You are not logged in.

Posts: 48

Date of registration: Mar 26th 2019

  • Send private message

31

Thursday, May 30th 2019, 9:17pm

Ich war eigentlich zufrieden mit dem Bandmaterial an sich, sowohl mit LPR35 als auch mit dem LPR 90, mit dem schafft meine ASC 1/4-Spur sogar mit
4,75 cm/s hifi- taugliche Aufnahmen.

Einziger, aber großer Kritikpunkt: Keine Vorspannbänder dran! Das kannte ich so nicht. Bei den letzten Bändern, die ich noch persönlich im Einzelhandelsgeschäft
kaufte (letztes Jahrtausend), und natürlich davor, waren immer Vorspannbäder dran. Über 60 Euro für ein Band mit Metallspule, aber kein Vorspannband? Ist mit nicht zu vermitteln. Lieber 50 Cent mehr, und dann mit Vorspannband.


Viele Grüße
Kay

Posts: 39

Date of registration: Mar 10th 2017

  • Send private message

32

Saturday, June 1st 2019, 5:32pm

Ich gebe zu bedenken, dass es verschiedene Vorspannbänder für unterschiedliche Geschwindigkeiten bis hin zu Timecode-Vorspannbändern gibt.

Einfach nur grünes Vorspannband am Anfang und rotes am Ende, wie es bei Konsumerbändern verwendet wurde, wäre mir nicht recht. Das normgerechte Vorspannband ist mir wichtig und kann sinnvollerweise nur vom Anwender selbst geklebt werden.

Rudi

Posts: 2,350

Date of registration: Jul 24th 2004

Location: Kelheim, Bayern

  • Send private message

33

Sunday, June 2nd 2019, 12:50pm

Hallo!

Das sehe ich auch so. Nachwievor sind Tonbänder ein Produkt für den professionellen Nutzer. Der kann i.d.R. mit grünen oder roten Vorspannbändern nichts anfangen.

Trotzdem waren damals bei Quantegy die Bänder auf 18cm Spulen bis ca. 2002/2003 mit grünen und roten Vorspannbändern ausgestattet. Danach bis zum Ende 2007 wurden sie wohl aus Kostengründen weggelassen. Die waren mir aber immer zu kurz.

Bei BASF/EMTEC gab bis zum Schluss 2004 auf den kleinen Spulen (13 und 18cm) je nach Variante auch noch Vorspannbänder. Auf den 26er Spulen kann ich mich aber nicht erinnern, dass da zum Schluss noch was drauf war.
Grüße

Wayne

  • "Frank" started this thread

Posts: 5,265

Date of registration: Apr 12th 2004

  • Send private message

34

Sunday, June 2nd 2019, 1:09pm

´
Die Kennzeichnung bei Tonbändern kam in erster Linie vom Rundfunk, also in Deutschland von der ARD. Diese Kodierungen wurden -ohne dass es vorgeschrieben war- von den Tonprofis andernorts übernommen.


Das gemeine Volk bekam die Bänder ab Fabrik mit grünem und rotem Vorlaufband, damit man wußte wo vorn und hinten war. Bei Viertelspurbändern durchaus sinnvoll.
Aber im Ausland gab es andere Kennfarben, die von den hiesigen abwichen. Langspielbänder von Scotch waren zwar auch mit grün und rot versehen. Bei Doppelspielbändern aber war der Anfang blau...
Frank


Wer aus dem Rahmen fällt, muß vorher nicht unbedingt im Bilde gewesen sein.

Posts: 1,038

Date of registration: Sep 5th 2012

  • Send private message

35

Monday, June 10th 2019, 7:42pm

Moin,

ich habe seit dem Kauf 2018 überhaupt keine Probleme mit dem RTM Band. Nicht eine Maschine aus meinem bunten Haufen hat RTM abgelehnt. Ich bin sehr zufrieden mit dem Bandmaterial. :thumbup: Letzte Einmessung auf einer AKAI GX215D immer noch hervorragend. :thumbup:

Liebe Grüsse Andre

  • "Frank" started this thread

Posts: 5,265

Date of registration: Apr 12th 2004

  • Send private message

36

Wednesday, June 26th 2019, 7:08am

´

Kurzer Zwischenbericht aus Gallien

Wir sind pannenfrei in Avranches angekommen. Wir, weil Peter Ruhrberg kurzfristig ebenfalls mitkommen konnte.

Gestern hatten wir eine große Werksbesichtigung, danach intensive Gespräche über diverse Themen. Die Gespräche werden heute fortgesetzt.
Verhungern muß man hier nicht, wir hatten schon mehrere Gelegenheiten, die französische Küche zu genießen. Auch schön: Die Hitzewelle hat uns noch nicht erreicht. Weniger schön: Sie soll heute kommen.

Später mehr, jetzt drängt schon wieder die Zeit.
Frank


Wer aus dem Rahmen fällt, muß vorher nicht unbedingt im Bilde gewesen sein.

37

Wednesday, June 26th 2019, 6:10pm

Ah, très bien! Et avec Monsieur Ruhrberg!

niels
Ich halte die analoge Aufzeichnung einer qualitativ gut erzeugten digitalen Aufzeichnung für unterlegen.
Aber jene macht mir mehr Freude.

Posts: 2,412

Date of registration: Dec 19th 2014

Location: Krefeld

Occupation: Tonmeister

  • Send private message

38

Wednesday, June 26th 2019, 11:00pm

Et avec Monsieur Ruhrberg!

Et avec Jean-Luc Renou, CEO of Mulann/RTM, ici on Mont-Saint-Michel:



Peter

  • "Frank" started this thread

Posts: 5,265

Date of registration: Apr 12th 2004

  • Send private message

39

Wednesday, June 26th 2019, 11:11pm

´


Wow, da warst Du flott im Nebenzimmer, es ist ja grade eine oder zwei Stunden her....

Aber irgendwie war es das erste Mal, dass wir nicht über Arbeit geredet haben. Ansonsten waren sechzehn Stunden des Tages nur Bänder und was damit zusammenhängt Thema. Selbst beim essen.

Und jetzt will ich nur noch schlafen.
Frank


Wer aus dem Rahmen fällt, muß vorher nicht unbedingt im Bilde gewesen sein.

Posts: 2,350

Date of registration: Jul 24th 2004

Location: Kelheim, Bayern

  • Send private message

40

Thursday, July 18th 2019, 5:36pm

Hallo!

Ich möchte mich an dieser Stelle herzlichst bei Frank bedanken. Denn, er hat mir freundlicherweise ein RTM-T-Shirt zukommen lassen! Vielen Dank!



Man beachte auch die modische Hose.
Ich werde es stets mit Stolz tragen!
Grüße

Wayne

Posts: 210

Date of registration: Oct 26th 2017

Location: Osnabrück

Occupation: Planungsingenieur

  • Send private message

41

Thursday, July 18th 2019, 7:13pm

Hallo,

ich möchte ja nicht drängeln, aber wird es von euch noch einen kleinen Bericht zu eurem Besuch geben? Die Fotos und Videos auf Facebook habe ich gesehen. Waren schon sehr interessant, aber ein kleiner Bericht würde das ganze noch abrunden. Oder sind die Inhalte nicht für die Öffentlichkeit bestimmt?

Kommt jetzt natürlich auf ein paar Tage/Wochen nicht an, aber vielleicht eine kleine Info, ob noch was kommt bzw. was?

Gruß
Robert
Revox A77 MK III (2-Spur), A77 MK IV HS (2-Spur), B77 MK I (4-Spur) - Tandberg 10X - Uher Variocord 263

Posts: 5,386

Date of registration: Mar 16th 2006

  • Send private message

42

Thursday, July 18th 2019, 7:40pm

Hallo!

Ich schließe mich meinem Vorschreiber an.

Denn ich bin weder in "Fatzebucke" noch in einer anderen
social-media-Plattform unterwegs. Kann daher dort Ver-
öffentliches nicht ansehen...

Gruß
Wolfgang

Posts: 2,412

Date of registration: Dec 19th 2014

Location: Krefeld

Occupation: Tonmeister

  • Send private message

43

Thursday, July 18th 2019, 8:00pm

Bevor ich meinen Fotobericht aus einer geschlossenen Gruppe nach hierher verfrachte, wollte ich lieber abwarten, was Frank zu berichten hat.
Frank scheint aber mindestens ebenso wenig Zeit zu haben wie ich im Moment.

Grüße, Peter

  • "Frank" started this thread

Posts: 5,265

Date of registration: Apr 12th 2004

  • Send private message

44

Friday, July 19th 2019, 10:07am

´


Natürlich wird es einen Bericht geben, aber allein eine Ankündigung zu schreiben fehlte mir die Zeit oder ich litt unter hiv... (habe ich vergessen).

Wir waren zwei Tage von früh bis spät in Gesprächen über Bänder. Wobei Peter und ich teils über andere Themen mit unterschiedlichen Partnern zusammen waren.

Besonders interessant dürfte ein Bericht über die große Werksbesichtigung sein.

Vorab möchte ich erwähnen, das RTM / Mulann die Fertigung weiterbetreiben will. Es wird nicht nur einfach drauflosproduziert, sondern der Qualitätskontrolle große Aufmerksamkeit geschenkt. Im Werk gibt es mehrere Laboratorien, die für die Kontrolle, Tests und Entwicklung zuständig sind.

Wir können also frohgemut in die Zukunft blicken.
Frank


Wer aus dem Rahmen fällt, muß vorher nicht unbedingt im Bilde gewesen sein.

Posts: 628

Date of registration: Jul 20th 2006

  • Send private message

45

Monday, July 29th 2019, 10:20pm

Kann man denn Doppelspielband auf 3 Motoren Geräten nutzen, ohne beim Spulen Gefahr zu laufen, dass es Schäden nimmt? Zumindest bei Dreifachspielband habe ich gehört sollte man das nicht machen. Ich fänd allerdings super, wenn das ginge, wenn ich mir überlege, dass auf eine Spule in 9,5 cm/sec dann 13 Stunden in Viertelspur passen, das wäre auf meiner großen Akai schon der Hammer. Oder man könnte die selbe Spielzeit wie auf 1100 m in 19 cm/sec erreichen und die Qualität damit drastisch steigern. Die Brillianz im Hochtonbereich fehlt bei der kleinen Geschwindigkeit manchmal schon ein Bisschen.

LG Tobi

Posts: 438

Date of registration: Mar 29th 2016

Location: Dresden

Occupation: Prozesstechniker Halbleiterbereich

  • Send private message

46

Tuesday, July 30th 2019, 12:53pm

Kann man denn Doppelspielband auf 3 Motoren Geräten nutzen, ohne beim Spulen Gefahr zu laufen, dass es Schäden nimmt?

Ähmm- davon würde ich aber mal ganz stark ausgehen. :D Ich habe für die Consumer- Maschinen eigentlich keine anderen Bänder. Außer ein paar Maxell- Bändern verwende ich fast nur Grundig GDR22 und BASF DPR26 (was das Gleiche ist). Das Grundig Band gab es Herstellerseitig auf 22cm Spulen (für die TS945 / TS925) und sogar auf großen 26,5cm Spulen (Posso- Design) für die TS1000.

BASF DPR26 gibt es in verschiedenen Designs auf 26,5cm Alu- Spulen mit einer Länge von 1280m.

Da mir keine Großspuler mit weniger als 3 Motoren bekannt sind, beantwortet sich die Frage von selbst. Und aus eigener Erfahrung kann ich berichten, daß es keinerlei Probleme mit diesem Bandmaterial auf Grundig TS1000 und Philips N4520 gibt. Weder bei der Aufnahme / Wiedergabe oder beim Spulen. Und beide Maschinen können mit Vollgas spulen, das steht mal fest.

Wenn ich nochmal darüber nachdenke, sei eine Sache allerdings auch nicht unerwähnt: Beide Maschinen haben eine Vollelektronische Bandzugregelung. Ich weiß nicht, ob man die Aussage auch so definitiv für Geräte treffen kann, die darüber nicht verfügen und nur sowas wie einfache Schlaufenfänger haben (Sony TC755 als Beispiel). Die neueren Maschinen können es jedenfalls.

Grüße, Rainer