Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Freitag, 15. Juni 2018, 14:03

Forenbeitrag von: »Ragnar_AT«

Tapedeck-Cassetten-Stammtisch

Neu gibt es aktuell Maxell UR, die sind solide Feld- Wald- und Wiesenferros. Kein Vergleich zu TDK AR-X oder BASF Ferro Maxima aus den besten Zeiten aber durchaus brauchbar. Mulann bringt in absehbarer Zeit ein neues Band raus das vermutlich von Befüllern dann auch als Leerkassette verkauft werden wird, das wird aller Erwartung nach ausgezeichnet. Ansonsten gibt es einige Befüller wie Tapeline in GB, die Altbestände an Rohwickeln aufkaufen und in Gehäuse füllen - das sind die alten Verdächtigen ...

Dienstag, 12. Juni 2018, 17:26

Forenbeitrag von: »Ragnar_AT«

Tapedeck-Cassetten-Stammtisch

Gelöste Etiketten hatte ich auch schon, mehr noch bei VHS. Ganz besonders aufgefallen ist mir allerdings, dass unbenutzte Etiketten oft unbrauchbar werden, extrem bei AGFA-VHS. Da klebt absolut nichts mehr! Bei alten TDK-CC (Ende 80er) kenne ich das Phänomen aber auch, die unbenützten Bögen sind kaum zu gebrauchen.

Dienstag, 12. Juni 2018, 17:12

Forenbeitrag von: »Ragnar_AT«

UHER Report zu schwer für Thomas Gottschalk

Die große Mehrheit der Walkmänner war nur zum Abspielen unterwegs, wie schon erwähnt. Ein paar seltene Exemplare hatten Aufnahmemöglichkeiten, häufig aber in sehr bescheidener Qualität, Größenordnung Diktiergerät. Einige wenige positive Ausreißer gab es, unter anderem den Sony WM-D6C, der steckt locker billige Komponentendecks in die Tasche und war in den 90ern recht beliebt bei Reportern. Meine ersten Schulreportagen habe ich in dieser Zeit mit einem geborgten solchen vom ORF aufgenommen und da...

Dienstag, 12. Juni 2018, 17:07

Forenbeitrag von: »Ragnar_AT«

Mal wieder ein echtes Schätzchen eingefangen

Zitat von »timo« Zitat von »Ragnar_AT« Zitat von »bitbrain2101« Sony war ja der einzige Japaner mit einer Chrom Lizenz. Nicht ganz, aber die TDK KR gab es nicht besonders lange. Ist denn irgendwas darüber bekannt, ob TDK eine Lizenz hatte? Mir sind da verschiedene Geschichten in Erinnerung, aber alle ohne nachprüfbaren Beleg. So gesehen müsste man die ebenfalls nur kurz produzierte Maxell CR ja auch noch nennen. Du meinst die hätten die KR lizenzlos selbst gebastelt? Scheint mir möglich, aber i...

Montag, 28. Mai 2018, 12:12

Forenbeitrag von: »Ragnar_AT«

Mal wieder ein echtes Schätzchen eingefangen

Zitat von »bitbrain2101« Sony war ja der einzige Japaner mit einer Chrom Lizenz. Nicht ganz, aber die TDK KR gab es nicht besonders lange.

Freitag, 25. Mai 2018, 16:27

Forenbeitrag von: »Ragnar_AT«

Projekt: neue Bändertauglichkeitsliste

Nachdem die Geschichte meines Bandes ziemlich unbekannt ist weiß ja keiner was auf der Spule wirklich drauf ist. Im Tapeheads-Forum hatte vor einiger Zeit jemand eine identische Spule, allerdings ohne Band.

Mittwoch, 23. Mai 2018, 15:18

Forenbeitrag von: »Ragnar_AT«

Die Cassette im Jahre 2018

Zitat von »Tunefisch« Vielen Dank für den langen Beitrag, Tobi. Dem kann ich fast vollständig zustimmen, aber: Zitat von »DOSORDIE« Ich denke aber auch, dass das Image der Cassette ein Anderes ist. Es geht halt immer um das Rauschen, Leiern, dumpf Klingen... diese „Bleistift - Cassette“ Geschichte. Die Leute romantisieren das total und tun so, als hätten die Kids in den 80ern und 90ern Nichts anderes getan als Cassetten mit Stiften bewegt um Batterien im Walkman zu sparen und Bänder aufgewickel...

Mittwoch, 23. Mai 2018, 15:06

Forenbeitrag von: »Ragnar_AT«

Mal wieder ein echtes Schätzchen eingefangen

Printer 66 von Kontakt Chemie kennst du? Herrliches Zeug gegen Riemenschmier!

Mittwoch, 23. Mai 2018, 15:01

Forenbeitrag von: »Ragnar_AT«

Projekt: neue Bändertauglichkeitsliste

So eine hab ich auch irgendwo in leicht beschädigtem Zustand (witzigerweise AUCH von einem Robuk RK-3), aber meine alten seht ihr im Anhang. Das Band ist mittelbraun, stellenweise löst sich die Beschichtung von der Trägerfolie (sie wird dort komplett durchsichtig) ohne zu kleben und es hat einen leichten aber merkbaren stechend-chemischen Geruch. Von der Spieldauer müsste es ein Doppelspielband sein (90 min pro Seite bei 9,5). Die aufgenommene Musik datiert das Band auf frühestens ca. 1968 - fal...

Dienstag, 22. Mai 2018, 17:06

Forenbeitrag von: »Ragnar_AT«

Die Cassette im Jahre 2018

Dass es in den USA kaum Typ-II-Bänder gab würde ich so nicht unterschreiben, nur CrO2 hatte einen schlechten Ruf. Das liegt daran, dass BASF USA in den ersten Jahren selbst herumgebastelt hat und die Ergebnisse im Vergleich zur Ludwigshafener Produktion eine Katastrophe war. Damit hatte die ganze Type ihren Ruf weg, obwohl die Produktion nach einigen Jahren gewaltig verbessert wurde. Aber Maxell XL-II(S), TDK SA(-X) und Co. sind absolut gängiges Material dort. Zur Qualitätsdebatte möchte ich aus...

Dienstag, 22. Mai 2018, 16:33

Forenbeitrag von: »Ragnar_AT«

Projekt: neue Bändertauglichkeitsliste

Soundcraft hatte allerdings auch andere Universalspulen, ich besitze zwei 15er mit sehr markantem Design, zwei recht große Löcher. Die lagen auf einem Robuk RK-3 aus der ersten Hälfte der 60er, befüllt mit einem unbekannten Band europäischen Zuschnitts (Vorspann rot und grün).

Dienstag, 22. Mai 2018, 16:24

Forenbeitrag von: »Ragnar_AT«

rft-smaragd-bg-20-3

Steck mal die alte wieder rein! Eventuell war das nur ein Kontaktfehler der so behoben wurde?

Donnerstag, 17. Mai 2018, 23:27

Forenbeitrag von: »Ragnar_AT«

Die Cassette im Jahre 2018

RTM verschickt schon Testobjekte und der erste Tester war begeistert! http://www.tapeheads.net/showthread.php?p=765979#post765979 Bloß der Dropbox-Link mit den Testergebnissen ist schon tot.

Donnerstag, 17. Mai 2018, 23:24

Forenbeitrag von: »Ragnar_AT«

Marlux - Neues vom Phantom

Zitat von »timo« Zitat von »Ragnar_AT« Meiner Meinung nach ist das der Unterschied zwischen verlinken und einfügen, aber wenn da jemand wirklich detaillierte juristische Kenntnisse hat lasse ich mich gerne eines besseren belehren! Letztes nehme ich zwar nicht für mich in Anspruch, aber früher war es in meiner Erinnerung ganz klar so, daß ein Rechtsverstoß vorlag, sobald Du Dir irgendwelche fremden Inhalte - wie es so schön hieß - zu eigen machst. Das ist dann der Fall, wenn Du ein fremdes Bild ...

Mittwoch, 16. Mai 2018, 13:06

Forenbeitrag von: »Ragnar_AT«

Die Cassette im Jahre 2018

BASF-Urgestein Wilhem im Tapeheads-Forum meinte kürzlich, dass heutige Spulenband-Rezepturen ein exzellentes CC-Band ergeben sollten, kein Vergleich mit dem was in den 60ern üblich war. Und da glaube ich ihm eigentlich bedenkenlos. Wenn das alles so klappt hätten wir plötzlich wieder drei CC-Bänder auf dem Markt statt einem - Panggung/Maxell UR, NAC in den USA und RTM in Frankreich. Wobei RTM momentan die Nase vorn zu haben scheint, NAC hält sich bedeckt und verschiebt den Verkaufsstart immer wi...

Mittwoch, 16. Mai 2018, 13:01

Forenbeitrag von: »Ragnar_AT«

MC Bandmaterial

Meine Maxell SX-II riechen immer noch ziemlich intensiv, obwohl ich die ca. 1993 aus der Folie ausgepackt habe. Große Geruchsunterschiede zwischen BASF und AGFA wären mir bislang noch nicht bewusst aufgefallen, eher Gemeinsamkeiten mit noch weiteren Herstellern. SKC zum Beispiel. Und auch die berüchtigten Silver Crown (Plagiate von Billigbändern) riechen nicht unähnlich - durch Geruch und Farbe bin ich überhaupt auf die Idee gekommen, dass in diesen Typ-1-Gehäusen Chromband sein könnte. Als das ...

Mittwoch, 16. Mai 2018, 12:53

Forenbeitrag von: »Ragnar_AT«

Aus dem hohen Norden: Radionette B3

Irgendwie mag das Forum keine Zitate einfügen, daher ohne: Es überrascht mich sehr, dass die Hunts-Kondensatoren noch im Soll waren! Im dir ja bekannten Robuk RK-3 sind etwas modernere Röllchen dieses Herstellers verbaut, vollständig in einer Art Kunststoff vergossen, und deren Isolationswerte waren sämtlich im unteren einstelligen MΩ-Bereich, also indiskutabel.

Mittwoch, 16. Mai 2018, 12:43

Forenbeitrag von: »Ragnar_AT«

Wo Andruckrollen vulkanisieren lassen?

Mit den Revoxbastlern hab ich auch schon so meine Erfahrungen... Riemensatz Technics RS-M235X. Ein Riemen passt nicht (zu lang), einer fehlt überhaupt. Auf vorsichtige Rückfrage "Also an unserem Gerät gibt es nur 4 Riemen!". Von einem Link auf das Service Manual mit genauem Hinweis auf Seite, Explosionszeichnung und Teilenummer des fehlenden Riemens ließ man sich nicht beeindrucken. Offensichtlich zerlegt da ein armes Schwein alle Geräte und misst die Riemen raus. Ob ich gesperrt bin weiß ich ga...

Mittwoch, 16. Mai 2018, 12:34

Forenbeitrag von: »Ragnar_AT«

Marlux - Neues vom Phantom

Zitat von »timo« Zitat von »Ragnar_AT« Rechtsklick aufs Bild, "Grafikadresse kopieren" und Link hier einstellen. Bilder auf Facebook sind absolut nicht geschützt sobald man den URL hat. Das halte ich für ein Gerücht. Wenn jemand in einer geschlossenen Facebook-Gruppe ein Bild aus einer eBay-Auktion postet, ohne sich vorher die Erlaubnis dafür einzuholen, darf jemand anders mitnichten das Bild in einem öffentlich einsehbaren Forum einfügen, egal ob es auf Facebook oder anderswo gehostet wird. Me...

Freitag, 11. Mai 2018, 19:31

Forenbeitrag von: »Ragnar_AT«

MC Bandmaterial

Wenn die schwarzen Pancakes nach Wachskreiden riechen ist es wohl CrO2, die meisten FeCo-Bänder waren relativ geruchlos. Maxell hatte einen ganz eigenen Geruch, aber nachdem der meiner Erinnerung nach auch bei der UR vorkommt habe ich da eher die Gehäuse oder einen nicht-Bandtyp-abhängigen Binder im Verdacht. Der Wachskreiden-Geruch wurde bis jetzt ausnahmslos bei Chromdioxid beobachtet.

Freitag, 11. Mai 2018, 19:13

Forenbeitrag von: »Ragnar_AT«

Wo Andruckrollen vulkanisieren lassen?

Gersbach hatte früher rekordverdächtige Preise, die sich gerüchteweise dadurch erklären, dass der neue Gummi nicht aufvulkanisiert sondern schlicht geklebt wurde. Da hatten einige im Netz absolut keine guten Erfahrungen damit. Wird maximal die Genauigkeit deiner Silikonschlauch-Variante erreichen.

Freitag, 11. Mai 2018, 19:08

Forenbeitrag von: »Ragnar_AT«

Einleger für Audio Cassetten gesucht!

Im Tapeheads-Forum gibt es wenn mich nicht alles täuscht mindestens einen ganzen Thread mit Scans - findet sich unter dem Suchwort "J-cards" (der Name dürfte sich von der Form der gefalteten Einleger herleiten).

Freitag, 11. Mai 2018, 19:04

Forenbeitrag von: »Ragnar_AT«

Marlux - Neues vom Phantom

Zitat von »timo« Und nach vielen Jahren mal wieder etwas neues: In der Facebook-Gruppe "Die Tonbandfreunde" tauchte gerade das Bild einer Maschine namens "Audio Reflex 507" auf, die baugleich zu der "kleinen" Marlux 507 zu sein scheint. (Bild will ich nicht hier einstellen, solange die Rechte nicht geklärt sind. Rechtsklick aufs Bild, "Grafikadresse kopieren" und Link hier einstellen. Bilder auf Facebook sind absolut nicht geschützt sobald man den URL hat.

Donnerstag, 3. Mai 2018, 15:59

Forenbeitrag von: »Ragnar_AT«

Benötige Hilfe bei Reparatur Cassettendeck Philips N2400 HiFi Stereo

Wenn auch die Beleuchtung dunkel bleibt hätte ich zuerst die erwähnte 125-A-Sicherung (Baugröße NH2 ?) im Verdacht bzw. deren Halter. Oder die LA406 ist auch noch durch, viel mehr kann es eigentlich nicht sein.

Donnerstag, 3. Mai 2018, 01:18

Forenbeitrag von: »Ragnar_AT«

Nakamichi Dragon Tonhöhenschwankungen

Arbeitsstunde à 35 Euro plus Meerschwein?!? Ich glaub ich träume! Hier gibts unter 100 inklusive absolut nichts mehr! Egal ob COmputer-Reparatur oder GWS-Installateur oder Autowerkstatt! Ich glaub wenn die auch andere Marken machen muss ich denen mal das eine oder andere Gerät von mir schicken, da lohnt sich der Versand dreimal!

Montag, 30. April 2018, 14:57

Forenbeitrag von: »Ragnar_AT«

Die Cassette im Jahre 2018

Zitat von »Kirunavaara« @ Ragnar: Ich meinte hauptsächlich das perspektivische Gittermuster auf dem Einleger mit schwarzem Hintergrund. Bei den Cassetten selbst gebe ich Dir Recht, deren Etiketten erinnern etwas an Philips. Die Gehäuse sind auch von Musicbox. Ja, das hat durchaus was in die Richtung! Insgesamt sehr schönes Design in Richtung Blütezeit der CC finde ich aber!

Sonntag, 29. April 2018, 13:41

Forenbeitrag von: »Ragnar_AT«

Die Cassette im Jahre 2018

Ich finde das Design der schwarzen Kassetten erinnert mich eher an Philips der frühen 80er als an ACME, hat definitiv was! Und die Tatsache, dass RTM plötzlich auch CC-Band auflegt ist schon sehr spannend! Da bewegt sich offensichtlich wirklich was auf dem Markt!

Mittwoch, 25. April 2018, 17:08

Forenbeitrag von: »Ragnar_AT«

Die Cassette im Jahre 2018

Zitat von »Kirunavaara« Was ist daran zum Lachen? Ein klassisches Werk mit entsprechender Länge auf ein 120er Metallband aufzunehmen und dabei Dolby zu nutzen, erscheint mir sehr sinnvoll. Oder meintest Du jetzt, daß die verrauschte Predigt mit Dolby aufgenommen war? Nein - ich dachte Typ IV und Dolby wäre eine eher überflüssige Kombi. Oder liege ich da falsch?

Mittwoch, 25. April 2018, 17:06

Forenbeitrag von: »Ragnar_AT«

Projekt: neue Bändertauglichkeitsliste

Zitat von »MatthiasB.« Mal wieder was erfreuliches, zumindest halbwegs: AGFA PEM369 Charge H 926, 927 und BASF PEM369 Charge B 120 kleben/schmieren nicht. Allerdings ist die RSM nicht so stabil wie zB. beim LPR35, eine Maschine mit Andruckfilz könnte Probleme damit haben. Klanglich ist kein Unterschied zu LPR35 zu vernehmen Andruckfilz und RSM ist eh keine brauchbare Kombi meine ich mal gelernt zu haben? Beim Philips N4504 schwenkt man den aus wenn man Bänder mit RSM verwenden will.

Dienstag, 24. April 2018, 13:03

Forenbeitrag von: »Ragnar_AT«

Die Cassette im Jahre 2018

Inzwischen habe ich die beiden vor mir liegen. Es ist eine metal IV 120 mit Haydns Schöpfung (noch irgendwie nachvollziehbar), zum Lachen: mit Dolby B aufgenommen, und zweitens eine TP IV 60 mit irgendeiner Predigt - klingt wie von einem schlecht abgestimmten UKW-Sender aufgenommen, so ein Rauschen hab ich noch nie erlebt! Optisch wirken die Bänder sehr gut in Schuss, Neuaufnahmen habe ich noch nicht getestet.