Sie sind nicht angemeldet.

  • »UHER-Report-Fan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 274

Registrierungsdatum: 17. August 2013

Beruf: Ingenieur (B.Eng)

  • Nachricht senden

1

Samstag, 2. November 2013, 14:12

Keks-Box-Schallplatte

Hallo,

vor einigen Monaten gesehen: eine Vinyl-Platte als Keks-Schachtel oder sonstiges Aufbewahrungsmittel. Wollt ich natürlich haben.

http://www.google.de/imgres?tbm=isch&tbn…iw=1904&bih=824

Und wie der Zufall es will: Im Nachbarort hat jemand für Dekozwecke während Fasching einige dieser LPs selbstgemacht und wollte sie nun entsorgen. Ich war zufällig vor Ort und habe eine ergattert. Sie dient jetzt als Schachtel für in Überzahl vorhandene DUAL-Systemträger. Hat eht Style und macht wirklich was her.

Grüße,

Andreas
»UHER-Report-Fan« hat folgendes Bild angehängt:
  • 1383328880007.jpg
Festina lente!

Motto der SN-Sammler: Irgendwann haben wir sie alle...

Beiträge: 12 880

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Wohnort: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

2

Samstag, 2. November 2013, 14:21

Die Leute kommen auf Ideen... :)

Bleibt nur zu hoffen, daß sie sich für diese Kunstwerke nicht Platten vergreifen, die noch hörenswert sind.

  • »UHER-Report-Fan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 274

Registrierungsdatum: 17. August 2013

Beruf: Ingenieur (B.Eng)

  • Nachricht senden

3

Samstag, 2. November 2013, 14:24

Das kann man nur hoffen, meine hier ist irgendein 80er Schlager-Sampler billigster Sorte, die so mehr Aufmerksamkeit bekommt, als sie je als Scheibe verient hätte. Was da drauf ist, kann man kaum Musik nennen (unten ist das Label noch erhalten).
Grüße,
Andreas
Festina lente!

Motto der SN-Sammler: Irgendwann haben wir sie alle...

4

Samstag, 2. November 2013, 15:27

Hallo!

Es gibt auch "Vinyl-Vasen" und Handtaschen. Bei Letzeren allerdings aus "Doppel-LP´s"...

Die Sorge, es könnten dabei Vinyl-Raritäten verarbeitet worden sein, ist wohl unbegründet.
Hier wird das Vinyl verarbeitet, was sonst keinen Abnehmer mehr fand (lt. Aussage zweier
Manufakturen).

Gruß
Wolfgang

Beiträge: 12 880

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Wohnort: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

5

Samstag, 2. November 2013, 21:29

Die Sorge, es könnten dabei Vinyl-Raritäten verarbeitet worden sein, ist wohl unbegründet.


Zwischen Raritäten und Platten, die wirklich kein Mensch braucht, gibt es so einiges. Ich habe z.B. regelmäßig Spaß an irgendwelchen Pop-Samplern aus den 1970er und 1980er Jahren, also den bekannten "High Life", "Hit News", "Ronny's Pop Show", "Super 20" und ähnliche. Da rümpft der Musik-Gourmet sicher die Nase drüber, weil die Klanqqualität suboptimal ist und viele Lieder gekürzt sind. Aber oft sind da als "Füllmaterial" Lieder drauf gelandet, die heute ansonsten schwer zu bekommen sind.

Es gibt z.B. eine "High Life" von Anfang 1980, auf der die erste Solosingle von Brian Connolly nach seinem Rausschmiss bei Sweet zu hören ist, "Take Away The Music". Da das Lied nie auf einem offiziellen Album enthalten war und die Single superselten ist, war es zeitweise praktisch nicht erhältlich. Als ich die "High Life" vor 20 Jahren auf dem Trödelmarkt in fast perfektem Zustand entdeckt habe, war das für mich als (damaligen) Sweet-Fan wie Weihnachten und Geburtstag an einem Tag. :)

Ähnliches gibt es oft auch bei Italo-Disco-Titel aus den 1980er Jahren. Beispiel: "Dolce vita" von Kristian Conde. Auch hier gibt es kein "richtiges" Album (wie bei Italo üblich), Single rar und teuer (Maxi noch mehr), aber enthalten auf einem "Schlager-Revue"-2LP-Sampler von 1987.