You are not logged in.

  • "mk1967" started this thread

Posts: 889

Date of registration: Aug 30th 2005

Location: Krefeld

Occupation: Radiomacher

  • Send private message

1

Thursday, March 17th 2011, 8:32pm

Jetzt bin ich mal so frei und rühre kräftig die Werbetrommel: Unter dem Titel

" 'Fünf nach sieben - Radiothek'. Der Streit um eine Jugendsendung des Westdeutschen Rundfunks Köln 1974 bis 1980"
http://www.koelnerwissenschaftsverlag.de/permalink/MichaelKuhlmann/101



ist in einem Kölner Verlag auf 365 Seiten das Resultat meiner mehrjährigen lustvollen Beschäftigung mit der Sendung erschienen, die in den 70ern auf WDR 2 jeden Abend von 19.05 bis 21 Uhr über den Sender ging:

- mit Musik und täglicher Information
- Musik von Mal Sondocks "Discothek im WDR" über Dienstags-Soul mit Dave Colman, die Samstags-"Schlagerrallye" mit Wolfgang Neumann bis hin zu Progressive Pop mit Winfried Trenkler.
- "Radio der Zukunft" nennen es die einen, "grell", "geschmacklos" und "verfassungsfeindlich" die anderen.
- Denn in den Wortbeiträgen gibt es Pop und Politik, Rock und Reportagen - über Arbeitskämpfe und Aussteiger - über Gewalt in den Schulen und Frust an Universitäten - über § 218, RAF-Terror, Anti-AKW-Demos, Hausbesetzer und Ökobewegung.
- Jeder zweite Jugendliche und junge Erwachsene in NRW hört die Radiothek 1976 mehrmals pro Woche.

Und so gibt es jahrelang einen derart intensiven politischen Ärger wie wohl um kaum eine andere Sendereihe in der deutschen Rundfunkgeschichte.

Das habe ich mit großem Vergnügen auseinanderklamüsert :) - und weil ich mich oft über langweilige historische Bücher gegrämt habe, habe ich geguckt, daß bei diesem Buch auch das Lesen Spaß macht.

Michael

Posts: 5,568

Date of registration: Mar 23rd 2006

Location: NRW

  • Send private message

2

Thursday, March 17th 2011, 10:57pm

Werbung die man gerne sieht...

Das könnte etwas für mich sein.

Gruss

Peter
Time flies like an arrow. Fruit flies like a banana. (...soll Groucho Marx gesagt haben, aber so ganz sicher ist das nicht...)