Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Montag, 21. Mai 2018, 14:54

Forenbeitrag von: »PeZett«

"Der Wiedergabekopf löscht gleichzeitig das Band !?!"

Zitat von »tbchris« "Eine intelligente Person kann sich dumm stellen, andersherum funktioniert das nicht so richtig." Doch - leider scheint das sehr gut zu funktionieren. Es gibt sogar Berufsgruppen, die das z.T. perfekt beherrschen und bei denen dieses "andersrum" weitverbreitet zum Handwerkszeug gehört.

Montag, 14. Mai 2018, 20:04

Forenbeitrag von: »PeZett«

Wo Andruckrollen vulkanisieren lassen?

Na wenn bei Fender in annehmbarer Qualität für 40,- Rollen neu beschichtet werden, ist doch eigentlich alles klar, oder? (sh- #33) Gruß

Sonntag, 13. Mai 2018, 14:33

Forenbeitrag von: »PeZett«

Wo Andruckrollen vulkanisieren lassen?

Das Problem wird sein, dass der Bedarf an solchen Rollen zwar grundsätzlich groß ist (...in jeder Druckmaschine und in jedem Geldautomaten sind gummierte Rollen verbaut) aber die Zahl derer, die Kleinstserien (komplette Rolle inkl. Kern und Lager) für bestimmte Bandgeräte herstellen, sehr übersichtlich sein dürfte. Irgendwann sind alle Sammlerstücke mal neu besohlt und dann schwindet die Nachfrage. Wozu für ein Gerät, das in ganz Europa vielleicht noch 1000 mal existiert, eine Charge Rollen aufl...

Samstag, 12. Mai 2018, 22:00

Forenbeitrag von: »PeZett«

Plattenspieler mit Direktantrieb im Jahr 2012

Zitat von »DOSORDIE« Achso: eben noch gesehen, auch den geraden Tonarm gibt es bei Hanpin schon länger. Aber nur am DJ U 45... und da ist er gerade mal 220 mm lang (also kürzer als 9 ''). Der hier zur Diskussion stehende DJ5500 hat keinen geraden Arm. Also was soll das... ...hier werden die Eigenschaften verschiedenster Dreher auf einen Haufen gekippt und vermengt um sich Ähnlichkeiten zu einem neuen Produkt herbeizureden. Mag ja sein, dass Magnat das Teil nicht selbst baut (das ist sogar sehr ...

Samstag, 12. Mai 2018, 17:11

Forenbeitrag von: »PeZett«

Plattenspieler mit Direktantrieb im Jahr 2012

Zitat von »PeZett« beim Magnat ist der Rohrverlauf vom Gelenk aus gesehen gerade, beim Onkyo macht das Rohr direkt einen kleinen "Knick" nach rechts, bevor es dann n die S-Form übergeht. Auch der Hanpin hat den Rohrverlauf des CP1050. Ich zitiere mich der Einfachheit halber selbst: der Tonarm (Tonarmrohr) des Magnat ist nicht identisch mit Onkyo/Hanpin. Hier sieht man ganz deutlich, dass das Rohr gerade aus dem Gelenk heraustritt, das tut es beim Onkyo/Hanpin nicht. https://www.hifi.nl/artikel/...

Freitag, 11. Mai 2018, 13:24

Forenbeitrag von: »PeZett«

Plattenspieler mit Direktantrieb im Jahr 2012

Zitat von »timo« Der Vergleich mit dem CP-1050 liegt natürlich nahe, aber hat der tatsächlich auch einen 10"-Tonarm? Der CP1050 hat einen 9'' Arm (effektive Länge lt. Datenblatt 230 mm). Die Tonarm-Basis des CP1050 sieht der des TT990 aber seeeeeeehr ähnlich (um nicht zu sagen: scheint identisch). Mag also sein, dass beim Magnat TT990 lediglich das Rohr etwas länger ausgeführt ist. Man kann das meines Erachtens auch sehen, wenn man beide Dreher in der Draufsicht vergleicht: beim Magnat ist der ...

Freitag, 11. Mai 2018, 01:13

Forenbeitrag von: »PeZett«

Marlux - Neues vom Phantom

Zitat ...als Otari versucht hat, auch im Consumer-Markt Fuß zu fassen.... Das könnte die MX5000 gewesen sein (so um 1972 'rum). EDIT: ...jene hier: http://audio-heritage.jp/OTARI/player/mx5000.html Die Frage, die sich mir immer wieder stellt: wer produzierte überhaupt für wen? So gut wie alle bekannteren US-Marken (Crown, Concertone, Lafayette, Marlux, Ampex, Roberts ...) liessen ihre Consumer-Geräte in Japan bauen. (Wer bei diesen "Partnerschaften" die Bedingungen diktierte, dürfte kurz nach d...

Donnerstag, 10. Mai 2018, 20:35

Forenbeitrag von: »PeZett«

Marlux - Neues vom Phantom

Da bin ich platt. Auch wenn das Chassis bei KHR auf dem Kopf steht (man muss es sich also umgedreht vorstellen...) und so etwas täuschen kann aber da bin ich bei dir.. ...das LW ist wirklich anders aufgebaut. Man lernt ja immer dazu. Aber ob es für die Marlux da irgendeinen Organspender gegeben hat, vermag ich nun auch nicht zu sagen. Die üblichen Verdächtigen passen jedenfalls alle nicht. Gruß

Donnerstag, 10. Mai 2018, 14:58

Forenbeitrag von: »PeZett«

Nutzlose Leidenschaft

Zitat von »TK 240« ...das laute Laufgeräusch, das damals jedesmal zu hören war, wenn ich mich einloggte, hat die übrigen Mitglieder jedesmal extrem genervt. Thomas Ach Duuuu warst das... ...ja, das war wirklich schlimm. @Timo Ich wusste - auf Dich ist Verlass. @Hendrik Ich wollte Dich nicht zum Avatarwechsel bewegen. Eines ist so gut we das andere... Gruß

Donnerstag, 10. Mai 2018, 14:36

Forenbeitrag von: »PeZett«

Marlux - Neues vom Phantom

Teac ist ja bekannt dafür, als eines der ganz frühen Unternehmen viel zu US-Bandgeräten beigesteuert bzw. diese gefertigt zu haben (Ampex, Concertone etc.). Auch die Astrocom/Marlux Geräte sind grösstenteils in Japan hergestellt worden. Die Ähnlichkeit der 507 mit div. Teac-Modellen legt für mich nahe, dass da Teac seine Finger mit im Spiel hatte. Und auch der 607 scheinen bei genauem Hinsehen Ähnlichkeiten zur A6300 anzuhaften. Wenn ich mir die Nahaufnahmen der 607S ansehe, die gerade in der Bu...

Mittwoch, 9. Mai 2018, 06:01

Forenbeitrag von: »PeZett«

Nutzlose Leidenschaft

Das Avatar ist aber auch von anderen verwendet worden, da bin ich sicher. (Unser brilliant funktionierendes Forums-Gedächtnis Timo müsste das wissen. ) Gruß

Montag, 7. Mai 2018, 22:29

Forenbeitrag von: »PeZett«

Nutzlose Leidenschaft

Herzlich willkommen in der "Kolonie". Das Krankeitsbild kenne ich, Gegenmittel leider keine. Das Bewusstsein um die gemeinsame Erkrankung macht es erträglicher. (Vielleicht tröstet Dich das etwas...) Infizierte Grüße aus der Quarantäne des mittleren Westens, Peter.

Sonntag, 6. Mai 2018, 23:30

Forenbeitrag von: »PeZett«

Shure gibt auf

Zitat von »maddin2« Shure hätte das Potential gehabt, ganz vorne beim Vinylboom mitzumischen... ... Man hätte sich voll als Profi positionieren können. Und zwar sowohl mit günstigen als auch mit teuren Systemen. Ortofon und AT haben das professionell gemacht, ihre Systeme fein abgestuft. Shure hat hier komplett den Bus verpasst. Das ist entweder selbstverschuldet oder von der Leitung wirklich gewollt. Wer kannte denn schon "Benz"? Wer kennt diese Firma aus der Vergangenheit? Aber sie stellen ho...

Sonntag, 6. Mai 2018, 15:00

Forenbeitrag von: »PeZett«

Physiotherapie für betagte Kalotten

Das Unterfangen muß noch ein wenig warten. Das Ausgraben und Schleppen schwerer Hifi-Gerätschaften sind momentan nicht möglich.

Sonntag, 6. Mai 2018, 10:08

Forenbeitrag von: »PeZett«

Aus dem hohen Norden: Radionette B3

Ich kann mich Wolfgang nur vollständig anschließen. Zitat ...Die Besitzer älterer Tandberg-Modelle kennen diesen Anblick.... Tandberg hat an diesem Konzept bei den Einmotorern bis zu deren Produktionsende in den 70ern festgehalten. (Sh. 3300X) Ein wirklich schönes, mir bis dato unbekanntes Gerät, dessen Ablichtung den 2019er Kalender bereichern dürfte. Danke und Gruß Peter

Samstag, 5. Mai 2018, 08:28

Forenbeitrag von: »PeZett«

Moped

Zitat von »timo« Bliebe noch die auf dem zweiten Bild. Sieht eigentlich sehr serienmäßig aus Das sieht nach einer in der Tat serienmässigen V7 III aus. EDIT: Nix, da - Du liegst mt V7 II wohl richtig. (Modell Stone, wenn ich nicht irre) Gruß P.

Mittwoch, 2. Mai 2018, 20:14

Forenbeitrag von: »PeZett«

Moped

Zitat von »timo« Noch eine namentlich unbekannte, für Hinweise auf das Modell bin ich dankbar! Definitiv Umbau. Da kann von 850 bis 1000 ccm (Vergasermotoren) alles drunter hängen aber exakt so zu kaufen gab es diese "Kombination" nicht. Das Rücklicht ist von der leMans, die Felgen auch aber bereits die Sitzbank ist nicht vom le Mans Standardmodell. Die Verkleidung auch nicht. Tank und Seitendeckel wieder leMans... Ich tippe auf eine umgebaute LeMans I. (Zumindest Tank und Seitendeckel stammen ...

Dienstag, 1. Mai 2018, 16:33

Forenbeitrag von: »PeZett«

Größe / Volumen ist nicht alles

Zitat von »LoveASC« Ein vernünftiger Betrieb mit kleinen Lautstärken war nur schwer vorstellbar. Hallo Namensvetter, das liegt m.E. wohl auch ein wenig an der Box selbst. Die Sony stammt aus den sehr frühen 70er Jahren wenn ich mich nicht irre. Der dort verbaute 10-Zöller dürfte bei dem kleinen Volumen (30 Liter sind für einen 10 Zöller nicht viel) einen relativ kleinen Magneten haben. Um dort nennenswerten Tieffrequenzschalldruck heraus zu holen, musst Du schon ein wenig "aufdrehen". Hintergru...

Montag, 30. April 2018, 14:56

Forenbeitrag von: »PeZett«

Für den Archivar

Was man doch nicht alles beim Stöbern entdeckt... https://archivbox.com/sonstige-archive/f…-kassetten.html Auch für andere Archivierungsaufgaben werden hier Lösungen angeboten. Gruß P.

Montag, 30. April 2018, 12:27

Forenbeitrag von: »PeZett«

TEAC A 3300 SX, Bandverschleiß --- Bezugsquelle f. Andruckrolle + Riemen

#Rollenreinigung / Tips zum richtigen Suchen im "weltweitenweb" Schreibst Du in der Suchmaschine "Andruckrolle+Scheuermilch+Spüli", guckst Du hier: Uher Royal Andruckrolle reinigen, dann weiter in #3, guckst Du da: http://forum2.magnetofon.de/f2/showtopic.php?threadid=9327 (-> #10) #Bänderbacken Wir erinnern uns: Wärme = Ausdehnung, kann also sein, dass das die Ursache ist aber dann gehört das Band ohnehin in die Tonne. Ich möchte mich aber auch gar nicht mehr mit diesem "Rieseln" beschäftigen. ...

Montag, 30. April 2018, 01:44

Forenbeitrag von: »PeZett«

Besuch

Zitat von »Moppedmanni« Vielleicht können wir ja einen kleinen "Stammtisch" ins Leben rufen....... Hallo Manni, einen West-Stammtisch hat es doch durchaus einige Jahre lang gegeben (Da kannst Du Dich sicher noch dran erinnern). Aber der ist dann leider langsam versickert. Und irgendwann hat man dann keine Lust mehr, Reklame zu machen. Man will sich ja schließlich nicht aufdrängen... (Guckst Du -> ### Stammtisch ###) Aber Du kannst ja gerne versuchen, für eine Wiederbelebung zu sorgen. @timo Der...

Montag, 30. April 2018, 01:11

Forenbeitrag von: »PeZett«

TEAC A 3300 SX, Bandverschleiß --- Bezugsquelle f. Andruckrolle + Riemen

Zitat Eine unterschiedlche Breite (... habe die beiden Bänder mal übereinander gelegt) konnte ich so nicht erkennen. ... Sorry aber das Bild "01_rechter BF_altes Band" spricht eigentlich eine andere Sprache. Wie erklärst Du Dir die deutliche Stauchung der Bandkanten? Oder liegt das daran, dass sich vorher bereits so viel Abrieb angesammelt hat? Dann würde die Stauchung bei frisch gereinigtem Hebel so nicht auftreten. Aber für mich sieht das nach "nicht genug Platz" oder "Hebel verbogen" aus. Un...

Sonntag, 29. April 2018, 18:06

Forenbeitrag von: »PeZett«

Besuch

@Namensvetter "(Umkreis 50km)" ...nicht ganz: ca. 75 km Gruß

Sonntag, 29. April 2018, 10:41

Forenbeitrag von: »PeZett«

TEAC A 3300 SX, Bandverschleiß --- Bezugsquelle f. Andruckrolle + Riemen

@Michael ...noch was: bevor Du Geld in eine neue Andruckrolle investierst -> Qualitätskriterien für optimale Andruckrollen ? (->#5) Gruß P.

Sonntag, 29. April 2018, 10:09

Forenbeitrag von: »PeZett«

Neues Altmaterial von J.Hendrix

An Interessierte, die ihr CD-Regal noch nicht voll haben oder die noch Platz auf der Musikfestplatte haben: Auf dem Label Col (Sony Music) erschien kürzlich BOTH SIDES OF THE SKY - mit bisher unveröffentlichtem Studiomaterial von Jimi Hendrix. Verfügbar auf CD, LP oder per Download. Auf der einen Seite bin ich schon angefixt, erste Hörproben gefielen mir persönlich recht gut. Auf der anderen Seite weis man ja, was mittlerweile auf "digitalem Wege" alles möglich ist. Da ist es z.B. kein Problem, ...

Samstag, 28. April 2018, 13:30

Forenbeitrag von: »PeZett«

TEAC A 3300 SX, Bandverschleiß --- Bezugsquelle f. Andruckrolle + Riemen

@Rainer ...nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Die A6300 hat doch links noch eine Einlaufrolle, da läuft das Band zwangsläufig anders um den linken Bandstraffer herum. @Michael ...wegen der genauen Werte um die Motorkondensatoren würde ich mir im Ersatzfalle keinen Kopp machen. So eng toleriert sind diese Bauteile ohnehin nicht. Bei den üblichen Verdächtigen im Netz wirst Du fündig, wenn Du nach Motorbetriebskondensatoren suchst. 2,5 bzw 8 μF sollten da kein Problem sein. Gruß P.

Freitag, 27. April 2018, 18:22

Forenbeitrag von: »PeZett«

TEAC A 3300 SX, Bandverschleiß --- Bezugsquelle f. Andruckrolle + Riemen

Hallo Michael, ja das sind doch mal Fotos die ich sehen möchte! Danke. Bin geneigt, mich luedre anzuschließen. Mit dem Band stimmt was nicht - in dieser Darstellung besser zu sehen. Das Band nimmt zuviel Platz in den Fühlhebeln ein. Das scheint mir eine Fehlcharge zu sein, die breiter als die üblichen 1/4" geschnitten ist. Das dürfte nach meiner Einschätzung schon im Zehntelbereich liegen. Lege doch mal zwei Streifen unterschiedlicher Bänder übereinander, dann müsstest Du das direkt sehen. Die a...

Dienstag, 24. April 2018, 23:40

Forenbeitrag von: »PeZett«

Schrumpfende Tatsachenbedeutung

Zitat von »TK 240« ...Und wenn meine Frau was will, höre ich praktisch gar nichts mehr... Was im Übrigen unter hominiden Magnetofon-Accumulatoren eine weitverbreitete Schutzbeschaltung ist. Man spricht hier in der Fachwelt vom "HoWi-SF", dem Housewife-surpression-filter, einem extrem steilflankigen Breitbandfilter, der sich über den gesamten Hörbereich des männlichen Ohres legen kann und somit sowohl tiefste Töne (zB Donnergrollen, wie es durch Schieflage des Haussegens verursacht wird), als au...

Sonntag, 22. April 2018, 23:32

Forenbeitrag von: »PeZett«

8-Spur-Kassette (8-Track)

Zitat von »bevergerner« ...die 8-track sind wirklichi in Amerika das was bei und die Compact-Cassette ist... Naja - nicht so ganz. Irgendwann im Verlauf der 80er Jahre hat dann die Compact-Cassette die selige 8-Track-Cartridge endgültig aus dem Markt gekegelt. Auch in den USA... Aber bis dahin - und da hast Du natürlich recht - wurden unzählige von den Cartridges verkauft. Besonders angekurbelt durch die Geräte für den KFZ-Einbau, der ja bereits in den 60ern unmittelbar nach der Entwicklung des...

Sonntag, 22. April 2018, 16:03

Forenbeitrag von: »PeZett«

Technische Daten - Creativer Umgang mit der Wahrheit?

Zitat von »timo« ...sondern "120W max. - entspricht 600W max.". Und das ist rein logisch betrachtet wirklich nur noch Unsinn und heißt für mich nichts anderes als: Wir brauchen jetzt gar kein "Watt PMPO" als Phantasie-Einheit mehr,... So ist es: Unsinn! (Marketinggeschwätz). Lediglich die Sinus- und die RMS-Leistung sind definierte (normierte) Leistungsangaben, alles andere sind Hirngespinste von Marketingstrategen. Mag sein, dass unter bestimmten Betriebsbedingungen mal kurzfristig (im Millise...