You are not logged in.

  • "kaimex" started this thread

Posts: 4,386

Date of registration: Dec 20th 2015

Location: bei Hamburg

Occupation: Rentner

  • Send private message

1

Wednesday, February 7th 2018, 1:40pm

NOXON A540 lädt...erfolglos

Hallo,

seit gestern abend findet mein Internet Radio NOXON A540 keinen Anschluß mehr im Internet.
Es meldet ohne Ende "Bitte warten. Lädt..." oder ähnlich.
Sowohl über LAN als WLAN am Router.
Gleichzeitig laufen/liefen aber erfolgreich sowohl mein Internet-PC als auch ein Tablet über den Router im Netz.
Das Radio will immer nur mit dem zuletzt gehörten Programm verbinden und geht nicht in die Menüs zur Anwahl anderer Internet-Radios über.
Mein Versuch, über den PC zu www.noxonconnect.de zu gelangen, war auch erfolglos.
Ich fand nur noch einen NOXON Site in der Schweiz (*.ch).
Weiß jemand, was mit NOXON los ist ?
Funktioniert das Radio im Internet nur über einen NOXON-Server, der jetzt vielleicht nicht mehr am Netz ist ?

MfG Kai

Posts: 596

Date of registration: Jul 28th 2008

Location: NDH

  • Send private message

2

Wednesday, February 7th 2018, 2:26pm

moin moin,

kannst du die automatische aktualisierung der senderliste abstellen ?
es sieht so aus das sich dein radio aufhängt, auch weil oder weil die webseite nicht erreichbar ist.

reginald
Das wahre Verbrechen verübt die volkstümliche Musik am Gehörgang der Menschheit.
( Benno Berghammer )

3

Wednesday, February 7th 2018, 2:27pm

So ist es, genauso mit mein Technisat Internetradio, Seite nicht erreichbar ergo Radio tot, da bei dem auch keine möglichkeit besteht selbst Stationsadressen einzugeben. Inwieweit noch das Noxon zu gebrauchen ist wenn die Datenbank nicht erreichbar ist entzieht sich meiner kenntnis :( Ok, laut Tracing lebt die Seite noch etwas aber nach den Hetzner servern im routing geht es ins leere....
|------------------------------------------------------------------------------------------|
| WinMTR statistics Noxonconnect.de |
| Host - % | Sent | Recv | Best | Avrg | Wrst | Last |
|------------------------------------------------|------|------|------|------|------|------|
| fritz.box - 0 | 60 | 60 | 1 | 22 | 28 | 23 |
| Meine IP muss keiner wissen - 0 | 60 | 60 | 21 | 22 | 27 | 22 |
| 87.190.165.2 - 0 | 60 | 60 | 22 | 24 | 28 | 24 |
| 217.239.47.6 - 0 | 60 | 60 | 26 | 27 | 32 | 27 |
| ae8-0.fra20.core-backbone.com - 0 | 60 | 60 | 26 | 28 | 48 | 35 |
| core4.fra2.hetzner.com - 0 | 60 | 60 | 27 | 27 | 31 | 28 |
| core1.fra.hetzner.com - 0 | 60 | 60 | 27 | 28 | 41 | 27 |
| No response from host - 100 | 60 | 0 | 0 | 0 | 0 | 0 |
|________________________________________________|______|______|______|______|______|______|
WinMTR - 0.8. Copyleft @2000-2002 Vasile Laurentiu Stanimir ( stanimir@cr.nivis.com )

Noxon selber macht nicht den Anschein den Dienst einzustellen, die verkloppen ja weiterhin ihre Kisten.
Ich putze hier nur...

  • "kaimex" started this thread

Posts: 4,386

Date of registration: Dec 20th 2015

Location: bei Hamburg

Occupation: Rentner

  • Send private message

4

Wednesday, February 7th 2018, 3:22pm

Im Moment weiß ich garnicht, wie ich in die Kiste zwecks Abschalten der Auto-Update-Funktion "reinkomme".
Habe den Verdacht, daß das auch nur geht, wenn der Server bereit und "willig" ist, muß aber wohl nochmal jedes Wort der Bedienungsanleitung lesen.

Über den NOXON Service hab ich mich von Anfang an geärgert, weil die anscheinend allenfalls die Geräte kennen, die sie gerade verkaufen, aber nicht die, die sie "gestern" noch verkauft haben. Als ich den A540 zugegebenermaßen günstig erwarb, gab es schon das Nachfolge-Modell, aber keine Bereitschaft mehr, den Vorläufer zu supporten.

Leider hab ich erst danach wahrgenommen, daß jedes Android-Tablet über "Audials" mehr Internetradio-Komfort und Freiheit bei der Wahl der Programme bietet als diese geschlossenen Boxen ohne vernünftiges Bedien-Interface.

MfG Kai

Posts: 596

Date of registration: Jul 28th 2008

Location: NDH

  • Send private message

5

Wednesday, February 7th 2018, 4:03pm

moin moin,

es gibt zumindest den punkt software auto update in den systemeinstellungen, vermutlich ist der aktiviert.
allerdings weiß ich im mom. nicht wie man dahin kommt.
navigationsrad drücken ?

reginald
Das wahre Verbrechen verübt die volkstümliche Musik am Gehörgang der Menschheit.
( Benno Berghammer )

Posts: 2,382

Date of registration: Jul 15th 2004

Location: Schleswig-Holstein

  • Send private message

6

Wednesday, February 7th 2018, 4:17pm

Moin,

Noxon war mal Terratec, Sitz in Nettetal. Wenn man die Noxon-Seite aufruft, kommt eine temporäre Fehlermeldung.


Dazu passt die Meldung bei Heise:
https://www.heise.de/newsticker/meldung/…rn-3962595.html
Diese aktuellen Techniken, die komplex sind und eine Cloud erfordern, sind für mich ein Graus, weil kurzlebig und anfällig. Hoffentlich bleibt UKW noch lange erhalten.
mash has attached the following image:
  • Unbenannt.JPG
Gruß,
Michael/SH

Eigentlich bin ich ganz anders, nur komme ich so selten dazu (Ö v. Horvath)

  • "kaimex" started this thread

Posts: 4,386

Date of registration: Dec 20th 2015

Location: bei Hamburg

Occupation: Rentner

  • Send private message

7

Wednesday, February 7th 2018, 4:31pm

Gerade hab ich das Gerät mal wieder eingeschaltet, um in den Systemeinstellungen per Handrad und Drucktaste (ein "Steinzeit"-Interface) in den System-Einstellungen nach Auto-Update o.ä. zu suchen, da geht es auf einmal wieder... mit dem zuletzt gehörten Programm.
Da ist zwar schön,
aber diese Server-Abhängigkeit ist ein Greuel, denn in deren Datenbank hab ich auch von Anfang an die Sender, die ich hören wollte, nicht finden können und Erweiterungs"anträge" wurden nicht bearbeitet. Erst später hab ich herausgefunden, wie man sie "zu Fuß" reinkriegt.
Für Benutzungs-Freundlichkeit kann ich dem nur ganz schlechte Noten geben.
Es kam auch oft vor, daß er behauptet, es läge eine Netzstörung vor und mit der Ausrede die Musikberieselung einfach einstellte, während meine anderen Geräte nix von einer "Netzstörung" oder Nicht-Verfügbarkeit merkten.

Da das Innenleben ja wohl ein kleiner Rechner ist und es einen USB-Anschluß gibt, wäre eigentlich mal von Interesse, ob man mit etwas Computer-Know-How in das System reinkommt, um es an eigene Vorstellungen anpassen zu können.

MfG Kai
Nachtrag: Das Auto-Update hab ich eben gefunden und abgestellt. Hoffentlich kann mir der Server nun egal sein. Es ist aber nirgends beschrieben, ob die URL-Liste der "Favoriten" sich lokal im Gerät befindet oder ob da nur eine Index-Liste auf Einträge beim Server gespeichert ist.
Von Funktions-Transparenz kann keine Rede sein.

Posts: 596

Date of registration: Jul 28th 2008

Location: NDH

  • Send private message

8

Wednesday, February 7th 2018, 5:18pm

moin moin,

auf googleplay gibts zumindest eine app, vielleicht siehst du mal da nach.

reginald
Das wahre Verbrechen verübt die volkstümliche Musik am Gehörgang der Menschheit.
( Benno Berghammer )

Posts: 88

Date of registration: Dec 11th 2017

  • Send private message

9

Wednesday, February 7th 2018, 6:49pm

Hallo Kai,
die meisten heute erhältlichen Internetradios sind sozusagen blöd wie ein Stück Brot,wenn die Server down sind.Die Hardware funktioniert daher ausschließlich nur bei Verbindung zu einem Server.
Das Gerät an sich kann selbstständig also eigentlich nichts.
Viele Hersteller bedienen sich Radiodiensten wie TuneIn Radio.Die Radios verbinden sich meist nicht direkt auf TuneIn,sondern über einen Herstellereigenen Server.

Gruß Markus

  • "kaimex" started this thread

Posts: 4,386

Date of registration: Dec 20th 2015

Location: bei Hamburg

Occupation: Rentner

  • Send private message

10

Wednesday, February 7th 2018, 8:26pm

Hallo Markus,

dann habe ich aber den Verdacht, daß die Software absichtlich so gestaltet wurde und daß es nicht am Unvermögen der System-Hardware liegt. Die besteht ja wohl mittlerweile wegen der bequemen Entwicklungsmöglichkeit meist aus einem ausreichend ausgestatteten Micro-Computerboard (auf dem vielleicht ein Linux läuft) mit Zusätzen für UKW und DAB.

Wenn das bei allen Geräten dieser Art so ist, kann man eigentlich nur vom Kauf abraten, weil man schon mit einem 8"-Tablett, die man ja teilweise ab 100 € bekommt, mehr Komfort und Programm-Freiheit hat und nicht vom Hersteller-Server abhängig ist.
Man muß nur das nervige Google aushalten und manchmal einen Haufen anderer Programme, die sich unaufgerufen im Hintergrund tummeln und Performance abzweigen, zwangsweise beenden, damit das Gerät zügig auf die eigenen Eingaben reagiert.
Trotzdem erscheint mir das nach diesen Erfahrungen die bessere Lösung (nur der Pegel, der aus dem Kopfhöreranschluß kommt, ist etwas schlapp, selbst nachdem man mit Googles Segen von halber auf volle Lautstärke hochgetackert hat). Zur Entschädigung kann man dann das Album-Cover betrachten, aus dem gerade ein Titel gespielt wird. Das gibt es beim großen Noxon nicht.

MfG Kai

Posts: 88

Date of registration: Dec 11th 2017

  • Send private message

11

Wednesday, February 7th 2018, 10:10pm

Hallo Kai,
das ganze für Internetradionutzer über einen Hersteller eigenen Server anzubieten hat vor und Nachteile.
Man kann auf der einen Seite Speicher im Gerät sparen und dem Endnutzer etwas die Angst vor der Verwaltung der vielen Tausend Radiostationen nehmen.
Nicht selten ändern die Radiostationen einfach mal ihre Streamadresse und der Nutzer wundert sich warum sein Lieblingsprogramm nicht mehr funktioniert.
Daher machen die Hersteller für den Endverbraucher Verträge mit Diensten wie z.b TuneIn Radio. Diese aktualisieren dann bei Streamwechsel ihre Datenbank,damit der Endverbraucher diese nicht selbst suchen und aktualisieren muss.
I.d.R sind solche Dienste wie TuneIn zwar kostenfrei auch auf anderen Geräten (wie Tablet´s) nutzbar, bedürfen aber für vollen Funktionsumfang einer Anmeldung/Registrierung. Ob das noch immer so ist weiß ich aktuell aber nicht.

Nachteil ist,dass solche Server ausfallen können und auch Verträge mal auslaufen können. Es kann dann also irgendwann mal passieren,dass ein Radio nicht mehr supportet wird,womit das Gerät unbrauchbar werden kann.
Ein weiterer gravierender Nachteil ist,dass man zu Updates gezwungen werden kann ( z.b weil die Serveradresse geändert wurde ) ,auch wenn das Gerät für einen persönlich super funktioniert. Das heißt,entweder man spielt das Update ein,oder das Gerät wird unbrauchbar. Die totale Kontrolle eben..... :rolleyes:

Viele Geräte (nicht alle) haben daher nichts anderes als eine kleine Firmware, welche die Hardware koordiniert und einen Link zum Server wo sie sich anmelden ( vereinfacht gesagt ).

Gruß Markus

Posts: 1,330

Date of registration: Oct 28th 2007

Location: Franken

  • Send private message

12

Thursday, February 8th 2018, 11:15am

So toll ich die Idee des Internetradios finde, so sehr nervt mich dann doch das Handling.
Ein Internetradio ist nie sofort "da" - es verbindet sich erst mit irgendwelchen Servern oder Sendern, die Auswahl der Sender selbst ist auch recht umständlich.
Ein UKW Radio schalte ich ein und schon tönt es. Auch der Senderwechsel ist mittels Wahlrad oder Stationstasten ruckzuck erledigt.
Aber das ist ja nicht das einzige was sich massiv verschlechtert hat.
Auch die Telefonie ist mittlerweile eine Katastrophe - insbesondere Telefonkonferenzen sind alles andere als ein Spaß:
der eine klingt als säße er im Blecheimer, der nächste klingt abgehackt, usw.
Früher war alles besser? Nein, ganz und gar nicht. Aber es war vieles einfacher und angenehmer.
Viele Grüße
Jörg

Posts: 2,382

Date of registration: Jul 15th 2004

Location: Schleswig-Holstein

  • Send private message

13

Thursday, February 8th 2018, 11:56am

Früher war alles besser

Gruß,
Michael/SH

Eigentlich bin ich ganz anders, nur komme ich so selten dazu (Ö v. Horvath)