Sie sind nicht angemeldet.

  • »Holger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 226

Registrierungsdatum: 5. Juli 2009

Wohnort: Bergisch-Gladbach

Beruf: Meister für Filmtheatertechnik

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 23. November 2010, 16:57

Hallo,
hatte mich auf eine Zeitungsanzeige gemeldet"Tonbänder zu verkaufen Archivmaterial"! Na ja bezahlt, und auf das Paket gewartet. Vorhin klingelt es und der Postbote steht vor der Tür. Hallo, hab 2 Riesen Pakete für sie, bitte runterkommen. 2 Pakete? Ich kam sehr ins grübeln. Na gut, dass machte mich jetzt aber neugierig. Weis Gott, da steht die Christl von der Post und hat 2 Pakete mit der Sackkarre ins Haus gefahren.Man möge mir verzeihen ,aber soooo blöd hab ich noch nie geguckt! :shock:Ich erwartete ein Päckchen mit Tonbändern,aber dies hier war dann doch zuviel. Die Pakete hochgeschleppt, sau schwer,und geöffnet. 102 Bänder aus Kulturarchiven der 70er Jahre,und welche aus dem Bestand des Hessischen Rundfunks...Schulfunk ..u.s.w. Dabei Regieanweisungen,und alle Bänder haben Begleithefte. Mit sowas hab ich aber nicht gerechnet! Ich wollte nur ein paar Bänder für meine Maschinen .Also ich trau mir das nicht zu löschen,bestimmt geschichtlich sehr wertvoll oder was meint Ihr? Die Qualität der nachfolgenden Bilder bitte ich zu entschuldigen,da sie mit der Webcamera gemacht wurden.



Das ist nur ein Paket,dass andere ist auch so.












Das ist nur ein kleiner Teil,ohne erschlagen zu werden.











Gruß Holger
Jede Tonbandmaschine ist ein kleines Wunder!

Maschinen:Telefunken M -15 A, und M-20.... 1 X Philips 4420... Uher Report 4000-L ,(Mono)
Uher- Royal -de Luxe . .. Philips N-4422 .. Akai GX 600 DB... und das Abenteuer geht weiter

Beiträge: 715

Registrierungsdatum: 13. Februar 2005

Wohnort: Rhein-Main

Beruf: Tonbandler

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 23. November 2010, 17:04

Hi Holger,

da hast Du ja tolles Material abgestaubt! Falls Du es nicht behalten willst, an den geschichtlichen Dingen sowie Kabarett habe ich Interesse für's Archiv.

Grüße
Ralf

Beiträge: 1 332

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2008

Wohnort: Remscheid

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 23. November 2010, 17:06

Glückwunsch.
Und Beileid.

So was wird ein Mensch, der sich auch nur ein bischen für Geschichte interessiert (so, wie etwa die Bandmaschinensammler... ;) ) NIEMALS ungeprüft löschen.

Sieh es mal so:
Bis zur Rente hast Du nun keine Langeweile mehr.


Aber mal ganz im Ernst.
Ich würde das Material sichten, sortieren und eine Liste hier einstellen.
Ganz sicher gehen da relativ schnell einige Sachen weg.
Und das für mehr Geld, als Du (vermutlich) für das Sammelsurium gegeben hast.
Dafür dann lieber neue, gescheite Bänder kaufen.

Ich könnte bei sowas auch nicht die Löschtaste drücken.
Das mache ich nur bei der 70er-Jahre-James-Last-Partykeller-Edition.



Noch was anderes:
Hatten wir nicht vor ein paar Monaten so ein ähnliches Angebot hier mit einer sehr unkooperativen Verkäuferin?
Möglicherweise die selbe Person?
Bert

4

Dienstag, 23. November 2010, 17:07

Hallo Holger,

na das ist ja mal ein Superfund, Glückwunsch! Wenn wir von Dir jetzt eine Weile nichts lesen, wissen wir ja woran es liegt - Du bist noch "schnell beim Durchhören". :D

Gruß Jens

  • »Holger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 226

Registrierungsdatum: 5. Juli 2009

Wohnort: Bergisch-Gladbach

Beruf: Meister für Filmtheatertechnik

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 23. November 2010, 17:19

Heute wird nix mehr gehört,mit so ein Stress hier in der Bude hab ich heute nicht gerechnet. Ich geh zum Kegelabend.....ich werde eine Liste erstellen auf jeden Fall. Die Qualität wird auch geprüft,ich glaub ich muss auch meine M15 A ranziehen ,da sind wohl einige Sachen auf 38,1 cm/s gemacht wurden,na ja wir werden sehen...bis oberneulich.

L.G. Holger
Jede Tonbandmaschine ist ein kleines Wunder!

Maschinen:Telefunken M -15 A, und M-20.... 1 X Philips 4420... Uher Report 4000-L ,(Mono)
Uher- Royal -de Luxe . .. Philips N-4422 .. Akai GX 600 DB... und das Abenteuer geht weiter

Beiträge: 5 364

Registrierungsdatum: 23. März 2006

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

6

Samstag, 19. Februar 2011, 08:41

Hallo Holger,

ich frische den Thread mal mit der Frage auf, ob du schon Gelegenheit
hattest, dich mal in die Bänder hineinzuhören?

Gruss

Peter
Time flies like an arrow. Fruit flies like a banana. (...soll Groucho Marx gesagt haben, aber so ganz sicher ist das nicht...)

  • »Holger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 226

Registrierungsdatum: 5. Juli 2009

Wohnort: Bergisch-Gladbach

Beruf: Meister für Filmtheatertechnik

  • Nachricht senden

7

Samstag, 19. Februar 2011, 08:57

Hallo Peter,ich habe teilweise reingehört,es waren Hörspiele...Liveaufnahmen von Schulklassen zum Thema Geschichte und Literatur sowie Heimatkunde. Du müsstest "WebUncle"" fragen,er hat den größten Teil jetzt von mir erhalten,wie gesagt löschen wollte ich es nicht. Es waren damals auch Bänder vom Rundfunk mit 38 cm/s dabei,die ich auf meiner M-15A gehört habe,meistens Interviews zu Themen wie Geschichte und Heimatkunde. Diese Bänder habe ich ebenfalls an einem Sammler für Historik abgegeben, der sich bei mir meldete. Den Rest der Bänder hab ich behalten ,da es noch original verpackte Bänder waren die nicht bespielt wurden.


Gruß Holger
Jede Tonbandmaschine ist ein kleines Wunder!

Maschinen:Telefunken M -15 A, und M-20.... 1 X Philips 4420... Uher Report 4000-L ,(Mono)
Uher- Royal -de Luxe . .. Philips N-4422 .. Akai GX 600 DB... und das Abenteuer geht weiter

Beiträge: 715

Registrierungsdatum: 13. Februar 2005

Wohnort: Rhein-Main

Beruf: Tonbandler

  • Nachricht senden

8

Samstag, 26. Februar 2011, 20:38

Hallo,

so genau habe ich mir das alles noch gar nicht angehört, es handelt sich aber hauptsächlich um Schulfunk-Aufnahmen.

Grüße
Ralf