Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 349.

Gestern, 09:01

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

Uher RdL - genaue Abmessungen

Na ich würde sagen, nicht das Royal muss weichen, sondern das Regal. Es ist unwürdig, eine Tonbdangerätesammlung zu beherbergen! :-) Gruß Stefan

Gestern, 08:56

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

Wo Andruckrollen vulkanisieren lassen?

Das klingt doch alles sehr reell, da sind wir mal gespannt. Daumendrückend, Stefan

Gestern, 08:50

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

Revox A77, rechter Kanal verzerrt

Hallo Egon, ein Gedanke: Tonkopf System 2 defekt, Windungsschluss? Okay, habe ich bei Revox nie gehabt oder von gehört, aber rein logisch: was bleibt sonst übrig: Zwischen Kopf und Ausgangsbuchse gibt es ja nur den bereits getauschten Wdg-Verstärker. Gruß Stefan

Gestern, 08:32

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

Projekt: neue Bändertauglichkeitsliste

Hallo Volkmar, ja danke, das ist die Liste die ich meinte. UNd richtig, Irish ging in Ampex auf, nix anderes hatte ich gesaht :-) Und ja richtig, 671 sind unkritisch und die Serie 631,-41,-51,-61 ebenso, leider ist diese Reihe tonqualitativ Standarfklasse (kein LN/HO). Nochmal zur Spule, die oben gezeigte USA-Universell-Spule hat Ampex selber nur in den 50er Jahren verwendet, ferner auch später bei 13er Spulen, während die Ampex-Markenprodukte über Jahrzehnte immer diese (18er) Spulen benutzte: ...

Freitag, 18. Mai 2018, 18:45

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

Projekt: neue Bändertauglichkeitsliste

Hallo in die Runde, richtig, was wir meist als Sharock-Spule bezeichnen war in USA die Allerwelts-Spule. Einzig Scotch hat sie meines wissens nie verwendet. Hier ein paar Bildbeispiele. Ich zeige euch nur Anzeigen und Bandkartons - denn da kann ja keine versehentlich verwechselte Spule "drin" sein. Der wichtigste Verwender neben Ampex war Soundcraft als großer Hersteller. Und zur Zugehörigkeit von Shamrock zu Ampex: Das ist ja keine Vermutung, sondern histprische Tatsache. "Irish" ging ja auch i...

Donnerstag, 17. Mai 2018, 10:08

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

Bandgeräte im Film

Hallo Transmission son fil, doch, genau das kann ich mir vorstellen, bei den Amis sogar sehr gut. Zum Schmunzeln: Ich habe anfang der 2000er beim Regionalfernsehen gearbeitet. Eines Tages wollte ein Sportredakteur für einen Einspieler einen Filmausschnitt von 1948 bringen (irgendein Fussballverein hatte Jubiläum). Der Film (16mm) war extern bestellt, ich glaube beim Landesmuseum und war unterwegs zu uns. Frage des (erfahrenen) Redakteurs an uns in die Runde beim Kaffee (ich Sendeabwicklung, dazu...

Mittwoch, 16. Mai 2018, 08:16

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

Projekt: neue Bändertauglichkeitsliste

Naja Leute, ihr wisst aber schon, dass Shamrock eine Marke der Ampex war, oder? Gruß Stefan

Mittwoch, 16. Mai 2018, 08:10

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

Grundig TK 20

Die Merkel hat ein TK 20? Hätte ich nicht gedacht. Gruß Stefan

Mittwoch, 16. Mai 2018, 08:08

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

Bogen Tonköpfe

Lieber Anselm, auch von mir die besten Wünsche! Die beste Krankheit taugt nix. Beste Grüße Stefan

Mittwoch, 16. Mai 2018, 08:04

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

American Audio DTI 1.8 - Tonabnehmer für HiFi?

Ähem, rückwärts spielen zur Reinigung? Willst du uns foppen? Gruß Stefan

Mittwoch, 16. Mai 2018, 08:02

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

American Audio DTI 1.8 - Tonabnehmer für HiFi?

Wie an anderer Stelle im Forum diskutiert, gibt Shure den Produktbereich Tonabnehmersysteme ganz auf. M 35 wäre dennoch auch meine Wahl, dafür gibt es (noch!?) eine 78er Nadel. Gruß Stefan

Mittwoch, 16. Mai 2018, 07:56

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

Cassetten Hüllen - Womit klebrige Aufkleberreste entfernen?

Es gibt käuflich Etikettenentferner, als Spray, als Öl. Die tun's ganz gut. Mit Benzin wäre ich vorsichtig, da es viele Oberflächen, ich denke, auch Cassettenhüllen, angreifen. Wenn du Kontakt 60 vorrätig hast, das tut's auch. Gruß Stefan

Mittwoch, 16. Mai 2018, 07:53

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

Stabilyt, dringend

Der Stabilyt im Kofferradio war ein Nice-To-Have-Feature. Seine Funktion war, auch bei nachlassender Batteriespannung die Basisvorspannungens (und damit Ströme) auf dem richtigen Level zu halten und damit den Batteriesatz besser auszunutzen als ohne die Maßnahme möglich wäre. Die doppelte Si-Diode mit Parallelelko, wie beim Schaub-Lorenz Touring 60 anstelle der vorherigen DEAC-Zelle eingeführt, tut's quasi genauso gut. Die Stabilyts und Deacs sind daher nur historisch interessant, kaum aber beim...

Mittwoch, 16. Mai 2018, 07:43

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

Ein Report in nostalgischer Umgebung

Nachtrag: Das Bild vom report ist eher traurig. - markenfremde Spulen, eine mit fiesem Aufkleber - ein Knäuel Band hängt als Bandanfang an der Spule - der Griff fehlt. Das hätte in diesem Forum fast jeder innerhalb von fünf Minuten besser hingekriegt, oder? Gruß Stefan

Mittwoch, 16. Mai 2018, 07:27

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

Ein Report in nostalgischer Umgebung

Der erste Blick durch dieses neue Magazin überzeugt mich übrigens nicht. Mäßige Bilder, mäßige Texte, kein roter Faden... naja. Okay, ich bin zeitschriftentechnisch "vom Fach", da schaut man sicher kritischer. Trotzdem. Gruß Stefan

Mittwoch, 16. Mai 2018, 07:06

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

Bandgeräte im Film

Ja, "Zumindest von deutscher Seite hätte doch ein Experte an dieser Stelle Alarm auslösen müssen". Doch dazu hätte ein Experte gefragt werden müssen. Und dagegen sprechen gleich zwei Umstände. Erstens, es gibt kaum welche. Wenn historische Autos eingeordnet werden sollen, ist das kein Problem, da gibt es Oldtimerverbänder, den Dachverband Deuvet. Die ganze Szene ist durchorganisiert, es gibt Marken- und Typenclubs etc pp. Und die einschlägigen Zeitschriften mit ihren Redaktionen. Die kann man al...

Montag, 14. Mai 2018, 11:57

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

Bandmaschinen in Medien, Werbung u.Ä.

Hallo Timo, guckstdu hier: mittlerweite 41 Seiten: Bandgeräte im Film Gruß Stefan

Samstag, 12. Mai 2018, 07:43

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

Reparatur einer Bernstein-Drossel

Hallo in die Runde. Meine Drossel ist eine Sony HE-2. Dürfte aus den Siebzigern stammen. Ich habe sie mal beinahe ruiniert, ohne etwas dafür zu können. Sie besitzt einen Taster, der bei Benutzung gedrückt zu halten ist - so weit, so sinnvoll. Eines Tages legte ich sie nach getaner Arbeit zur Seite, ohne gleich den Stecker zu ziehen. Einige Zeit später roch es im Zimmer nach sehr heißem Kunststoff. Die Drossel war kaum noch anzufassen. Was war geschehen? Nun, der Taster war intern mit einem Entst...

Donnerstag, 10. Mai 2018, 20:26

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

Spannungsmessung vor dem Wiedergabeverstärker

Wozu brauchst du das denn, um Himmels willen? Stefan

Donnerstag, 10. Mai 2018, 14:03

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

Grundig TK 20

Hallo Manuel, es wäre schade, wenn sich zwei so eng verwandte Hobbykollegen wegen Kleinigkeiten streiten. Deshalb lasse ich deine lange Erfahrungen mit "stummen" TK 20er so stehen und behalte mir meine eigene lange Erfahrung mit Röhrengeräten und ihren Malaissen vor, die eben anders aussieht. Kurz klugscheissen möchte ich aber doch noch, ich kann es mir ganz verkneifen, nämlich zu deinem anderen Hinweis. Ich sage absichtlich das TK xx, weil ich mich dabei am Hersteller Grundig orientiere. Grundi...

Dienstag, 8. Mai 2018, 07:45

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

Aus dem hohen Norden: Radionette B3

Danke für die Erläuterung! Aha, schlaffe Bandwickel, konnte man sich fast denken. Wenn man bedenkt, was die Tandbergs zumindest in Deutschland (wegen der hohen Zölle) gekostet haben, das 64 lag ja preislich gleichauf mit der G36. Kein Wunder dass das bei uns so selten war und ist. Aber zurück zu deiner Radionette. Was das Gerät auch sympatisch macht, ist, dass es ein "erwachsenes" Tonbandgerät ist. So bezeichne ich Geräte mit 18er Spulen und zusätzlicher 19er Geschwindigkeit. Bei uns gab es zu d...

Montag, 7. Mai 2018, 11:12

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

Aus dem hohen Norden: Radionette B3

Danke TSF, für die gewohnt gute Vorstellung eines (ebenfalls typisch für dich) superseltenen Gerätes. Sehr interessant! Eine Frage von mir als Nicht-Tandbergerfahrener (obwohl ich ein 64 in der Sammlung habe, aber das ist noch nicht repariert): Diese seltsame Antrieb mit der "großen Acht": Wie kann dieser Antrieb eigentlich ein ausreichendes Drehmoment beim Umspulen aufbauen, wo doch der Umschlingungswinkel des Riemens am Antriebsrad so gering ist? Wieso rutscht das nicht ständig durch, ist da e...

Samstag, 5. Mai 2018, 13:02

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

Kuba Tonbandgerät

Hallo in die Runde. Ein weiteres westdeutsches Gerät ist der Metz Musikus, das Aufsatz-Tonbandgerät für Plattenspieler von 1953. Das electrum - Museum für Elektrizität in Hamburg-Harburg hat ein funktionstüchtiges (äh, von mir repariertes...) Gruß Stefan

Samstag, 5. Mai 2018, 12:52

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

Shure gibt auf

"Wer kannte denn schon "Benz"?" Ich. Bin ich jahrelang gefahren. Ihr guter Stern auf allen Straßen. Aber im Ernst, ich würde all eure Beurteilungen gleich unterschreiben. Schade drum, die haben den Zug verpasst. Gruß Stefan

Donnerstag, 3. Mai 2018, 01:23

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

Shure gibt auf

Es wäre aber zumindest anständig, wenn Shure noch ein paar Jahre die Einschübe liefern würde. Gruß Stefan

Montag, 30. April 2018, 16:44

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

Projekt: neue Bändertauglichkeitsliste

Hallo, "Weiß jemand welches Produkt AGFA anfang der 80er nach Polen lizenziert hatte ?" Vielleicht fragen wir zuerst mal, ob Agfa nach Polen lizensiert hat... LG Stefan

Montag, 30. April 2018, 16:37

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

Schönste Tonbandschachtel?

Zwoundfuffzich Ostmark? Im Ernst?? Wer hat denn das gekauft?? Ich dachte in der DDR haben Bänder so zwischen 20 und 30 M gekostet? Ich finde die Schachtel übrigens ausgesprochen scheußlich. Könnte auch das Cover eines Kindermalblocks aus den 70ern sein. LG Stefan

Montag, 23. April 2018, 17:56

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

Uher Royal Stereo 784 S Funktionsstörrung

Hallo Dietmar, die von den Schaltern betätigten Finger müssen beim Einklappen der Platine in die zugehörigen Gabeln der Kontaktschieber eingreifen. Wenn das der Fall ist und trotzdem kein Ton kommt, nach einem durch das hin-u herklappen gebrochenen Dräht fahnden - kommt aber selten vor. Sonst: erstmal Betriebsspannung kontrollieren. Kais Hinweis auf die Nummer trifft übrigens bei diesem Gerät zu. Gruß Stefan

Montag, 23. April 2018, 17:49

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

Frage zum symmetrischen NAGRA-Eingangsverstärker

Aber ein interessantes Detail, der Trimmer, muss ich schon sagen. Heute findet man bei symmetrischen Anschlüssen nicht mal mehr nen Übertrager... Gruß Stefan

Montag, 23. April 2018, 17:47

Forenbeitrag von: »Vollspurlöschkopf«

Revision Revox A77 - Lohnt es sich?

Watt denn, einfach so übereinander gestapelt? Nicht mal ne Lage Pappe dazwischen? Tz, tz, tz.... Stefan