You are not logged in.

Posts: 3,011

Date of registration: Jul 5th 2006

Location: Norrköping

  • Send private message

31

Tuesday, July 14th 2020, 8:11pm

"The Lion Sleeps Tonite" ist so ein Grenzfall, der mir auch schon im Kopf herumging. Das Stück - zumindest die populäreren modernen Versionen - besteht im wesentlichen aus drei Teilen, die am Anfang nacheinander vorgestellt werden, und sich dann immer mehr zu einem Kanon überlagern, wobei irgendwann die Textstrophe weggelassen wird und nur noch der Singsang und der "Wimaweh"-Rhythmuspart übrig sind. Egal, ob Niels das durchgehen läßt - das Lied finde ich genial und es verdient Erwähnung :-)

Sheryl Crow hat mal ein unscheinbares Lückenfüller-Stück namens "The Na-Na Song" auf ihrem ersten Album versteckt. Im Konzert blüht der Titel bisweilen richtig auf, und der "Na-Na-" Part kann am Ende sehr ausladend werden. Leider finde ich die beste Version, die es nur auf Bootlegs gibt, nicht im Netz... aber das hier vermittelt schon einen kleinen Eindruck:

https://www.youtube.com/watch?v=WfEPXXL3uvM

Und noch ein Lied mit viel Lalala, das im Outro als einziger Gesang übrigbleibt. Sogar auch mit Flötenschlumpf:

https://www.youtube.com/watch?v=Kc7b_cEE7ys

Viele Grüße,
Martin

Posts: 1,251

Date of registration: Sep 5th 2012

  • Send private message

32

Tuesday, July 14th 2020, 8:30pm

Moin,

hat zwar nix mit lalalala und nanana zu tun aber Fly Robin Fly toppt für mich alles in punkto Wiederholung.... ja und auch: When I wake up, in the Morning light. I'll put on my Jeans and I feel Alright..... :thumbsup:

Gruß Andre

Posts: 173

Date of registration: Jan 22nd 2013

Location: Duisburg (derPott kocht)

Occupation: Elektrotechniker (Selbständig)

  • Send private message

33

Wednesday, July 15th 2020, 6:21am

Morgen

Wenn´s so ist könnte man noch das Lied von OPUS "Live is Live" nennen.

https://www.youtube.com/watch?v=EGikhmjTSZI

Schön mit Text. Da gibt´s ne Menge Na na na nas :whistling: .
Gruss
Dirk
Lässt sich berieseln von : SONY TC-K770ES, Kenwood KX-880D + KX-1003,
Marantz SD-3000, Toshiba PC-5460, Sony TC-U5, DUAL C822 + C828, ONKYO TA-2050,
UHER CG343, UHER SG521, ARISTONA EW5504, SONY TC-366, Sony TCD-D100 :rolleyes:

Posts: 276

Date of registration: Dec 3rd 2009

Location: 46459 Rees

  • Send private message

34

Wednesday, July 15th 2020, 9:45am

Ein schönes "lalalala" gibt es auch, passend zur Jahreszeit; bei URIAH HEEPS "July Morning" von der LP "Look at yourself".

Danach noch schnell das Titelstück mit dem flotten Schlagzeugsolo und man ist wach.

__________________________________

Gruß, Frank
Hau wech, den Schiet - aber sech mir, wohin

Posts: 14,581

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

  • Send private message

35

Wednesday, July 15th 2020, 9:51am

Hier ist der ganze Text "Ladadi" und "Ho-eeh-hoo-eeh-hoo":

Cosa Rosa - Rosa auf Hawaii

Posts: 391

Date of registration: May 28th 2009

Location: Oberbayern

Occupation: hoffentlich bald Pensionär

  • Send private message

36

Wednesday, July 15th 2020, 1:47pm

Und die Edel-Version von den "lalalala-nanana-Songs" ist die hier von Andriano Celentano.
Sagt nix aus und ist in einer Sprache, die es nicht gibt (vielleicht außer "alright).
Benutzt aber mehr Phonetic, um nichts auszusagen (auch, wenn's vielleicht am eigentlichen Thema vorbeigeht):

https://www.youtube.com/watch?v=F1qKv-kaYEk