You are not logged in.

hanns-d.pizonka

Unregistered

1

Thursday, January 18th 2007, 8:52am

Zwischen dem 6. Mai und dem 17. Juni 2007 werde ich mich nach Burgdorf begeben, damit ich HÖREN und SEHEN kann, was der unvergleichliche HERMANN HOFFMANN zu seinen Lebzeiten mit mehreren Bandmaschinen an akustischen Spässen erdacht, erfunden, erstellt und als "ONE-MAN-SHOW" in seinem eigenen Tonstudio (in Burgdorf) für sich und für den Rundfunk produziert hat. Bis jetzt sind 46 Stück seiner jeweils rund 15 minütigen Lachmuskeln zerrenden AKUSTIK-SHOWS als MP3-Files herunterladbar.
MFG
H A N N S -D.

P.S. Welche Bandmaschinen, Mixer, Mischpulte und sonstiges Hermann Hoffmann im Einsatz hatte, das werde ich noch heraus finden und vorstellen.

2

Tuesday, May 29th 2007, 11:31am

Hallo Hanns, warst du schon da?

Will noch wer hin?
Wollen/Können wir uns vielleicht treffen?

niels
Ich halte die analoge Aufzeichnung einer qualitativ gut erzeugten digitalen Aufzeichnung für unterlegen.
Aber jene macht mir mehr Freude.

hanns-d.pizonka

Unregistered

3

Tuesday, May 29th 2007, 12:25pm

Hallo Niels und alle anderen,

keine schlechte Idee. Muss ich mit dem Heim-Finanzminister abklären, das sind sicher rund einhundert Liter Sprit und damit eine verdammt grosse Spende an den Bundes-Finanzminister. Hallo nach Norden, Matthias, wäre das nicht ein "kleiner" Forentreff?

Ich denke darüber nach, lasst mir noch ein bisschen Zeit; wegen der Firmen-Urlaubs-Absprache im Moment nicht ganz einfach. Kann ich erst über das kommende Wochenende klären (oder auch eher??). Nur hin und zurück (Essen-Burgdorf) ist für den Spritaufwand schon ein hübsches Sümmchen, deshalb sollte vielleicht ein (verlängerter) Wochenendtrip daraus werden.

MFG
H A N N S -D.

Posts: 3,725

Date of registration: Aug 24th 2004

Location: Hamburg

  • Send private message

4

Tuesday, May 29th 2007, 3:48pm

Hallo Hanns,

nimmt doch einfach einen kleineren Wagen :) oder das lange Ding mit den vielen eisernen Rädern.

und JA! Warum nicht? Foren-Treff mit integriertem Mitbringsel-Tausch.

Schlage doch bitte jemand einen Termin vor.

Übrigens könnte man auch Fahrgemeinschaften organisieren.

Tschüß, Matthias
Stapelbüttel von einem ganzen Haufen Quatsch

5

Tuesday, May 29th 2007, 7:51pm

Wenn wir das Treffen in Burgdorf machen wollen, schlage ich den

8. und/oder 9. Juni

vor. Denn der 1./2. Juni ist schon diese Woche und sehr knapp (und Samstag der 9. ist der einzige Wochenendtag, an dem ich Zeit habe und ich wäre doch gerne dabei.)

Wie schaut's aus?

niels
Ich halte die analoge Aufzeichnung einer qualitativ gut erzeugten digitalen Aufzeichnung für unterlegen.
Aber jene macht mir mehr Freude.

6

Wednesday, May 30th 2007, 9:24am

Wie sich hier

http://www.vvvburgdorf.de/Inhalt/Stadtmuseum/Museum.html

in Erfahrung bringen lässt, ist das Museum Samstags und Sonntags von 14-17 Uhr geöffnet. Es ist also Zeit zur Anreise, zur Besichtigung und zum anschließenden persönlichen kennenlernen, essengehen, plaudern oder was-auch-immer.

Wie schaut's aus, Part II?

niels
Ich halte die analoge Aufzeichnung einer qualitativ gut erzeugten digitalen Aufzeichnung für unterlegen.
Aber jene macht mir mehr Freude.

7

Sunday, June 10th 2007, 7:44pm

Ich war vorhin da. Mein Fazit: Nur um die Ausstellung zu Besuchen lohnt eine weite Anreise nicht. Es gibt eine 72seitige Ausstellungsbroschüre für 3,50 € Schutzgebühr, in der alles Wichtige steht. Vielleicht wird diese auf Anfrage auch versendet. Desweiteren gibt es eine DVD (15 €) auf der Hoffman den letzten Beitrag auf seinem Philips-Pult erstellt. (In der Ausstellung ist noch zu sehen, wie das Pult anschließend verschrottet wird. Für so manchen unter uns sicherleich kein ganz leichter Anblick.)

Naturgemäß hat eine Ausstellung über einen vor allem Hörfunkschaffenden eher wenig Exponate. Zwei Bandmaschinen (Grundig Reporter 500 und TFK M 24), ein paar Originalbänder und ansonsten Fotos und Fotos. Über Funk und Kopfhörer bekommt man zu den verschiedenen Stationen Beiträge eingespielt. Leider gerät man sehr leicht in den Bereich einer anderen Station, der eben gehörte Beitrag bricht ab und die Einleitung der anderen Station ist zu hören. Da viele Beiträge mehrere Minuten dauern war meine Lust gering, nochmal von vorne anzufangen, um ihn zu Ende zu hören.
Ich vermute, es ist nicht zu schaffen, in den drei Stunden Öffnungszeit alle Beiträge zu hören, dazu sind es doch zu viele.

Wer aber nächstes Wochenende sich ohnehin in der Nähe von Burgdorf aufhält, kann ruhig hereinschauen, es kostet ja nix. Und merke: Nächstes Wochenende ist das letzte der Ausstellung.

niels
Ich halte die analoge Aufzeichnung einer qualitativ gut erzeugten digitalen Aufzeichnung für unterlegen.
Aber jene macht mir mehr Freude.

hanns-d.pizonka

Unregistered

8

Thursday, June 14th 2007, 10:07am

Hallo ihr Hermann-Hoffmann-Fans,

als erstes Dank an Dich lieber Niels, dass Du in Burgdorf das Stadtmuseum in Sachen "Hermann-Hoffmann" besucht hast und uns darüber einen kurzen Bericht gebracht hast.

Gestern erreichte mich zu diesem Thema noch eine Mail vom Veranstalter (?) Frank Densau, die ich hier komplett wiedergebe:
-------------------------------------------------------------------------------
Datum/Uhrzeit:
(Empfang) 13.06.2007 / 13:38
Nachrichtenart: E-Mail


Betreff: Lange Nacht der Zitrone-Lauscher in Burgdorf

Moin moin tousam'n !

Die Ausstellung in Burgdorf über Hermann Hofmann geht langsam dem Ende
entgegen. Weil es schon Anfragen wegen Verlängerung gegeben hat, das aber
nicht möglich ist, wird die Ausstellung an ihrem letzten Wochenende für
alle, die's bislang nicht geschafft haben, reinzuschau'n, länger,
sehr viel l ä n g e r geöffnet sein.

Nicht nur Samstag, den 16.07. und Sonntag, den 17.07. von 14 - 17 Uhr,
sondern auch noch ab SAMSTAG 17 Uhr bis irgendwann nachts/frühmorgens
lädt die Ausstellung zum Besuch:

===============================================================
die L a n g e N a c h t der Z i t r o n e - L a u s c h e r
===============================================================

ist angesagt !

Was Hannover kann (»Lange Nacht der Museen« am letzten Wochenende),
kann Burgdorf schon lange... Da lohnt sich dann auch eine weite Anfahrt!

Weitere Informationen unter http://www.hermann-hoffmann.info.

Beste Grüße ! Frank Densau
---------------------------------------------------------------------------------

Also ihr seht, noch gibt es die Möglichkeit, die Erfahrungen von Niels mit eigenen Augen und Ohren nachzuvollziehen - und das, wie oben angekündigt - bis mitten in die samstägliche und sonntägliche Nacht hinein.

Auf, auf nach Burgdorf.

Euer
H A N N S -D.

P.S.
Hier noch der Link zu WIKIPEDIA angehängt, dann kostet die Informaton nur Sache nur einen Mausklick:
http://de.wikipedia.org/wiki/Hermann_Hoffmann

Posts: 3,725

Date of registration: Aug 24th 2004

Location: Hamburg

  • Send private message

9

Saturday, November 8th 2014, 4:28pm

Moin, moin,

heute kam bei uns ein Päckchen an.

Der Verein zur Förderung von Radio-Zitronen im Allgemeinen und von Hoffmännern im Besonderen hat ein paar neue Produktionen, die hoffentlich demnächst auch auf der Homepage zu sehen und zu bestellen sein werden.

Denn ich bin sicher, der eine oder andere wird Spaß daran haben!

Neben den CDs mit den Sendungen von Herrmann Hoffmann wird nun auch (zum Selbstkostenpreis) eine DVD mit Aufnahmen von 1984 aufgelegt, die eine Reminiszenz an "das alte Studio" sind. In Sender Zitrone TV gibt Herr Hoffmann nicht nur einen Überblick über seinen (alten) Gerätepark sondern führt auch eine Multiplay-Aufnahme unter Zuhilfenahme einer 16-Spur Studer vor. Schließlich dürfen wir zusehen, wie das alte Studio verschrottet wird (trauer!) und ein "neues" einzieht.

Tschüß, Matthias
Stapelbüttel von einem ganzen Haufen Quatsch

Posts: 4,192

Date of registration: Nov 12th 2004

Location: Am Hohen Ufer der Leine

Occupation: Stadtbahnfahrer i.R.

  • Send private message

10

Saturday, November 8th 2014, 7:08pm

Aber die "Sender Zitrone"-DVD ist so neu auch nicht, ich habe die schon seit Anfang des Jahres. Und auf der Homepage steht sie doch auch!
Es ist übrigens wirklich bejammernswert, wie da Hermanns schönes Mischpult rausgeschmissen wird. Aber er wollte/musste wohl was Moderneres haben, weil er ja immerhin nicht (nur) zum Privatvergnügen, sondern für den Hörfunk produzierte.
Ja, der Hermann. Solche wird es nie mehr geben. ;(

LG Holgi

11

Sunday, November 9th 2014, 10:11am

Ist es gar die DVD, von der ich am 10.06.2007 geschrieben habe? Mit dem Lied über einen Regenwurm?



niels
Ich halte die analoge Aufzeichnung einer qualitativ gut erzeugten digitalen Aufzeichnung für unterlegen.
Aber jene macht mir mehr Freude.