You are not logged in.

  • "LoveASC" started this thread

Posts: 68

Date of registration: Mar 25th 2018

Location: Titz

Occupation: Berater

  • Send private message

1

Sunday, May 26th 2019, 12:45pm

Android TV als Mediaplayer: Alfawise H6

Moin,
heute möchte ich Euch an einer Neuanschaffung für den Hobbyraum teilhaben lassen. Seit drei Tagen habe ich das hier: https://www.ebay.de/itm/H6-6k-Smart-TV-B…AF0wRxNaADpZW5A im Einsatz und bin hoch zufrieden. Die technischen Daten lasse ich jetzt einmal außen vor (die kann man nachlesen). Es handelt sich offiziell um eine preiswerte (38 €) TV Box mit dem Betriebssystem Android 9.0, einem Quadcore Prozessor mit 4GB RAM und der Möglichkeit, Apps (aus dem Googel Playstore) zu installieren und sich via Netzwerkkabel oder WLAN mit dem Internet zu verbinden und dort online Musik, Videos etc. auf den Bildschirm zu holen. Im Gegensatz zu den smarten TVs hat man dabei unbeschränkt Zugriff auf das Netz (via Chrome, Firefox etc.) und ist nicht auf vorinstallierte Angebote angewiesen.

Das war aber nicht die eigentliche Motivation - obwohl die Box hier eine relativ gute Figur abgibt. Für mich stand ein anderer Aspekt im Vordergrund. Ich wollte MP3s über einen USB-Stick oder SD-Card abspielen können und zwar ohne Einschränkungen. Vorher benutzte ich hier den USB-Eingang meines Blu Ray Players von Panasonic, wo mich aber das eingeschränkte Bedienerinterface ärgerte und ich auch den Bildschirmschoner nicht abstellen konnte. Der Ton wird nicht über eine Auskopplung des HDMI-Signals wiedergegeben, sondern über die SPDIF-Schnittstelle (weitergeleitet an meinen Kenwood DA-9010 Verstärker) Hier fängt schon das andere Problem an. Für meinen Verstärker gab es zwar mal eine Fernbedienung (RC-A9010), die habe ich aber nicht. Mit dem Blu Ray Player ließ sich leider auch nicht die Lautstärke via Fernbedienung regeln.

Ich suchte also einen MP3-Abspieler mit SPDIF-Ausgang, regelbar via Fernbedienung, übersichtlichem Interface und guter Tonqualität. Für 38 € habe ich für mich jetzt sozusagen die Digitalausführung einer eierlegenden Wollmichsau. Ich kann sogar eine drahtlose Tastatur mit Maus anschließen, die Songs wahlweise auch über eine SD-Card anhören und auf Wunsch natürlich auch Musikvideos via Youtube anhören und ansehen.

Auf Amazon werden jetzt zwar Dutzende von Android TV Mediaplayer angeboten, aber so gut wie nicht in dieser Ausführung mit Android 9.0 und optischem Ausgang. Wer also etwas Ähnliches sucht, dem kann ich den Alfawise H6 wärmstens ans Herz legen.

Schönen Restsonntag
Peter

Posts: 5,578

Date of registration: Mar 23rd 2006

Location: NRW

  • Send private message

2

Sunday, May 26th 2019, 1:15pm

Hallo Peter,

...interessant. Ist diese "Dose" auch wirklich WLAN-fähig? In den Tech.Specs. habe ich diesbezügl. nichts entdecken können (oder habe es einfach übersehen).
btw: aus dem Grund uneingeschränkten USB/MP3-Abspielens habe ich mir vor etwa 1 1/2 J. einen Denon Blueray-Spieler angeschafft, der alles an Formaten verdaut, ein CD/BR-Lwk. sowie frontseitigen USB- und SD-Kart Port hat. Aber das Gerät fiel um eine 10er Potenz teurer aus.

Gruß
P.
Time flies like an arrow. Fruit flies like a banana. (...soll Groucho Marx gesagt haben, aber so ganz sicher ist das nicht...)

  • "LoveASC" started this thread

Posts: 68

Date of registration: Mar 25th 2018

Location: Titz

Occupation: Berater

  • Send private message

3

Sunday, May 26th 2019, 1:34pm

Dose mit WLAN

Hallo P.

ja, die Dose kann WLAN und sie kann sogar einen WLAN-Hotspot bereitstellen. Ich habe in der Scheune 3 von 5 Empfangsstrichen (WLAN Repeater im Hof) und Youtube-Videos können problemfrei abgespielt werden. Weiterer Vorteil: ich kann beliebige Player-Apps installieren. Vor allen Dingen aber kann ich die Lautstärke via Fernbedienung regeln (wenn ich am Rudern bin recht hilfreich bei unterschiedlichen Lautstärken).

Gruß
Peter

Posts: 5,578

Date of registration: Mar 23rd 2006

Location: NRW

  • Send private message

4

Sunday, May 26th 2019, 1:39pm

...klingt gut. Eine weitere, vielleicht blöde Frage. Wie steht es mit einem Virenschutz? Vorinstallierte FW? Oder hast Du Dir da was externes installiert?

Gruß
Time flies like an arrow. Fruit flies like a banana. (...soll Groucho Marx gesagt haben, aber so ganz sicher ist das nicht...)

  • "LoveASC" started this thread

Posts: 68

Date of registration: Mar 25th 2018

Location: Titz

Occupation: Berater

  • Send private message

5

Sunday, May 26th 2019, 1:48pm

Firewall und Virenschutz bei TV-Box

Hallo P,

ich nehme mal an, Dein Blu Ray Player kommt auch ins Internet. Hast Du da was installiert?

Mein WLAN ist verschlüsselt (sehr langer Schlüssel), von daher kommt sicher niemand so ohne weiteres in mein Heimnetz. Grundsätzlich könnte man Virenschutz und Firewall z.B. bei Avast für Android als App runterladen. Ich weiß nur nicht, was das bringen soll. Denn von dem Player aus komme ich zwar ins Internet, kann aber von dort nicht auf freigegebene Ordner bei mir im Netz zugreifen. Da das gesamte Betriebssystem wie es scheint im ROM gespeichert ist, könnte ich es bei einem (unwahrscheinlichen Befall) einfach zurücksetzen (habe ich schon getestet).

Gruß
Peter

Posts: 5,578

Date of registration: Mar 23rd 2006

Location: NRW

  • Send private message

6

Sunday, May 26th 2019, 1:58pm

...ich habe meinen Player nicht mit dem Netz verbunden, weil er keine WLAN-Möglichkeit besitzt, so einfach war das bisher... :rolleyes: Was die Vernetzung zu anderen, nicht freigegebenen Ordnern angeht, hast Du natürlich recht und da die Box nicht auf die SD-Karte oder den Stick schreiben kann, kann sich darüber eigentlich auch nichts verbreiten. Hab' ich nicht direkt bedacht...

Gruß
Time flies like an arrow. Fruit flies like a banana. (...soll Groucho Marx gesagt haben, aber so ganz sicher ist das nicht...)

Posts: 4,596

Date of registration: Dec 20th 2015

Location: bei Hamburg

Occupation: Rentner

  • Send private message

7

Sunday, May 26th 2019, 3:13pm

Hallo Peter,

hat das Teil auch einen nicht-optischen Audio-Ausgang ?
In der Beschreibung steht da nur u.a. AV.
Rechts neben "Power Supply" steht ""Gebühren-Adapter". ???? Was bedeutet das ?
Weiter unten steht "Stromversorgung Typ" und rechts davon "Externes Netzteil Adapter Modus". ???
Ist das einer schlechten Übersetzung zuzuschreiben ?
Hat man damit viel mit Google zu tun ?
Muß man sich bei Google wie bei einem Android-Tablet registrieren ?
Bislang nur in Hongkong zu beziehen ?

Ähnliches ließe sich sicher auch mit RaspberryPi, BananaPi, Odroid & Konsorten unter Linux (ohne Google) realisieren, aber vielleicht nicht so preiswert und kompakt.

MfG Kai

  • "LoveASC" started this thread

Posts: 68

Date of registration: Mar 25th 2018

Location: Titz

Occupation: Berater

  • Send private message

8

Sunday, May 26th 2019, 3:36pm

Hallo Kai,

nein, es gibt keinen analogen Ausgang. Entweder HDMI und/oder SPDIF. Der "Gebühren-Adapter" ist vermutlich der HDMI-Anschluß (Kabel mitgeliefert). Mitgeliefert wird auch ein Standardnetzteil 5V 2A. Die chinesisch-deutsche Übersetzung ist natürlich gräulich. Es sind bereits Google-Apps vorinstalliert. Und es gibt die Möglichkeit / Notwendigkeit, sich mit seinem Google-Konto anzumelden. Ob es auch ohne geht, werde ich mal testen.

Ja, die Bestellung läuft derzeit exklusiv über China / Hongkong. Mit der Ausstattung ein Schnäppchenpreis. das vierseitige Manual im Kleinformat ist eine Zumutung.
Gruß
Peter

Posts: 4,596

Date of registration: Dec 20th 2015

Location: bei Hamburg

Occupation: Rentner

  • Send private message

9

Sunday, May 26th 2019, 4:14pm

Hat HDMI auf einem Pin analog oder digital Audio ?
Kennst du einen günstigen Converter auf Analog ?
Einer von opt.-SPDIF zu Analog kostet ja wohlmöglich mehr als dies Gerät.

MfG Kai

Posts: 602

Date of registration: Jul 28th 2008

Location: NDH

  • Send private message

10

Sunday, May 26th 2019, 4:25pm

moin moin,

ich habe einen hdmi zu vga konverter mit analoger audioausgabe über 3,5er klinke.

reginald
Das wahre Verbrechen verübt die volkstümliche Musik am Gehörgang der Menschheit.
( Benno Berghammer )

Posts: 4,596

Date of registration: Dec 20th 2015

Location: bei Hamburg

Occupation: Rentner

  • Send private message

11

Sunday, May 26th 2019, 4:38pm

Über ?
bzw was kostet so ein Teil ?
Ich hab hier zwei HDMI->VGA-Adapter für meine DVB-C Empfänger, aber ohne 3,5 mm Audio-Buchse.
Die waren so spottbillig, daß Zweifel aufkamen, ob da mehr als ein paar Drähte drin ist/sind.

MfG Kai

Posts: 602

Date of registration: Jul 28th 2008

Location: NDH

  • Send private message

12

Sunday, May 26th 2019, 4:41pm

kannst meinen haben, für 10 eu ronen inkl. versand, nat. nur wenn du möchtest, kostete mal so um 20€.

reginald
Das wahre Verbrechen verübt die volkstümliche Musik am Gehörgang der Menschheit.
( Benno Berghammer )

  • "LoveASC" started this thread

Posts: 68

Date of registration: Mar 25th 2018

Location: Titz

Occupation: Berater

  • Send private message

13

Tuesday, May 28th 2019, 3:14pm

Google Play Store

Hallo,

eine Frage blieb noch offen - die nach Nutzung des Google Play Stores. Ich habe das Device mal getestet. So wie es aussieht, geht nichts ohne Anmeldung am Google Playstore. Man kann hier relativ problemlos ein (neues) Google-Konto eröffnen. Einzige Voraussetzung: Handy für die Code-Bestätigung.

Habe gerade mals SMPC (Kodi-Clon) runtergeladen. Klappt hervorragend.

Gruß
Peter