You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Bandmaschinenforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "timo" started this thread

Posts: 13,470

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

1

Thursday, February 9th 2017, 3:00pm

Eurovision Song Contest 2017

In alter Tradition, aber so kurzfristig wie noch nie:

  • Eurovision Song Contest - Unser Song 2017: 09. Februar 2017 (Donnerstag, heute), 20:15 Uhr in der ARD.
    Diesmal in Form einer Castingshow mit drei Runden, wobei in der ersten davon kurioserweise Coverversionen vorgetragen werden. Mir bekannte Namen sind nicht unter den Teilnehmern, dafür aber in der Jury: Lena, Florian Silbereisen, Tim Bendzko. ;(

    Alles weitere hier.

  • Halbfinale des ESC: 09. und 11. Mai 2017

  • Finale des ESC: 13. Mai 2017, 21:00 Uhr in der ARD (Vorprogramm ab 20:15 Uhr)

  • "timo" started this thread

Posts: 13,470

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

2

Thursday, February 9th 2017, 3:17pm

wobei in der ersten davon kurioserweise Coverversionen vorgetragen werden


Auf einmal dämmert's mir, was das soll: Das hat Stefan Raab damals genau so gemacht. Wie immer, wenn's schlecht läuft, versucht man also, Erfolgsrezepte aus der Vergangenheit zu kopieren. :(

Posts: 826

Date of registration: Nov 22nd 2005

  • Send private message

3

Thursday, February 9th 2017, 5:55pm

Sry, aber das ist etwas, das an mir völlig spurlos vorbeigeht.

Waterloo
L'amour est bleu

und ähnliches hatte noch Style. Gildo war auch noch relativ witzig. Auch, dass die Sänger ursprünglich in der jeweiligen Landessprache sangen. Seitdem Leute wie Landrut oder Kürbiss gehyped werden, von denen man nie hörte und nie wieder hören wird, juckt mich das Ganze null. In Kiew kann man zudem davon ausgehen, dass die Veranstaltung zum politisch korrekten Polit-Statement aufgepustet wird. Nö dange... 8)

  • "timo" started this thread

Posts: 13,470

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

4

Thursday, February 9th 2017, 6:09pm

Auch, dass die Sänger ursprünglich in der jeweiligen Landessprache sangen.


So wie Abba in dem zitierten "Waterloo"? :)

Das Thema haben wir ja hier schon häufiger diskutiert, Anselm ist z.B. auch ein glühender Verfechter der Landessprache. Ich nicht, weil ein Beitrag auf Bulgarisch (oder Deutsch) meiner Ansicht nach gegenüber einem auf Englisch deutlich im Nachteil ist.

Posts: 826

Date of registration: Nov 22nd 2005

  • Send private message

5

Thursday, February 9th 2017, 8:47pm

So wie Abba in dem zitierten "Waterloo"? :)
Der war -fast- gut 8)
Abba ist damals nicht für Schweden, sondern für England angetreten. :D

Posts: 1,173

Date of registration: Dec 26th 2007

  • Send private message

6

Friday, February 10th 2017, 6:55am

Der war gut :!:
"Abba ist damals nicht für Schweden, sondern für England angetreten". :?:

ABBA - Waterloo - 1974 :?:

Gruß Bernd


  • "timo" started this thread

Posts: 13,470

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

7

Friday, February 10th 2017, 7:51am

"Abba ist damals nicht für Schweden, sondern für England angetreten". :?:


Das war doch von maddin2 scherzhaft gemeint, oder?

  • "timo" started this thread

Posts: 13,470

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

8

Friday, February 10th 2017, 7:58am

Also, Levina Isabelle Luen tritt nur für Deutschland in Kiew an:

http://www.stern.de/kultur/musik/7320992.html

Habe den Vorentscheid umständehalber nicht geguckt und das Lied noch nicht gehört. Letztes hole ich gleich nach.

  • "timo" started this thread

Posts: 13,470

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

9

Friday, February 10th 2017, 10:56am

https://www.youtube.com/watch?v=dpESkcTVdkk

Kann singen. Und das Lied ist auch nicht schlecht.

Bedenken allerdings ähnlich wie im vorletzten Jahr bei Ann-Sophie: Bleibt das bei so vielen Teilnehmern ausreichend in Erinnerung, um die Leute dafür abstimmen zu lassen?

Posts: 1,173

Date of registration: Dec 26th 2007

  • Send private message

10

Friday, February 10th 2017, 3:19pm

Timo, seit wann sind im BMF Scherze erlaubt? :D

Prognose 2017 meinerseits: Deutschland verpasst ganz knapp das Trible 3x "Goldene Ananas" ;(


Gruß Bernd


  • "timo" started this thread

Posts: 13,470

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

11

Friday, February 10th 2017, 4:29pm

Eigentlich trau' ich mir, nachdem ich letztes Jahr so komplett danebenlag, kaum noch ein Urteil zu, aber ganz vorsichtig vermute ich unter Berücksichtigung aller bekannten Faktoren was im unteren Mittelfeld. Platz 15 oder so.

Posts: 3,732

Date of registration: Aug 24th 2004

Location: Hamburg

  • Send private message

12

Friday, February 10th 2017, 5:32pm

... im unteren Mittelfeld ...



Moin, moin,

das denke ich auch. Der Titel ist sicher nicht schlecht, aber inzwischen habe ich ihn mehr oder weniger völlig vergessen. Etwas Besonderes ist er nicht und wird sich daher - so meine Meinung - auch nicht genug von den anderen abheben, um gewählt werden zu können.

Man fragt sich zudem, wie sind die Macher des ESC eigentlich auf die Idee gekommen, ausgerechnet diese Titel auszuwählen?

Tschüß, Matthias

P.S.: Am interessantesten war doch die erste Interpreten-Vorstellung. Was sagte Helene noch gleich? Sie hat schon dreimal versucht an einem Talent-Wettbewerb teilzunehmen und sei jedes mal abgelehnt worden. Und nun wäre sie beim ESC ...
Stapelbüttel von einem ganzen Haufen Quatsch

  • "timo" started this thread

Posts: 13,470

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

13

Friday, February 10th 2017, 6:23pm

Man fragt sich zudem, wie sind die Macher des ESC eigentlich auf die Idee gekommen, ausgerechnet diese Titel auszuwählen?


Hallo Matthias,

immerhin ist dieses Jahr bekannt, wie man die Kandidaten ausgewählt hat (siehe unter oben verlinktem Wikipedia-Artikel, Abschnitt "Konzept"), was ja in früheren Jahren beileibe nicht immer so war. Zu der Auswahl der Titel habe ich allerdings nirgendwo Informationen gefunden.

Quoted

P.S.: Am interessantesten war doch die erste Interpreten-Vorstellung. Was sagte Helene noch gleich? Sie hat schon dreimal versucht an einem Talent-Wettbewerb teilzunehmen und sei jedes mal abgelehnt worden. Und nun wäre sie beim ESC ...


Die Privatsender wissen schon, warum sie bei ihren Casting-Kandidaten mit vorher gedrehten Profilfilmchen arbeiten. Da kann man solche übermäßig ehrlichen (oder sagen wir mal: gedankenlos ausgeplapperten) Eingeständnisse noch rausschneiden. :D

Gruß,
Timo

Posts: 36

Date of registration: Jun 10th 2015

Location: 46459 Rees-Haldern

Occupation: Rentner

  • Send private message

14

Saturday, February 11th 2017, 11:17am

Hallo !
Mal ganz ehrlich : Leute die sich diesen Schwachsinn anschauen haben auch nichts besseres verdient !

Gruß Ecki :thumbsup:

  • "timo" started this thread

Posts: 13,470

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

15

Thursday, March 23rd 2017, 3:00pm

Bei den Buchmachern ist bei Deutschland ein klarer Aufwärtstrend zu erkennen: Derzeit Platz 32 von 43, und Spanien als anderes Big-5-Land liegt dahinter. Damit hätten wir uns effektiv auf den zweitletzten Platz gesteigert. :thumbsup:

Der derzeitige Favorit Francesco Gabbani für Italien dürfte wiederum die Traditionalisten erfreuen, denn er singt in Landessprache.

Francesco Gabbani - Occidentali's Karma

Posts: 1,173

Date of registration: Dec 26th 2007

  • Send private message

16

Thursday, March 23rd 2017, 3:56pm

Da liege ich ja mit meiner Prognose richtig ;)
Nicht schlecht der Buchmacher-Favorit!

Passend zum heutigen Wetter, aber leider nicht dabei: Polkaholix - Spare Ribs - 2009 (da "out of time") :thumbup:

Gruß Bernd


  • "timo" started this thread

Posts: 13,470

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

17

Thursday, March 23rd 2017, 4:23pm

Da liege ich ja mit meiner Prognose richtig ;)
Nicht schlecht der Buchmacher-Favorit!


Ich find's auch nicht schlecht. Ist zwar irgendwie Radiomusik, aber macht gute Laune.

Ich überlege die ganze Zeit, an welches andere Lied mich die ersten paar Töne vom Refrain erinnern.

  • "timo" started this thread

Posts: 13,470

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

18

Saturday, May 13th 2017, 8:36pm

So, der Countdown läuft.

Ich wage mal die Prognose, daß wir dieses Jahr nicht Letzte werden. :)

Der Gewinner? Italien scheint ja jetzt mit Portugal einen ernstzunehmenden Konkurrenten bekommen zu haben, aber ich bleibe dabei, daß Francesco Gabbani gewinnt.

  • "timo" started this thread

Posts: 13,470

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

19

Sunday, May 14th 2017, 12:48am

Bei den Buchmachern ist bei Deutschland ein klarer Aufwärtstrend zu erkennen: Derzeit Platz 32 von 43, und Spanien als anderes Big-5-Land liegt dahinter. Damit hätten wir uns effektiv auf den zweitletzten Platz gesteigert. :thumbsup:


Und genau so kam es dann auch, Spanien mit 0 Punkten letzter und Deutschland mit 6 Punkten zweitletzter Platz. :(

Für Italien lief es allerdings auch nicht so gut wie prognostiziert.

Posts: 143

Date of registration: Jun 17th 2012

  • Send private message

20

Sunday, May 14th 2017, 12:54am

Spanien hatte am Ende 5 Punkte, es wurde also nochmal knapp im Rennen um den letzten Platz... ;)

  • "timo" started this thread

Posts: 13,470

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

21

Sunday, May 14th 2017, 12:56am

Spanien hatte am Ende 5 Punkte


... 'tschuldigung, stimmt natürlich. Der Schock vernebelt die Erinnerung. :)

Ich find' den Siegertitel übrigens gruselig.

Posts: 143

Date of registration: Jun 17th 2012

  • Send private message

22

Sunday, May 14th 2017, 1:18am

Ist er auch. Aber es war eben mal wieder DER Song, der sich vom restlichen Einheitsbrei am meisten abgehoben hat, der offenbar am ehesten den Jurys und den Zuschauern in Erinnerung blieb. Es muss ja einen Grund geben, dass er bei beiden Wertungen deutlich vorne lag. Ich dachte mir schon bei Levinas Auftritt, das Ding haben die meisten Zuschauer nach 2 Minuten wieder vergessen...ich fand den Auftritt auch irgendwie fad, ganz allein auf der Bühne, keine besonderen Effekte...langweilig eben.

Ich denke, die Vorauswahl der Songs ist einfach schon falsch, man kann im Vorentscheid ja eigentlich nur über den erträglichsten Song der miesen Vorauswahl abstimmen. Und dieses 08/15-Geträller ging eben heute mal wieder kräftig unter. Wenn man schon nicht irgendein osteuropäisches Land ist, das von 20 Nachbarn standardmäßig die Punkte zugeschachert bekommt, muss man sich mit dem Lied, der Performance oder was auch immer so vom Rest unterscheiden, dass was bei den Leuten hängenbleibt. Ansonsten gehts dir eben wie unseren Startern in den letzten Jahren. Wer kannte Jamie Lee Kriewitz oder Levina vorher? Und wen interessiert Jamie Lee Kriewitz heute noch und wer wird sich in ein paar Wochen noch für Levina interessieren? Eben.

  • "timo" started this thread

Posts: 13,470

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

23

Sunday, May 14th 2017, 1:32am

Ist er auch. Aber es war eben mal wieder DER Song, der sich vom restlichen Einheitsbrei am meisten abgehoben hat, der offenbar am ehesten den Jurys und den Zuschauern in Erinnerung blieb. Es muss ja einen Grund geben, dass er bei beiden Wertungen deutlich vorne lag. Ich dachte mir schon bei Levinas Auftritt, das Ding haben die meisten Zuschauer nach 2 Minuten wieder vergessen...ich fand den Auftritt auch irgendwie fad, ganz allein auf der Bühne, keine besonderen Effekte...langweilig eben.


Eigentlich genau meine Denke.

Andererseits: Nur auffallen und in Erinnerung bleiben scheint auch kein Allheilmittel zu sein. Ich erinnere an unseren Beitrag von 2009 von "Alex Swings Oscar Sings" mit Dita von Teese auf der Bühne. Auch das war nicht erfolgreich.

Quoted

Ich denke, die Vorauswahl der Songs ist einfach schon falsch, man kann im Vorentscheid ja eigentlich nur über den erträglichsten Song der miesen Vorauswahl abstimmen.


Genau! Das dachte ich gerade auch, als Peter Urban sagte, es sei nicht nachvollziehbar, daß Lavinia beim Vorentscheid 67% der Stimmen bekommt und dann auf dem zweitletzten Platz landet,

Natürlich ist das nachvollziehbar. Die anderen Beiträge im Vorentscheid waren einfach noch schwächer.

Bin mal gespannt, wie es jetzt weitergeht. Telefoniert der NDR schon mit Stefan Raab? Oder darf Ralph Siegel doch noch mal? :)

Posts: 143

Date of registration: Jun 17th 2012

  • Send private message

24

Sunday, May 14th 2017, 1:55am

Da gebe ich Dir absolut Recht. Ich denke, es fehlt halt einfach die Auswahl. Welche(r) bekannte, gute Sänger/Gruppe will sich das nächste Debakel beim ESC für Deutschland antun? Da nimmst du halt die, die noch so doof sind, vom Mega-Karriereschub durch den ESC zu träumen und gerade zufällig Zeit haben. Selbst dem Andreas Kümmert ging ja in letzter Sekunde noch ein Licht auf. Frag doch mal Ann Sophie, wie sehr sie sich heute noch über ihren "Sieg" von damals beim Vorentscheid freut. Ann...wer?

Ich habe übrigens seit Joe Cocker selig keinen mehr gesehen, der beim Singen derart mit den Händen vor dem Mikro rumfuchtelt wie der heutige Gewinner. Vielleicht hat er gewonnen, weil die ganzen Cocker-Fans ihn für eine Reinkarnation gehalten und für ihn angerufen haben? ;) Wie gesagt, mein erster Gedanke war: das ist anders. So wie damals bsp. Hard Rock Hallelujah. Seitdem gibts ja auch bei jedem ESC mindestens einen Teilnehmer mit einem "härteren" Song.

Irgendwas muss den Leuten einfach im Gedächtnis bleiben. Entweder du singst absoluten Schwachsinn wie Hadde Dadde Dude da und machst noch ne gute Show dazu, springst wie ein Irrwisch auf der Bühne rum wie Guildo Horn oder nähst dich wie diese Verka Serduchka in einen 60er-Jahre-Star-Trek-Gedächtnis-Glitzerfummel ein, tackerst dir einen Weihnachtsstern auf die Glatze, singst "1,2,3 tanzen" und schiebst dabei noch deine grenzdebil grinsende Mutter über die Bühne. Kann man machen. Die Zuschauer denken dann natürlich zurecht erst mal, wer hat hier bitte wieder die Tür von der Gummizelle offen gelassen, aber es bleibt eben im Gedächtnis. Und dann greifen sie aus Spaß oder in Schockstarre zum Telefonhörer und wählen das. Dann kommen noch ein paar Punkte befreundeter Blockstaaten hinzu und tadaa...da braucht man noch nicht mal einen Alf Igel bzw. Ralf Siegel. ^^

P.S.: Bei Peter Urban hatte ich heute aber auch den Eindruck, dass der sich vor der Veranstaltung nicht nur mit Tee Mut angetrunken hat, so oft wie er sich verhaspelt und vertan hat. Wahrscheinlich muss der sich das Ganze inzwischen auch zwangsweise schöntrinken...

This post has been edited 3 times, last edit by "Dr. Gonzo" (May 14th 2017, 2:29am)


Posts: 313

Date of registration: Feb 19th 2017

Location: Krefeld

  • Send private message

25

Sunday, May 14th 2017, 9:50am

Da lobe ich mir die Russen. Werden erst gar nicht angetreten und machen fast genausoviele Punkte wie wir. Das ist Effizienz!
Gerhard

Posts: 36

Date of registration: Jun 10th 2015

Location: 46459 Rees-Haldern

Occupation: Rentner

  • Send private message

26

Sunday, May 14th 2017, 10:11am

Doch soviel ...Sechs Punkte...ich fass es nicht ! Klasse Ergebnis...unbedingt weitermachen und die Zwangsgebühren weiter für solch einen Schwachsinn verballern !!

Gruß Ecki :P

Posts: 326

Date of registration: Nov 26th 2010

Location: Allgäu

  • Send private message

27

Sunday, May 14th 2017, 10:21am

es ist doch fast schon egal, für welchen schwachsinn das geld zum fenster rausgeschmissen wird.
beim ESC hat man wenigstens hinterher was zu motzen. :D

Posts: 1,173

Date of registration: Dec 26th 2007

  • Send private message

28

Sunday, May 14th 2017, 11:29am

#10: Prognose 2017 meinerseits: Deutschland verpasst ganz knapp das Trible 3x "Goldene Ananas"

Na da war meine Prognose, wenn auch äusserst knapp mit 1 Stimme Vorsprung, ein Volltreffer ;)

Gruß Bernd


Posts: 400

Date of registration: Mar 29th 2016

Location: Dresden

Occupation: Prozesstechniker Halbleiterbereich

  • Send private message

29

Monday, May 15th 2017, 11:13am

...dann hätte ich für den nächsten ESC die ultimative Idee:

nicht Alf Igel, sondern Dieter Bohlen soll es richten. Da kann er ein ganzes Jahr nach einer trällernden Nachtigall suchen (oder einem Solarium- gebräunten "Superstar") und schreibt Ihr / Ihm einen Titel im typischen Bohlen- Sound auf den Leib.

Der Vorteil: Garantiert volle Punktzahl von allen ehemaligen Ostblockstaaten... :D :D :D

Dort läuft Modern Talking ja heute noch... :whistling: :whistling:

Grüße, Rainer

Posts: 313

Date of registration: Feb 19th 2017

Location: Krefeld

  • Send private message

30

Monday, May 15th 2017, 11:32am

Das ist doch wie im Sport. Echte hochdotierte Profis treten bei so etwas doch überhaupt nicht (mehr) an.
Gerhard