Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 541.

Donnerstag, 17. Mai 2018, 15:45

Forenbeitrag von: »alrac«

Kassettenrecorder Yamaha KX-670

Moin Martin, ich antworte mal zum 670, auch wenn ich das nur gegen Revox und Naks beantworten kann. Du hast weitgehend recht. Das 670 ist ein wirklich formidables Deck und gerade mit dem PlayTrim für Fremd-Cassetten interessant. Ist es ordentlich eingemessen, wirst Du tatsächlich wenig bis gar nichts gegenüber den Top-Decks mit der passenden Cassette vermissen. Allein die Verarbeitungsqualität bzw. Haptik spricht natürlich für die Top-Decks. Wenn ich mich recht entsinne, gab es da auch häufig ei...

Donnerstag, 3. Mai 2018, 22:06

Forenbeitrag von: »alrac«

Nakamichi Dragon Tonhöhenschwankungen

@ Michael Du kannst Deine Meinung dazu wieder und wieder formulieren. An Deinen Äußerungen ist soviel "Wahrheit" wie an meinen. Diese Diskussion ist doch völlig hirnrissig. Wir wissen beide nicht, was an dem Dragon am Ende wirklich defekt ist, also was soll das Hin und Her? Zu meinem letzten Satz oben stehe ich und ich kann das anhand einer großen Zahl an Geräten -nein, nicht alles meine- über viele Jahre beobachten. Ich weiß, dass viele Geräte sehr umfangreiche Revisionen benötigen, für den Dra...

Donnerstag, 3. Mai 2018, 20:37

Forenbeitrag von: »alrac«

Nakamichi Dragon Tonhöhenschwankungen

Ich denke, es ist alles gesagt. Der TE hat nie gesagt, dass er eine Billig-Rep. sucht, sondern eine ordentliche Arbeit zum fairen Preis haben möchte. Das ist für einen Dragon auch angemessen. Mir widerstreben lediglich die Aussagen derer, die scheinbar alles und jedes für viel Kohle in einen Pseudo-Neuzustand hinarbeiten lassen wollen. Und wenn wir hier schon beim Auto-Vergleich sind, dann sollte auch klar sein, dass dort die Originalität das A und O ist. Ein unverbasteltes...Oh, sorry, unrevidi...

Donnerstag, 3. Mai 2018, 17:09

Forenbeitrag von: »alrac«

Nakamichi Dragon Tonhöhenschwankungen

also von mir wurde keine Ferndiagnose gestellt, falls Du das impliziert haben solltest. Wissen, was hier am Ende gemacht werden muß, weiß niemand. Allerdings kann man mit Erfahrung seriös etwas zu möglichen Einschränkungen sagen. Sollten auf dem KVO alle möglichen Austausch-Teile auftauchen, gilt es zumindest, sehr genau hinzuschauen, was genau gemacht werden soll. Dazu wolte ich aufrufen. Deine Hinweis auf Ersatzteilpreise sind ebensowenig hilfreich. Es gibt hier in D noch ein paar wenige Werks...

Donnerstag, 3. Mai 2018, 15:30

Forenbeitrag von: »alrac«

Nakamichi Dragon Tonhöhenschwankungen

Zitat von »alrac« Zitat von »Ragnar_AT« Arbeitsstunde à 35 Euro plus Meerschwein?!?... ...ich wäre mir da jetzt nicht so sicher, ob wirklich die "Stunde" gemeint ist... habe jetzt nochmals die alte Rechnung ´rausgekramt, da steht "Lohnstunde"...was auch immer das ist und wieviele Minuten die umfaßt. 450€ für die Reparatur eines Dragon ist völlig jenseits von Gut und Böse, sorry! Da würde dann im Zweifel mehr gemacht, als nötig. Mein vorheriger Dragon hatte auch eine Cassetten-Freßsucht und wurd...

Donnerstag, 3. Mai 2018, 08:30

Forenbeitrag von: »alrac«

Nakamichi Dragon Tonhöhenschwankungen

Zitat von »Ragnar_AT« Arbeitsstunde à 35 Euro plus Meerschwein?!?... ...ich wäre mir da jetzt nicht so sicher, ob wirklich die "Stunde" gemeint ist...

Mittwoch, 2. Mai 2018, 20:43

Forenbeitrag von: »alrac«

Nakamichi Dragon Tonhöhenschwankungen

ich kenne sowohl ehmler als auch tge, dürfte gehopst wie gesprungen sein... Von audiotronic habe ich zuletzt ein paar negative Infos von HiFi-Kollegen gehört...aber das ist reines Hörensagen und ich kann das auch niemandem mehr zuordnen, sonst würde ich nochmals nachfragen, was da war...

Samstag, 28. April 2018, 09:48

Forenbeitrag von: »alrac«

Nakamichi Dragon Tonhöhenschwankungen

Zitat von »Dr. Gonzo« Wenn Du in AT nicht fündig wirst, tge-essen.de wird in diversen Foren (auch hier) als gute Serviceadresse genannt. Hat übrigens unter den aktuell fertiggestellten Geräten auch einen Dragon. Einfach mal anfragen und Kostenvoranschlag machen lassen. KVA ist sicher völlig überflüssig, da werden die Verschleißteile erneuert, er wird neu abgeglichen und dann gibts "ihn" zurück. Wird 100-150 kosten...und das ist nun wirklich nicht zu viel, wenn der Drache ansonsten wie neu daher...

Freitag, 27. April 2018, 17:42

Forenbeitrag von: »alrac«

Nakamichi Dragon Tonhöhenschwankungen

Zitat von »DerSchatten« Service, ok. Nur hätte ich halt gerne selbst mal versucht dran herum zu werkeln. Schon aus Interesse wegen... Nein, an einem Dragon arbeitet man nur selbst, wenn man ALLE dafür nötigen Utensilien und große Erfahrung hat. Selbst einige (vollmundig agierende) Werkstätten können das nachweislich nicht. Die guten Werkstätten sind alle Foren-bekannt, also einfach mal die Suche-Funktion ein wenig nutzen. Und, die gute Nachricht: was bei anderen "Revision" heißt, oder benötigt ...

Mittwoch, 25. April 2018, 22:36

Forenbeitrag von: »alrac«

Die Cassette im Jahre 2018

Zitat von »Ragnar_AT« Nein - ich dachte Typ IV und Dolby wäre eine eher überflüssige Kombi. Oder liege ich da falsch? ja, natürlich! Rauschen tut auch ein Typ-IV-Band. Meine Aufnahmen sind bislang alle mit Dolby-C, auch bei Metal-Band. Erst mein nachlassendes Hörvermögen hat jetzt dazu geführt, zu überlegen, ob das überhaupt noch nötig ist. Wobei ich einschränkend und natürlich angeberisch feststellen darf, dass ich seit fast 40 Jahren nur noch Decks der absoluten Spitze einer Firma nutze, so d...

Mittwoch, 18. April 2018, 16:58

Forenbeitrag von: »alrac«

TEAC 4-Spur-Bandmaschine

Hallo Unbekannter, es gibt auch hier eine Suche-Funktion, schau mal: TEAC A-3440 - Liebe auf den zweiten Blick

Sonntag, 15. April 2018, 17:43

Forenbeitrag von: »alrac«

TEAC A 3300 SX, Bandverschleiß --- Bezugsquelle f. Andruckrolle + Riemen

Triplex-Service oder das große Internet-Auktionshaus Wenn die Teac aber rund läuft, wird es am Antriebsriemen wohl eher nicht liegen, oder?

Freitag, 13. April 2018, 17:46

Forenbeitrag von: »alrac«

Philips AF 887, Dual 301.1 oder Stanton T62 M2

bevor ich 300 für einen schwachen neuen Verstärker ausgeben würde, würde ich mir einen schönen "alten" organisieren. Diese Fragen wurden in diesem und in vielen anderen Foren bereits zu Hunderten gestellt, einfach mal selber ein wenig auf die Suche gehen. Da die Antworten auch fast alle gleich sind und jeder die Geräte hervorhebt, die er/sie selber kennt oder meint, zu kennen, hilft das auch nicht wirklich weiter. Und wie der Kollege "DOSORDIE" ja so schön zu wissen meint, klingen die Verstärker...

Donnerstag, 12. April 2018, 15:45

Forenbeitrag von: »alrac«

Philips AF 887, Dual 301.1 oder Stanton T62 M2

ich glaube, hier gehen gerade mal wieder die typischen Grabenkämpfe ab, die es doch in diesem Forum eigentlich nicht gibt...ähhh geben sollte. Ob Riemen oder Direkt ist weitgehend Geschmackssache, in beiden Bereich gibt es erstklassige Ergebnisse...und Murks. Letzteres eben meist im Billig-Sektor. Vergessen habt ihr aber noch die Reibradler...eine sehr starke Fraktion Darüberhinaus sehe ich das aber nicht so schwarz weiß. ProJect und Rega-Dreher sind halt klassische "Bretter", das ist schonmal n...

Donnerstag, 12. April 2018, 11:48

Forenbeitrag von: »alrac«

Philips AF 887, Dual 301.1 oder Stanton T62 M2

Zitat von »DOSORDIE« Mir ziemlich Latte. Ich finde nur dieses Klanggeschwurbel immer total überflüssig, weil es Quatsch ist. Ich habe... Aha...Latte... Und wo wurde hier Klanggeschwurbelt? -wobei ich da grundsätzlich sogar bei Dir wäre, auch wenn Deine vorherigen Aussagen so sicher nicht ganz stimmen... Und was Du hast, ist in diesem Thread mal sowas von Latte...

Mittwoch, 11. April 2018, 18:11

Forenbeitrag von: »alrac«

Philips AF 887, Dual 301.1 oder Stanton T62 M2

Zitat von »timo« MC kriegst Du aber neu in der 300-€-Klasse auch nicht... schon klar, ein Newbie sollte sich davon halt nur nicht irritieren lassen, darum ging es mir...

Mittwoch, 11. April 2018, 14:51

Forenbeitrag von: »alrac«

Philips AF 887, Dual 301.1 oder Stanton T62 M2

der AM-35 ist ein ordentlicher kleiner Verstärker, der aber nach mehr aussieht...ich würde mir da auch für 300 nichts anderes kaufen, wenn ich den bekommen könnte. Obacht "nur" MM, also bitte derzeit keine MC-Systeme aufquatschen lassen...

Samstag, 31. März 2018, 18:23

Forenbeitrag von: »alrac«

Revox Nab Spulen schwarz und blauschwarz

...aber man kauft sich ja nicht teuer eine Akai-beklebte Spule um dann den Aufkleber zu entfernen, oder?

Samstag, 31. März 2018, 10:01

Forenbeitrag von: »alrac«

Revox Nab Spulen schwarz und blauschwarz

mein Kommentar bezog sich auch nicht auf Deine Spule, sondern war als Hinweis an Peter gerichtet, dass er bei der möglichen Suche entsprechend aufmerksam sein soll...

Samstag, 31. März 2018, 08:26

Forenbeitrag von: »alrac«

Revox Nab Spulen schwarz und blauschwarz

bei den Akai-Spulen muß man nur aufpassen, da es da haufenweise "beklebte" Spulen gibt, also nachträglich zu Akai-Spulen gemachte. Teils absonderlichste Ausführungen. Da scheint es wohl einen Markt für zu geben, da bei ebbi ja sogar unterschiedlichste Aufkleber zu Hauf angeboten werden...

Freitag, 30. März 2018, 09:58

Forenbeitrag von: »alrac«

Revox Nab Spulen schwarz und blauschwarz

Moin Peter, das Schwarz war durchaus unterschiedlich bei den Alus. Selbst das Silber war teils etwas different, genauso, wie die Revox-Aufdrucke. Noch schlimmer wird es aber, wenn Du dann noch die originalen Akai-Spulen in schwarz dazu packst, die sind nämlich eher "Technics"- schwarz...also braun-schwarz... VG Frank

Samstag, 17. März 2018, 14:55

Forenbeitrag von: »alrac«

Schleichmusik ist gestern – Der Nakamichi 682 ZX

Zitat von »leserpost« ...Das die Produkte den Betastatus nie überwunden haben macht den Erhalt dieser Geräte heutzutage zu einer echten Herausforderung. VG Martin Moin Martin, was sind das denn für Kommentare? Die Naka-Laufwerke sind doch über jeden Zweifel erhaben und überaus zuverlässig, teils im Gegensatz zu von Dir genannten Alternativen. Bei Nichtnutzung neigen sie zum Verharzen, das ist aber auch ansonsten üblich. Daneben müssen mal die Antriebsriemen gewechselt oder der Idler ersetzt wer...

Donnerstag, 15. März 2018, 14:50

Forenbeitrag von: »alrac«

Akai gx 635

jetzt zur Abwechslung mal eine Frage, die keiner versteht...daher will ich jetzt auch gar nicht mehr wissen, was hier warum nicht geht...

Montag, 5. März 2018, 17:20

Forenbeitrag von: »alrac«

Kurioses bei ebay / Vol. 4

darf ich davon ausgehen, dass auch (oder gerade?) die Masse an Geboten die Artikel in der Standard-Auswahl "beste Ergebnisse" nach vorne holt...dann erklärt sich bei diesem Windei ja einiges...

Donnerstag, 1. März 2018, 17:36

Forenbeitrag von: »alrac«

Neueware Cassetten Typ 2 von www.nationalaudiocompany.com/ beziehen?

Zitat von »Kirunavaara« ...nimm das Band heraus und setze es in ein BASF- oder Maxell-Gehäuse aus den 80er oder den frühen 90er Jahren... Oh je, und das GUTE Maxell-Band soll er dafür entsorgen???

Montag, 26. Februar 2018, 16:54

Forenbeitrag von: »alrac«

Neueware Cassetten Typ 2 von www.nationalaudiocompany.com/ beziehen?

@ Martin wo Du recht hast hast Du recht...von der Warte habe ich das bislang nicht betrachtet. Der Verkäufer wird aber auch nur noch Restbestand haben und wenn wech, dann wech...persönlich glaube ich nicht an ein Revival der Produktion, aber natürlich lasse ich mich da gerne eines Anderen belehren. Grüßle Frank

Sonntag, 25. Februar 2018, 16:56

Forenbeitrag von: »alrac«

Neueware Cassetten Typ 2 von www.nationalaudiocompany.com/ beziehen?

ich finde das wirklich interessant, dass ihr hier Lotterie-spielen wollt. Soooo groß ist die Not doch wohl nicht, oder? Mir wäre da -aufgrund der noch genügenden Alternativen- wirklich jeder Euro zu schade...denn...selbst wenn ein Erstkauf gut ginge, weiß ja niemand, was man beim Nachkauf erhält...wie praktisch durch den letzten Beitrag bewiesen...

Samstag, 24. Februar 2018, 22:22

Forenbeitrag von: »alrac«

Neueware Cassetten Typ 2 von www.nationalaudiocompany.com/ beziehen?

Zitat von »olav246« ...Allerdings steht da kein klangvoller Markenname drauf der in mancher Sammlung erforderlich ist. Gruß, Jürgen Moin Jürgen, die von Dir verlinkten Cassetten kenne ich nicht, allerdings sind meine ältesten Maxell UD-XL II über 40 Jahre alt und klingen nicht nur bestens sondern laufen auch nach wie vor erstklassig. Warum also sollte man/ich sowas nicht loben und empfehlen? Auch bei den Tonbändern von Maxell hatte ich bislang keinen einzigen Ausfall. Name hin oder her, Qualitä...

Freitag, 23. Februar 2018, 22:28

Forenbeitrag von: »alrac«

Neueware Cassetten Typ 2 von www.nationalaudiocompany.com/ beziehen?

Ist mal wieder die gleiche Diskussion, wie schon häufig auch hier. Klar habe ich Verständnis dafür, dass man gerne NEUE Cassetten haben möchte, allerdings kann ich immer wieder nur dazu aufrufen, auch mal locker zu bleiben. Es gibt so unendlich viele erstklassige GEBRAUCHTE XL-II oder SA-X oder UX-S, dass überhaupt keine wirkliche Not besteht. Und angesichts der ganzen neuen "Billig"-Angebote, kann ich auch die Verkäufer guter gebrauchter CC verstehen, dass sie ihre Top-CC nicht mehr zu Cent-Pre...

Montag, 19. Februar 2018, 15:38

Forenbeitrag von: »alrac«

Revox Lager SKF + Andruckrolle A77 + Knebel-Rep-Sätze B-Serie jeweils neu

die beiden Rep-Sätze sind vorbehaltlich Geldeingang an Forum-Kollegen vergeben