Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Gestern, 18:07

Forenbeitrag von: »niels«

Rauschen bei Akai 600DB

Auf Hifiengine.com gibt es das Schaltbild (bzw. die gesamte Serviceanleitung) ohne Löcher. niels

Gestern, 17:54

Forenbeitrag von: »niels«

Das Deck brummt in meiner Anlage...

Dass das Gerät brummt, hatte ich schon kurz in der Vostellung erwähnt. Daher stand es jetzt ein Jahr lang nur rum. Jetzt habe ich es wieder hervorgeholt. brummt immer noch. Habe ich eventuell Erdungsklemmen an den Laufwerken beim Zusammenbau nicht angeschlossen. Doch alles dran. Neuer Gedanke: Was geschieht, wenn ich von meinem Tuner das Antennenkabel aus der Dose ziehe? Siehe da, das Brummen ist weg. Wieso aber brummt dieses Deck, was über einen einfachen Eurostecker verfügt, ebenso, wie die ga...

Gestern, 12:13

Forenbeitrag von: »niels«

Mehrere Tonbandgeräte, die der Überholung bedürfen

In den nächsten Tagen werde ich diese Geräte bei E.... einstelllen. Falls also jemand doch noch... ... wäre jetzt noch eine Möglichkeit. niels

Freitag, 20. Juli 2018, 14:16

Forenbeitrag von: »niels«

Rauschen bei Akai 600DB

Werner, mir hilft es sehr, wenn immer möglichst genau beschrieben ist, wie der Betriebszustand der Maschine ist. Du hast in deinem letzten Beitrag geschrieben: ".... wenn ich das Gerät auf Hinterband schalte". Monitor (am TB): Tape Rec: Off Gerät ist auf Wiedergabe? Wiedergabe-Pause? Mit oder ohne Band? (Ich selbst lasse auch oft Punkte bei meinen Beschreibungen aus, was ich auch immer erst dann merke, wenn die Fragen dazu kommen. Mein Ziel bei Beschreibungen ist es, dass der Leser/die Leserin d...

Freitag, 20. Juli 2018, 10:33

Forenbeitrag von: »niels«

Rauschen bei Akai 600DB

Reagieren die Eingangspotis wie sie sollen? Lautstärkezunahme beim Drehen im Uhrzeigersinn? Anders gefragt, wenn ein Signal eingespeist wird (über LIne und über Micro) tut sich nichts, so langen die Regler auf "0" stehen? Meine Überlegung ist, ob ein Fehler in den Potis vorliegen könnte und die Eingänge "auf" sind, obwohl sie "zu" sein sollten. Sind die Potis auf die Platine gelötet oder über Drähte verbunden? niels

Donnerstag, 19. Juli 2018, 09:31

Forenbeitrag von: »niels«

Aus Nachlass, FOSTEX Model R8 - Aufklärung gesucht

So wie die Maschine abgebildet ist, wirst du wahrscheinlich nicht einmal 100 € dafür erzielen können, da sie nicht vollständig und nicht einsatzfähig ist. Ich habe eben kurz über die beendeten Angebote bei Ebay geschaut. Eine als defekt angebotene aber vollständige R8 ist für 79 € weggegangen. https://www.ebay.de/itm/Fostex-R8-Tonban…=p2047675.l2557 Da eine Mehrspurmaschine ist, die nicht an den "Wohnzimmernutzer" gerichtet war, und es auch kein Sammlerobjekt ist (kein Kultstatus oder so), sind ...

Mittwoch, 18. Juli 2018, 13:09

Forenbeitrag von: »niels«

Teac 3440

Hier wurde das Thema schon in aller Tiefe (und, leider, "bis aufs Blut") abgehandelt: TEAC A-3440 - Liebe auf den zweiten Blick Edit: Hmmm, bei überfliegen des verlinkten Threads ist mir der "Krieg" an den ich mich zu erinnern meine, nicht ins Auge gefallen. niels

Mittwoch, 18. Juli 2018, 12:31

Forenbeitrag von: »niels«

Teac 3440

Hallo Konrad, warst du mit den bisherigen Beiträgen zu der Maschine noch nicht zufrieden? Kurz zusammengefasst: Ich empfehle die Nutzung als 1/4-Spur-Stereomaschine. Oder aber als Vierkanalgerät, wenn da Bedarf besteht. Eine simulierte Halbspurmaschine durch die parallele Nutzung zweier Kanäle bietet m. E. keine Vorteile. niels

Mittwoch, 18. Juli 2018, 08:02

Forenbeitrag von: »niels«

Neue Erkenntnisse über grüne und schwarze Andruckrollen für A700?

Bei meiner grünen Kleberolle ist eben nach dem Abspülen beim Abtrocknen sogar das Papiertuch kleben geblieben. Diese Rolle habe ich vor ca. 9 Jahren von einem Forenmitglied erhalten, der sie seinerseits von Revox hatte. Meine andere "Flüssigrolle" war inzwischen so weit zersetzt, dass ich sie samt Kern entsorgt habe. Von meiner dritten grünen müsste irgendwo im Forum ein Foto zu finden sein: Die war steinhart und ist gerissen. niels

Dienstag, 17. Juli 2018, 20:51

Forenbeitrag von: »niels«

AKAI X201D

Hallo Mark, zum Thema "Tonköpfe habe ich gereinigt" gebe ich regelmäßig den Rat, es ruhig noch ein zweites oder drittes Mal zu machen. Mitunter haben sich hartnäckige Ablagerungen gebildet, die nicht unbedingt zu sehen sind, das Ergebnis aber dennoch deutlich negativ beeinflussen. Ein Bekannter berichtete von seiner (inzwischen meiner) X-200D (die der 201 sehr ähnlich ist), dass der Ton dumpf wurde, weil der Kopf so weit abgenutzt war, dass der Band-Kopf-Kontakt nicht mehr stimmte. Dies wurde ih...

Montag, 16. Juli 2018, 21:54

Forenbeitrag von: »niels«

Uher RdL . vom Band kommt nichts

Es wäre nicht die erste Rdl mit defektem Wiedergabekopf. Hast du Mal den Gleichstromwiderstand gemessen? niels

Montag, 16. Juli 2018, 14:19

Forenbeitrag von: »niels«

Kunststoffspulen 18 cm Philips silbern - sehen nach Metall aus- 5 Stück

Wobei ich die kleineren Spulen nur mit den langen Löchern kenne. Ich besitze eine TDK-Metallspule, die nicht geschraubt ist. Das war mir auch erst nach ein paar Tagen aufgefallen. Die gibt es in leicht anderem Design auch mit Schrauben. niels

Montag, 16. Juli 2018, 10:20

Forenbeitrag von: »niels«

Kunststoffspulen 18 cm Philips silbern - sehen nach Metall aus- 5 Stück

Ich habe es leider etwas besserwisserisch formuliert. Es wäre höflicher gewesen darauf hinzuweisen, dass dies Kunststoffspulen sind, die mit einem Metalic-Look aufwarten. Philips hatte diese in verschiedenen Varianten und beim ersten Anblick war ich seinerzeit auch drauf reingefallen. niels

Sonntag, 15. Juli 2018, 21:53

Forenbeitrag von: »niels«

Kunststoffspulen 18 cm Philips silbern - sehen nach Metall aus- 5 Stück

Dass diese Metallspulen aus Kunststoff sind ist dir bekannt? niels

Donnerstag, 12. Juli 2018, 22:57

Forenbeitrag von: »niels«

Maxell UD18 Dreifachspielband 2.200 m

Die aktuellen RTM-Spulen sind m. W. nicht mehr durchgefärbt. niels

Sonntag, 8. Juli 2018, 08:04

Forenbeitrag von: »niels«

Vorstellung

Die Teac habe ich noch nicht gehabt, wohl aber die Akai. Die Crossfield-Technik der letzteren überzeugt mich nicht. Zudem ist die Akai eigentlich nicht einzumessen. Auch die Lösung, den Löschkopf und den Crossfieldkopf bei Monoaufnahmen zu verschieben, finde ich einen eher origninellen Ansatz. Bei der Teac muss m. W. Bandgeschwindigkeit und Entzerrung auch nicht mit zwei verschiedenen Schaltern eingestellt werden. Hat die Teac nicht sogar eine Bandsortenumschaltung? Daher also: Teac. niels

Samstag, 7. Juli 2018, 13:15

Forenbeitrag von: »niels«

Kurzes Youtube-Filmchen zur Digital-Analog-Diskussion

Bitte sehr, bitte gern: https://www.youtube.com/watch?v=4eC6L3_k_48&t=1s Ich habe nur "durchgezappt", sonst wäre mein Kopf vor Schütteln abgefallen. niels

Freitag, 6. Juli 2018, 23:59

Forenbeitrag von: »niels«

Kurzes Youtube-Filmchen zur Digital-Analog-Diskussion

Lieber 96k, tatsächlich würde es mir reichen, das Sommerloch auszufüllen. Vielleicht war ich zu enthusiastisch, denn ich war zuvor auf ein Video gestoßen, in dem jemand "nachweist", dass sich auf einer LP Frequenzen bis zu 60 kHz finden lassen. Grüße niels

Freitag, 6. Juli 2018, 17:04

Forenbeitrag von: »niels«

Kurzes Youtube-Filmchen zur Digital-Analog-Diskussion

Eigentlich dachte ich, ich finde schnell einen alten Digital-Analog-Streit-Thread, wo ich dies einfach dranhänge. Aber wie oft, wenn man was sucht..... In diesem Film wird eine mir sehr sympathische Position zum D/A-Streit eingenommen. Und! Es wird auf eine Untersuchung in den USA verwiesen, die im Jahre 2000 veröffentlicht worden ist. Für diese wurde eine Aufnahme ohne weitere Bearbeitung auf CD und LP gebannt, um eine Vergleichbarkeit herzustellen, die Unterschiede im Mastering ausschließt. ht...

Donnerstag, 5. Juli 2018, 18:03

Forenbeitrag von: »niels«

Bandgeräte im Film

Belsona war wohl eine Marke von Hitachi. Hier gab es mal eine zu ersteigern: https://www.ebth.com/items/7184860-hitac…-and-transistor Ein Video mit dem Toastcorder (würde so heißen, wäre er von Sony) in Aktion: https://www.youtube.com/watch?v=cFVCJgyhtao niels

Donnerstag, 5. Juli 2018, 08:58

Forenbeitrag von: »niels«

Die Cassette im Jahre 2018

Danke. Da bin ich mal gespannt, was uns geboten wird. niels

Donnerstag, 5. Juli 2018, 08:56

Forenbeitrag von: »niels«

Uher Report 6000 Anlaufprobleme

Florian, die Idee mit dem Video ist ganz gut. Hast du ein Servicemanual von dem Gerät? Ich glaube auf hifiengine.com (anmelden, ist aber kostenlos) gibt es eines, eventuell auch im Downloadbereich. Kannst du Schaltpläne lesen? Wie bist du technisch ausgestattet? Ich meine, bei einem der Youtube-Videos zum 6000 war erwähnt, dass ein defekter Transistor die Steuerung durcheinander gebracht hat. Irgendwas in dieser Richtung vermute ich auch. niels

Mittwoch, 4. Juli 2018, 22:04

Forenbeitrag von: »niels«

Uher Report 6000 Anlaufprobleme

Frage zu Bild 2: Die linke Spule zieht so stark, dass das Band, trotz anliegender Andruckrolle nach links gezogen wird? Und im Wiedergabebetrieb zieht die rechte Spule nicht? Es wirkt auf mich, als sei mit der Motorsteuerung etwas im Argen. . niels

Mittwoch, 4. Juli 2018, 19:37

Forenbeitrag von: »niels«

Die Cassette im Jahre 2018

Ich frage mich, was dieses "basiert" bedeutet. SM 900 ist ein Material, was auf 38 cm/s, bzw. 19 cm/s im Longplay-Betrieb hin optimiert sein wird. Ob sich dies, so wie es vorliegt, ohne weiteres als optimales Pigment für 4,76 cm/s eignet? Oder haben sie aus SM900-Rohstoffen ein PIgment mit kürzeren Nadeln gefertigt? niels

Mittwoch, 4. Juli 2018, 14:04

Forenbeitrag von: »niels«

Uher Report 6000 Anlaufprobleme

Sind die 6000er Dreimotorer? niels

Montag, 2. Juli 2018, 21:06

Forenbeitrag von: »niels«

Die Cassette im Jahre 2018

Wenn ich den Artikel nicht gar zu oberflächlich gelesen haben, steht darin, dass C 60 Bänder produziert würden, da es keine Folien mehr für 90er gäbe. Aber von maxell gibt es doch ausschließlich 90er zu kaufen? niels

Sonntag, 1. Juli 2018, 19:08

Forenbeitrag von: »niels«

Tape deck einstellen ohne Referenzkassette

Friedrich Engel widerspricht der Giftigkeitsbehauptung. In der ersten Auflage der "Zeitschichten" führt er es nicht weiter aus, gibt in der Fußnote 3186 aber Gietz, Axel, Presseinformation der BASF 1986-08-25, BASF UA P 953 an. niels

Samstag, 30. Juni 2018, 21:41

Forenbeitrag von: »niels«

Tonkopfabdeckung Grundig TS1000

Gestern fand ich es noch irgendwie lustig. Inzwischen bin ich von den ewigen Anfragen zur gleichen Maschine genervt. niels

Samstag, 30. Juni 2018, 10:51

Forenbeitrag von: »niels«

Bandgeräte im Film

Klasse! Sieht aus wie Tonbandgerät und Toaster in einem. niels

Freitag, 29. Juni 2018, 11:35

Forenbeitrag von: »niels«

Uher Report 6000 Anlaufprobleme

Besorge dir ein neues Tonband, dann sehen wir weiter. Deines ist offensichtlich und ohne jeden Zweifel nur noch als Luftschlange zu gebrauchen. Quellen für Neuware: Bei Thomann finde ich allerdings derzeit nur Standardband auf 13er Spule. https://www.thomann.de/de/rtm_sm900_1_4_183m_trident.htm Unser Forenmitglied Frank bietet auch Langspielband auf 13er. http://www.darklab-magnetics.de/zz/index.htm Bei Bluthard wirst du auch fündig. https://www.bluthard.de/index.php?recording-the-masters-rtm Dü...