Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 506.

Montag, 1. Oktober 2018, 23:41

Forenbeitrag von: »garlock«

Grundig CF 7500 Zahnradtausch und Andruckrolle?!

Hallo, Mach doch mal eine Nahaufmahme vom Tonkopf wenn er OK ist sollte er so aussehen :

Mittwoch, 19. September 2018, 21:54

Forenbeitrag von: »garlock«

Grundig CF 7500 Zahnradtausch und Andruckrolle?!

Hallo, Mal schauen villeicht hab ich irgendwo in meinem Lager noch ein CF 7500 mfg

Dienstag, 18. September 2018, 22:30

Forenbeitrag von: »garlock«

Grundig CF 7500 Zahnradtausch und Andruckrolle?!

Hallo, Gib mir mal die Maße der originalen Rolle ! Rollenkern Breite / Achsendurchmesser der Rollenachse / Außendurchmesser des Gummi's und Breite des Gummi's Ev. habe ich was passendes. Für die Kopfhöhen Einstellung braucht mann einen kleinen Steckschlüssel diese sollte aber möglichst nicht verstellet werden wenn mann keine geeignete Kassette für Spureinstellung hat. Wichtig beim Grundig ist der Bremsfilz über dem Löschkopf dieser bremst das Band etwas so das es straff über den Aufnahmewiederga...

Montag, 12. Februar 2018, 02:29

Forenbeitrag von: »garlock«

Technics RS-BX 501 - seltsames Zischen auf manchen Aufnahmen

Hallo, Ein Bild von den Köpfen währe nicht schlecht! Aber wenn der Kopf verschlissen währe dann klingt das schon anders. Ich hab mir mal die Schaltpläne des Decks angeschaut, es hat im Eingang eine Elektronische Lautstärkeregelung ev. ist diese übersteuert dh. das Eingangssignal zu groß. mfg

Dienstag, 6. Februar 2018, 13:25

Forenbeitrag von: »garlock«

Technics RS-BX 501 - seltsames Zischen auf manchen Aufnahmen

Hallo, Grundsätzliche Ursachen für sowas unzureichender Band- Tonkopfkontakt ev. Der Kopf verschmutzt oder stark verschlissen, den Bias kann mann schon justieren das Problem ist der Einmesskomputer wird das wieder korrigieren. Auch kann es Probleme mit dem Dolby HX geben. mg

Montag, 11. September 2017, 11:07

Forenbeitrag von: »garlock«

Zeigt her eure Köpfe

Hallo, Ist der unbekannte Kopf (3 Bild von unten) nicht dem auf dem Bild CR160 ähnlich ? Ich hab noch eine Zweispurversion davon, das ist auch ein UHER Ersatzteil. index.php?page=Attachment&attachmentID=17297 index.php?page=Attachment&attachmentID=17307 Die weißen Tonkopfträger sind interessant das Material ist echt hart ! mfg

Donnerstag, 1. Juni 2017, 21:52

Forenbeitrag von: »garlock«

Kassettendeck AKAI GX-65 macht Probleme

Hallo, Also Riemen runter und schauen ob sich die Kapstanwellen leicht drehen lassen, das welche festgegangen währen hatte ich noch nie. mfg

Donnerstag, 1. Juni 2017, 13:01

Forenbeitrag von: »garlock«

Kassettendeck KENWOOD KX-1100HX rührt sich nicht mehr

Hallo, Ebenfalls Vaseline das Teil dreht sich ja nicht all zu schnell. Bei Kunststoffteilen immer vorsichtig mi Öl sein höchstens Synthetiköl, ich benutze Superlube das ist Synthetiköl mit PTFE das selbe gibts auch als Fett, habe bisher nur gute Erfahrungen damit gemacht. mfg

Mittwoch, 31. Mai 2017, 20:54

Forenbeitrag von: »garlock«

Kassettendeck KENWOOD KX-1100HX rührt sich nicht mehr

Hallo, Für Kunststoffteile möglichst kein Mineralöl besser Vaseline oder weißes PTFE Fett gibt's im Modellbauladen. Die Stellung des Steuerrades ist egal da die mechanischen Laufwerksfunktionen direkt durch das Steuerrad betätigt werden , beim Einbau darauf achten das die Steuerhebel die Kopfschlitten und Wickelbremsen steuern auch richtig an den Nocken vom Steuerrad aufliegen. Die Kontakte der drei Schalter auf jeden Fall reinigen. mfg

Donnerstag, 23. Februar 2017, 23:59

Forenbeitrag von: »garlock«

Neue UX-S Cassetten defekt?

Hallo, Interessant währe zu wissen wie das Band aussieht ist es schön glatt oder hat es eine Längsrille ? es gibt schon Probleme mit dem Andruckfilz wenn da irgendwas hängen bleibt drückt es beim ersten Aufnehmen eine Längsrille rein und es gibt auf dem entsprechenden Kanal einen Pegelverlust. mfg

Montag, 20. Februar 2017, 00:39

Forenbeitrag von: »garlock«

Ist das das Ende unzähliger Technics-Tapedecks?

Hallo, Diese Risse sind völlig normal die gezeigten Sachen sind ja nur Gussbrücken und haben sonst keine Funktion schlimmer ist der Stift zwischen Ton- und Löschkopf der in die Kassette eingreift, die Teile werden gerne locker oder fallen ganz aus da ist der Spritzguss zu schwach kann man aber mit Stabilit gut fixieren. Mit Pflegemitteln oder Fetten währe ich vorsichtig diese Mittelchen beschleunigen meist den Verfall oder lösen gar die Kunststoffe an. Wichtiger ist der Ort an dem die Geräte gel...

Freitag, 3. Februar 2017, 00:35

Forenbeitrag von: »garlock«

Zeigt her eure Köpfe

Hallo, Das ist ein Tonkopf von Woelke München die Teile waren richtig gut auch wenn sie nicht danach aussehen wurde auch bei Philips und UHER verbaut. Siehe auch: Zeigt her eure Köpfe Den habe ich Damals als Muster bei Woelke bestellt. mfg

Freitag, 20. Januar 2017, 00:00

Forenbeitrag von: »garlock«

Cassetten-Schätze, Teil 7

Hallo, Eigentlich sind alle BASF recht pegelhungrig (AKAI GX-75 Level Regler fast auf Maximum) das betrifft die CR-S II / chromdioxid super II / Chrome Maxima II mit Riesenfenster goldenem Aufkleber und die neuere Variante mit Riesenfenster goldener eingeprägter Schrift auf dem Gehäuse. Einzig die Reference Maxima TP II konnte der TDK SA Serie das Wasser reichen. Nicht das ihr mich falsch versteht ich habe mit BASF am Anfang mit UHER Miniport und dem AIWA AD-F350 gute Aufnahmen gemacht die kling...

Dienstag, 17. Januar 2017, 21:13

Forenbeitrag von: »garlock«

Kompaktkassetten im Rundfunk- oder Tonstudio?

Hallo, Das CT-A9 von Pioneer wurde im deutschen Rundfunk eingesetzt. mfg

Dienstag, 13. Dezember 2016, 22:42

Forenbeitrag von: »garlock«

Pioneer CT-900S - Wer kann helfen? - BLE macht Schwierigkeiten

Hallo, Das MPX Filter ist bei Aufnahmen vom Radio sinnvoll da es den 19 kHz Pilotton und den 38 kHz Hilfsträger des Stereo Signals unterdrückt und Interferenzen verhindert, mal davon abgesehen liegt ein Defekt vor entweder einer der Elko's am Ausgang des Filters oder einer der Pufferverstärker vor dem Filter defekt eher selten ist das Dolby IC defekt dort ist der elektronische Umschalter für das Filter integriert. mfg

Mittwoch, 30. November 2016, 23:07

Forenbeitrag von: »garlock«

Hat noch jemand einen Grundig CF 5500......?

Hallo, Das ist keine Korrosion sondern eine Beschädigung der Obefläche warscheinlich mit einem Schraubendreher. mfg

Mittwoch, 2. November 2016, 22:50

Forenbeitrag von: »garlock«

Suche Aufnahmekopf für Technics RS9900

Hallo, Sorry die sind nicht von Akai sondern wurden im Fisher CR-5120 von 1977 verwendet, iss auch schon sehr lange her als ich die bekommen hab. Ich hab nach tieferer Recherche im Netz ein einziges Bild mit den Köpfen gefunden dürften also ähnlich selten sein. mfg

Dienstag, 1. November 2016, 21:18

Forenbeitrag von: »garlock«

Suche Aufnahmekopf für Technics RS9900

Hallo, Der Akai Aufnahmekopf hat eine Impendanz von ca, 26 Ohm das ist beim Aufnahmekopf nicht kritisch bei den GX Doppelköpfen gab es Impendanzen von 26 und 6,4 Ohm Hier noch ein Bild der Akai Kopfkombi. mfg

Dienstag, 1. November 2016, 18:20

Forenbeitrag von: »garlock«

Suche Aufnahmekopf für Technics RS9900

Hallo, Wie währs denn gleich mi einen Akai GX Doppelkopf ? mfg

Sonntag, 30. Oktober 2016, 19:33

Forenbeitrag von: »garlock«

Suche Aufnahmekopf für Technics RS9900

Hallo, Kannst du mal den Spulenwiederstand und die Induktivität messen? Es gibt eine Alternative die allerersten GXC Decks hatten auch diese Kopfbestückung bevor der GX Doppelkopf herauskam ich habe noch einen Satz dieser Köpfe allerdings ist vom Aufnahmekopf ein Stück abgebrochen aber zu mindest könnten wir die Daten vergleichen ob der Kopf als Ersatz in Frage kommt. mfg

Samstag, 22. Oktober 2016, 03:29

Forenbeitrag von: »garlock«

Entmagnetisierung HPF-Tonkopf

Hallo, Grundsätzlich ist entmagnetisieren kein Fehler teilweise ist der Kern eines Ferritkopfes aus Metall und nur der Kopfspiegel aus Ferrit. Aber Hufeisenmagnet Neee!!! Einzige Ausnahme sind die Amorphus Z Heads auf keinen Fall Entmagnetisieren !!! mfg

Freitag, 14. Oktober 2016, 19:00

Forenbeitrag von: »garlock«

Haltbarkeit/Lebensdauer der Kassette

Hallo, Also Markenbänder halten eigentlich sehr lange höchstens frühe Ferro und Chrombänder lösen sich teilweise auf. Ich habe BASF Sony TDK That's maxell und AGFA Bänder vorwiegend Chromdioxid und die wenigsten zeigen größere Veränderungen , nur frühe AGFA Exemplare sind nicht so der Bringer auch ältere Ferrobänder neigen zum Abrieb. Pegelverlust gibt es bestimmt aber ob der durch das alter kommt ist fraglich da auch Magnetfelder der Feind aller Magnetbänder sind, zb. eine zu nahe Lagerung an e...

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 23:05

Forenbeitrag von: »garlock«

Zeigt her eure Köpfe

Hallo, Der Twinfield GX Kopf hatte zwei Wicklungen und der Löschkopf war auch integriert, ein gutes Konzept und im GX-52 kombiniert mit einem direktgetriebenen Singlekapstan Laufwerk übrigens baugleich mit dem des GX-75/95 nur ohne linken Kapstan. Der Twinfield GX Kopf wurde auch in folgenden Decks eingesetzt: GX-F37 / 35 / 25 GX-M10 / 30 GX-R55 / 60 / 66 / 70 und GX-32 mfg

Montag, 3. Oktober 2016, 16:20

Forenbeitrag von: »garlock«

Alterswehwehchen eines Pioneer CT-S 820S

Hallo, Hört sich stark nach Wackler an die Dolby S Platienen sind aufgesteckt, das Problem kann auch an den elektronichen Umschaltern liegen. mfg

Samstag, 1. Oktober 2016, 12:09

Forenbeitrag von: »garlock«

Zeigt her eure Köpfe

Hallo, Ein einzelner Tonkopf ist immer ein Kompromiss für die Aufnahme ist ein breiterer Kopfspalt, für die Wiedergabe ein möglichst schmaler besser das gilt auch für die elektrischen Parameter, ein reiner Wiedergabekopf wird ja nicht mit ca. 100 KHz Bias beaufschlagt. Wobei man bei einem Einzelkopf nicht immer davon ausgehen kann das es ein Kombikopf ist es gibt ja auch reine Abspielgeräte zb. bei Doppelkassetendecks oder Dreikopfdecks mit Singlekapstanantrieb wo der Aufnahmekopf auch zwischen ...

Samstag, 3. September 2016, 19:30

Forenbeitrag von: »garlock«

Andruckrolle tauschen Wann ?

Hallo, (Ballig / Flach) Es gibt wohl beide Varianten aber ich würde das nicht so eng sehen kommt warscheinlich auf die Herstellung an. Übrigens mit den Rollen von Pollin habe ich gute Erfahrungen die sind aus ehem. DDR Produktion, man erkennt sie eigentlich gut da der Rollenkern eine spezielle Form hat. mfg

Donnerstag, 18. August 2016, 22:22

Forenbeitrag von: »garlock«

Dual C 828

Hallo, Es sind zwei Umschaltrelais dafür zuständig RY 301 und 302 die müssen beide ausgebaut zerlegt und gründlich gereinigt werden müssen. mfg

Donnerstag, 23. Juni 2016, 22:08

Forenbeitrag von: »garlock«

AKAI GX75 Mk2 Startschwierigkeiten

Hallo, Ja ist der Riemen zu lose wird der Motor nicht genügend gebremst und die Servoregelung kommt ins Schwingen. mfg

Mittwoch, 22. Juni 2016, 22:47

Forenbeitrag von: »garlock«

AKAI GX75 Mk2 Startschwierigkeiten

Hallo, Anscheinend ist der Servoriemen lose (ausgelatscht) mfg

Donnerstag, 26. Mai 2016, 17:06

Forenbeitrag von: »garlock«

Kenwood KX-4520 - Riemenfrage

Hallo, Richtig ein Haushaltsgummi hält nicht lange und ist zu weich. Wenn du nen richtigen Riemen möchtest ich hab noch welche. mfg