You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Bandmaschinenforum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "bitbrain2101" started this thread

Posts: 1,336

Date of registration: Jun 6th 2010

Location: Berlin

Occupation: Radio-FS Techniker i.R.

  • Send private message

1

Wednesday, September 14th 2016, 8:08pm

Echogerät mit Magnetscheibe

Hallo,

hat hier vielleicht jemand Erfahrungen mit einem solchen oder ähnlichen Gerät, bei dem ein Tonsignal auf einer Magnetscheibe aufgezeichet wird ?
Das Foto zeigt ein Dynacord Echocord Studio



Auf der Magnetscheibe sind keine Rillen, die Köpfe sind alle fest auf der gleichen Höhe, im Uhrzeigersinn Löschen, Aufnahme und 4 x Wiedergabe für verschieden lange Echos. Die Köpfe liegen nicht direkt auf der Magnetschicht, sondern auf einer durchsichtigen Folie, vermutlich Teflon, auf deren Rückseite die Magnetschicht aufgebracht ist. Die Folie ist in dem Bereich wo die Köpfe aufliegen etwas schlaff und durchhängend, weil der Bereich sozusagen "in der Luft" hängt. Die Aluscheibe unter der Folie geht nicht bis zum äusseren Rand. Erstaunlicherweise funktioniert das Gerät aber nach der Restaurierung der Mechanik mit dieser "Schlabberfolie" ziemlich gut. Mich interessiert, ob die Folie im Neuzustand vielleicht straff gespannt war und der jetzige Zustand auf Alterung beruht. So beweglich, wie die Tonköpfe aufgehängt sind, könnte es auch original sein.

MfG, bitbrain2101
<<--- Sony BVH-2000PS, prof. 1 Zoll "C"-Standard Videorecorder Bj. 1983
bildgenauer Insert- und Assemble- Schnitt für Video und 3 Tonspuren
Video Zeitlupen-Wiedergabe, Hinterband-Wiedergabe für Video und Audio

Posts: 4,596

Date of registration: Dec 20th 2015

Location: bei Hamburg

Occupation: Rentner

  • Send private message

2

Wednesday, September 14th 2016, 9:05pm

Könnte es sein, daß dort ein radialer Luftstrom erzeugt wird, der aus der Mitte zwischen der starren Platte und der Folie nach außen strömt, die Folie an die Köpfe drückt und außen am Rand der Platte nach unten und zurück strömt ?

MfG Kai

  • "bitbrain2101" started this thread

Posts: 1,336

Date of registration: Jun 6th 2010

Location: Berlin

Occupation: Radio-FS Techniker i.R.

  • Send private message

3

Thursday, September 15th 2016, 2:13pm

Hallo Kai,

ich hatte auch schon an den Bernoulli Effekt gedacht, aber dazu ist die Drehzahl der Scheibe wohl zu gering.

MfG, bitbrain2101
<<--- Sony BVH-2000PS, prof. 1 Zoll "C"-Standard Videorecorder Bj. 1983
bildgenauer Insert- und Assemble- Schnitt für Video und 3 Tonspuren
Video Zeitlupen-Wiedergabe, Hinterband-Wiedergabe für Video und Audio