Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 438.

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 12:30

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

Spurensuche in Delmenhorst: Nogoton

Hallo Matthias, ich schließe mich an. Deine Abhandlung hat wie immer Lexikon-Qualität. Ich denke, der Kardinalfehler den Nogoton machte war, nicht über den normalen Radio-Fs-Großhandel zu vertreiben. So hatte der normale Händler nicht nur kaum Zugriff auf die Geräte, sondern er kannte sie erst gar nicht. Der Händler schaute ins VDRG-Handbuch, was es dort nicht gab, exisitierte nicht oder war per se uninteressant. Deine Komponenten sind optisch elegant. Das Fehlen eines stereo-mono-Schalters irri...

Dienstag, 16. Oktober 2018, 17:07

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

Klangvolle Namen ...

Hallo Eterna-Verwöhnter, da schauen wir doch mal in discogs.com und stellen fest, dass die RCA diese Einspielung bereits vor 1949 (!) auf Schellackplatten veröffentlicht hat (‎RCA DM-1159, mit einem hübschen, zeitgemäßen Albumcover - ja, es war ein Album mit 4 Schellacks). 1949 erschien eine Wiederveröffentlichung bereits auf LP (RCA LM-1028 ). Es handelt sich also um eine historische Aufnahme, an die man keine größeren Ansprüche an den Klang stellen kann. Deine Version ist bei discogs zwar verz...

Dienstag, 16. Oktober 2018, 09:56

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

Zusammenhang Seriennummer - Produktionszahl

...zumal meine beiden M77 auch 3er Nummern haben: M77 Koffer 303005 M77 Tischgerät 307364 Meine anderen müsste ich erst nachsehen. Gruß Stefan

Dienstag, 16. Oktober 2018, 09:41

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

A77 (MK II) Bremsen kleben

Hallo ihr zwei, ich habe da noch einen Tipp: Filmoplast T ! Von der Firma Neschen. Das ist ein selbstklebendes Baumwollband aus dem Buchbinderbedarf. Ihr habt es alle schon in der Hand gehabt, nämlich an Buchrücken. Es ist von höchster Qualität, die Rückseite klebt extrem gut und ist langzeitstabil (oder habt ihr schon mal ein klebrig gewordenes leinengebundenes Buch erlebt?). Die leinenartige Oberfläche kommt sehr an das originalband auf der Revox-Trommel heran. Probiert es mal. Ich verwende es...

Samstag, 13. Oktober 2018, 08:09

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

? Revision Braun PS 600

Ehrlich gesagt, immer wenn ich lese, dass ein Plattenspieler "druckvoll" spiele, krieg' ich die Krise. Was soll das sein, "druckvoll"? Für mich ein leeres Highendspinner-Wort. (Sorry, Holgi). Und wenn behauptet wird, dass sich bei einem gut gelagerten Dreikommafünf-Kilo-Plattenteller (1219) die Antriebsart auf den Klang auswirkt, ist das schlicht Voodoo. Auch ich mag Reibradler. 1009, 1019, 1219,1229, 17H, 40H, 50H, L75, alles in der Sammlung. Weil es tolle alte Plattenspieler sind. Aus dem Voll...

Freitag, 12. Oktober 2018, 07:22

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

Mal ne ganz blöde Idee

Hoppla, das nenn ich winzig. Was ist eigentlich aus PhonoMax geworden? Gruß Stefan

Freitag, 12. Oktober 2018, 07:12

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

Bezugsquelle BASF-Bänder NOS

Schon oft geschrieben, hier wiederholt: BASF LH-Bänder aus den 70er (grauweiße Kunststoffbox) und 80er (schwarzrote Verpackung) schmieren meistens, aber nicht immer, wobei der Abrieb mehlartig ist, aber nicht klebt. Der Effekt ist teilweise extrem stark und braucht oft zahlreiche Reinigungsdurchläufe, um halbwegs sauber abspielbar zu sein. Das ist kumulierte Erfahrung von mir und einigen Tonbandfreunden über die letzten Jahrzehnte und eine dreistellige Menge an Bändern aus verschiedensten Quelle...

Freitag, 12. Oktober 2018, 06:54

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

Telefunken Magnetophon M501

Mensch Jürgen, da hast du dir aber wirklich eine Gurke rausgesucht. Das M501 war wohl das minderwertigste TB-Gerät deutscher Markenhersteller überhaupt. Für alle: Ds M501 "glänzt" durch einen Viertelspurkopf mit nur einem System, der zum Spurwechsel (1-4/3-2) durch eine einfache Mechanik hoch-und runtergeschoben wird. Und wie du schon sagst, 6 Transstoren, Plastikchassis. Das Ding mit seinem spektakulären "Panorama-Zählwerk" war für Teenager gedacht, denen ein Magnetophon 210 noch zu teuer war. ...

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 10:01

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

Revox A77 MkIII Restauration Step by Step

Hallo Houseverwalter, "ein elliptisches Drehfeld und daraus folgend einen welligen Drehmomentverlauf"... stimmt prinzipiell, aber der Motor hat nur eine geringe Leistung und eine relativ dazu große Schwungmasse. Regelung und Umschaltung der Drehzahl: Schau mal ins Service-Manual, Seite 23/24. In Stichworten: Tachoregelung: Drehzahlgeber liefert Ist-Wechselspannung, ein Diskriminator (Phasenvergleicher) liefert eine von der Abweichung vom Soll abhängige Gleichspannung, daraus ergibt sich ein (ver...

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 09:21

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

Bezugsquelle BASF-Bänder NOS

Komisch, mir sind bisher die jüngeren BASF im weißen/grauen/blauen Karton nie schmierend untergekommen. Hoffentlich sind deine die Ausnahme!? Sind die aus einer Charge oder ein zufälliges Sammelsurium? Gruß Stefan

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 09:17

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

Große Revision - Welche Teile tauschen

Hallo Johannes, neenee, alles gut. Zu empfehlen wäre, das Gerät erstmal auf der mechanischen Seite in einen einwandfreien Zustand zu bringen. Dieses Beocord ist nicht sonderlich verbreitet, die Spezialteile (Andruckrolle etc) sind nicht an jeder Ecke erhältlich. Dann ein Foto von der Platine - wir sehen dann, ob und welche Buateile vertreten sind, die für Anfälligkeit im Alter bekannt sind. Gruß Stefan

Dienstag, 9. Oktober 2018, 09:22

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

Große Revision - Welche Teile tauschen

...womit du auf keinen unserer Posts eingegangen bist. Gruß Stefan

Montag, 8. Oktober 2018, 10:40

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

Große Revision - Welche Teile tauschen

Hallo Johannes, ein paar Punkte. - Warum stellst du nicht ein Foto ein, um Unbekanntes zu identifizieren? - Ein Foto der Platine, Bauteilseite wäre auch hilfreich, um wirkliche (typische) Problembauteile zu identifizieren. - Ein pauschaler Austausch aller Bauteile ist, wie auch Kai schon betont hat, erstens unnötig und zweitens nicht zielführend. Gruß Stefan

Sonntag, 7. Oktober 2018, 15:22

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

296 Cassetten Typ II neu OVP

"im Laufe der Jahre immer mal zusammengeklaut" ts, ts, ts, du Schlawiner... Gruß Stefan

Sonntag, 7. Oktober 2018, 15:18

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

? Revision Braun PS 600

Hallo Thomas, man braucht sich nicht mit Braun auskennen. Der PS 600 ist ein ELAC Miracord 50 im Braun-Design. IM Dual-Forum gibt es auch einen ELAC-Bereich. Gruß Stefan

Sonntag, 7. Oktober 2018, 11:32

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

Unbekannte Spule von Grundig

Hallo Tonbandler, kurz gesagt: nein. Die einseitig geschlossenen Archivdosen-Spulen kamen mit der TK 20er und 30er Serie 1958 heraus. Da waren die Zweirichtungsgeräte schon aus dem Rennen. Die Spule wird durch eine dosenartige Kappe zu einer geschlossenen Box verbunden. Daher der Pseudo-Bajonettverschluss. Sieh mal hier: http://www.hifi-archiv.info/Grundig/grun…Grundig_11b.jpg Hallo alle: Das Einfädeln ist kein Problem, in keinem Fall, denn die leere Spule kann ja IMMER mit den Öffnungen nach ob...

Sonntag, 7. Oktober 2018, 10:47

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

Breitbandlautsprecher f. A77-Koffergehäuse

Die Wiedergabe über die A77-Kofferlautsprecher ist ausgesprochen muffelig: zwar schwache Bässe, dafür aber kaum Höhen. Das sind wirklich reine Kontrolllautsprecher. Was schade ist, denn Platz genug für anständige Systeme - ein großer ovaler und ein Hochtöner - warvorhanden. Vertane Chance - selten bei Revox! Übrigens, bei der Ausstattung mit anderen Lautsprechern wäre ich vorsichtig: In Tonbandgeräten wurden meist LS mit abgeschirmten Magneten verbaut - der Abstand zum Band ist schließlich nicht...

Sonntag, 7. Oktober 2018, 10:35

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

Heute gab es bei mir eine B77 MkII für 'nen Hunni!

Die gewohnte hannoveranische Qualitätsarbeit - sehr schön! Beste Grüße Stefan

Sonntag, 7. Oktober 2018, 10:24

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

Uher Tobandgeräte Reibräder neu beschichten

Hmmm... der erste und einzige Post eines am selben Tag angemeldeten Neumitglieds... Grmpf. Stefan

Sonntag, 7. Oktober 2018, 10:16

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

Peter's Bastelstunde u.ä.

Es gibt Fotos von Peter F. in seinem privaten Tonstudio in seinem Wedeler Haus. Er besaß mindestens ein Magnetophon M5. Er hat dort viel vorproduziert. Randnotiz: Seine M5 hatte ja keinen weiten Weg hinter sich. Es waren wohl kaum zwei Kilometer vom Wedeler Werk zu Frankenfelds Haus. Gruß Stefan

Sonntag, 7. Oktober 2018, 09:53

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

"Mischen possibel", mit den UHER Mixern

Hallo in die Runde, gerade mal nachgeblättert: Ein Siemens TF 65 kostete 1958 DM 10,- (VK). Zwei Jahre später war er schon deutlich billiger: DM 6,- (mit Beta = 20...30) oder wahlweise 6,80 DM (Beta 40...100). Mit anderen Worten, wahlweise mit grottenschlechter oder gegen Aufpreis mit mieser Stromverstärkung. Der TF 65 war als Standard-Nf-Transistor sehr verbreitet. Er war aber kein speziell rauscharmer Typ, wie später z.B. der AC151r. Gruß Stefan

Sonntag, 7. Oktober 2018, 09:29

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

Nextel für Revox-Gehäuse

Was mich immer noch beschäftigt, ist, dass der Mann angeblich in der Hannoholgistraße wohnt. Gruß Stefan

Freitag, 21. September 2018, 09:33

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

Ein langer Aufbruch in ein schnelles Ende: Stereotronic

Hallo Matthias, einmal mehr Danke für eine hervorragende Ausarbeitung! Sehr interessant! Meine 10 Cent dazu: Mir war die kurze, armselige Existenz dieser Vertriebsfirma auch aufgefallen. Ich habe mich aber insofern kaum darüber gewundert, da mir das Agieren der SEL auf dem UE-Markt in den 60er Jahren sowieso immer suspekt war. Deren Engagement und Produktionsprogramm von Heimradios war ja eher halbherzig und man verzichtete weitgehend auf die Besetzung der Oberklasse. Auf dem Heimradio-Markt war...

Freitag, 21. September 2018, 09:04

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

Flohmarktfund UHER 95

"Polypropylen hat für mich die besten klanglichen Eigenschaften" Da fehlen mir die Worte. Mist, dabei wollte ich mich doch dazu äußern. Stefan

Donnerstag, 20. September 2018, 06:36

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

Unterschätzter Dauerläufer – Das Uher CG 360

Und in Neugraben-Fischbek bei HH gibt's einen UHER Obst- und Gemüseladen. Gruß Stefan

Mittwoch, 19. September 2018, 22:54

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

PR99 vs. B77

Also es ist mir ja fast peinlich, aber meine A 77 macht keinen Ausschaltknacks. Ohne Eingriff, hat sie einfach noch nie gemacht. Zur ausgleichenden Gerechtigkeit: Meine B77 und meine PR dagegen schon. Gruß Stefan

Dienstag, 18. September 2018, 10:31

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

Schellacks reinigen

Nein, Holgi spricht von Stahlnadeln und meint den Durchmesser des Schaftes. Der hat unterschiedliche Durchmesser bzw eine Verjüngung in unterschiedlicher Höhe je nach verlangter Lautstärke. Stahlnadeln hatten eine (ungefähr) einheitliche Spitzenverrundung, nachdem der Spitzenradius einmal auf rd 65-70 µm festgelegt war. Die genaue und finale Anpassung der Spitze an das Profil der Rille fand übrigens BEIM Abspielen durch die Rille selber statt, das Schiefermehl im Plattenmaterial schliff die Nade...

Sonntag, 16. September 2018, 21:55

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

2 Fehlkäufe sollen weiter ziehen

Mensch, Junge, warum hast du nicht vor den Käufen gefragt? U.a. dafür ist unser Forum da. "Ich habe Bänder mit soundso-Aufzeichnung, welches Gerät würde dazu passen?" Wäre vermeidbar gewesen. Gruß Stefan

Sonntag, 16. September 2018, 21:50

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

Grundig TK35 Relaisproblem

Hallo Nico. Normale Funktion ist folgende: Das Relais B ist normalerweise aktiv. In Stellung Stop wird es über die Kontakte nt4 (Starttaste ungedrückt), rt1 (Rückspultaste ungedr.), vt1 (Vorspultaste ungedr.) versorgt. Dadurch ist auch der Selbsthaltekontakt b1 geschlossen. Damit erhält auch der Andruckrollenmagnet A Plusspannung. Minuskontakt bekommt er nur wenn vt 2 und rt 2 (Vor bzw Rücklauf) NICHT gedrückt sind und Starttaste GEDRÜCKT wird. Wird eine der drei erwähnten Tasten gedrückt, geht ...