You are not logged in.

  • "RF-Musiker" started this thread

Posts: 82

Date of registration: Jul 23rd 2013

  • Send private message

1

Tuesday, July 23rd 2013, 8:16pm

Diamondcut - Wer nutzt es?

Wer nutzt die Software "Diamondcut" um Schallplatten zu entknacksen und Bänder zu entrauschen?

  • "RF-Musiker" started this thread

Posts: 82

Date of registration: Jul 23rd 2013

  • Send private message

2

Friday, March 28th 2014, 4:43pm

Keiner?

Posts: 530

Date of registration: Jul 28th 2008

Location: NDH

  • Send private message

3

Friday, March 28th 2014, 4:52pm

moin moin,

ich habe es mal getestet, bin aber dann bei wavepurity geblieben, ist sehr gut, also ich kann's nur empfehlen.

cu reginald
Das wahre Verbrechen verübt die volkstümliche Musik am Gehörgang der Menschheit.
( Benno Berghammer )

Posts: 513

Date of registration: Mar 20th 2008

  • Send private message

4

Friday, March 28th 2014, 4:52pm

Nein, war mir einst zu teuer. Ich habe für den Hausgebrauch ganz gute Erfahrungen mit WavePurity gemacht. VinylStudio soll auch gute Ergebnisse bringen, war mir aber zu wirr in der Bedienung.
Das Drumherum:
Liebe(r) ...
(Beitragstext s.o.)
LG, Jochen

  • "RF-Musiker" started this thread

Posts: 82

Date of registration: Jul 23rd 2013

  • Send private message

5

Friday, March 28th 2014, 8:30pm

Ich habe ja eine Gratisversion, die bei einer Computerbild dabei war.
Benutzte ich, weil Steinberg Clean beim Entknacksen zu behutsam vorgeht und dann beim Umstieg auf Vista, funktionierte Clean nicht mehr, aber Diamond Cut.

Posts: 3,894

Date of registration: Dec 20th 2015

Location: bei Hamburg

Occupation: Rentner

  • Send private message

6

Monday, December 28th 2015, 11:01pm

Hallo RF-Musiker,

ich habe vor etlichen Jahren mal DiamondCut MagicAudio Version 4.71 öfter benutzt.
Das Programm wurde als Promotion-Beigabe mehrfach in Zeitschriften-CDs verteilt.
Aktuell ist jetzt Version 8.

Außerdem hab ich damals viel WavePurity Version 4.81 und WaveRepair 4.9.0 benutzt.

Für einige spezielle Problemfälle hab ich auch selber Programme geschrieben.

MagicAudio hab ich eingesetzt, wenn ich etwas mehr Kontrolle über das spektrale Verhalten der Entrauschfunktion haben wollte, als damals in WavePurity vom Anwender aus einstellbar war.

WaveRepair ist ein Programm, das mehr auf die Reparatur im Sinne von Flicken gestörter Bereiche mit ähnlichen Schnippseln aus dem Umfeld des gestörten Abschnitts abzielt.

Haben sich Deine Fragen zwischenzeitlich erledigt ?

MfG Kai