Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 557.

Mittwoch, 18. Juli 2018, 17:28

Forenbeitrag von: »alrac«

Meinungsfreiheit

Zitat von »maddin2« ...Imho gibt es da keine richtigen oder falschen Richtungen, sondern lediglich unterschiedliche Ansichten zu diesem umfänglichen Thema... Ich erlebe dieses Forum als eines mit sehr guten Umgangsformen, gerade auch bei schwierigen Inhalten. sehe ich anders, dieser Thread hat einen direkten Hintergrund...und wenn man sich hier über PC usw. auslassen will, dann sollte man da meiner Meinung nach einen eigenen Thread für aufmachen. Was Deinen letzten Satz angeht, sehe ich das gen...

Mittwoch, 18. Juli 2018, 15:40

Forenbeitrag von: »alrac«

Meinungsfreiheit

jetzt gehts hier aber schon wieder in eine falsche Richtung...nicht jedem Hund sollte man nachlaufen... @ heinz: da Dein Beitrag nun an anderer Stelle schon wieder weiter kommentiert wird, möchte ich Dir einerseits recht geben, andererseits aber auch nicht. Ja, manchmal ist kein Kommentar besser, als ein ironischer. Allerdings haben wir hier sprachlich kaum die Möglichkeit, wie in der Kneipe, dem anderen einfach zu sagen, dass er "Unsinn" plant, ihm auf die Schulter zu klopfen und anzustoßen...d...

Montag, 16. Juli 2018, 08:28

Forenbeitrag von: »alrac«

Meinungsfreiheit

ich unterstütze eine Petition, die gelöschten Beiträge im Sinne der Meinungsfreiheit wieder herzustellen... Nein, aber mal im Ernst. Ich kann Anselm schon verstehen. Das ja nun wirklich fragwürdige Aufrufen an anderer Stelle war geradezu prädestiniert, humorvolle und teils sicher auch harschere Kritik herauf zu beschwören. Sowas muß man dann auch als TE mit erhobenem Kopf über sich ergehen lassen...gehört zur Demokratie nunmal dazu, wenn man schon Petitionen verschicken will. Tut man sich mit ei...

Samstag, 14. Juli 2018, 18:47

Forenbeitrag von: »alrac«

Optimale O-Ringe für NAB-Adapter Revox/BASF/Darklab

für Zoll ist das viel zu billig...da passiert rein gar nichts...

Samstag, 14. Juli 2018, 16:39

Forenbeitrag von: »alrac«

Optimale O-Ringe für NAB-Adapter Revox/BASF/Darklab

Oh Mann, ja, da hast Du recht, habe ich völlig falsch geguckt...weil MUß doch schwarz sein, oder... mea culpa!

Samstag, 14. Juli 2018, 09:29

Forenbeitrag von: »alrac«

Optimale O-Ringe für NAB-Adapter Revox/BASF/Darklab

Moin Holgi, auf Deinem Bild erscheint das aber eher ein Flachriemen zu sein...täuscht das? Und P.M. wird sicher der erste sein, der erklärt, warum das der völlig falsche Weg ist... (nicht für Ungut, Peter, aber der mußte nach den Rollen doch sein, oder? )

Samstag, 14. Juli 2018, 09:19

Forenbeitrag von: »alrac«

Empfehlung meiner Petition für die Wiederaufnahme der Ersatzteilproduktion für Videorecorder

Nu is aber gut, oder? Ich glaube ja, der TE meinte es nur gut und war der Meinung, er habe eine revolutionäre Idee gehabt. Klingt doch auch gut, oder? Petition!!! Ihr habt ihm sicher die Augen geöffnet, dass es soooo einfach dann doch nicht geht. Verprellen wollen wir den Jungspund aber doch auch nicht. is nur so meine unbedarfte Meinung Frank

Dienstag, 10. Juli 2018, 17:00

Forenbeitrag von: »alrac«

Sony UX oder UX-S 100

die Betonung scheint auf 100 zu liegen, richtig? Bei 90 könnte ich helfen, bei 100 wohl nicht...

Montag, 25. Juni 2018, 18:08

Forenbeitrag von: »alrac«

1x TDK SA 35-90 EE

Moin Peter, für "kleinen Preis" würde ichs mir glatt krallen...andererseits ists Schwachsinn. Mit meinen ja nun doch schon etwas betagteren Ohren höre ich schon mit dem XL-II keine Besserung gegenüber dem XL-I. Das SA (zumal noch klein) wird da auch nichts dran ändern. Da es soooo viele Kleinspuler mit EE-Fähigkeit ja nun auch nicht gibt...falls sich niemand findet, ist ibäh tatsächlich eine gute Variante! Grüßle Frank

Dienstag, 19. Juni 2018, 22:10

Forenbeitrag von: »alrac«

Suche Empfehlung DVD/ BluRay Player

Moin Manni, bei den Marken-Geräten dauert es fast immer länger und sie sind auch nicht so "flexibel". Meist noch recht ordentlich sind die Samsung Geräte. Im Zweifel einen Billig-Player, die sind zwar haptisch meist nicht dolle, aber wenn sie laufen, laufen sie meist richtig gut. Viel Erfolg! Frank

Dienstag, 19. Juni 2018, 12:08

Forenbeitrag von: »alrac«

Suche bessere Tonbandmaschine

Zitat von »timo« Die GX-630 D(B) und die A77/B77 sind auf jeden Fall sehr zuverlässige Dauerläufer. und die Teac/Tascam auch...

Montag, 18. Juni 2018, 17:17

Forenbeitrag von: »alrac«

Suche bessere Tonbandmaschine

hier müssen wir vermutlich aber auch wieder das Thema "überholt" diskutieren, oder? eine B-77 inkl. Bändern in wirklich überholtem Zustand für 500 wäre eher günstig. Vermutlich ist hier aber "überholt" eine "light-Variante", das wäre zu klären. Wenn nicht substanziell überholt, eher teuer. Die X-10 ist meist nicht wirklich zu überholen. Riemen neu und dann paßt das häufig. Hier ist allerdings manchmal die Einmessung nicht mehr passend, dann wird es aufwendig. Unbedingt also Vor- Hinterbandkontro...

Samstag, 9. Juni 2018, 11:58

Forenbeitrag von: »alrac«

SONY TC-K777ESII Erfahrungswerte

ich plädiere auf "Kirche im Dorf lassen"...aber ja, es gibt Unterschiede. Da gibt es Holzseitenteile, Verkapselungen, Abschirmungen und sogar kleine Unterschiede der Laufwerke...aber worüber reden wir da heute? Alle diese Geräte sind über 20 Jahre alt und sicher in unterschiedlichem Pflege- und Erhaltungszustand. Darüberhinaus wage ich die Behauptung: hören wird von uns keiner einen Unterschied zwischen diesen Decks. Das war schon damals bei den besten Decks praktisch unmöglich, egal, wie sie hi...

Mittwoch, 6. Juni 2018, 17:29

Forenbeitrag von: »alrac«

Aiwa AD-F880 3-Kopf Cassettendeck mit Einmeß-Funktion und FB

ist mir zugelaufen, wurde intensiv getestet, soll aber nun doch nicht bleiben: Aiwa AD-F880 in schwarz 3- Kopf-Gerät BIAS- u. Level-Einstellbarkeit Doppel-Capstan Dolby B+C Fernbedienung ist dabei Das Gerät funktioniert einwandfrei, Aufnahmen sind Vor- Hinterband weitgehend identisch bei TDK SA Optisch ist die Front ohne wesentliche Gebrauchsspuren, auf dem Deckel finden sich hinten ein paar kleine Kratzer. Da ich da nicht lange ´rummachen möchte, soll es auch nur 100 € bei Abholung in MS kosten...

Dienstag, 5. Juni 2018, 11:04

Forenbeitrag von: »alrac«

Nakamichi Dragon Tonhöhenschwankungen

das waren jetzt 180 + Steuer + Teile + Versand, somit mehr als angemessen! Prima und auch sehr nett, dass Du uns nach all den Diskussionen am Ergebnis hast teilhaben lassen!

Freitag, 1. Juni 2018, 17:29

Forenbeitrag von: »alrac«

nutzt noch jemand DAT? neue Posso Media Box in OVP abzugeben

ich habe eine neue (NOS) schwarze Posso-Box für 17 DAT-Cassetten in der OVP übrig. Vorteil staubdicht und aufgeräumt. 15 € bei Abholung in MS 5 € Versand in D VG

Donnerstag, 17. Mai 2018, 15:45

Forenbeitrag von: »alrac«

Kassettenrecorder Yamaha KX-670

Moin Martin, ich antworte mal zum 670, auch wenn ich das nur gegen Revox und Naks beantworten kann. Du hast weitgehend recht. Das 670 ist ein wirklich formidables Deck und gerade mit dem PlayTrim für Fremd-Cassetten interessant. Ist es ordentlich eingemessen, wirst Du tatsächlich wenig bis gar nichts gegenüber den Top-Decks mit der passenden Cassette vermissen. Allein die Verarbeitungsqualität bzw. Haptik spricht natürlich für die Top-Decks. Wenn ich mich recht entsinne, gab es da auch häufig ei...

Donnerstag, 3. Mai 2018, 22:06

Forenbeitrag von: »alrac«

Nakamichi Dragon Tonhöhenschwankungen

@ Michael Du kannst Deine Meinung dazu wieder und wieder formulieren. An Deinen Äußerungen ist soviel "Wahrheit" wie an meinen. Diese Diskussion ist doch völlig hirnrissig. Wir wissen beide nicht, was an dem Dragon am Ende wirklich defekt ist, also was soll das Hin und Her? Zu meinem letzten Satz oben stehe ich und ich kann das anhand einer großen Zahl an Geräten -nein, nicht alles meine- über viele Jahre beobachten. Ich weiß, dass viele Geräte sehr umfangreiche Revisionen benötigen, für den Dra...

Donnerstag, 3. Mai 2018, 20:37

Forenbeitrag von: »alrac«

Nakamichi Dragon Tonhöhenschwankungen

Ich denke, es ist alles gesagt. Der TE hat nie gesagt, dass er eine Billig-Rep. sucht, sondern eine ordentliche Arbeit zum fairen Preis haben möchte. Das ist für einen Dragon auch angemessen. Mir widerstreben lediglich die Aussagen derer, die scheinbar alles und jedes für viel Kohle in einen Pseudo-Neuzustand hinarbeiten lassen wollen. Und wenn wir hier schon beim Auto-Vergleich sind, dann sollte auch klar sein, dass dort die Originalität das A und O ist. Ein unverbasteltes...Oh, sorry, unrevidi...

Donnerstag, 3. Mai 2018, 17:09

Forenbeitrag von: »alrac«

Nakamichi Dragon Tonhöhenschwankungen

also von mir wurde keine Ferndiagnose gestellt, falls Du das impliziert haben solltest. Wissen, was hier am Ende gemacht werden muß, weiß niemand. Allerdings kann man mit Erfahrung seriös etwas zu möglichen Einschränkungen sagen. Sollten auf dem KVO alle möglichen Austausch-Teile auftauchen, gilt es zumindest, sehr genau hinzuschauen, was genau gemacht werden soll. Dazu wolte ich aufrufen. Deine Hinweis auf Ersatzteilpreise sind ebensowenig hilfreich. Es gibt hier in D noch ein paar wenige Werks...

Donnerstag, 3. Mai 2018, 15:30

Forenbeitrag von: »alrac«

Nakamichi Dragon Tonhöhenschwankungen

Zitat von »alrac« Zitat von »Ragnar_AT« Arbeitsstunde à 35 Euro plus Meerschwein?!?... ...ich wäre mir da jetzt nicht so sicher, ob wirklich die "Stunde" gemeint ist... habe jetzt nochmals die alte Rechnung ´rausgekramt, da steht "Lohnstunde"...was auch immer das ist und wieviele Minuten die umfaßt. 450€ für die Reparatur eines Dragon ist völlig jenseits von Gut und Böse, sorry! Da würde dann im Zweifel mehr gemacht, als nötig. Mein vorheriger Dragon hatte auch eine Cassetten-Freßsucht und wurd...

Donnerstag, 3. Mai 2018, 08:30

Forenbeitrag von: »alrac«

Nakamichi Dragon Tonhöhenschwankungen

Zitat von »Ragnar_AT« Arbeitsstunde à 35 Euro plus Meerschwein?!?... ...ich wäre mir da jetzt nicht so sicher, ob wirklich die "Stunde" gemeint ist...

Mittwoch, 2. Mai 2018, 20:43

Forenbeitrag von: »alrac«

Nakamichi Dragon Tonhöhenschwankungen

ich kenne sowohl ehmler als auch tge, dürfte gehopst wie gesprungen sein... Von audiotronic habe ich zuletzt ein paar negative Infos von HiFi-Kollegen gehört...aber das ist reines Hörensagen und ich kann das auch niemandem mehr zuordnen, sonst würde ich nochmals nachfragen, was da war...

Samstag, 28. April 2018, 09:48

Forenbeitrag von: »alrac«

Nakamichi Dragon Tonhöhenschwankungen

Zitat von »Dr. Gonzo« Wenn Du in AT nicht fündig wirst, tge-essen.de wird in diversen Foren (auch hier) als gute Serviceadresse genannt. Hat übrigens unter den aktuell fertiggestellten Geräten auch einen Dragon. Einfach mal anfragen und Kostenvoranschlag machen lassen. KVA ist sicher völlig überflüssig, da werden die Verschleißteile erneuert, er wird neu abgeglichen und dann gibts "ihn" zurück. Wird 100-150 kosten...und das ist nun wirklich nicht zu viel, wenn der Drache ansonsten wie neu daher...

Freitag, 27. April 2018, 17:42

Forenbeitrag von: »alrac«

Nakamichi Dragon Tonhöhenschwankungen

Zitat von »DerSchatten« Service, ok. Nur hätte ich halt gerne selbst mal versucht dran herum zu werkeln. Schon aus Interesse wegen... Nein, an einem Dragon arbeitet man nur selbst, wenn man ALLE dafür nötigen Utensilien und große Erfahrung hat. Selbst einige (vollmundig agierende) Werkstätten können das nachweislich nicht. Die guten Werkstätten sind alle Foren-bekannt, also einfach mal die Suche-Funktion ein wenig nutzen. Und, die gute Nachricht: was bei anderen "Revision" heißt, oder benötigt ...

Mittwoch, 25. April 2018, 22:36

Forenbeitrag von: »alrac«

Die Cassette im Jahre 2018

Zitat von »Ragnar_AT« Nein - ich dachte Typ IV und Dolby wäre eine eher überflüssige Kombi. Oder liege ich da falsch? ja, natürlich! Rauschen tut auch ein Typ-IV-Band. Meine Aufnahmen sind bislang alle mit Dolby-C, auch bei Metal-Band. Erst mein nachlassendes Hörvermögen hat jetzt dazu geführt, zu überlegen, ob das überhaupt noch nötig ist. Wobei ich einschränkend und natürlich angeberisch feststellen darf, dass ich seit fast 40 Jahren nur noch Decks der absoluten Spitze einer Firma nutze, so d...

Mittwoch, 18. April 2018, 16:58

Forenbeitrag von: »alrac«

TEAC 4-Spur-Bandmaschine

Hallo Unbekannter, es gibt auch hier eine Suche-Funktion, schau mal: TEAC A-3440 - Liebe auf den zweiten Blick

Sonntag, 15. April 2018, 17:43

Forenbeitrag von: »alrac«

TEAC A 3300 SX, Bandverschleiß --- Bezugsquelle f. Andruckrolle + Riemen

Triplex-Service oder das große Internet-Auktionshaus Wenn die Teac aber rund läuft, wird es am Antriebsriemen wohl eher nicht liegen, oder?

Freitag, 13. April 2018, 17:46

Forenbeitrag von: »alrac«

Philips AF 887, Dual 301.1 oder Stanton T62 M2

bevor ich 300 für einen schwachen neuen Verstärker ausgeben würde, würde ich mir einen schönen "alten" organisieren. Diese Fragen wurden in diesem und in vielen anderen Foren bereits zu Hunderten gestellt, einfach mal selber ein wenig auf die Suche gehen. Da die Antworten auch fast alle gleich sind und jeder die Geräte hervorhebt, die er/sie selber kennt oder meint, zu kennen, hilft das auch nicht wirklich weiter. Und wie der Kollege "DOSORDIE" ja so schön zu wissen meint, klingen die Verstärker...

Donnerstag, 12. April 2018, 15:45

Forenbeitrag von: »alrac«

Philips AF 887, Dual 301.1 oder Stanton T62 M2

ich glaube, hier gehen gerade mal wieder die typischen Grabenkämpfe ab, die es doch in diesem Forum eigentlich nicht gibt...ähhh geben sollte. Ob Riemen oder Direkt ist weitgehend Geschmackssache, in beiden Bereich gibt es erstklassige Ergebnisse...und Murks. Letzteres eben meist im Billig-Sektor. Vergessen habt ihr aber noch die Reibradler...eine sehr starke Fraktion Darüberhinaus sehe ich das aber nicht so schwarz weiß. ProJect und Rega-Dreher sind halt klassische "Bretter", das ist schonmal n...