Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 93.

Montag, 21. Mai 2018, 02:46

Forenbeitrag von: »rindenmulch«

Sony TC-765

Gut Peter das du das erwähnst! Habe auch eine 765 aber das das Problem ist mir nicht in diesem Ausmaß geläufig. In den Pausen höre ich nur mit dem Kopfhörer minimale Gegenspurübersprechungen bei 19 cm/s, das ist wohl systembedingt nicht ganz vermeidbar aber auch nicht wirklich störend. Grundsätzlich nehme ich mit dieser Geschwindigkeit auf, bei 2 Spur Maschinen sowieso.... Grüße Werner

Donnerstag, 19. April 2018, 07:54

Forenbeitrag von: »rindenmulch«

TEAC 4-Spur-Bandmaschine

.. und das auch Grüße Werner

Sonntag, 15. April 2018, 23:05

Forenbeitrag von: »rindenmulch«

TEAC A 3300 SX, Bandverschleiß --- Bezugsquelle f. Andruckrolle + Riemen

Michael, nur mal als Anstoß! Ein ähnliches Problem hatte ich bei einer Wega B4610. Die Andruckrolle zog das Band dermaßen zur Seite dass ein extremer Bandabrieb zustande kam. Das Band wurde an den Flanken regelrecht zerschnitten. Habe die Andruckrolle getauscht und dann war alles ok. Kann bei deinem Gerät natürlich auch eine andere Ursache haben, z.B. eine Fehljustierung der Banführung. Wenn du dir sicher sein kannst dass niemand vorher da rumgedreht hat dann tippe ich erstmal auf die Rolle. Tro...

Dienstag, 3. April 2018, 18:59

Forenbeitrag von: »rindenmulch«

Revox NAB Adapter

Könnt ich brauchen! Grüße Werner

Montag, 26. März 2018, 08:22

Forenbeitrag von: »rindenmulch«

Philips Tonköpfe

Zitat von »kaimex« Willst du die loswerden ? So war es gedacht! Hat sich aber bereits erledigt - alles weg. Grüße Werner

Sonntag, 25. März 2018, 20:09

Forenbeitrag von: »rindenmulch«

Philips Tonköpfe

Danke für die inputs! Da der Aufnahmekopf 2 Einkerbungen hat, muss es sich bei den meinen wohl um Wiedergabeköpfe handeln. Grüße Werner

Sonntag, 25. März 2018, 11:23

Forenbeitrag von: »rindenmulch«

Philips Tonköpfe

Hallo zusammen! Ich habe hier ein paar unbenutzte 1/4 Spur Köpfe liegen und weiß eigentlich nur das die aus der Produktion von Philips Wien stammen bzw. dort verbaut wurden. Keine Ahnung ob es PB oder REC heads sind. Kann man das herausfinden (messen). An welcher Maschine könnten die passen? Vielleicht kann jemand einen Tipp geben, wäre schade wenn die in meiner Ersatzteilkiste vergammeln.... Grüße Werner

Montag, 5. März 2018, 17:55

Forenbeitrag von: »rindenmulch«

Möglichst 4 Tonbandgeräte an einen Verstärker

Ein Sony SB-700 wäre bei mir übrig..... Grüße Werner

Samstag, 24. Februar 2018, 15:03

Forenbeitrag von: »rindenmulch«

Neueware Cassetten Typ 2 von www.nationalaudiocompany.com/ beziehen?

Zitat von »tapedatvinyl« Habe schon vor einer Woche versucht bei https://tapemuzik.de/ MCs vom Typ 2 zu bestellen. Funkt aber leider nicht. Sind zwar teilweise bei der Auswahl im Shop verfügbar, bringst aber Typ2 leider nicht in den Warenkorb rein. Geht doch, mußt nur nach Auswahl der Leerkassette nochmal auf Tonband Chrom klicken! Allerdings bietet tapemuzik nur 2 Kassettengehäuse für Chromband an... "Weiß ohne Löchlaschen Chrom" und "Transparent ohne Löschlasche Chrom" C60 = €2,53 C90 = €3,23...

Freitag, 26. Januar 2018, 18:55

Forenbeitrag von: »rindenmulch«

Suche Stereo-Kopfträger für Telefunken M 15

Kenne mich zwar bei Telefunken nicht wirklich aus aber hast du schon hier nachgesehen? https://odnd.nl/122-recorder-heads?page=1 Grüße Werner

Freitag, 26. Januar 2018, 09:44

Forenbeitrag von: »rindenmulch«

dbx 222 - externes Rauschunterdrückungssystem

Habe diesen Link hier gefunden, vielleicht hilft der weiter: http://www.tapeheads.net/archive/index.php/t-25144.html Zitat There are two kinds of dbx noise reduction. Type 1 and Type 2. The X 2000 R uses dbx Type 1, which was a mistake. DBX Type 1 is for professional recorders only with very flat frequency response, and for high speed use and stable alignments. The Teac X 2000 R is a nice consumer machine, DBX Type II is best suited for it. The two dbx systems are not compatible with each other....

Mittwoch, 24. Januar 2018, 19:19

Forenbeitrag von: »rindenmulch«

dbx 222 - externes Rauschunterdrückungssystem

Wenn noch jemand ein DBX 224 möchte, ich hätte auch so ein Kastl günstig abzugeben! Grüße Werner

Sonntag, 21. Januar 2018, 00:41

Forenbeitrag von: »rindenmulch«

Aus für UKW im Kabel noch dieses Jahr

Da wirds dann bei längeren Autobahnfahrten auch ziemlich ruhig in der Kabine wenn man seine MP3 Sammlung nicht permanent rauf und runter spielen möchte. Grüße Werner

Freitag, 12. Januar 2018, 21:33

Forenbeitrag von: »rindenmulch«

Knallfrösche in einer Studer A810

Zitat von »Peter Ruhrberg« Eieiei ... Erstaunlich, dass da nicht mehr passiert ist ..... wundert mich auch. So in der Richtung hat meine 810er wohl auch ausgesehen bevor die zur zur Revision musste! Freut mich, dass sich der Kollateralschaden einigermaßen in Grenzen hielt und die Behebung ohne aufwändige Fehlersuche möglich war. Grüße Werner

Freitag, 12. Januar 2018, 14:56

Forenbeitrag von: »rindenmulch«

Revox B215 oder ein Sony TC-KA 5 ES, was meint ihr dazu?

Die Diskussion über des "Beste Kassettendeck" wurde sicher schon x-mal geführt. Wie auch nachzulesen hat da hat jeder seine eigene Prämisse. http://www.hifi-forum.de/viewthread-26-4805.html Hab den thread nicht komplett durch aber einige sehr gute Decks werden schon zu Beginn genannt: Nakamichi Dragon, Revox B 215, Pioneer CT-95, Sony TC-KA 6 ES Ich selbst benutze ein KA-6ES, das große EUMIG und seit kurzem ein Pioneer 939. Welches aber das "Bessere" ist, ich weiß es nicht. Wenn alle auf gleiche...

Dienstag, 19. Dezember 2017, 19:21

Forenbeitrag von: »rindenmulch«

Tonaufnahme von Soundkarte

Wenn du von irgend einer Quelle aufnehmen möchtest könnte diese Einstellung passen Hab auch ein wenig herumprobiert........ wichtig ist bei Aufnahmegerät auf loopback stellen! 1. Winows WASAP 2. Lautsprecher...... (loopback) 3. Stereo od. Mono 4. Lautsprecher....... index.php?page=Attachment&attachmentID=18523 http://www.giga.de/downloads/audacity/ne…ohne-stereomix/ Grüße Werner

Sonntag, 17. Dezember 2017, 00:33

Forenbeitrag von: »rindenmulch«

A77, B77 & PR99 wieder von Revox

Danke für die gute Musik zum Abschluss! Mal sehen obs die Pladde auch wo in "analog" gibt.... Gute N8

Sonntag, 17. Dezember 2017, 00:12

Forenbeitrag von: »rindenmulch«

A77, B77 & PR99 wieder von Revox

Zitat von »uk64« Zitat von »rindenmulch« Zwischen Theorie und Praxis stehen wie immer Welten! Dazwischen stehen nicht Welten, dazwischen steht fehlendes Wissen. Wenn man nur schreiben würde "gefällt mir besser" anstelle von "ist besser oder gar überlegen" gebe es übrigens keinen Grund zum Einwand. Gruß Ulrich Was heißt hier fehlendes Wissen? Welches Wissen sollte ich mir angedeihen lassen damit ich zur Überzeugung komme, dass digitale Musik mir zuträglicher erscheint (den Begriff Klang magst du...

Samstag, 16. Dezember 2017, 23:44

Forenbeitrag von: »rindenmulch«

A77, B77 & PR99 wieder von Revox

Ulrich! Mit dem Nadelöhr wirst du vermutlich recht haben aber entscheidend ist doch schlussendlich was am Ender der Kette rauskommt. Im elektronischen Zweig mögen digitale Signale (im Sinne der messtechnischen Parameter) besser sein aber sobald der Ton mitteles mechanisch arbeitender Lautsprecher das mechanisch funktionierende Ohr trifft wird die Subjektivität gefordert. Was dann wirklich als besser empfunden wird entscheidet letztendlich der Zuhörer und nicht das Messgerät! Zwischen Theorie und...

Samstag, 16. Dezember 2017, 23:18

Forenbeitrag von: »rindenmulch«

A77, B77 & PR99 wieder von Revox

Das digitale Medium mag sicher messtechnisch besser als die analoge Aufzeichnung sein ! Mir geht es wie Rudi, habe auch schon etliches verglichen und gegengehört. Mir ist die Tonbandaufzeichnung bzw. Musik von einer Schallplatte bei weitem lieber als das viel gepriesene Digitalgedöns. Perfekt in den Messdaten und doch leblos... ..ist wie im richtigen Leben halt. Welche Frau schätzt den schon den perfekten, Einkaufstaschen hinterhertragenden, willenlosen, ja mein Schatz, Partner denn wirklich? Ni...

Samstag, 9. Dezember 2017, 12:09

Forenbeitrag von: »rindenmulch«

Im Wohnzimmer...

Bei mir im Wohnzimmer nur das Nötigste... ändert sich jedoch laufend! Ganz rechts eine gehäuseoptimierte G36. Grüße Werner

Samstag, 25. November 2017, 01:32

Forenbeitrag von: »rindenmulch«

TG 1000 Tonkopfabdeckung abziehen-wie?

Dein Verdacht war schon richtig, einfach die Kappen entfernen und Schrauben lösen! index.php?page=Attachment&attachmentID=18248 Grüße Werner

Freitag, 24. November 2017, 10:15

Forenbeitrag von: »rindenmulch«

Tandberg 3300X

Zitat von »fostex« @werner Die Bandteller sind bei Revox mit 3 mal M3 verschraubt, der Dreizack wird mit einer Passschraube M3,5 befestigt. Das gibts kein Gewinde M2 Gruß Volker Hallo Volker, hast natürlich recht! Das Gewinde der Schraube hat 3,5mm! Weiß jetzt nicht wie ich auf 2mm gekommen bin. Die Idee war, den original Bandteller so vorzubereiten damit sich der Dreizack, z.B. von einer Revox, montieren lässt. Auf einer Drehmaschine sollte das problemlos möglich sein... Grüße Werner

Donnerstag, 23. November 2017, 14:44

Forenbeitrag von: »rindenmulch«

Tandberg 3300X

Nur so eine Idee! Vielleicht passt auch ein Dreizack einer anderen Bandmaschine (z.B. Revox)!? Diese Arretierungen wären relativ einfach zu bekommen... ev. kannst du ja die Teller der Tandberg anpassen. Bei Revox wird ausschließlich Gewinde M2 verwendet. Grüße Werner

Montag, 13. November 2017, 13:27

Forenbeitrag von: »rindenmulch«

Antriebsriemen - Tandberg 10 XD - erneuter Versuch

Hi Jojo! Ich zähle mich zu keiner der 3. Kategorien, weil ich den thread noch gar nicht gelesen hab Die Prozedur mit dem Capstanriemen zieht sich doch schon über einem längeren Zeitraum hin. Da der Riemen auch schon geklebt wurde, würde ich diesen sowieso gleich rausschmeißen und einen passenden besorgen. Hr. Schmidt kann da sicher weiterhelfen... oder mal bei ebay schaun! Da ich selbst keine 10XD besitze kann ich auch nicht mit eigener Erfahrung dienlich sein, hab mich aber im Netz etwas umgese...

Donnerstag, 2. November 2017, 15:20

Forenbeitrag von: »rindenmulch«

Blindstecker und Anschlusskabel Revox A77

Das Kabel vom "Thomann" passt auch, ist der selbe Preis. Bei der A77 würde allerdings ein abgewinkelter Stecker optisch und praktisch besser wirken! https://www.thomann.de/at/schulz_nrk2.htm Mit Blindstecker meinst du wahrscheinlich den Fernbedienungs-Dummy? Pin 1+2 brücken dann gehts auch ohne..... ..siehe hier index.php?page=Attachment&attachmentID=17969 Grüße Werner

Dienstag, 3. Oktober 2017, 18:20

Forenbeitrag von: »rindenmulch«

Teac x1000 R hat sich verabschiedet !

Vielleicht wird man bei den Modelleisenbahnern fündig!? Wenn sich solche Bürsten etwas umbauen lassen dann könnte es eventuell klappen. Hab auf die Schnelle nur das hier gefunden. Grüße Werner EDIT: Elektrisch leitende Kleber gibt es jedenfalls.. oder vielleicht sowas https://www.conrad.at/de/loetkleber-wire…-ml-588328.html oder hier https://hollandshielding.de/Elektrisch-L…AiAAEgJhFPD_BwE

Freitag, 29. September 2017, 02:24

Forenbeitrag von: »rindenmulch«

Teac x1000 R hat sich verabschiedet !

Der X-300 bzw. X-1000R Motor sollte der gleiche sein, ergo ein EM 1446 Motor. Die Riemenscheibe ist unterschiedlich. Gruß Werner

Donnerstag, 28. September 2017, 19:43

Forenbeitrag von: »rindenmulch«

Teac x1000 R hat sich verabschiedet !

Hallo Andreas! Zum Thema Motor: Hatte das selbe Problem mit meiner Pioneer RT-909, leider der Schwachpunkt an der Maschine! Ist im Prinzip der selbe Motor wie bei der TEAC X1000R, X2000R (Nr.40 / TEAC X-2000R Capstan Motor -> EM 1446). Mach den Motor auf und schau mal wie die Innereien aussehen. Wenn die Kontakte und Lager i.O. sind dann hast du gute Chancen den wieder flott zu bringen. Im Prinzip war es bei mir nur der Kondensator. Vorsicht: Wenn du den Anker heraus ziehst, bitte etwas Gefühl a...

Donnerstag, 21. September 2017, 22:05

Forenbeitrag von: »rindenmulch«

AKAI GX-630 Tape Speed Umschalter

Irgend ein Schalter wird sich sicher finden, mit ein wenig geschick und basteln kann man alles hinbiegen! Zur Not musst Du halt etwas improvisieren..... https://www.google.at/search?q=schiebesc…iw=1600&bih=781 Grüße Werner