Sie sind nicht angemeldet.

  • »kaimex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 325

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2015

Wohnort: bei Hamburg

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 30. August 2018, 15:49

DLFs Rückzug von UKW per Antenne

Im Editorial des DLF Programm-Heftes für September 2018 schreibt dessen Hauptabteilungsleiter "Technik und Infrastruktur" Dr. Chris Weck:
Zitat:
"zum Herbst 2018 wird Deutschlandradio ... in zwei bisherigen UKW-Verbreitungsgebieten vollständig auf eine rein digitale DAB+ Hörfunkverbreitungstechnik umstellen. Im bayerischen Mittenwald und ... Helgoland werden dann die Programme Deutschlandfunk, Deutschlandfunk Kultur und auch Deutschlandfunk Nova sowie der Sonderkanal 'Dokumente und Debatten' ausschließlich digital über Antenne empfangbar sein." ... "Nach einem einmonatigen Simulcastbetrieb wird anschließend die gleichzeitige UKW-Ausstrahlung der bisherigen zwei Deutschlandradio-Programme in den beiden Regionen eingestellt."
...
"Die weiteren Planungen sehen vor, ab dem Jahr 2021 sukzessive die terrestrische Simultancastausstrahlung zu reduzieren und weitere UKW-Sender außer Betrieb zu nehmen. Das Ziel ist, nach 2025 den vollständigen Umstieg auf das terrestrische Digitalradio DAB+ abzuschließen."
Zitatende
... markiert Auslassungen

MfG Kai

Beiträge: 295

Registrierungsdatum: 29. März 2016

Wohnort: Dresden

Beruf: Prozesstechniker Halbleiterbereich

  • Nachricht senden

2

Freitag, 31. August 2018, 08:08

...jetzt geht es also auch schon bei UKW über Antenne los. :cursing: Die haben echt ein komplettes Rad ab...

verärgerte Grüße, Rainer

Beiträge: 398

Registrierungsdatum: 24. Mai 2015

Wohnort: Eislingen

Beruf: Qualitäts Fuzzi

  • Nachricht senden

3

Freitag, 31. August 2018, 09:04

Unser öffentlich rechtlicher hier vor Ort (SWR), macht gerade auch verstärkt Werbung für DAB+
Gruß
Manfred

2 x Grundig TS 1000. Jeweils wahlweise als 2Spur, 4Spur oder Autoreverse. Beide mit Dolby, drahtloser Fernbedienung, mit Op-Amp Ausgang zur Impedanz und Pegelanpassung und jetzt neu....die VU Meter zeigen Hinterband an. Tägliche Verwendung: Grundig SXV 6000, Grundig ST 6000, CF5500-2,TS 1000, Grundig A5000 und Dual 731Q an Canton Plus E Subwoofer. Werkstatt: Grundig V 5000, T6500 und Revox B77/HS. Im Esszimmer: Grundig V5000, T5000, CF 5500 und Grundig CF 5500-2./size]

Beiträge: 295

Registrierungsdatum: 29. März 2016

Wohnort: Dresden

Beruf: Prozesstechniker Halbleiterbereich

  • Nachricht senden

4

Freitag, 31. August 2018, 10:33

ja, das ist bei MDR- Info ganz genau so. Die machen normalerweise keine Werbung, was sehr angenehm ist. Umso mehr wird dafür für DAB+ getrommelt. Total nervig.

Beiträge: 442

Registrierungsdatum: 18. Mai 2009

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

5

Samstag, 1. September 2018, 01:57

NDR-Info macht es genauso, wie alle ARD-Anstalten.
Das Schlimme an der Sache sind die völlig überzogenen Behauptungen die da genannt werden und im Nebensatz gleich wieder relativiert werden:
Mehr Programme, zum Beispiel, in vielen Fällen. Sieht man sich dann die DAB+ Programmliste an, dann sind es nur Unterprogramme der Programme vom NDR.
Dabei wird einem suggeriert das man dann den MDR in Hamburg hören kann.

Dann wird einem erzählt das man dann Radio völlig rauschfrei hören kann und das zukünftig alle Neu verkauften Pkw mit DAB Radios ausgestattet sind.
Wann ist es in Hamburg schon mal windstill?
Von den anderen Nebengeräuschen im Auto mal ganz zu schweigen.
Das mit den Autos ist ein ganz mieser Dreh diese Technik zwangsweise durchzusetzen: Werden genug Fahrzeuge verkauft kommt irgendwann der rechnerische Punkt das genügend Haushalte mit DAB+ Empfängern ausgestattet sind um Bundesweit UKW abzuschalten.

Volkmar