Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 336.

Dienstag, 19. Juni 2018, 09:59

Forenbeitrag von: »mampfi«

Tape deck einstellen ohne Referenzkassette

Ein weiterer japanischer Ausreißer dürften Sony Decks sein. Laut SM werden diese mittels dem Sony Band P-4-L 300 auf 440mV, was -5dB entspricht, justiert. Fast schon kurios dabei ist, daß in den Displays bei -4dB eine 0VU Markierung, bei -2dB eine Dolby markierung zu finden ist. Die nachvollziehbare Logik von Kaimex angewandt, würde bedeuten, Sony mißt mit 142nWb/m ein. Das wären dann bei 0VU/-4dB = 160nWb/m; bei Dolbysymbol/-2dB = 200nWb/m und bei 0dB = 250nWb/m bzw. 775mV

Freitag, 15. Juni 2018, 07:26

Forenbeitrag von: »mampfi«

Grundig CF7500 Reparatur-Tipps und Erfahrungen gesucht

Für den Fall, daß Du die Version ohne Text hast. index.php?page=Attachment&attachmentID=20856

Freitag, 15. Juni 2018, 07:02

Forenbeitrag von: »mampfi«

Grundig CF7500 Reparatur-Tipps und Erfahrungen gesucht

....weil Dein Aufsprechpegel zu hoch ist.......... Da komme ich wieder auf meine Frage nach dem Service Manual zurück. Mit oder ohne Kommentar? In der Version mit Kommentar ist halt alles fein säuberlich erklärt.

Donnerstag, 14. Juni 2018, 22:34

Forenbeitrag von: »mampfi«

Grundig CF7500 Reparatur-Tipps und Erfahrungen gesucht

Nachtrag des Schaltplanausschnittes. Bei mir ist das Seite 10 der pdf. index.php?page=Attachment&attachmentID=20845

Donnerstag, 14. Juni 2018, 22:23

Forenbeitrag von: »mampfi«

Grundig CF7500 Reparatur-Tipps und Erfahrungen gesucht

Hast du das Service Manual mit Text, oder die heruntergeladene Version mit Deckblatt und Schaltplänen? In der Textversion sollte alles explizit beschrieben sein. Auch besonders benötigte Meßschaltungen sind dort abgebildet. Auf Seite 16 der heruntergeladenen pdf sind die Lagen der Messpunkte angegeben. Das Multimeter muß mit passendem Meßbereich auf Wechselspg stehen. Gemessen wird gegen Masse. Mit 250nWb/m mußt Du aber auf +2dB = 725mV abgleichen. Das Dolby IC arbeitet bei Vollaussteuerung mit ...

Montag, 11. Juni 2018, 07:12

Forenbeitrag von: »mampfi«

Band verschrenkt?

Ist das Band zwischen Wickel und Umlenkrolle nicht verschrenkt? Und wenn ja warum? Deutsche Schichtlage? Fragen über Fragen.........

Freitag, 25. Mai 2018, 06:45

Forenbeitrag von: »mampfi«

Rätselhafter Plakatwandaufkleber

Fump wird gerne als Geräuschbezeichnung für einen dumpfen Schlag benutzt. Jetzt kann man trefflich darüber sinnieren in welchen Konstellationen ein "dumpfer Schlag" mit einem "Lastwagen?" in Verbindung gebracht werden könnte.

Mittwoch, 23. Mai 2018, 06:36

Forenbeitrag von: »mampfi«

American Audio DTI 1.8 - Tonabnehmer für HiFi?

...ach! Gibt'S das jetzt auch für die Küche?

Dienstag, 22. Mai 2018, 21:00

Forenbeitrag von: »mampfi«

American Audio DTI 1.8 - Tonabnehmer für HiFi?

Zitat von »LoveASC« Platte auflegen. Mit Tuch oder Bürste Glasreiniger auftragen, kurz einwirken lassen und mit Haushaltspapier wieder aufnehmen. Ist das nicht ein bischen hart? Ich meine das Papier.

Dienstag, 22. Mai 2018, 12:11

Forenbeitrag von: »mampfi«

Riemendatenbank gesucht

Danke.

Dienstag, 22. Mai 2018, 10:18

Forenbeitrag von: »mampfi«

Riemendatenbank gesucht

Hier gab es doch einmal eine Riemendatenbank. Ich hatte diese 2015 heruntergeladen. Leider finde ich sie nicht mehr. Die Recherche hier im Forum/Downloadbereich brachte mich auch nicht weiter. Kann mir jemand weiterhelfen? Danke

Donnerstag, 17. Mai 2018, 09:50

Forenbeitrag von: »mampfi«

Motor für Sony Walkman

Hallo in die Runde, ich suche für einen Sony "TCM 6DX" Walkman einen Motor. Aufschrift: Sony SNR 5700A 1,6V Oder alternativ einen passenden Walkman als Teilelieferant. Das zu reparierende Gerät gehört einem rüstigen Senior der offenbar arg an dem Gerät hängt. Angebote per PN Danke & Gruß

Dienstag, 15. Mai 2018, 07:05

Forenbeitrag von: »mampfi«

Grundig CF7500 Reparatur-Tipps und Erfahrungen gesucht

Ja das ist schon so daß die Serien nach den 5xxx und 6xxx ern nicht mehr so dolle waren. Ein Ersatzzahnrad sollte aber dennoch wenigstens die Hälfte der Standzeit des Originalzahnrades haben. (geschätzt ca. 15 Jahre)

Sonntag, 13. Mai 2018, 18:08

Forenbeitrag von: »mampfi«

Grundig CF7500 Reparatur-Tipps und Erfahrungen gesucht

Hast Du auch schon bei Herrn Huber gekauft? karl.huber2@aon.at Die Zahnräder für die CF5500 waren immer einwandfrei.

Samstag, 12. Mai 2018, 18:53

Forenbeitrag von: »mampfi«

Wo Andruckrollen vulkanisieren lassen?

Zitat von »Baruse« Zitat von »Ragnar_AT« Gersbach hatte früher rekordverdächtige Preise, die sich gerüchteweise dadurch erklären, dass der neue Gummi nicht aufvulkanisiert sondern schlicht geklebt wurde. Da hatten einige im Netz absolut keine guten Erfahrungen damit. Wird maximal die Genauigkeit deiner Silikonschlauch-Variante erreichen. So 'ne Rolle von Gersbach hab ich mal für eine Philips N4504 gekauft - das war der letzte Husten, die ging postwendend zurück. Unfair fand ich, daß diese miser...

Donnerstag, 10. Mai 2018, 07:42

Forenbeitrag von: »mampfi«

Grundig CF7500 Reparatur-Tipps und Erfahrungen gesucht

Zitat von »Opa-Grundig-0815« Das habe ich heute früh im Servive Manual gelesen !.... Das Service Manual hast also. + die 3 angebotenen Kassetten, dann dürfte der Justage Deines CF7500 nichts mehr entgegen stehen. Kaimex hat Recht. Über den Löschkopfstrom, wirst Du im Service Manual nichts finden. Über die Löschfrequenz aber sehr wohl (allerdings nicht einstellbar, zur Überprüfung gedacht)

Mittwoch, 9. Mai 2018, 21:16

Forenbeitrag von: »mampfi«

Grundig CF7500 Reparatur-Tipps und Erfahrungen gesucht

Zitat von »Opa-Grundig-0815« Das nächste Problem, welches sich stellt, ist: Woher eine Testcassette bekommen mit definiertem Pegel und Frequenz zum Einmessen/Einstellen des Löschkopftromes, und Vormagnetisierung (BIAS) etc. MfG Armin Wenn Du mir gute Kassetten zuschickst, kann ich Dir welche aufnehmen die für den Hausgebrauch ausreichen. Eigentlich brauchst nur 3 Stück. 200nWb für 0dB Wiedergabe, 3000 und / oder 3150 Hz für Geschwindigkeit und Gleichlaufschwankungen und 10kHz für den Azimuth. B...

Mittwoch, 9. Mai 2018, 08:37

Forenbeitrag von: »mampfi«

Grundig CF7500 Reparatur-Tipps und Erfahrungen gesucht

Wie läßt Du das Gerät warmlaufen? Nur eingeschaltet oder läuft eine Cassette? Wie kommst du auf die Toleranzgrenze von 6,3Hz? Das entspricht 0,2% bezogen auf 3150Hz! Ich tippe auf Schwergängigkeit des Laufwerks,welche sich dann im Betrieb bessert und somit die Bandgeschwindigkeit ansteigen läßt. Das kann man u.U. daran erkennen daß auf dem Ritzel des Motors eine schwarze Spur des Riemens (Schlupf des Riemens) sichtbar ist. In solchen Fällen hilft nur das Lauferk zu zerlegen und penibel neu zu sc...

Dienstag, 3. April 2018, 11:45

Forenbeitrag von: »mampfi«

Vierfachspielband BASF QP14 auf TEAC A-2300SX - Erfahrungen?

Ob man das noch sollte? ...keine Ahnung... Jedenfalls funktioniert das DPR 26 bei 9,5 ganz ordentlich. Ich habe schon einige 1280er Bänder mit 9,5 bespielt, allerdings in 2Spur. ...und die laufen auch des öfteren durch, so als Begleitmusik bei langwierigen Aufgaben.

Dienstag, 3. April 2018, 11:22

Forenbeitrag von: »mampfi«

Vierfachspielband BASF QP14 auf TEAC A-2300SX - Erfahrungen?

Mit einem DPR26 mit 1280m bei 9,5cm und Autoreverse, komme ich rechnerisch auf 7,46 Std. ...was allerdings auch keine 8 Std sind.......

Sonntag, 1. April 2018, 17:08

Forenbeitrag von: »mampfi«

nochmals kurz die Rolle

Hallo Manuel, Dein Engagement für die alten Grundig Tonbandgeräte ist sehr löblich. Und das meine ich Ernst. Allerdings handelte es sich bei dem Gerät auf meinem Tisch um das Gerät eines älteren Herrn. Die Kosten spielten überhaupt keine Rolle. Es war die Verfügbarkeit die mich zum Kauf bei Händler X gezwungen haben. Das Grundig TK23 war praktisch noch voll Funktionsfähig (nach über 50 Jahren). Es wurde nur sehr lange nicht mehr gereingt. Die Rolle war Glashart und die Riemen ausgeleiert. Eine W...

Freitag, 30. März 2018, 10:11

Forenbeitrag von: »mampfi«

UHER-SNs mit Kennziffern

War bei mir auf dem Arbeitstisch index.php?page=Attachment&attachmentID=20110

Donnerstag, 29. März 2018, 07:00

Forenbeitrag von: »mampfi«

Amiga 2000 Netzteil

Zitat von »reginald bull« moin moin, werft doch mal einen blick auf dem helge seine facebookseite. reginald Hab ich jetzt auch über den Account eines Kumpels gemacht, da ich selbst keinen habe.

Montag, 26. März 2018, 20:47

Forenbeitrag von: »mampfi«

Neue Panikmache bei UKW

Über T-Online läuft gerade eine Umfrage über welches Medium man Radio hört. index.php?page=Attachment&attachmentID=20073

Montag, 26. März 2018, 14:24

Forenbeitrag von: »mampfi«

mit DIN oder Cinch anschließen ???

In Deiner Konstellation würde ich per DIN Kabel verstöpseln. Warum zuerst per Adapter auf Cinch und danach wieder zurück auf DIN? Beim Kabel ordern aber darauf achten, daß die Stecker ein schlankes Gehäuse haben. Ab und zu kommt es vor daß die heutigen, eingegossenen Stecker recht dickbäuchig sind. Ein einstecken durch eine Kulisse in versenkte Buchsen kann so u.U. schlicht nicht möglich sein. Daß kann Dir aber mir Cinch-DIN Adapter auch passieren. Wenn irgendmöglich, würde ich zur Selbstmontage...

Samstag, 24. März 2018, 20:33

Forenbeitrag von: »mampfi«

Fragen zum Uher RdL

Danke Holgi, das werde ich sicher nicht mehr vergessen..... Erinnert mich auch an den Kramer 350 Export Schlepper meines Schwiegervaters. Da ist auch + an Masse.....

Samstag, 24. März 2018, 20:26

Forenbeitrag von: »mampfi«

Fragen zum Uher RdL

Der Vollständigkeit halber... beim anderen Kanal war es der C99 der platt war. Als das klar war habe ich die restlichen C's auf der Endstufenplatine auch noch getauscht. Die Andruckrolle ist da, jetzt müssen noch die Riemen kommen. Dann wird die RdL noch eingemessen und fertsch. Und das mit der Negativspg das vergessen wir am besten mal ganz schnell Mann war ich ein Hirni

Freitag, 23. März 2018, 18:19

Forenbeitrag von: »mampfi«

Fragen zum Uher RdL

Sodele und prompt funktioniert ein Kanal der Endstufe. C108 hatte einen Schluß. Beim zweiten Kanal ist es so, daß beim einseitigen auslöten des R177 die Spannung da ist. Da muß morgen die Endstufe raus. Auf diese Pfrimelei freu ich mich schon......

Freitag, 23. März 2018, 17:04

Forenbeitrag von: »mampfi«

Fragen zum Uher RdL

Gut prima. Ja stimmt, ich hatte die Spgs Angaben gelesen, die allesamt positiv geschrieben sind und habe dementsprechend positive Spannungen erwartet. Fauxpas ist durch, viel Zeit verloren, dann kanns jetzt ja weiter gehen mit der Fehlersuche in der Endstufe. Danke