Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Bandmaschinenforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »hannoholgi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 377

Registrierungsdatum: 12. November 2004

Wohnort: Am Hohen Ufer der Leine

Beruf: Stadtbahnfahrer i.R.

  • Nachricht senden

1

Montag, 22. April 2019, 14:12

Benötigt jemand 'n (t)ollen Karton für 80 Euro Startgebot?

Ein verbeulter Kartonfür eine Akai GX230. Für 80 Euro Startgebot. Was geht in manchem Verkäufer eigentlich vor? :huh: 8|

Das fragt sich
Holgi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hannoholgi« (22. April 2019, 21:00)


Beiträge: 318

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2018

  • Nachricht senden

2

Montag, 22. April 2019, 14:38

Zitat

Ein verbeulter Kartonfür eine Akai GX230. Für 80 Euro Startgebot. Was geht in manchem Verkäufer eigentlich vor?



Jaaaa......die hohe Kunst des Kommasetzens bei Ibäi...kann nicht jeder und führt somit zu wahnwitzigen Preisen...;)

Spass bei Seite, deine Frage was in diesen Leuten vor sich geht, kann ich für meinen Teil nur so erklären: Dummheit+Gier=Preis

Mfg Alex
Ein Teil unserer Geräte: 2 x Grundig TK47, Grundig TK 830, Grundig TM 700, UHER 5000 Universalgerät, Telefunken Magnetophon M300, AKAI X-201D, 2 x Dimafon Universa inkl. Platten von 1952 und 1959, TK830, Arabella Musiktruhe 55 mit TM700 integriert, Magnetophon 300 und 302TS, Tefifon M540 und Tefifon M541, TK6L, Tannhäuser 55 & 56, Othello 55, Dual Plattenspieler 1004, 1004S und 1002, Sonolor Röhrenradio, Tefifon B52, Dual Party 295 und noch einige mehr......

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alex85« (22. April 2019, 15:41)


Beiträge: 13 623

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Wohnort: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

3

Montag, 22. April 2019, 19:33

Vielleicht die Hoffnung auf einen unaufmerksamen Schnellbieter, der erst nach Erhalt der Ware merkt, daß sich in dem ersteigerten Karton nicht das passende Gerät befindet?

Beiträge: 321

Registrierungsdatum: 19. Februar 2017

Wohnort: Krefeld

  • Nachricht senden

4

Montag, 22. April 2019, 19:46

Vielleicht hat er Akai mit einer Uhr verwechselt? Uhrenkartons gehen für weitaus mehr weg, wenn Rolex, AP oder PP draufsteht. Ansonsten hat „timo“ recht, dat is n fiese Möpp.

Beiträge: 13 623

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Wohnort: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

5

Montag, 22. April 2019, 20:03

Hatten wir nicht vor Jahren schon mal einen, der zu einem horrenden Preis ein Foto einer Bandmaschine angeboten hat? :D

  • »hannoholgi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 377

Registrierungsdatum: 12. November 2004

Wohnort: Am Hohen Ufer der Leine

Beruf: Stadtbahnfahrer i.R.

  • Nachricht senden

6

Montag, 22. April 2019, 20:42

Stimmt, da war mal was.... :rolleyes: Sie versuchen es immer wieder, aber so leicht ist es ja gottseidank in unserem Rechtssystem nicht!

Aber besonders die Kleinanzeigenplattformen wimmeln nur so von Betrugsversuchen! Gerade eben war ich bei Quoka und fand die Verkaufsanzeige für einen angeblichen Technics SL-1200 MkII, deren Fotos aber einen SL-1000 MkII P zeigten, einen Rundfunkplattenspieler der 70er, der, wenn man mal einen findet, für 4000-10000 Euro verkauft wird.
Und den hatte da einer reingesetzt, mit der blumigen Beschreibung eines Technics SL-1200 MkII (der bekannte DJ-Dreher), von wegen Cinch-Ausgang, Gewicht 11 kg und so weiter. Der abgebildete Dreher mit Rollwagen wiegt 50 Kilo....



Und nun hatte er auch einen recht günstigen Preis aufgerufen: 820 Euro Verhandlungsbasis! Also, für den Preis würde ich mir den auch aus München abholen! :D :thumbsup:

Merke: Eine gewisse Intelligenz gehört schon dazu, wenn man es zu was bringen will. ;)

LG Holgi

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 17. September 2018

  • Nachricht senden

7

Montag, 13. Mai 2019, 04:44

Hallo Holger,

vielleicht darf ich dich ja verbessern, bzw. dein Wissen erweitern.

Auf Deinem Bild ist der gezeigte Tonarm nicht der Originaltonarm des SL-1000P zu sehen. Dies ist ein EPA-100 MK-II. Es müsste aber ein EPA-100 P verbaut sein.
siehe dazu auch einmal folgendes Bild eines Original SL-1000P




Weitere Informationen zu dem SL-1000P und dessen Arm findest Du hier.....
http://new-hifi-classic.de/forum/index.php?topic=5277.0

Daneben sind dort auch die Prospekte zu dem EPA-100 und der MK-II Version abgebildet.


Nach meiner Information ist der User T.K. Besitzer eines SL-1000P nebst sämtlicher SMs und aller anderen Unterlagen zu dieser Kombi.

Gruß
HwK Angie
:P

  • »hannoholgi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 377

Registrierungsdatum: 12. November 2004

Wohnort: Am Hohen Ufer der Leine

Beruf: Stadtbahnfahrer i.R.

  • Nachricht senden

8

Montag, 13. Mai 2019, 16:40

Ja... nee... danke! Ich interessiere mich nicht für so einen Schrank. Schön wäre es, wenn weder Geld noch Platz eine Rolex spielen würden. Aber ich glaube, dann würde ich eher einen EMT vorziehen. Aber jetzt bitte keine Links auf EMT-Verkäufe! Ich kann es nicht! ;(

Beiträge: 177

Registrierungsdatum: 24. Januar 2013

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 14. Mai 2019, 20:53

Besten Dank für die Infos zu dem seltenen und interessanten Technics SL-1000P!
Viele Grüsse, Sebastian

Beiträge: 1 299

Registrierungsdatum: 6. Juni 2010

Wohnort: Berlin

Beruf: Radio-FS Techniker i.R.

  • Nachricht senden

10

Freitag, 17. Mai 2019, 19:27

Der Trick mit den Kartons ist uralt, hier ein Artikel der c´t zu dem Thema von 2002.

MfG, Tobias
<<--- Sony BVH-2000PS, prof. 1 Zoll "C"-Standard Videorecorder Bj. 1983
bildgenauer Insert- und Assemble- Schnitt für Video und 3 Tonspuren
Video Zeitlupen-Wiedergabe, Hinterband-Wiedergabe für Video und Audio

Beiträge: 138

Registrierungsdatum: 4. März 2019

Wohnort: Rheinhessen

  • Nachricht senden

11

Samstag, 18. Mai 2019, 22:49

Köstlich...;-))

Grüße
Erhard
Hinfallen ist kein Fehler - wohl aber das Liegenbleiben (Th. Heuss)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher