Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-30 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Heute, 09:54

Forenbeitrag von: »hannoholgi«

Re Problem N4522

Nein Peter, ich bin bisher noch drum herum gekommen, einen zu öffnen. Ich weiß aber, weil ich mir den Motor beim Riemenwechsel mal angeschaut habe, dass man dazu die Bördelung öffnen muss. Ebenfalls schöne Grüße aus dem sommerlichen Norden Holgi

Gestern, 18:28

Forenbeitrag von: »hannoholgi«

Neuer Revox A77 Fan sucht Einmessunterstützung

Ja. Sind sie auch. Im fernen Oosten soll es wohl noch welche geben. Oder man lässt welche nachfertigen !

Gestern, 18:06

Forenbeitrag von: »hannoholgi«

Neuer Revox A77 Fan sucht Einmessunterstützung

Danke, Peter! Da ist ja doch einiges mehr zu ändern, als man glaubt . Ich würde aber die 820 kOhm-Parallelwiderstände weglassen. Denn ohne ist doch nur die Gesamtverstärkung um 0,3-0,4 dB größer (dafür gibt es einen Einstellregler) und der Höhenfrequenzgang sieht sogar besser aus als mit den Widerständen! Ich denke, es ist dann doch der einfachere Weg, wieder 20 kOhm als Trimmer zu nehmen. LG Holgi

Gestern, 16:46

Forenbeitrag von: »hannoholgi«

"Der Wiedergabekopf löscht gleichzeitig das Band !?!"

Ich musste eben mal diesen von Anselm verlinkten Wiki-Artikel lesen (was ich sicher in früheren Jahren schon mal tat) und gleich korrigierend eingreifen. Da wurde doch im Abschnitt "Der deutsche Sonderweg" tatsächlich mehrmals geschrieben, die ARD-Anstalten hätten ihre Bänder nach "deutscher Spurlage" (statt Schichtlage) aufgenommen. Ich bin mir darüber im Klaren, dass sich die Spurlage durch die deutsche Schichtlage ebenfalls umkehrt, aber mit dem Begriff "deutsche Spurlage" ist ja i.A. die frü...

Gestern, 09:23

Forenbeitrag von: »hannoholgi«

Problem mit Geschwindigkeiten PHILIPS N4522

Zumindest hatte Walting in Nartum ein Uher 4000-L Report. Vielleicht könnte man das als Aufhänger für einen WK-Thread nehmen?..'

Freitag, 18. Mai 2018, 22:49

Forenbeitrag von: »hannoholgi«

Problem mit Geschwindigkeiten PHILIPS N4522

Zitat von »RealHendrik« Oh... da hat jemand einen Rostocker Schriftsteller gelesen... Klare Sache, und damit hopp! Glühend! Alle Kempowski-Romane der Familienchronik. Teils mehrfach. Und die Fechner'schen Fernsehverfilmungen (absolute Highlights; so was wird heute nicht mehr produziert...). Und die Hörbücher, von Walter persönlich gelesen. Und in Rostock gewesen, alle Orte seiner Vergangenheit besucht. Das Wohnhaus Augustenstraße 90 (im Treppenhaus gewesen), der Rosengarten und das Denkmal der ...

Freitag, 18. Mai 2018, 20:30

Forenbeitrag von: »hannoholgi«

Revox A77, rechter Kanal verzerrt

Hallo Eckhard, etwas konkretere Angaben wären schön. Was für Probleme hat sie denn? Unter welchen Voraussetzungen? Angeschlossen am Verstärker oder über Kopfhörer? Erzähl mal ein bisschen genauer. Gruß Holgi

Freitag, 18. Mai 2018, 20:27

Forenbeitrag von: »hannoholgi«

Wo Andruckrollen vulkanisieren lassen?

Ergänzung 18.5.: Ich habe Herrn Fender nun gemailt, dass ich mit seinem Angebot einverstanden bin, aber der alte Gummibelag nicht entfernt und entsorgt werden muss. Daraufhin antwortete er mit einem korrigierten Angebot. Der Gesamtpreis liegt nun nur noch bei 54 Euro. LG Holgi

Freitag, 18. Mai 2018, 17:20

Forenbeitrag von: »hannoholgi«

Problem mit Geschwindigkeiten PHILIPS N4522

Hallo Peter, darüber (über den Capstanmotor und dessen Regel-IC) gab es vor längerer Zeit schon mal einen Thread: hier! Es besteht da ein Zusammenhang zwischen dem Verschleiß/der Verschmutzung des Motors und dem Dahinscheiden des Regler-IC. Falls du so im Zuge der Instandsetzung ein Original-IC in verstärkter Ausführung benötigst, melde dich bitte per PN! In dem Thread wird auch eine einfache Sibstituierung durch einen L200 gezeigt. Leider wird der L200 so langsam auch "Knappmannsdörfer und Jens...

Donnerstag, 17. Mai 2018, 22:48

Forenbeitrag von: »hannoholgi«

Was sind das für Spulen ??

Hallo Manni, Spulen ohne Namen sind automatisch "no name"-Spulen! Allerdings hat es welche in haargenau dieser Ausführung (natürlich dann mit Aufdruck) u.a. von Agfa-Gevaert, Memorex und Philips gegeben. Aber das heißt natürlich nichts; der Spulenlieferant kann ja auch andere Hersteller beliefert haben.... LG Holgi

Donnerstag, 17. Mai 2018, 18:15

Forenbeitrag von: »hannoholgi«

Wo Andruckrollen vulkanisieren lassen?

Hallo, Herr Fender hat mir heute sein Angebot geschickt. Die Neuvulkanisierung einer Nagra-Rolle mit den Fertigmaßen 10 (L) x 23,8 +0/-0,1 (Ø) mm, beidseitige Fase 45°/1 mm, Feinschliff, kostet 58,91 Euro, incl. Entfernung des Altbelags und Vorbereitung des Kerns. Billiger wird es ja wohl nicht werden, daher schicke ich ihm meine Rolle in den nächsten Tagen zu . Über die Qualität der Arbeit, an der ich eigentlich nicht zweifle, werde ich zu gegebener Zeit hier berichten! Gruß Holgi

Donnerstag, 17. Mai 2018, 17:55

Forenbeitrag von: »hannoholgi«

Welche Drehspul-Instrumente für VU-Meter - Treiberboard

Hallo Michael, ein Drehspulinstrument mit 200-1000 µA Vollausschlag sollte hier gut funktionieren. Die üblichen Teile liegen im Bereich 200-500 µA. Um die Schaltung zu kalibrieren, ist ein gewisses Mindestmaß an Messequipment leider unerlässlich. Wenn du 0 dBu einstellen möchtest, brauchst du 0,775 V eff (oder 2,190 V ss) Sinus bei 1 kHz. Um die zu erzeugen, kann man sowohl Hardwarelösungen als auch eine softwaremäßige Erzeugung des Signals in Betracht ziehen. Das Programm SweepGen.exe kann das ...

Mittwoch, 16. Mai 2018, 14:57

Forenbeitrag von: »hannoholgi«

American Audio DTI 1.8 - Tonabnehmer für HiFi?

Das ist bestimmt wieder so ein Voodoo-Kram. Die Hifi-Jünger scheinen ja besonders kreativ in dieser Hinsicht zu sein.

Dienstag, 15. Mai 2018, 15:12

Forenbeitrag von: »hannoholgi«

Ein Report in nostalgischer Umgebung

"Üblich" kann man sicher nicht sagen.... Meist hatte man in seinem Wohnzimmerschrank, in der Schrankwand (ab 1960er) oder im Musikschrank ein Barfach mit Spiegel, in dem solche Flüssigkeiten und die zugehörigen Trinkgefäße ihren Platz hatten. Bei uns und unseren Verwandten und Bekannten war das fast überall so. Natürlich kann man nicht ausschließen, dass manche Leute ihre Vorräte gern griffbereit auf dem Küchenschrank stehen hatten.

Dienstag, 15. Mai 2018, 15:06

Forenbeitrag von: »hannoholgi«

Wo Andruckrollen vulkanisieren lassen?

Ich habe heute Mittag eine Mail zu Fender geschickt und kurz danach mit Herrn ?? telefoniert. Er schickt mir mal ein Angebot. Ich bin gespannt! Weiterhin sagte er, sie hätten kein Problem damit, zwischendurch mal eine Rolle als Einzelauftrag fertig zu machen, das käme öfters vor. Allerdings nervten die Leute, die ihm eine alte Rolle oder einen Rollenkern schicken und dazu nur schreiben "reparieren Sie die Rolle bitte so, dass sie wieder funktioniert!" Er möchte vielmehr wenigstens präzise Angabe...

Montag, 14. Mai 2018, 23:28

Forenbeitrag von: »hannoholgi«

Cassetten Hüllen - Womit klebrige Aufkleberreste entfernen?

Reinigungsbenzin (Waschbenzin, Feuerzeugbenzin) löst Selbstklebeschichten rückstandsfrei. Man muss es dazu drei, vier Minuten einwirken lassen und wenn das Benzin die Klebeschicht ganz durchdrungen hat, lässt sie sich meist einfach abwischen. Es gibt vielleicht auch Klebstoffarten, bei denen das nicht funktioniert, aber meist habe ich damit Erfolg. Weil das Benzin leicht flüchtig ist, sollte man ggf. mit Lappen/Küchenkrepp arbeiten, die man damit tränkt. Bei notwendiger längerer Einwirkzeit mit ...

Montag, 14. Mai 2018, 23:00

Forenbeitrag von: »hannoholgi«

American Audio DTI 1.8 - Tonabnehmer für HiFi?

>>Rückwärtslaufenlassen ist z.B. gut, um alte Schellackplatten zu "reinigen". Wie das? Ich reinige die ganz normal mit Spülmittel und lauwarmem Wasser! Das Concord und Consorten mag ich übrigens optisch wegen dieser spillerigen Stabform überhaupt nicht. Aber ICH suche ja auch keinen Tonabnehmer...

Montag, 14. Mai 2018, 21:37

Forenbeitrag von: »hannoholgi«

Bogen Tonköpfe

Schmetterlingsköpfe sind ja auch völlig zweitrangig, wenn es um die Gesundheit geht! Lieber Anselm, sieh zu, dass du wieder auf die Beine (oder auf die Wirbelsäule?) kommst. Gute Besserung! LG Holgi

Montag, 14. Mai 2018, 20:08

Forenbeitrag von: »hannoholgi«

Wo Andruckrollen vulkanisieren lassen?

Zitat von »PeZett« Na wenn bei Fender in annehmbarer Qualität für 40,- Rollen neu beschichtet werden, ist doch eigentlich alles klar, oder? Ja. Ich frage da auch mal nach. LG Holgi

Montag, 14. Mai 2018, 20:01

Forenbeitrag von: »hannoholgi«

American Audio DTI 1.8 - Tonabnehmer für HiFi?

Der kann auch 78 U/min! Falls du Schellacks hast oder gedenkst, mal welche zu haben, solltest du ein System nehmen, für das es eine Schellacknadel gibt. Fiel mir nur auf dem Foto gerade so auf... Wozu willst du den Dreher rückwärts laufen lassen? LG Holgi

Montag, 14. Mai 2018, 08:44

Forenbeitrag von: »hannoholgi«

Wo Andruckrollen vulkanisieren lassen?

Genau diese Geschichte mit dem Silikonschlauch war doch der Grund, diesen Thread zu starten! Der Schlauch hat eine ungleichmäßige Wandstärke und die Rolle hoppelt wie verrückt, was man bei Dauertönen auch hört. Das funktioniert nicht. Der Kern war übrigens absolut glatt; an dem lag es nicht.

Sonntag, 13. Mai 2018, 19:43

Forenbeitrag von: »hannoholgi«

Wo Andruckrollen vulkanisieren lassen?

Zitat von »leserpost« (Hersteller ist mir gerade entfallen) Ballfinger.

Freitag, 11. Mai 2018, 22:15

Forenbeitrag von: »hannoholgi«

Wo Andruckrollen vulkanisieren lassen?

Zitat von »Baruse« Unfair fand ich, daß diese miserable Verarbeitung im Angebot mit keinem Wort erwähnt war.

Freitag, 11. Mai 2018, 22:13

Forenbeitrag von: »hannoholgi«

Wo Andruckrollen vulkanisieren lassen?

Zitat von »Baruse« Unfair fand ich, daß diese miserable Verarbeitung im Angebot mit keinem Wort erwähnt war.

Mittwoch, 9. Mai 2018, 18:04

Forenbeitrag von: »hannoholgi«

REVOX B77 MKII Laufwerksmotor Bandgeschwindigkeit

Jetzt wäre ja HansWurst langsam mal wieder mit einer Äußerung an der Reihe!

Dienstag, 8. Mai 2018, 18:37

Forenbeitrag von: »hannoholgi«

REVOX B77 MKII Laufwerksmotor Bandgeschwindigkeit

Zitat von »HansWurst« Wie sieht es mit den beiden anderen Motoren aus, lassen die sich auch nur schwer anhalten? Nein. Im Play-Betrieb müssen die ja den Bandzug aufrecht halten, ohne das Band zu überdehnen. Den aufwickelnden Motor kann man leicht anhalten, den abwickelnden ebenfalls; er wird ja in Gegenrichtung gezogen. Beim Umspulen dreht der jeweils ziehende Motor recht kräftig, lässt sich aber immer noch von Hand stoppen. Man kann auch beim Umspulen direkt die Richtung wechseln; der Bandzug ...

Sonntag, 6. Mai 2018, 18:07

Forenbeitrag von: »hannoholgi«

REVOX B77 MKII Laufwerksmotor Bandgeschwindigkeit

Hallo HansWurst, dieses Verhalten ist (natürlich) nicht normal. Wenn die Drehzahlregelung des Capstanmotors funktioniert, kann man ihn von Hand nur mit großem Kraftaufwand anhalten. Hier liegt mit hoher Wahrscheinlichkeit das übliche Problem vor: einer oder mehrere Elkos auf der Drehzahlregelplatine haben ihr Leben ausgehaucht. Und eventuell sind das nicht die einzigen, denn bei einem 30-40 Jahre alten Gerät haben alle Elektrolytkondensatoren längst ihre Lebensdauer überschritten! Mein Tipp: all...

Sonntag, 6. Mai 2018, 12:36

Forenbeitrag von: »hannoholgi«

Benötige Hilfe bei Reparatur Cassettendeck Philips N2400 HiFi Stereo

Laut Radiomuseum ist das Ding von 1971-76 gebaut worden. Und Autostop hat es in meinem Service Manual auch.

Samstag, 5. Mai 2018, 22:10

Forenbeitrag von: »hannoholgi«

Wo Andruckrollen vulkanisieren lassen?

Zitat von »Peter Ruhrberg« Woran zeigen sich denn die Ungenauigkeiten deines Silikonbelags? Na ja, die Wandstärke ist eben nicht einheitlich, so dass der Belag nicht wirklich "rund" ist, sondern die Rolle so ein wenig vor sich hin hoppelt . An einer Seite ist der Schlauch wohl 1-2 Zehntel mm stärker. Den Tipp mit Garant-Gummi von Kai werde ich aufgreifen und die in der Woche mal anmailen. Man kann aber erfahrungsgemäß davon ausgehen, dass man dann ein Angebot über 1000 Rollen bekommt. Oder so ä...