege). index.php?page=Attachment&attachmentID=22575 Oben links...

Sonntag, 11. November 2018, 21:51

Forenbeitrag von: »timo«

Neue Bandmaschine angekündigt!

Zitat von »Tondose« Es kommt immer auf die individuelle Konstruktion an, dann kann der Riemenantrieb sogar Vorteile gegenüber einem Direktantrieb haben. ... die da wären? (Frage ich jetzt wirklich aus Unkenntnis und nicht, weil ich es anzweifele.) Was mich immer stutzig macht, ist der Umstand, daß im Amateurbereich nur zwei der quantitativ bedeutenden Hersteller wirklich einigermaßen überzeugte Verfechter der direktgetriebenen Tonwelle waren, während alle andere (vielleicht von einzelnen Modell...

Sonntag, 11. November 2018, 20:06

Forenbeitrag von: »timo«

Die Cassette im Jahre 2018

Zitat von »niels« Steht ja dabei, dass es ein Mousepad ist. Ich fass' es nicht, das steht da tatsächlich. Ich weiß nicht, wie die Seite bei Euch dargestellt wird, aber bei mir ist es erst mal von diesem Anmeldefenster im Hintergrund überlagert und nur zu lesen, wenn man den Bildausschnitt der eigentlichen Seite etwas nach unten scrollt. index.php?page=Attachment&attachmentID=22574 Ich bin natürlich prompt drauf reingefallen. Damit ist meine Frage beantwortet. Danke, Ihr habt mir die Augen geöff...

Sonntag, 11. November 2018, 13:16

Forenbeitrag von: »timo«

Die Cassette im Jahre 2018

Zitat von »ser« Der Ghettoblaster ist nur eines von vielen Angeboten. Habe ich schon gesehen. Um so mehr interessiert mich aber die Frage, wie genau da getrickst wird. Zitat von »ser« Die c't hat hier darüber erst kürzlich berichtet. Gut, bei SD-Karten und USB-Sticks sind die Möglichkeiten zur Fälschung bekannt und offensichtlich, aber wie eine Fake-Boombox aussehen könnte, fände ich schon interessant. Bei Stern.de gab es auch einen Bericht dazu, siehe hier. Klingt zumindest nicht so, als sei w...

Samstag, 10. November 2018, 22:24

Forenbeitrag von: »timo«

Die Cassette im Jahre 2018

So hab' ich das ja noch gar nicht gesehen. Das wäre aber eine Erklärung für den Preis. Im Ernst: Eine Boombox kann man, selbst wenn sie - diplomatisch gesagt - nicht das Qualitätsniveau eines Sharp GF-irgendwas o.Ä. von 1982 hätte und irgendwo in einem Sweatshop zusammengedengelt würde, doch nicht kostendeckend für den Endpreis produzieren?! Irgendein Trick muss dabei sein.

Samstag, 10. November 2018, 21:29

Forenbeitrag von: »timo«

Die Cassette im Jahre 2018

Apropos Bestellen in China, auf Facebook bekomme ich immer Werbeeinblendungen für diesen Ghettoblaster von wish.com: https://www.wish.com/c/58929e378c11e05449d2e7ba 8 €, wie bitte? (In dem Link auf Facebook stand sogar 5 €.) Ich hab' keine Lust, mich da aus Neugier zu registrieren. Ist da jemand schon Kunde und kann mal nachsehen, was dahintersteckt? Was immer das ist - ich bezweifele, daß das Ding ein CE-Prüfsiegel hat und in die EU eingeführt werden darf.

Freitag, 9. November 2018, 23:33

Forenbeitrag von: »timo«

Tonbandgeräte auf Plattencovern

"The Sweet At The Beeb": Es gibt offenbar verschiedene Cover, eins davon zeigt ein Saba-Tonbandgerät (TG-664?). https://www.soundike.com/r2214613-the-sw…3-download.html

Mittwoch, 7. November 2018, 21:03

Forenbeitrag von: »timo«

Web Radio Player für Linux Mint ?

Hallo Kai, laut.fm war ja nur ein Beispiel für eine Stream-URL. Geht natürlich auch mit jeder anderen. Alternativ tut's statt mplayer übrigens auch VLC: index.php?page=Attachment&attachmentID=22520 Gruß, Timo

Mittwoch, 7. November 2018, 20:52

Forenbeitrag von: »timo«

Web Radio Player für Linux Mint ?

Kai, wenn Du kein Problem mit der Befehlszeile hast: Quellcode 1 mplayer https://laut.fm/1000oldies

Sonntag, 4. November 2018, 23:15

Forenbeitrag von: »timo«

Produktionsstandorte von Magnetbändern

Zonal fänd' ich auch noch interessant. Hier steht einiges. Daraus könnte man schließen: Anschrift Grant Thornton Ashdown House, 125 High Street, Crawley, West Sussex, RH10 1DQ. Produzierte von 1958 bis 1997. Ich meine aber, im Netz stand irgendwo, daß Zonal zwei Produktionsstätten hatte und das Stammwerk bereits in den 1980er Jahren geschlossen wurde und die Bänder zuletzt aus einem kleinen Zweigwerk (evtl. in Schottland?) kamen. Muss noch mal suchen. Was ebenfalls noch fehlt: Memorex. Zumindest...

Sonntag, 4. November 2018, 21:40

Forenbeitrag von: »timo«

Produktionsstandorte von Magnetbändern

Die beiden mir bekannten ehemaligen Magnetband-Hersteller in Polen: Stettin (Wiskord, Superton, 1976- ?) Anschrift: 70-715 Szczecin, ul. Transport 1 Status: geschlossen aktueller Zustand: Gebäude (nach Satellitenbild) teilweise abgerissen Satellitenbild Quelle: https://pl.wikipedia.org/wiki/Wiskord Landsberg an der Warthe / Gorzów Wielkopolski (Stilon, ? - ?) Anschrift: ul. Franciszka Walczak 25, 66-400 Gorzów Wielkopolski Status: Magnetbandproduktion eingestellt, Fabrik produziert noch Polyamid...

Sonntag, 4. November 2018, 21:07

Forenbeitrag von: »timo«

Produktionsstandorte von Magnetbändern

Endlich mal wieder ein Nicht-Technik-Thema, danke! Zitat von »The_Wayne« Es gibt natürlich noch weitere ehemalige Standorte, die mir nicht genau bekannt sind, z.B. Agfa Wolfen/ORWO Zum ORWO-Werk Dessau steht hier etwas: http://www.robotrontechnik.de/index.htm?…ndorte/orwo.htm . Demnach: Dessau (ORWO, dmb, Lazer, Raks, 1972-1996) Anschrift: Kochstedter Kreisstr. 172, 06847 Dessau Status: geschlossen aktueller Zustand: Gebäude abgerissen (1996) Satellitenbild Es gab im Netz mal eine umfassende Bil...

Sonntag, 4. November 2018, 00:49

Forenbeitrag von: »timo«

AMD/ATI-Grafikkarte PCIE m. HDMI, möglichst passiv gekühlt

Zitat von »RealHendrik« Hmm... 'ne Radeon R5 230 mit 'nem Gigabyte kriegst Du doch neu so um die 40 Euro! Genau die habe ich mir nun gekauft. (Nein, nicht ganz: Es wurde die 2-GB-Version, da nur unwesentlich teurer. Wer weiß, wofür es gut ist.) Kann die Karte nach knapp einer Woche guten Gewissens jedem an's Herz legen, der Linux einsetzt und keine High-End-Grafikleistung braucht. Karte getauscht, lief unter Ubuntu 18.10 auf Anhieb mit dem Open-Source-Treiber. Und der funktioniert, anders als s...

Sonntag, 4. November 2018, 00:09

Forenbeitrag von: »timo«

ORIGINAL vs. COVERVERSION

Original: Selig - Ohne Dich (1993) Coverversion: Hurts - Ohne Dich (2013) Eigentlich mag ich beide Bands nicht besonders. Der Hype um Selig in den 1990ern ist an mir spurlos vorbeigegangen. Für mich war und ist das, was sie auf ihren ersten beiden Alben abgeliefert haben - nicht zuletzt auch obiges "Ohne Dich"-, langweiliges, innovationsarmes (wenn auch semantisch sicher nicht schlecht gemachtes) Gitarrengeschrammel mit zähen, pseudointellektuellen Texten. (Dazu muss ich sagen, daß ich generell ...

Samstag, 3. November 2018, 18:58

Forenbeitrag von: »timo«

Neue Bandmaschine angekündigt!

Zitat von »Houseverwalter« In der aktuellen Ausgabe von "HiFi Analog Spezial" gib es einen ausführlichen Beitrag über die Ballfinger M063 inklusive Testbericht. (...) Im Test stellte sie sogar die Studer A80 in den Schatten. Finde ich schon bemerkenswert, daß jemand, der m.W. vorher keine Erfahrungen auf dem Gebiet hatte, so eine Maschine konstruieren kann. Oder waren da noch andere Ingenieure mit entsprechender Vorgeschichte dran beteiligt?

Donnerstag, 1. November 2018, 21:05

Forenbeitrag von: »timo«

Alte Maxell-Bänder waren eigentlich immer noch ganz o.k....

Hallo Rainer, wie ist es denn, wenn Du das Band andersherum auflegst? Funktioniert es dann auch in Reverse-Richtung gut und vorwärts schlecht, oder umgekehrt? Gruß, Timo

Donnerstag, 1. November 2018, 19:34

Forenbeitrag von: »timo«

[Erledigt] Grafikkarte AMD Sapphire Radeon HD 5830

Hallo, habe die obige PCIe-Grafikkarte abzugeben. Es handelt sich um eine leistungsfähige Ausführung, die sich vor allem an 3D-Spieler und andere Anwender mit hohen Grafik-Ansprüchen richtet. Der Wermutstropfen: Die Karte benötigt eine externe Spannungsversorgung in Form von zwei PCIe-Steckern und ein entsprechend kräftiges Netzteil. Ich hatte mich leider vor dem (Gebraucht-)Kauf nicht ausreichend informiert und war mir dieses Umstands nicht bewusst, daher kam sie bei mir auch nie zum Einsatz. i...

Dienstag, 30. Oktober 2018, 03:57

Forenbeitrag von: »timo«

TEAC A-2300 SX Frage zum Record EQ Verstärker (Kondensatoren)

Zitat von »janbunke« Aber wieso gibt es 2 unterschiedliche Schaltbilder zu ein und der selben Maschine? Darum geht es mir. Hallo Jan, die Maschine wurde während der Bauzeit stark modifiziert. Du hast wahrscheinlich die (häufigere) neuere Ausführung mit gekapseltem Trafo und dem Sicherungskasten oben. Zudem gibt es landesspezifische Ausführungen. Die Japan-Version hat z.B. Rec-Mute-Funktion (samt entsprechendem Kontrolllämpchen) und einen Timer-Schalter, der bei der Exportversion fehlen, aber da...

Sonntag, 28. Oktober 2018, 22:00

Forenbeitrag von: »timo«

Lautsprecher-Gruselkabinett

Zitat von »Matthias M« der Einsatz von mehreren Bass-Chassis in einer Box ist ja nun wirklich keine neue Idee und auch nicht selten. Über lange Zeit hinweg war die Verwendung von zwei Bass-Treibern ja fast Standard. Entweder wurden Sie außen am Gehäuse oder als Compound verwendet. Extreme sind die Thorens Soundwall, die Grundig Monolith 120 oder 190 oder die Phonogen Transfer (und Nachfolger). Zwei sind auch heute noch Standard. Und natürlich gab es bei sehr großen und teuren Boxen immer schon ...

Sonntag, 28. Oktober 2018, 19:57

Forenbeitrag von: »timo«

Tonband anschließen.

Hallo Conny, kannst Du bitte mal den Typ der Verstärkers nennen? Vielleicht gibt's ja eine Möglichkeit, die sich nicht auf den ersten Blick erschließt. Von welcher Quelle nimmst Du denn auf Tonband auf? Ein "Line"-Signal wie das eines CD-Players oder Tuners kann man auch direkt in das Tonbandgerät speisen. Somit wäre ein entsprechender Umschalter eine denkbare Lösung (wenn auch keine schöne). Bei einem Plattenspieler ohne integrierten Vorverstärker wird's schwieriger. Gruß, Timo

Sonntag, 28. Oktober 2018, 19:50

Forenbeitrag von: »timo«

Lautsprecher-Gruselkabinett

Zitat von »kaimex« 2. Da die 4 Chassis sicher nicht parallel geschaltet sind (dann müßten es 16 Ohm Systeme sein, um auf 4 Ohm zu kommen), ist zu vermuten, daß je zwei in Serie parallel geschaltet sind. (...) Damit wird die Resonanzdäpfung weiter verschlechtert. Genau, die Frage nach der Schaltung der vier Lautsprecher hatte ich in meiner Frage ja noch ergänzt, meine Vermutung war die gleiche. Mir wurde der Nachteil einer Reihenschaltung von Lautsprechern mal stark vereinfacht so erklärt. daß d...

Sonntag, 28. Oktober 2018, 17:13

Forenbeitrag von: »timo«

Lautsprecher-Gruselkabinett

Hallo, in einer Facebook-Verkaufsgruppe wird gerade ein Paar dieser Boxen Marke der "Rodec" angeboten: http://forum.cxem.net/uploads/monthly_06…77459_thumb.jpg (Da das Facebook-Bild nicht öffentlich ist, habe ich mal eine andere Bild-Fundstelle der Lautsprecher verlinkt,) Keine Sorge, ich habe keine Kaufabsichten (zumal der Anbieter den m.E. absurden Preis von 160 € pro Paar ausgerufen hat), aber irgendwie beschäftigen mich diese Dinger. Unter dem Namen "Rodec" werden heute, wie eine kurze Googl...

Sonntag, 28. Oktober 2018, 16:54

Forenbeitrag von: »timo«

ffmpeg update für linux mint 18.2 ?

Zitat von »Captn Difool« Das kann man zwar machen, ist aber gefährlich, denn dadurch kann es zu Inkompatiblitäten kommen, die dann zukünftige System-Updates wegen unaufgelösten Paketabhängigkeiten verhindern. Dann hat man erneut Frickelei. Das schlimmste, was einem passieren kann, ist doch, daß man das selbstgebaute Paket wieder deinstallieren (und wieder die alte Version aus den Repositories installieren) muss, damit irgendwelche Abhängigkeiten aufgelöst werden können. Halte ich für ein kalkul...

Samstag, 27. Oktober 2018, 20:21

Forenbeitrag von: »timo«

Majak 233

Zitat von »hannoholgi« Wau! Ebenso wie das Design. Aber das war ja bei Ostblockgeräten immer etwas eigenwillig und... nun ja, hätte sicher keinen Preis gewonnen. Eigenwillig auf jeden Fall, aber schlimm find' ich es (im Gegensatz zu vielen anderen Geräten aus Sowjet-Produktion) nicht. Das 120 im Türmchen mit passendem Verstärker und Tuner (gab es die?) fände ich interessant anzusehen. Die Revox-B-Serie mit dem Kästchenmuster auf der Front oder NAD-Geräte muss man auch nicht im klassischen Sinne...

Samstag, 27. Oktober 2018, 16:40

Forenbeitrag von: »timo«

Majak 233

Die Optik des 120 ist sehr eigenständig, auf jeden Fall ein Hingucker! Sind das eigentlich echte Eigenkonstruktionen, oder haben die Russen da abgekupfert? Majak waren doch die mit dieser Bandmaschine, die innen frappierende Ähnlichkeit mit der A77 hatte, aber mit 22 cm-Spulen und Japan-Optik, oder verwechsele ich das?

Samstag, 27. Oktober 2018, 16:34

Forenbeitrag von: »timo«

ffmpeg update für linux mint 18.2 ?

Zitat von »Captn Difool« im Prinzip schon, allerdings wird eine separate, manuelle Installation nicht vom Paketmanagment erfasst. Man kann sich sein .deb-Paket selber bauen (was unter Debian-basierten Distributionen auch der empfohlene Weg für manuelle Updates von Paketen ist), dann ist die neue Version auch vom Paketmanagement registriert. Es ist allerdings etwas Aufwand, das wirklich ordentlich zu machen. Ubuntu 18.10 hat übrigens schon ffmpeg 4. Da das Update sicherheitskritisch ist, wird Mi...

Freitag, 26. Oktober 2018, 22:35

Forenbeitrag von: »timo«

Bandgeräte im Film

"Ein Fall für zwei", Folge "Der geteilte Apfel" (vorhin im ZDF): Telefunken M204 ohne Spulen auf dem Hausboot des Detektivs. index.php?page=Attachment&attachmentID=22332

Montag, 22. Oktober 2018, 13:22

Forenbeitrag von: »timo«

"Tonbandhimmel"

Zitat von »The_Wayne« Das ist mir auch aufgefallen. Hier habe ich noch ein Video mit ähnlichen Spulen auf einer TEAC X-3 gefunden. Der Ersteller schreibt dort, er habe die Spulen aus den Flanschen von VHS-Kopieranlagen-Spulen mit dem NAB-Kern einer Ampex-Präzisionsspule selbst gebaut. Hallo Wayne, Zeitüberschneidung. Parallel habe ich zu dem Thema diesen Thread eröffnet, in dem ich das Video mit den Bastel-Spulen auf der X3 ebenfalls verlinkt habe. Gruß, Timo