Sie sind nicht angemeldet.

  • »P.Meinhold« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 278

Registrierungsdatum: 11. Juni 2004

Wohnort: Wiesbaden

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 4. Oktober 2007, 17:23

Hallo Tesla Fans,
bei Interesse könnt Ihr bei mir das neue Buch über TESLA Produkte
bekommen.
- Die Geschichte eines Staatskonzerns und seiner Konsumgüterproduktion

2007. 240 Seiten, zahlreiche Abb. und Tabellen

Der Autor liefert erstmalig eine umfassende Darstellung der Betriebe, ihre Verflechtungen und Erzeugnisse der Konsumgüterpalette des Statskonzerns TESLA von seiner Gründung bis zur Auflösung. Akribisch wurden die verschiedenen Erzeugnisse aus den Bereichen Radio, Fernsehen, Tonbandgeräte, Plattenspieler, Verstärker und Zubehör zusammengetragen und katalogisiert. Somit entstand ein nahzu lückenloses Dokument einer 40 jährigen industriellen Entwicklung.
Preis incl. Versandkosten Deutschland 25,-- EUR
Es handelt sich natürlich um neue Bücher.
Gruß
Peter

Beiträge: 1 578

Registrierungsdatum: 9. April 2004

Wohnort: Schwerin

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 4. Oktober 2007, 18:29

So ein Buch ist doch für einen Ostgeräte-Sammler ein Muß bzw. Pflichtlektüre. Sind bestimmt noch Tonbandgeräte drin. die ich noch nicht habe. (z.B. B58. B404 usw.) Wie weiter, per PM?

Beiträge: 12 936

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Wohnort: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

3

Samstag, 17. Oktober 2009, 13:23

Leicht OT: Zu meinem Erstaunen habe ich eben festgestellt, daß bei Lidl zur Zeit Autolampen-Sets von Tesla angeboten werden, die "Made in Germany" sind. Siehe auch hier: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=170393234640

Weiß jemand, was es damit auf sich hat?

4

Samstag, 17. Oktober 2009, 14:10

´
...vielleicht ist das ein No- Name Produkt, welches sich mit dem Namen des Elektrotechnikers Tesla aufwerten und schmücken möchte? Es gibt auch ein Elektroauto mit Namen Tesla, welches öfter in den Medien auftaucht, aber allem Anschein nach nichts mit dem tschechischen Unternehmen zu tun hat.

Womöglich sucht man auch hier Werbewirkung für die Lampen.
Frank


Wer aus dem Rahmen fällt, muß vorher nicht unbedingt im Bilde gewesen sein.

Beiträge: 448

Registrierungsdatum: 25. November 2005

Wohnort: Leichlingen

Beruf: Techniker i.R.

  • Nachricht senden

5

Samstag, 17. Oktober 2009, 15:08

Hallo zusammen,

ich habe mich mal durch verschiedene Autoforen gegooglet. Deren Erkenntnisse laufen darauf hinaus das die Tesla Lampen (Made in Germany) in einem Werk in Deutschland hergestellt werden das zu Osram gehört.

Viele Grüße vom
Soundboss
der ab Januar 2009 zur A77Hs , 2x 4400 Report Monitor und TK46 sowie Tk47 noch eine M15a in sein Pflegeprogramm aufgenommen hat. Nicht zu vergessen 2 Uher CR1600, 1 Uher CR1600TC und die 2 Thorens TD 124 II :-)

Beiträge: 12 936

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Wohnort: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

6

Samstag, 17. Oktober 2009, 16:46

Zitat

Frank postete
...vielleicht ist das ein No- Name Produkt, welches sich mit dem Namen des Elektrotechnikers Tesla aufwerten und schmücken möchte?
Nein, Logo und Schriftzug sind schon die der slowakischen Firma Tesla, die auch mal Bandmaschinen gebaut hat. Siehe http://www.tesla.sk/.

Zitat

Es gibt auch ein Elektroauto mit Namen Tesla, welches öfter in den Medien auftaucht, aber allem Anschein nach nichts mit dem tschechischen Unternehmen zu tun hat.
Das stammt von dieser (US-amerikanischen) Firma Tesla: http://www.teslamotors.com/

In dem Fall ist es in der Tat nur eine zufällige Namensgleichheit.

Zitat

Soundboss postete
Deren Erkenntnisse laufen darauf hinaus das die Tesla Lampen (Made in Germany) in einem Werk in Deutschland hergestellt werden das zu Osram gehört.
Ah, danke! Ich hatte schon den Verdacht, daß Osram da irgendwie drinhängt.