You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Bandmaschinenforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Matthias_B" started this thread

Posts: 3

Date of registration: Nov 24th 2015

  • Send private message

1

Wednesday, May 30th 2018, 7:16pm

WAV als Audio-CD brennen

Wahrscheinlich ist das die dämliche Frage des Tages: Wenn ich qua Windows Media Player WAV-Dateien (Cassettenaufnahmen wurden mit Audacity in diesem Format aufgezeichnet) in Windows 7 als Audio-CD brenne, wandelt der Media Player mir diese vor oder im Brennvorgang in ein datenreduziertes Format um oder ist das dann auch verlustlos - quasi 1:1 - auf der erstellten CD? (Das konnte mir bisher keiner vis-à-vis sagen und sollte es trotzdem eine Selbstverständlichkeit sein, kann ich mich ja hier in der Anonymität durch solche Fragen folgenlos kräftig blamieren.)

2

Wednesday, May 30th 2018, 7:32pm

CD-DA (Audio CD) ist immer mit einer Abtastrate von 44100 Hz und einer Quantisierung von 16 Bit aufgezeichnet, unkomprimiert.
Ob jetzt eine WAV Datei 1 zu 1 auf die CD "gebrannt" wird hängt vom Inhalt der WAV Datei ab, ist sie nicht Daten-reduziert mit 44,1kHz und 16 Bit aufgezeichnet ist es "quasi" 1 zu 1.

Gruß Ulrich

This post has been edited 1 times, last edit by "uk64" (May 30th 2018, 8:58pm)


Posts: 163

Date of registration: Oct 26th 2017

Location: Osnabrück

Occupation: Planungsingenieur

  • Send private message

3

Thursday, May 31st 2018, 3:58pm

Generell sollten wav-Dateien im korrekten Format verlustfrei auf die CD kommen, allerdings halte ich den Windows Media Player für ein schlechtes Programm, dem ich alles zutraue... ;)

Für eine simple Audio-CD würde ich das kostenlose ImgBurn nutzen. Gibt es hier:
http://www.imgburn.com/index.php?act=download
Wenn man möchte, kann man dort auch eine deutsche Sprachdatei mit runterladen.

Hier gibt es auch eine Anleitung zum Brennen von Audio-CDs mit dem Programm:
https://www.pc-magazin.de/ratgeber/so-br…rn-1009117.html


Am liebsten nutze ich zum Brennen von Audio-CDs aber nach wie vor das uralte Feurio. Da ist allerdings die Konfiguration nicht ganz einfach, weil das Programm nicht mehr weiterentwickelt wurde und aktuelle Brenner nicht kennt. Unter Windows 7 (vielleicht auch unter Vista) funktioniert zudem der integrierte WAV-Editor nicht richtig, unter Windows 10 dagegen läuft alles wieder einwandfrei. Falls da Interesse besteht, kann ich dazu gerne eine kleine Installationsanleitung erstellen...

Gruß
Robert
Revox A77 MK III (2-Spur), A77 MK IV HS (2-Spur), B77 MK I (4-Spur) - Tandberg 10X - Uher Variocord 263

Posts: 1,205

Date of registration: Jun 6th 2010

Location: Berlin

Occupation: Radio-FS Techniker i.R.

  • Send private message

4

Friday, June 1st 2018, 1:43pm

Das kann man bei Windoof in den Einstellungen des Mediaplayers wählen, ob datenreduziert, also wma oder mp3, oder unkomprimiert als wav. Ich würde aber auch ein Programm wie CD-Burner XP empfehlen.

MfG, Tobias
<<--- Sony BVH-2000PS, prof. 1 Zoll "C"-Standard Videorecorder Bj. 1983
bildgenauer Insert- und Assemble- Schnitt für Video und 3 Tonspuren
Video Zeitlupen-Wiedergabe, Hinterband-Wiedergabe für Video und Audio

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests