You are not logged in.

  • "mampfi" started this thread

Posts: 462

Date of registration: May 24th 2015

Location: Eislingen

Occupation: Qualitäts Fuzzi

  • Send private message

1

Tuesday, March 13th 2018, 7:52am

Terratec DMX 6fire USB an Win10 -64bit

Gestern hat mich der Teufel geritten.
Ich kramte meine seit Jahren beiseite gelegte Terratec DMX 6fire USB Soundkarte raus und wollte sie in Windows 10 - 64bit installieren.

Die Installation schien auch zu funktionieren. Doch leider funktioniert weder eine Aufnahme mit Audition, noch eine Messung mit dem wfgui.
Wenn man etwas aufnehmen will, erscheint eine Meldung die ausgewählte Quelle hätte keine Buchsen oder so ähnlich.

In der Zwischenzeit habe ich mehrere Treiber gefunden auch ein vereintlicher Win10 Treiber mit der Version Nr. 10.0.0. Aber auch damit funktioniert es nicht.

In der Microsoft Communitiy hat einer empfohlen alle alten Treiber und Dateien zu löschen, Win10 im abgesichicherten Modus zu starten und dort den Treiber 1.23.00.20 zu installieren.
Microsoft Community

Das werde ich natürlich noch ausprobieren.

Hat jemand von euch ähnliche/oder die gleichen Erfahrungen gemacht?
Gruß
Manfred

2 x Grundig TS 1000. Jeweils wahlweise als 2Spur, 4Spur oder Autoreverse. Beide mit Dolby, drahtloser Fernbedienung, mit Op-Amp Ausgang zur Impedanz und Pegelanpassung und jetzt neu....die VU Meter zeigen Hinterband an. Tägliche Verwendung: Grundig SXV 6000, Grundig ST 6000, CF5500-2,TS 1000, Grundig A5000 und Dual 731Q an Canton Plus E Subwoofer. Werkstatt: Grundig V 5000, T6500 und Revox B77/HS. Im Esszimmer: Grundig V5000, T5000, CF 5500 und Grundig CF 5500-2./size]

  • "mampfi" started this thread

Posts: 462

Date of registration: May 24th 2015

Location: Eislingen

Occupation: Qualitäts Fuzzi

  • Send private message

2

Wednesday, January 23rd 2019, 1:00pm

Jetzt, fast ein Jahr später kann ich sagen, daß die Terratec DMX6fire unter Win10/64bit nicht läuft (zumindest bei mir).
Das ist auch im Netz bekannt. Unter WIN10/32bit scheint es zu funktionieren.
Dafür sprechen mindestens 2 Gründe:

1. Die Terratec wird immer noch aktuell verkauft und es wird behauptet sie würde unter WIN10 funktionieren
2. Es gibt Berichte im Netz die ein funktionieren unter WIN10 ebenfalls bestätigen.

Zur Arbeit mit dem Audiotester und zur Artgerechten Wiedergabe von HiRes Audio flac's leistete ich mir deswegen ein Behriger U-Phoria UMC 204HD.

Nix besonderes, aber für diese 2 Verwendungszwecke ausreichend.


...mal schaun... vielleicht biete ich die Terratec hier noch im Flohmarktbereich an.......
Gruß
Manfred

2 x Grundig TS 1000. Jeweils wahlweise als 2Spur, 4Spur oder Autoreverse. Beide mit Dolby, drahtloser Fernbedienung, mit Op-Amp Ausgang zur Impedanz und Pegelanpassung und jetzt neu....die VU Meter zeigen Hinterband an. Tägliche Verwendung: Grundig SXV 6000, Grundig ST 6000, CF5500-2,TS 1000, Grundig A5000 und Dual 731Q an Canton Plus E Subwoofer. Werkstatt: Grundig V 5000, T6500 und Revox B77/HS. Im Esszimmer: Grundig V5000, T5000, CF 5500 und Grundig CF 5500-2./size]

Posts: 155

Date of registration: Jul 21st 2004

Location: Bremen

  • Send private message

3

Wednesday, January 23rd 2019, 6:56pm

Hallo Manfred,
seit gut einem Jahr betreibe ich an 2 PCs je eine Terratec DMX 6fire USB.
Auf beiden PCs habe ich sowohl Windows 7 als auch Windows 10 jeweils in der 64 bit Version.
Abspielen und Aufnehmen macht überhaupt keine Probleme.
Allerdings muss man für die Aufnahme unter Systensteuerung ---> Sound ---> Aufnahme die Eingangsquelle als Standardgerät auswählen.
Geht ganz einfach, wenn man die Quelle schon angeschlossen hat. Man muss dann nur noch den entsprechenden Eingang auswählen, der den Pegel anzeigt.
Gruß, Enno

Posts: 155

Date of registration: Jul 21st 2004

Location: Bremen

  • Send private message

4

Wednesday, January 23rd 2019, 7:00pm

Nachtrag:
Da ich auch live für ein Internet-Radio sende, muss ich vor jeder Sendung überprüfen, ob das Mischpult mit dem Mikrofon auch als Standardquelle ausgewählt ist.
Ist das nicht der Fall, kommt zwar die Musik, nicht aber die Moderation über den Sender...
Gruß, Enno

  • "mampfi" started this thread

Posts: 462

Date of registration: May 24th 2015

Location: Eislingen

Occupation: Qualitäts Fuzzi

  • Send private message

5

Thursday, January 24th 2019, 6:43am


...........Allerdings muss man für die Aufnahme unter Systensteuerung ---> Sound ---> Aufnahme die Eingangsquelle als Standardgerät auswählen.
Geht ganz einfach, wenn man die Quelle schon angeschlossen hat. Man muss dann nur noch den entsprechenden Eingang auswählen, der den Pegel anzeigt.


Das ist mir bekannt und habe ich gemacht. Das Ergebnis war............ :thumbdown:
Auffällig war hier, daß nur sehr wenige 24bit Sampleraten zur Verfügung standen.
Gruß
Manfred

2 x Grundig TS 1000. Jeweils wahlweise als 2Spur, 4Spur oder Autoreverse. Beide mit Dolby, drahtloser Fernbedienung, mit Op-Amp Ausgang zur Impedanz und Pegelanpassung und jetzt neu....die VU Meter zeigen Hinterband an. Tägliche Verwendung: Grundig SXV 6000, Grundig ST 6000, CF5500-2,TS 1000, Grundig A5000 und Dual 731Q an Canton Plus E Subwoofer. Werkstatt: Grundig V 5000, T6500 und Revox B77/HS. Im Esszimmer: Grundig V5000, T5000, CF 5500 und Grundig CF 5500-2./size]

  • "mampfi" started this thread

Posts: 462

Date of registration: May 24th 2015

Location: Eislingen

Occupation: Qualitäts Fuzzi

  • Send private message

6

Thursday, January 24th 2019, 6:46am

Nachtrag:
Da ich auch live für ein Internet-Radio sende...................


Hallo Kollege,
das tat ich in den 90ern auch. Allerdings im Örtlichen Lokalradio auf terrestrisch 105,4 und 107,9 MHz
Jeden Sonntag von 12 - 14 Uhr. Eine Oldiesendung Namens "Knisterkiste" (in Anlehnung an knisternde Schallplatten)
Gruß
Manfred

2 x Grundig TS 1000. Jeweils wahlweise als 2Spur, 4Spur oder Autoreverse. Beide mit Dolby, drahtloser Fernbedienung, mit Op-Amp Ausgang zur Impedanz und Pegelanpassung und jetzt neu....die VU Meter zeigen Hinterband an. Tägliche Verwendung: Grundig SXV 6000, Grundig ST 6000, CF5500-2,TS 1000, Grundig A5000 und Dual 731Q an Canton Plus E Subwoofer. Werkstatt: Grundig V 5000, T6500 und Revox B77/HS. Im Esszimmer: Grundig V5000, T5000, CF 5500 und Grundig CF 5500-2./size]

Posts: 217

Date of registration: Oct 8th 2018

  • Send private message

7

Sunday, April 28th 2019, 1:18pm

Quoted

...mal schaun... vielleicht biete ich die Terratec hier noch im Flohmarktbereich an.......


Da wäre ich dann interessiert....

:)
Ein Teil unserer Geräte: 2 x Grundig TK47, Grundig TK 830, Grundig TM 700, UHER 5000 Universalgerät, Telefunken Magnetophon M300, AKAI X-201D, 2 x Dimafon Universa inkl. Platten von 1952 und 1959, TK830, Arabella Musiktruhe 55 mit TM700 integriert, Magnetophon 300 und 302TS, Tefifon M540 und Tefifon M541, TK6L, Tannhäuser 55 & 56, Othello 55, Dual Plattenspieler 1004, 1004S und 1002, Sonolor Röhrenradio, Tefifon B52, Dual Party 295 und noch einige mehr......

  • "mampfi" started this thread

Posts: 462

Date of registration: May 24th 2015

Location: Eislingen

Occupation: Qualitäts Fuzzi

  • Send private message

8

Sunday, April 28th 2019, 8:29pm

Mach' mir ein Angebot das ich nicht ablehnen kann (per PN)

Nicht daß wir hier diesen Fred kapern.
Gruß
Manfred

2 x Grundig TS 1000. Jeweils wahlweise als 2Spur, 4Spur oder Autoreverse. Beide mit Dolby, drahtloser Fernbedienung, mit Op-Amp Ausgang zur Impedanz und Pegelanpassung und jetzt neu....die VU Meter zeigen Hinterband an. Tägliche Verwendung: Grundig SXV 6000, Grundig ST 6000, CF5500-2,TS 1000, Grundig A5000 und Dual 731Q an Canton Plus E Subwoofer. Werkstatt: Grundig V 5000, T6500 und Revox B77/HS. Im Esszimmer: Grundig V5000, T5000, CF 5500 und Grundig CF 5500-2./size]