You are not logged in.

  • "zahnrädchen" started this thread

Posts: 811

Date of registration: Apr 4th 2012

Location: Ruhrpott

  • Send private message

1

Saturday, February 9th 2013, 9:25pm

Heino stürmt die Charts...

wer hätte das gedacht ....

geht doch ab, oder ? : https://www.youtube.com/watch?v=yHAVO8-Wvt8 :D :D
Es grüßt, das :gear: .

Posts: 13,469

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

2

Saturday, February 9th 2013, 9:39pm

Eigentlich ist die Grundidee "Heino trifft die musikalische Neuzeit" alt, er hat ja schon Ende der 1980er und Anfang der 1990er Jahre Eurodance-Versionen von "Enzian" und "Haselnuss" veröffentlicht. Erstes war auch relativ hoch in den Charts. Der Quatsch wird einfach gekauft, weil es so skurril ist.

Posts: 1,013

Date of registration: Nov 1st 2008

Location: im wilden Südwesten

  • Send private message

3

Tuesday, February 12th 2013, 7:28pm

1938 geboren, man merkt ihm das Alter schon an. Das kommt dann nicht mehr glaubwürdig rüber, wenn ein Altrentner versucht, auf
modern zu machen. Aber bei soviel Gratiswerbung wird er genug verkaufen.
Grau ist alle Theorie und grün des Lebens goldner Baum

Posts: 13,469

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

4

Tuesday, February 12th 2013, 8:35pm

Ich muss gestehen, daß ich über seine Version von "Junge" geschmunzelt habe. Während Die Ärzte damit schwer ironisch (aus ihrer Sicht über)besorgte Eltern auf die Schippe nehmen, hat man bei Heino keine Zweifel dran, daß er die Moralpredigt ernst meint. Ich weiß nicht, ob er selbst auf die Idee gekommen ist, das Lied zu singen (kannte er es vorher überhaupt?), aber sie ist lustig. :-)

Edit: Wobei ich die Originalversion ähnlich abwegig finde.

This post has been edited 1 times, last edit by "timo" (Feb 12th 2013, 8:43pm)


Posts: 2,418

Date of registration: Apr 21st 2006

Location: Kölle, Vringsveedel

Occupation: Privatier

  • Send private message

5

Tuesday, February 12th 2013, 8:51pm

Hallo,

da würde mich doch die Altersgrenze, bis zu der man noch glaubwürdig ist, interessieren. Pavarotti ist übrigens 1935 geboren und sang bis zuletzt noch Don Giovanni. Keith Richards ist 1943 geboren und sieht seit Jahren so aus, als hätte er sich selbst mehrmals überholt.

Das Wichtigste, die Stimme von Heino ist heute noch hörenswert, auch wenn man, wie ich, seine Musik nur selten mag. Ab zwei Promille gehts, da baggere ich aber auch Alice Schwarzer an.

Kaiman, in Deinem Alter war ich tatsächlich schon Opa :rolleyes: .

In Erwartung einer Massenkeilerei:

Gruß
Frank
Tagesfavorit:
Pink Floyd - One Of These Days

Besser von vielem nichts zu wissen, als vorzugeben von allem was zu wissen.
Ich bin lernfähig aber nicht belehrbar.

Posts: 13,469

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

6

Tuesday, February 12th 2013, 10:40pm

Keith Richards ist 1943 geboren und sieht seit Jahren so aus, als hätte er sich selbst mehrmals überholt.


Der Unterschied ist allerdings, daß die Stones immer noch mehr oder weniger das gleiche machen wie vor 50 Jahren. Selbst das ist nicht zwingend glaubwürdig (ich höre schon heute mit knapp 40 vieles nicht mehr, wofür ich mich mit Anfang 20 begeistern konnte), aber zumindest auch nicht zwingend unglaubwürdig.

Daß Heino, der sein Leben lang mehr oder weniger ausschließlich volkstümliche Musik gemacht hat, mit 74 plötzlich Rammstein und Die Ärzte entdeckt, ist schon sehr erstaunlich. Will sagen: Der Gedanke liegt nicht ganz fern, daß das nicht seiner eigenen Überzeugung entsprungen ist, sondern der seines Managements.

This post has been edited 1 times, last edit by "timo" (Feb 13th 2013, 12:47am)


Posts: 2,343

Date of registration: Jul 24th 2004

Location: Kelheim, Bayern

  • Send private message

7

Wednesday, February 13th 2013, 8:25am

Meine Schwester hat die Platte letzte Woche zu ihrem Geburtstag bekommen, daher konnte ich sie mir in völler Länge reinziehen. Ich muss sagen, ich find's ganz gut. Covern im Schlagerbereich ist ja nichts neues, auch wenn man das nicht mehr wirklich als Schlager zählen kann. M.E. ist es aber ganz gut produziert, besser als der sonstige Schlagerkram heutzutage.

Aber natürlich ist das kein Zufall, dass das jetzt zur Faschingszeit erschienen ist. Da steckt schon Geschäftssinn dahinter.
Grüße

Wayne

Posts: 2,418

Date of registration: Apr 21st 2006

Location: Kölle, Vringsveedel

Occupation: Privatier

  • Send private message

8

Wednesday, February 13th 2013, 11:08am

Der Unterschied ist allerdings, daß die Stones immer noch mehr oder weniger das gleiche machen wie vor 50 Jahren.


Und genau das ist es, was Heino für mich momentan interessanter macht als die heutigen Stones.

Klar ist alles Geschäft, abe das ist ja gerade legitim. Wer mir hier mit Sendungsbewußtsein kommt, der ist für mich nicht glaubwürdig.

Ich habe mir Heino ebenso zugelegt. Als Dauerbrenner werde ich ihn nicht auflegen. "Junge" und "Sonne" haben aber was (was auch immer).

Gruß
Frank
Tagesfavorit:
Pink Floyd - One Of These Days

Besser von vielem nichts zu wissen, als vorzugeben von allem was zu wissen.
Ich bin lernfähig aber nicht belehrbar.

9

Thursday, February 14th 2013, 7:02am

Ich finde es schon erstaunlich, in diesen Chartregionen von Glaubwürdigkeit zu sprechen. Wenn ich mir die heile Welt in Schlagern vor Augen führe, ist diese Eigenschaft überhaupt möglich?

Wenn ich Musik machen würde und dazu auch noch Singen könnte, suche ich mir da nicht ein Genre aus, von dem ich annehme, auch existieren zu können? Das mache ich dann doch nicht zum Spaß, oder?

Da aber Heino sehr wahrscheinlich keinen Kommerz im Sinn hat (sein Label und alles, was dazugehört, mit Sicherheit schon), muss ihm diese Art von Verfremdung doch Spaß machen. Ich habe ihn nie gehört und werde es auch nicht machen, aber ich lasse gerne jedem seinen Heino.

Und dass er immer wieder die Schlagerwelt polaisiert, hat doch etwas! :thumbup:

Die Stones sind für mich irgendwo Anfang der 80er Jahre stehengeblieben. Ich höre sie dennoch gern.


Gruß Frank

Posts: 2,418

Date of registration: Apr 21st 2006

Location: Kölle, Vringsveedel

Occupation: Privatier

  • Send private message

10

Thursday, February 14th 2013, 9:21am

Hallo Frank,
ich stimme Dir vollkommen zu, aber Folgendes ist kaum zu glauben:

Ich habe ihn nie gehört und werde es auch nicht machen,...



Wo warst Du die letzten 100 Jahre?

Gruß
dito
Tagesfavorit:
Pink Floyd - One Of These Days

Besser von vielem nichts zu wissen, als vorzugeben von allem was zu wissen.
Ich bin lernfähig aber nicht belehrbar.