Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 464.

Dienstag, 29. Mai 2018, 20:13

Forenbeitrag von: »DOSORDIE«

Jürgen Marcus ist tot.

Mein Lieblingslied von ihm ist das eher unbekannte „Ich würde gerne bei dir sein“, komponiert von den Fuchsbergers... LG Tobi

Sonntag, 20. Mai 2018, 20:11

Forenbeitrag von: »DOSORDIE«

Die Cassette im Jahre 2018

Ich denke aber auch, dass das Image der Cassette ein Anderes ist. Es geht halt immer um das Rauschen, Leiern, dumpf Klingen... diese „Bleistift - Cassette“ Geschichte. Die Leute romantisieren das total und tun so, als hätten die Kids in den 80ern und 90ern Nichts anderes getan als Cassetten mit Stiften bewegt um Batterien im Walkman zu sparen und Bänder aufgewickelt, weil es ständig Bandsalat gab. Die Wahrheit ist - und das weiß nur ein kleiner Teil - dass die Cassette dem High End suggerierten ...

Freitag, 18. Mai 2018, 18:49

Forenbeitrag von: »DOSORDIE«

Die Cassette im Jahre 2018

Bei diesen alten Ferros ist es kaum möglich, die in die Sättigung zu treiben, ich habe auf so alte LH Extra schon echt laute Aufnahmen gemacht, die auch sehr gut klingen und im Hochtonbereich erstaunlich weit hoch kommen, wenn die nicht quietschen sind sie nach wie vor topp, wobei ich die Grünen als gleichwertig einordnen würde. Nur die orangene LH ist eben nicht besonders gut. Aber was ist an den AGFAs und co denn besser? Gerade mit der Schwarzen Superferro von Anfang der 80er habe ich eigentli...

Sonntag, 13. Mai 2018, 13:02

Forenbeitrag von: »DOSORDIE«

Plattenspieler im Rundfunk

Ich dachte eigentlich das sei der elipitsche Schliff, verbunden mit so feinen Nadeln könnte das aber wieder anders aussehen. Ich glaube aber Rundnadeln sind robuster. LG TObi

Sonntag, 13. Mai 2018, 12:39

Forenbeitrag von: »DOSORDIE«

Plattenspieler im Rundfunk

Von den Webkanälen weiß ich natürlich, aber für mich ist das im Hauptprogramm trotzdem noch mal was Anderes. Viele Sender haben Online Spartenkanäle, meistens sind das ganze Packages die zugekauft und einfach nur mit der eigenen CI versehen werden. Bei R.SA wird jeder Webkanal von Jemandem persönlich betreut, das finde ich schon außergewöhnlich. Aber ich setze da auch viel Emotion mit rein, weil ich halt immer wieder sehr nette Kontakte zu den Leuten dort habe und ich das sonst nicht so kenne. W...

Sonntag, 13. Mai 2018, 09:41

Forenbeitrag von: »DOSORDIE«

Plattenspieler im Rundfunk

Naja, die Frage stellt sich bei R.SA nicht, denn die Rotation ist dort sehr groß. Titel wiederholen sich selten und ich habe durch den Sender einige Raritäten entdeckt, die ich sonst nicht kennen würde. Da läuft auch Ostrock und abends gibt es Special Interests Sendungen, Donnerstag z.B. den Rockcirkus, da laufen Alle Spielarten von Rock bis Heavy Metal und auch mal lange Versionen. Samstag ist Maxis Maximal von 18 bis 24 Uhr und ansonsten gibt es noch Stollis Oldie Club. Wenn sich große Konzert...

Sonntag, 13. Mai 2018, 08:22

Forenbeitrag von: »DOSORDIE«

Plattenspieler mit Direktantrieb im Jahr 2012

Bei dem geraden Arm mag das vielleicht sein, beim S-Arm und beim Sockel habe ich da wenig Zweifel. Beim RP 6000 ist am Hebel für den Tonarmlift so ne Art Metallkugel, hier steckt da halt ein Plastiknippel drauf. Warum sollten Tonarm und Tonarmsockel nicht frei kombinierbar sein? Hanpin arbeitet nunmal nach dem Baukastensystem und so wird es den Magnat mit Sicherheit auch mit geradem und S-Arm geben, je nachdem was man bevorzugt. Tonarmbasis: https://www.musikhaus-korn.de/de/reloop-…xwaAmnWEALw_w...

Samstag, 12. Mai 2018, 19:27

Forenbeitrag von: »DOSORDIE«

Plattenspieler mit Direktantrieb im Jahr 2012

Achso: eben noch gesehen, auch den geraden Tonarm gibt es bei Hanpin schon länger.

Samstag, 12. Mai 2018, 19:17

Forenbeitrag von: »DOSORDIE«

Plattenspieler mit Direktantrieb im Jahr 2012

Das sieht für mich eindeutig nach Hanpin aus, Der Tonarmsockel ist identisch mit dem der ersten Super OEMs (Reloop RP 6000) und am ersten 7000er war der auch noch dran. Der Tonarm selbst ist identisch mit dem des PLX 1000 und dem RP 7000 MK II. Bei den Beiden sind aber sowohl Sockel als auch Tonarm dem Technics SL 1210 nachempfunden und sehen dem zum Verwechseln ähnlich. Die Schwachstelle ist hier der Lift, der etwas ruckelig ist, der war beim RP 6000 massiver. Vielleicht hat Magnat hier „Die be...

Freitag, 11. Mai 2018, 20:21

Forenbeitrag von: »DOSORDIE«

MC Bandmaterial

Stimmt, Wobei AGFA Stereochrom dort besonders intensiv ist, während BASF CS und CE eher beißend riechen, was aber wohl auch dort eher von einem anderen Bindemittel kommt, allerdings setze ich genau diesen Beissgeruch auch speziell mit den Chromtypen in Verbindung. Kann mich nicht daran erinnern, dass die Ferros auch so gerochen haben und ich kenne das auch erst ab der CS II. LG Tobi

Freitag, 11. Mai 2018, 17:15

Forenbeitrag von: »DOSORDIE«

Die Cassette im Jahre 2018

Hab ich auch mal gemacht. Bei mir wars Joyride von Roxette auf einer CS II von BASF. Hast du mal was interessantes gefunden?

Sonntag, 6. Mai 2018, 16:50

Forenbeitrag von: »DOSORDIE«

Benötige Hilfe bei Reparatur Cassettendeck Philips N2400 HiFi Stereo

Naja ich finde die Aufnahmen mit diesen alten Geräten aber doch etwas muffig, es sind halt dann auch nur 10 kHz ohne Chrom und das hört man deutlich, vor Allem weil diese alten LH Cassetten kein besonders gutes Band haben. So ab Anfang der 70er mit Einführung der Chromcassetten wird das schlagartig besser. Wegavision geht wieder, das eine Heft von 69 geht aber nicht und im Anderen ist nicht Alles drin. In dem was man abrufen kann ist aber ein Stereo Cassettenwechsler mit einem anderen Laufwerk. ...

Sonntag, 6. Mai 2018, 11:55

Forenbeitrag von: »DOSORDIE«

Benötige Hilfe bei Reparatur Cassettendeck Philips N2400 HiFi Stereo

Ich liebe diese massiven Laufwerke. Die Tasten rasten so schön und wenn man die Eject Taste betätigt fliegt einem manchmal die Cassette entgegen, könnte ich stundenlang mit spielen. Allerdings ist das kein HiFi Recorder, soweit ich weiß war das Sogar einer der ersten Stereorecorder. Eine Chromumschaltung hat er noch nicht, dementsprechend ist er auch nicht HiFi. Mit diesem Laufwerk habe ich aber grundsätzlich immer Probleme, ich hatte noch kein Gerät, das nicht irgendwie geleiert hätte. Habe abe...

Donnerstag, 26. April 2018, 16:24

Forenbeitrag von: »DOSORDIE«

Die Cassette im Jahre 2018

Könnte man machen, ich wollte das jetzt eigentlich aber gar nicht so vertiefen.

Donnerstag, 26. April 2018, 16:22

Forenbeitrag von: »DOSORDIE«

Dolby-Surround-Frage, insbesondere zum Bose Acoustimass 7

Man kann aber die Boxen trotzdem weiter benutzen und auch so wie sie gedacht waren. Es gab mal 3 Kanal Stereo. Ist kein Witz. Auch das funktioniert über Phasenanteile. Sowas waren Ende der 80er die ersten Auswüchse in Richtung Heimkino. Das Bose System schließt du an wie beschriftet. Du gehst mit allen 3 Frontkanälen (also Links, Rechts und Center) in den Subwoofer, die Satelliten schließt du dann an den Woofer an. Der Woofer hat eine Frequenzweiche integriert, die die unteren Frequenzen nur auf...

Donnerstag, 26. April 2018, 14:59

Forenbeitrag von: »DOSORDIE«

Die Cassette im Jahre 2018

Ich muss aber auch ehrlich sagen, dass ich die ganz alten Folgen auch nicht unbedingt hören kann, die reden so altertümlich, dass man manchmal denkt die stammen aus der Vorkriegszeit. Die Musik ist zwar super, aber so geil Wie die manchmal bewertet sind finde ich die alten Stories auch nicht. Natürlich sind Folge 1 und Folge 11 essentiell und überragend, aber nicht viele dieser alten Folgen kommen da auch ran. Moderner wird es dann erst wo auch die neue Musik kommt, ich glaube so ab Ende der 80e...

Donnerstag, 26. April 2018, 13:52

Forenbeitrag von: »DOSORDIE«

Die Cassette im Jahre 2018

Ich verstehe nur nicht, was die Kopierwerke mit Dolby zu tun haben. Wenn das Master bereits dolbysiert ist und die Cassette dann durch korrekte Einmessung fast 1 zu 1 so dupliziert wird kann es dem Kopierwerk doch egal sein, ob die Cassette mit oder ohne Dolby bespielt wurde. Ich habe keine einzige vorbespielte Cassette, die mit eingeschaltetem Dolby gut klingt. Ich habe da immer den Eindruck die Bänder waren nie richtig eingemessen oder es wurde halt überall ein Dolby Logo drauf geklatscht, abe...

Donnerstag, 26. April 2018, 12:08

Forenbeitrag von: »DOSORDIE«

Blöde Post

Na vielleicht steigt ja der Kurs wieder, wenn ich sage, dass es gestern wohlbehalten angekommen ist und der GameGear nun sein Mod bekommt. Jetzt frage ich mich, ob es sowieso an gekommen wäre in in der Sendungsverfolgung Blödsinn stand oder ob die wirklich nachgeforscht haben?! Das mit dem Auto hätte ich mir echt sparen können. LG Tobi

Donnerstag, 26. April 2018, 05:48

Forenbeitrag von: »DOSORDIE«

Die Tonspur der Schnüffelei

Ja aber auf eine besondere Art immer wieder faszinierend. Ich hätte gerne mehr von diesem Staat erlebt, wäre mal rüber gefahren und am Ende mit den Leuten auf der Mauer getanzt, aber dafür bin ich zu jung. Als die Mauer fiel war ich 3, zu klein um aktiv was davon mit zu bekommen.

Mittwoch, 25. April 2018, 20:19

Forenbeitrag von: »DOSORDIE«

Plattenspieler im Rundfunk

Ich höre auch schon lange keine hr Sender mehr, mittlerweile kann ich besser hr4 hören, als hr1, wenn diese Helene Fischer Scheisse komplett aus dem Programm nehmen und nur noch 2 mal die Stunde einen schönen alten Schlager, ein bisschen NDW und die tollen Oldies die da jetzt schon laufen, dann würde ich echt überlegen das durchgehend zu hören, aber gerade nachmittags bei wünsch dir weiß möchte ich leider immernoch brechen. Bei hr1, 3 und you fm habe ich mittlerweile beinah das Gefühl ich höre e...

Mittwoch, 25. April 2018, 13:57

Forenbeitrag von: »DOSORDIE«

Blöde Post

Natürlich ist die Post nicht an dem Autoschaden schuld, aber wäre das Paket nicht weg gewesen, hätte ich nicht hin fahren müssen, wäre nicht sauer gewesen und hätte den Unfall auch nicht gehabt. Ist halt eigene Blödheit. Das Paket wärs nicht wert gewesen sich so aufzuregen, aber da kann man nix mehr machen. Ja mal abwarten was dabei raus kommt. Schön, dass ich nicht der Einzige bin, ich höre aber im Moment aus allen Ecken, dass es Schwierigkeiten mit DHL gibt, die es sonst nicht gab, ist für mic...

Dienstag, 24. April 2018, 20:20

Forenbeitrag von: »DOSORDIE«

Blöde Post

Hallo, Ich habe im Moment richtig Ärger mit DHL. Habe vorletzte Woche Donnerstag einen Sega GameGear von 1990 zur Post gebracht. Wer das Gerät kennt, weiß dass die alle das gleiche Problem haben. Bestimmte Kondensatoren gehen kaputt und dann wird das Bild dunkel und der Ton geht nicht mehr. Das Problem habe ich letztes Jahr für 45 Euro im Retrogaming Store beheben lassen. Für das Gerät selbst habe ich 45 Euro bei EBay mit Case und 4 Spielen bezahlt. Mit Porto waren das etwa 100 Euro. Der GameGea...

Dienstag, 24. April 2018, 12:26

Forenbeitrag von: »DOSORDIE«

8-Spur-Kassette (8-Track)

Ich habe einige alte Sendungen vom Radiosender R.SH wo in der Anfangszeit wohl auch diese Fidelypacks benutzt wurden. Was mir da so auffällt ist, dass die Spurlage immer daneben ist und die Musik teilweise ganz schön leiert, bei Jingles geht das vielleicht noch aber bei Musik ist das ganz schön scheisse. Professionell finde ich es aber in beiden Fällen nicht aber die ollen Jingles sind echt lustig. LG Tobi

Montag, 23. April 2018, 12:22

Forenbeitrag von: »DOSORDIE«

Die Tonspur der Schnüffelei

Das Hörspiel war letztes Jahr schon im WDR zu hören, das war echt beklemmend. Ich hatte es in der Straßenbahn über Kopfhörer gehört und war dann mit dem Kopf erst mal ganz wo anders. Irre beängstigend und bedrückend. LG Tobi

Sonntag, 22. April 2018, 20:05

Forenbeitrag von: »DOSORDIE«

Plattenspieler im Rundfunk

Die Frage wie die das digitalisieren hab ich dem R.SA Mann auch schon gestellt, Aber ich frage immer so viel, dass er manchmal nicht Alles beantwortet. Der hat ja auch viel um die Ohren. Ich habe in einem Feature über AFN und BFBS mal gehört, dass die Öffentlich Rechtlichen bis in die 60er keine Schallplatten gespielt haben, sondern immer die Tonbänder organisiert haben, was dann dazu führte, dass der Jugendfunk nie besonders aktuell war und bei AFN, BFBS und auch Radio Luxemburg haben die eben ...

Sonntag, 22. April 2018, 15:10

Forenbeitrag von: »DOSORDIE«

Plattenspieler im Rundfunk

Ich habe mal eine Doku über DT 64 gesehen, im DDR Rundfunk wurde wohl Auch Alles auf Bobbies überspielt. Anfangs glaub ich auch CDs, damit Alles einheitlich gefahren werden konnte, auch die hatten keinen Plattenspieler im Studio, sondern 2 Bandmaschinen.

Sonntag, 22. April 2018, 12:37

Forenbeitrag von: »DOSORDIE«

Plattenspieler im Rundfunk

Ich durfte ja mal meinen Lieblingssender R.SA in Leipzig besuchen. Der Programmchef hat mich und eine Freundin dann rumgeführt und vorher dürften wir mit im Studio stehen und zusehen, wie er die Sendung moderiert. So ein Studio ist heute auf ein Zimmerchen reduziert, die Musik kommt komplett vom Server, CD Player waren noch vorhanden, aber nicht mehr angeschlossen. In Spezialfällen ist es natürlich möglich zusätzliche Geräte anzuschließen. Die machen ja viel so Specials und Samstag abends läuft ...

Samstag, 21. April 2018, 20:04

Forenbeitrag von: »DOSORDIE«

Akai M-9

Also ich finde sowohl die RdL, aber vor Allem die Grundig Geräte habe brauchbare Lautsprecher, natürlich kein HiFi Anlagen Ersatz, aber wirklich gut für so ein All in One Gerät. LG Tobi

Freitag, 20. April 2018, 14:54

Forenbeitrag von: »DOSORDIE«

Die Cassette im Jahre 2018

Ich erinnere mich, dass eine Zeit lang das Gerücht umging, dass Metallbänder auch für Sprachaufnahmen sehr gut geeignet seien, da man durch die hohe Auflösung jede Feinheit hören würde. Unser Französisch Lehrer hat uns das damals empfohlen um Aussprache zu üben. Ich bin mir ziemlich sicher, dass in der 7. Klasse Niemand ein so hochwertiges Mikrofon, noch so einen guten Recorder besaß, bei dem sich das so krass bemerkbar gemacht hätte, selbst wenn die Aussage in der Form gestimmt hätte. Der hat s...

Freitag, 20. April 2018, 12:58

Forenbeitrag von: »DOSORDIE«

Aus für UKW im Kabel noch dieses Jahr

Was wird denn Digital abgeschaltet was ich nicht hören darf? Es gibt nach wie vor eine Grundversorgung, die beinhaltet, dass öffentlich-rechtliche Programme immer kostenlos empfangbar sein müssen, über alle Empfangwege. Solange das so ist können noch so viele Kabelnetzbetreiber und Sendeanlagen privatisiert werden. Und die Sender, die die meisten von uns nicht hören wollen sind größtenteils Private, ausgerechnet die sind bei uns weder im DAB+, noch im Kabel Digital empfangbar, während es die öff...