You are not logged in.

  • "EQ80" started this thread

Posts: 33

Date of registration: Aug 5th 2014

Location: bei Fulda

  • Send private message

1

Saturday, November 9th 2019, 9:01pm

Eifeler Radiotage mit Life Bandmaschinen im Einsatz

Heute und Morgen,

Was für ein nettes Studio siehe hier:
https://www.eifeler-radiotage.de/
Grüße
Frank

Posts: 1,366

Date of registration: Oct 28th 2007

Location: Franken

  • Send private message

2

Saturday, November 9th 2019, 9:32pm

Das is ja mal cool :thumbup:
Danke für den Link!
Viele Grüße
Jörg

Posts: 4,502

Date of registration: Nov 12th 2004

Location: Am Hohen Ufer der Leine

Occupation: Stadtbahnfahrer i.R.

  • Send private message

3

Saturday, November 9th 2019, 10:02pm

Oh Mann, da kriege ich ja ganz fäuchte Augen! ;( :thumbsup:

Posts: 1,366

Date of registration: Oct 28th 2007

Location: Franken

  • Send private message

4

Saturday, November 9th 2019, 10:10pm

Läuft hier jetzt seit ich den Thread entdeckt habe.
Tolle Musik und eine sehr angenehme Moderatorin.
Viele Grüße
Jörg

Posts: 4,502

Date of registration: Nov 12th 2004

Location: Am Hohen Ufer der Leine

Occupation: Stadtbahnfahrer i.R.

  • Send private message

5

Saturday, November 9th 2019, 10:19pm

Aber nun, um 22:13 plötzlich Ende mit dem Livestram? Blöd.... X(

Posts: 1,366

Date of registration: Oct 28th 2007

Location: Franken

  • Send private message

6

Saturday, November 9th 2019, 10:22pm

Ja mitten bei Happy day war Schluß ?(
Viele Grüße
Jörg

Posts: 4,502

Date of registration: Nov 12th 2004

Location: Am Hohen Ufer der Leine

Occupation: Stadtbahnfahrer i.R.

  • Send private message

7

Saturday, November 9th 2019, 10:37pm

Dann können wir ja mal sehen, ob wir die technische Ausstattung, die man sieht, zusammenbekommen. :P

Also: ich bin jetzt nicht so der F(l)achmann für EMT-Dreher, aber ich erkenne den Plattenspieler als EMT 938. Korrekt? Der ist da bestimmt nur für die Radiotage reingestellt worden. Dann gibt es zwei AEG-Telefunken M5b (?) in Monoversion, ein kleines Regiepult mit sechs Kanalzügen (und Lichtzeigerinstrument) von Maihak, und im Sprecherraum, der ja eigentlich niemals für die Moderation von Musiksendungen, sondern nur für Meldungen, Durchsagen an die Bevölkerung und Nachrichten vorgesehen war, zwei Sennheiser MD 421-2-Mikros.
Sonst noch was? Ich kann jedenfalls nichts sonst identifizieren.
Doch: das beige Telefon in der Ecke, irgend ein "FeTaP soundso...".

Der Stream läuft wieder!

This post has been edited 2 times, last edit by "hannoholgi" (Nov 10th 2019, 1:27pm)


Posts: 4,743

Date of registration: Dec 20th 2015

Location: bei Hamburg

Occupation: Rentner

  • Send private message

8

Saturday, November 9th 2019, 10:50pm

Welche LPs wollten die denn da im Falle eines Nuklear-Krieges abspielen ?
Sind die noch da oder schon weg-diffundiert ?

MfG Kai

Posts: 4,502

Date of registration: Nov 12th 2004

Location: Am Hohen Ufer der Leine

Occupation: Stadtbahnfahrer i.R.

  • Send private message

9

Saturday, November 9th 2019, 10:59pm

Ich vermute gar keine, der EMT gehört bestimmt nicht zur ursprünglichen Ausstattung des Studios. Ist der 938 nicht auch viel zu neu für ein Studio von 1964?

This post has been edited 1 times, last edit by "hannoholgi" (Nov 10th 2019, 8:50pm)


Posts: 4,743

Date of registration: Dec 20th 2015

Location: bei Hamburg

Occupation: Rentner

  • Send private message

10

Saturday, November 9th 2019, 11:10pm

Da bin ich kein Experte für....

Mich bewegt eine andere Frage:
Kann man nun aus der Tatsache, daß diese Institution ncht auf dem neuesten technischen Stand gehalten wird, schließen, daß der Ernstfall ausfällt ?

MfG Kai

Posts: 4,502

Date of registration: Nov 12th 2004

Location: Am Hohen Ufer der Leine

Occupation: Stadtbahnfahrer i.R.

  • Send private message

11

Saturday, November 9th 2019, 11:26pm

Das ist jetzt erst mal nicht von Interesse, Kai! Hier wird jetzt heftig in Nostalgie und guter Musik geschwelgt, da ist für politische Überlegungen kein Platz. ;) :P

Posts: 95

Date of registration: May 29th 2019

Location: Dresden

Occupation: Nachrichtentechniker

  • Send private message

12

Saturday, November 9th 2019, 11:58pm

Wie genial ist das denn...
So etwas habe ich das letzte mal beim Sender Dresden 1979 gesehen.
Nur daß die da andere Bandmaschinen hatten.

Ein tolles Studio... und engagierte Leute...
Macht weiter so.

Einen Schönen Abend noch an alle, Jan

This post has been edited 1 times, last edit by "Ferrograph" (Nov 10th 2019, 12:40am)


Posts: 4,502

Date of registration: Nov 12th 2004

Location: Am Hohen Ufer der Leine

Occupation: Stadtbahnfahrer i.R.

  • Send private message

13

Sunday, November 10th 2019, 12:04am

Übrigens immer die falschen Vorspannbänder: rot-weiß ist 38/Stereo, es ist tatsächlich aber 38/Mono. :huh:
Vielleicht hattense keine anderen...

This post has been edited 1 times, last edit by "hannoholgi" (Nov 10th 2019, 2:18pm)


Posts: 5,549

Date of registration: Mar 16th 2006

  • Send private message

14

Sunday, November 10th 2019, 8:46am

Hallo!

Ach wie "süß" - in der Verteilung der Zungen-Frequenzmesser von Neuberger(?).
Damit wird die Netzfrequenz mechanisch dargestellt. Ist lange her, daß ich sowas
in Natura im Einsatz sah.

Gruß
Wolfgang

Posts: 2,517

Date of registration: Dec 19th 2014

Location: Krefeld

Occupation: Tonmeister

  • Send private message

15

Sunday, November 10th 2019, 4:01pm

Übrigens immer die falschen Vorspannbänder: rot-weiß ist 38/Stereo, es ist tatsächlich aber 38/Mono. :huh:
Vielleicht hattense keine anderen...

Ich vermute eher, dass hier Stereobänder auf einer Monoanlage laufen. Das ist u.a. aus dem einkanaligen Aussteuerungsmesser zu erkennen.

Grüße, Peter

Posts: 4,502

Date of registration: Nov 12th 2004

Location: Am Hohen Ufer der Leine

Occupation: Stadtbahnfahrer i.R.

  • Send private message

16

Sunday, November 10th 2019, 4:13pm

Das ist u.a. aus dem einkanaligen Aussteuerungsmesser zu erkennen.

Dass die Mono senden, hatte ich auch aus dem einkanaligen Pegelmesser geschlossen; es wurde dann aber zwischendurch auch mal gesagt. Der UKW-Sender dort stammt von 1955 und auf KW gibt es auch nur Mono!

Gelesen habe ich, dass die Bänder für die Sendung in mehrwöchiger Arbeit zusammengestellt wurden. In diesem Fall hätte man natürlich auch in Vollspur aufnehmen können. Wobei ich aber nicht weiß, ob man diese beiden dort vorhandenen M5 dafür benutzt hat oder jemand von den Machern bei sich zu Hause oder im Heimstudio da vorgearbeitet hat.

Aber egal. Es ist jedenfalls ein wirkliches Highlight für Technik- und Radiofreaks wie mich, so eine Sendung live zu verfolgen, wobei der Techniker dort momentan zu viel und zu lange den Sprecherraum zeigt und zu wenig von der Technik.... :(

Posts: 4,502

Date of registration: Nov 12th 2004

Location: Am Hohen Ufer der Leine

Occupation: Stadtbahnfahrer i.R.

  • Send private message

17

Sunday, November 10th 2019, 5:02pm

Ein tolles Studio... und engagierte Leute...
Macht weiter so.

Leider nur noch bis 19 Uhr, dann fällt das Studio wieder in Dornröschenschlaf. ;( :sleeping:

Ich habe inzwischen rausgefunden, dass der Ton im Livestream nicht vom Pultausgang abgenommen wird, sondern aus einem Ballempfänger im Bunker stammt, der das Signal von dem historischen UKW-Sender empfängt! Man hört also im Video tatsächlich den von Sender ausgestrahlten Ton. Das Ganze soll nur sehr moderat durch einen eigentlich für TV-Ton vorgesehenen Optimod geschickt werden.

This post has been edited 2 times, last edit by "hannoholgi" (Nov 10th 2019, 5:54pm)


Posts: 4,743

Date of registration: Dec 20th 2015

Location: bei Hamburg

Occupation: Rentner

  • Send private message

18

Sunday, November 10th 2019, 5:41pm


Posts: 2,517

Date of registration: Dec 19th 2014

Location: Krefeld

Occupation: Tonmeister

  • Send private message

19

Sunday, November 10th 2019, 6:32pm

Laut Facebook-Seite https://www.facebook.com/EifelerRadiotage/ wurden die Sendebänder auf diesen Maschinen zusammengestellt:





Ein neunstündiges Video einer Sendung vom 7.7.2019 gibt es hier, dort sieht man die Regie von der gegenüberliegenden Seite:

https://vimeo.com/346551301

Ein weiteres Video vom Tag zuvor:

https://player.vimeo.com/video/346465661

Hier noch ein Foto aus dem Regierungsbunker mit früher Rundfunktechnik:



Grüße, Peter

Posts: 598

Date of registration: Mar 1st 2008

Location: An der schönen blauen Müritz

Occupation: Elektroniker a. D.

  • Send private message

20

Sunday, November 10th 2019, 6:48pm

Danke Peter, für den techn. Einblick
M.f.G.
justus



Onkyo TX8050; Onkyo TA2760; Philips N4520; 2x Grundig TS1000; TK19;24;27 ; 2x Pioneer RL1011L; Telefunken M3000; M3002L; Uher 4000 Report L; Report 4400; Report Monitor 4200; Tesla B41; Mikro Seiki DQ44; Heco Victa 601
.

Posts: 1,382

Date of registration: Jun 6th 2010

Location: Berlin

Occupation: Radio-FS Techniker i.R.

  • Send private message

21

Sunday, November 10th 2019, 6:50pm

Hallo Peter,

das Rohde & Schwarz Logo in der Glastür ist einfach klasse, so etwas macht heute keiner mehr. Vielen Dank für die Bilder.

MfG, Tobias

Posts: 5,549

Date of registration: Mar 16th 2006

  • Send private message

22

Sunday, November 10th 2019, 7:21pm

Hallo Tobias!

Das Rohde & Schwarz Emblem ist vermutlich in das Glas geätzt.

Das Verfahren gibt es auch noch heute. Es ist nur viel teurer als
schnöde Folie. Und man muß schon genauer hinschauen (besser
befühlen), um den Unterschied zu sehen (fühlen). Wer kann es
Firmen verdenken, lieber die günstigere Variante zu wählen...

Gruß
Wolfgang

Posts: 4,502

Date of registration: Nov 12th 2004

Location: Am Hohen Ufer der Leine

Occupation: Stadtbahnfahrer i.R.

  • Send private message

23

Sunday, November 10th 2019, 8:46pm

Laut Facebook-Seite https://www.facebook.com/EifelerRadiotage/ wurden die Sendebänder auf diesen Maschinen zusammengestellt:

Inzwischen hatte ich diese Fotos auch gefunden, danke!
Der UKW-Sender steht aber nicht im Bunker (es sind Fenster auf dem Foto!), sondern ein paar km entfernt.
Aber es ist schön, dass solche herrlichen Events nach dem Vorbild des alten Vor-Dudelfunk-Radios auch im über-bürokratischen "Deutscheland" überhaupt möglich sind und man tatsächlich eine UKW-Frequenz dafür nutzen durfte — wenn auch nur mit geringer Leistung.
Die ganze Vorbereitung und Realisierung hat mit Sicherheit viel Zeit und Nerven gekostet, wofür wir Christian Milling herzlich danken müssen! :thumbup:

Wer sich für die technischen Aspekte der Studiotechnik und deren Restaurierung interessiert, dem lege ich das zweite von Peter verlinkte Video
https://player.vimeo.com/video/346465661 ab 2h48min wärmstens ans Herz. Dort berichtet Wolfgang Müller darüber, wie er die gesamte Technik mit Hilfe von Philipp seit 2011 in Schuss gebracht hat.

Hoffen wir, dass das nicht die letzten Eifeler Radiotage waren und nicht eines Tages der 80-Euro-Waldi aus dem Nachbarort anrückt, um das Equipment anzukaufen... ;)

This post has been edited 1 times, last edit by "hannoholgi" (Nov 10th 2019, 10:11pm)


Posts: 66

Date of registration: Sep 29th 2016

Location: 09600

Occupation: Elektroniker

  • Send private message

24

Wednesday, November 13th 2019, 10:39pm

Ich habe mir nun über 2 Tage die beiden Videos komplett rein gezogen. Welch eine interessante und informative Sendung!

Ich vermisse diese Art Radio auch!

Gruß,

Holm