Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 106.

Sonntag, 11. Februar 2018, 10:57

Forenbeitrag von: »BeBi«

Stammtisch Nord?

Hallo Niels, auch von uns (Manfred und Bernd) ein herzliches Dankeschön und noch einen erholsamen Sonntag.

Samstag, 27. Januar 2018, 10:10

Forenbeitrag von: »BeBi«

Schönste Tonbandschachtel?

@Niels, diese TDK- Bänder hätte ich Anfang der 70‘ er gekauft, ca. 15 Stück. Vor kurzem habe ich einige neu bespielt und bin begeistert. Kein Abrieb, kein Schmieren, kein Quietschen. Super Qualität. Gruß Bebi ( Bernd)

Freitag, 26. Januar 2018, 17:56

Forenbeitrag von: »BeBi«

Stammtisch Nord?

Hallo Niels, Bernd und Manfred wären am 10.02. wieder dabei und müssen dieses Mal nicht vorzeitig weg. Gruß Bebi (Bernd)

Donnerstag, 18. Januar 2018, 14:40

Forenbeitrag von: »BeBi«

Schönste Tonbandschachtel?

Hallo Rainer, danke für die ausführlichen Hinweise. Da ich mich bandmäßig normalerweise auf Maxell und TDK festgelegt habe und diese Grundigs mir zugeflogen sind, kann ich nur hoffen, das das DPR 26 von guter Qualität ist. Das werde ich demnächst einmal ausprobieren. Viele Grüße Bebi(Bernd)

Donnerstag, 18. Januar 2018, 13:19

Forenbeitrag von: »BeBi«

Schönste Tonbandschachtel?

Hallo Rainer, danke für die Rückmeldung. Bei der Grün- und Roteinfärbung sind die Farben als eher kräftig zu bezeichnen. Was mich hier auch besonders gewundert hat, ist die aufgespulte Länge (ca. 4 bis 5m) des Vor/Rücklaufbandes. Weiterhin aufgefallen: wenn man die beiden 22`er Spulen vergleicht, ist bei der schwarzen das Grundig- und HiFi-Logo auflackiert, während auf der silbernen Aufkleber verwendet wurden. Denke, dass das original so war. Gruß Bebi(Bernd)

Mittwoch, 17. Januar 2018, 17:27

Forenbeitrag von: »BeBi«

Schönste Tonbandschachtel?

Hallo in die Runde, habe auch noch einiges interessantes gefunden, was die feuchte Garagenlagerung "heil" überstanden hat. Das TDK-Material macht einen sehr guten Eindruck. Aufnahmetests sind gut verlaufen. Leider auch die Plastespulen ohne Eingriffmöglichkeit. Bei den Grundigspulen (das sind 22`er Spulen!) bin ich etwas unsicher, ob hier das originale Bandmaterial drauf ist. Vor- und Rückspulband ist schwarz-grün, bzw. rot-grün, das Bandmaterial innen hellbraun, außen schwarz. Vielleicht hat je...

Dienstag, 9. Januar 2018, 10:28

Forenbeitrag von: »BeBi«

Schönste Tonbandschachtel?

Hallo in die Expertenrunde, was den Namen Protos betrifft, so ist er mir bei Siemens geläufig. Da ich früher Radiogeräte aus den 20‘ ern und 30‘ ern gesammelt habe sind mir Empfänger mit der Bezeichnung „Siemens Protos“ ein Begriff. Gruß Bebi(Bernd)

Sonntag, 19. November 2017, 11:45

Forenbeitrag von: »BeBi«

Und schon wieder Akai GX-625 Thyristoren werden bei Aufnahme sehr heiss...

Von Milli nach Mikro eine Zehnerpotez? Hab ich da irgendwo nicht richtig aufgepasst ? Gruß Bebi

Sonntag, 8. Oktober 2017, 11:06

Forenbeitrag von: »BeBi«

Stammtisch Nord?

Hallo Nils, auch wenn wir uns aus dem netten Kreis zeitiger verabschieden mussten, hat es uns rundum sehr gut gefallen. Und das lag nicht nur an dem leckeren Apfelkuchen. Wir möchten Dank sagen. Manfred und Bernd

Freitag, 18. August 2017, 20:37

Forenbeitrag von: »BeBi«

Stammtisch Nord?

Hallo, wäre auch gern gekommen. Leider sind wir mit dem WoMo unterwegs. Viel Spaß, viele neue Erkenntnisse und Gruß an alle. Bebi (Bernd)

Samstag, 12. August 2017, 10:36

Forenbeitrag von: »BeBi«

Axiale Kondensatoren für Röhrengeräte

Hallo, Meine Röhrenradiobastelei geht langsam zuende, und ich habe noch einiges an achsialen Kondensatoren im Hochvoltbereich, die ich gern abgeben möchte. Einfach Anfragen. Besonders viele sind von den 1 mF/650V für die Instandsetzung in den Metallgehäusen vorhanden. Gruß Bebi(Bernd)

Mittwoch, 22. März 2017, 07:36

Forenbeitrag von: »BeBi«

Stammtisch Nord?

Hallo Claus, möchte mich zum 1.4. anmelden. Nochmals danke für die gestrige Einmessung meiner beiden Maschinen. Gruß Bebi(Bernd)

Freitag, 24. Februar 2017, 12:03

Forenbeitrag von: »BeBi«

Denon DP 37F

Hallo, nach dieser langen Antwort bin ich auch nicht so richtig schlau geworden, was nun mit den Randbedingungen, bezogen auf den DP 37f, gemeint sein könnte. Was ist hier evtl.gegenüber sog. hochwertigeren, meinst auch viel teureren Drehern schlechter? Liegt es am Motor, der Drehzahlreglung, dem Arm, der Armsteuerung usw.? Ist teurer, hochwertigere Konstruktion und Ausführung immer besser was das "subjektive" Hörerlebnis/Ergebnis angeht? Diese möglicherweise auch mit technischen Daten vergleich...

Freitag, 24. Februar 2017, 11:58

Forenbeitrag von: »BeBi«

Denon DP 37F

Hallo, nach dieser langen Antwort bin ich auch nicht so richtig schlau geworden, was nun mit den Randbedingungen, bezogen auf den DP 37f, gemeint sein könnte. Was ist hier evtl.gegenüber sog. hochwertigeren, meinst auch viel teureren Drehern schlechter? Liegt es am Motor, der Drehzahlreglung, dem Arm, der Armsteuerung usw.? Ist teurer, hochwertigere Konstruktion und Ausführung immer besser was das "subjektive" Hörerlebnis/Ergebnis angeht? Diese möglicherweise auch mit technischen Daten vergleich...

Donnerstag, 23. Februar 2017, 23:23

Forenbeitrag von: »BeBi«

Denon DP 37F

Hallo Pe, wenn ich deinen Beitrag richtig verstehe, wären für die Aufrüstung dieses Drehers mit einem noch höherwertigen TA ggf. die die Randparameter ein Hinderungsgrund hier weiter zu investieren. Bezüglich dieser Randparameter würde ich dich bitten, hierzu ein paar konkretere Angaben/Anregungen geben, damit wir aus dem Spekulationsbereich herauskommen. Ansonsten kann ich mit deinem Beitrag nichts anfangen. Gruß Bebi (Bernd)

Donnerstag, 23. Februar 2017, 01:12

Forenbeitrag von: »BeBi«

Denon DP 37F

@ Konrad, möchte bestätigen, dass es ein wirklich guter Dreher ist. Habe zwei davon. In einem arbeitet das DL 110 und in dem anderen das DL 160 für meine Quadro, genauer CD4-Leidenschaft, eingebaut, da dieser TA die 50 kHz schafft, um die beiden hinteren Kanäle einwandfrei zu demodulieren. Letzteres kann ich besonders empfehlen. Es ist nicht preiswert, aber manchmal bei den einschlägigen Händlern zu bekommen, ebenso das Dl 110. Gruß Bebi (Bernd)

Samstag, 18. Februar 2017, 19:46

Forenbeitrag von: »BeBi«

Fragen zu Tonbandmaterial

Hallo, Meine alten unproblematischen 18`er Spulen sind die: TDK L-1800, AUDUA, 90 min. 555m 1,0-mil polyester base. Die ich alle entsorgt habe und die zusammenklebten, waren 26`er vom Typ: TDK LB-3600, AUDUA, Back Treated, erkennbar an der gelben Farbe auf dem Pappcover. Als unproblematisch in meiner Sammlung verblieben sind auch die 26`er GX 35/180 BM. Bilder kann ich leider nicht einstellen, da mir die Prozedur zu blöd ist. Gruß Bebi (Bernd)

Freitag, 17. Februar 2017, 19:57

Forenbeitrag von: »BeBi«

Fragen zu Tonbandmaterial

Hallo, habe mir Anfang der 70' er eine Akai 630 zugelegt und mich damals in der Funkschau und Elektor bezüglich Bandmaterial informiert. Da wurde bereits über problematisches deutsches Band berichtet und ich hatte mich damals dann für TDK entschieden. Noch heute machen die einen Superjob, keinerlei Qualitätseinbussen bei den alten Aufnahmen und Überspielungen. Es ist auch kein Bandabrieb feststellbar. Da gibt es nur eine Feststellung: Glück gehabt! Gruß Bebi (Bernd)

Mittwoch, 1. Februar 2017, 14:29

Forenbeitrag von: »BeBi«

KAUFBÄNDER aus den USA und England (60`er und 70`er)

Hallo, in der Nähe von Hannover wäre das möglich! Gruß Bebi(Bernd)

Mittwoch, 1. Februar 2017, 12:46

Forenbeitrag von: »BeBi«

KAUFBÄNDER aus den USA und England (60`er und 70`er)

Hallo, es gibt ja wirklich schöne Vierkanal-Maschinen. Da gehört die Fostex natürlich dazu. Sie Ist aber eher selten zu bekommen. In unseren Breiten sind wohl die Teac- und Taskam-Geräte mehr verbreitet. Ich arbeite mit zwei Teac A 3440. das sind richtige Arbeitspferde, und sie sind auch sehr robust. Da meine wirklich seltenen Kaufbänder z.B. ein Stonesband aus deren Anfängen von 1964 leider in 9,5 cm/s aufgenommen ist, musste ich die Braun 1020 wieder aktivieren. Bin wirklich begeistert, welche...

Montag, 30. Januar 2017, 10:26

Forenbeitrag von: »BeBi«

KAUFBÄNDER aus den USA und England (60`er und 70`er)

Hallo, nahezu alle Hersteller ließen es sich nicht nehmen eine 4-Kanal Maschine im Programm zu haben. Braun hatte wohl den Zahn der Zeit erkannt und nur einen Nachrüstsatz, aber nur für die Wiedergabe, angeboten. Der zusätzliche Tonkopf wurde in die Tonkopfbrücke integriert und konnte durch einen zusätzlichen Umschalter eingeschaltet werden. Nach längerer Erfahrungsphase bin ich dann bei den Japanern gelandet, auch wegen dem ständigen Ärger mit den DIN- Chinch Adaptern. Nun werkeln 2 Teac Großsp...

Montag, 30. Januar 2017, 00:39

Forenbeitrag von: »BeBi«

KAUFBÄNDER aus den USA und England (60`er und 70`er)

Hallo, vereinzelt und unverhofft tauchen diese äußerst seltenen sog. Kaufbänder auf. Ein glücklicher Umstand bescherte mir nun diverse dieser Bänder. Meine sind in 4 Spur(Track) Stereo aufgenommen, die älteren in 9,5 cm/s, die jüngeren in 19 cm/s. Weiterhin sind auch einige in 4-Kanal- Quadro (Q4) dabei, aber ausschließlich in 19 cm/s. Beim Anhören bin ich dann doch ins Staunen geraten, welche Klangqualität mir da entgegenschallt und das sogar noch bei 9,5 cm/s. Ich bin begeistert und besonders ...

Dienstag, 10. Januar 2017, 13:28

Forenbeitrag von: »BeBi«

AKAI 635D

Hallo, Das mit der gleichen 500mA Sicherung hatte ich auch. Hier waren aber die Bleche abgeschraubt und die VU- Meter bewegten sich jetzt in den engen Blechausschnitten, sodass es zu einer Berührung mit den Lötfahnen kam. Hat ein wenig gedauert, bis ich dahinter gekommen bin. Gruß Bebi (Bernd)

Samstag, 7. Januar 2017, 11:25

Forenbeitrag von: »BeBi«

Alter Hohlstecker gesucht

Hallo Holgi, hab auch noch etwas schönes gefunden. Ein komplettes Saba Netzteil aus der Zeit, sogar in OVP. 6-8V, 0,6A. Leider kriege ich das mit dem Bild senden nicht hin. Falls ich deine normale Email bekomme, wäre das kein Problem. Wohne in Barsinghausen. Gruß Bebi (Bernd)

Freitag, 23. Dezember 2016, 14:51

Forenbeitrag von: »BeBi«

GX 635 Mic und Line Regler defekt?

Hallo, ich klicke mich bei der 635 einfach einmal dazu, weil ich gerade so ein Gerät in Arbeit habe. Ein Freund meinte, er müsse an den Wiedergabeköpfen herumschrauben, weil aus den Lautsprechern nichts gescheites herauskam. -Natürlich ein Extremfall- Da ich zwei dieser Maschinen vor Jahren bereits zum Leben verholfen habe, möchte ich, bevor man irgendwo anders Hand anlegt, dringend raten, die 2SC 458 auf der AMP-Platine im Wiedergabezweig durch gleiche zu ersetzen. Diese weisen, wie bekannt, ei...

Sonntag, 27. November 2016, 13:58

Forenbeitrag von: »BeBi«

Stammtisch Nord?

Hallo Bernhard, möchte mich Wolfgangs Worten gern anschließen, besser hätte ich das auch nicht sagen können, vielen Dank. Worüber ich als "Neuling" besonders erstaunt war, es wurden hier neben technischen Fragen auch gesellschaftsrelevante Themen sehr engagiert diskutiert. Viele Grüße an alle Teilnehmer Bebi (Bernd)

Donnerstag, 17. November 2016, 10:45

Forenbeitrag von: »BeBi«

Stammtisch Nord?

Hallo in die Runde, habe gerade grünes Licht bekommen und Amelinghausen läge auf dem Weg! Falls die Besucherzahl noch nicht überschritten ist, würde ich sehr gern teilnehmen, bräuchte ggf. die Adresse. Gruß Bebi (Bernd)

Dienstag, 8. November 2016, 23:42

Forenbeitrag von: »BeBi«

Tonaufnahme für alle, 1953

Schnell noch ein Nachtrag, man muss doch einmal genauer nachschauen! Noch gefunden Elektrotechnik für Jungen von 1948. Der Hammer überhaupt, es ist ein ausgesondertes Büchereiexemplar aus der Volksbücherei Burgdorf (Hannover). Das gab es auch, "Das große Transistorbastelbuch" von 1968 ! Gruß Bebi(Bernd)

Dienstag, 8. November 2016, 23:19

Forenbeitrag von: »BeBi«

Tonaufnahme für alle, 1953

Hallo in die Runde, aus Altersgründen habe ich nicht nur die Radiosammlung (ca. 1920 bis 1960) sondern auch die Radioliteratur drastisch reduziert und mehrere Bananenkartons voll an einen jüngeren Sammler verschenkt. Mir weiterhin wichtige Bücher habe ich erst einmal behalten, darunter auch drei Richterbücher, Radiotechnik für Alle von 1957 und zwei Exemplare Radiobasteln für Jungen, von 1958 und 1963, wovon ich eines in gute Hände abgeben könnte. Auch ein vollständiger Kosmos Radiomann in einem...

Montag, 11. Juli 2016, 22:43

Forenbeitrag von: »BeBi«

Uher Royal de Luxe- Tonkopfträger

Hallo, biete einen NOS-Neuen Tonkopfträger mit 4 montierten Köpfen (einer wohl für DIA-Steuerung) in OVP an. TYP Vierspur Z 324. Muss nicht gegen Euros sein. Als Quadrofan sind auch Verschleißteile für meine beiden Vierkanal Teac`s A 3440, 26`er Maxellbänder, Quadrokopfhörer, original Quadroaufnahmen auf Tonband oder CD4-Vinyl wilkommen. Evtl. bekommt auch eine meiner beiden Vitrinen ein neues Ausstellungstück??? Gruß Bebi (Bernd)