You are not logged in.

kreiserdiver

Unregistered

31

Friday, September 24th 2004, 11:00am

Von der FM ausgezeichnet. UKW bis 104 Mhz (alter Standard). Klingt auch prima. Meine Stuzzi Röhre mit AM Radio ist aber ohne Radiofunktion. Na ja. Die Bandlaufsteuerung ist bei der FM original übernommen worden. Bald gibt's ein paar Fotos in Roberts Galerie.

  • "highlander" started this thread

Posts: 4,457

Date of registration: Mar 28th 2004

Location: Hunsrück

  • Send private message

32

Wednesday, October 20th 2004, 8:50am

Wie stehen denn derzeit die Aktien? Hat schon jemand herausgefunden, ob das Gerät auch auf dem europäischen Markt zu haben ist/zu haben sein wird?

Posts: 198

Date of registration: Oct 23rd 2004

  • Send private message

33

Saturday, October 30th 2004, 11:16pm

Bei den neueren Ebay Angeboten, wird die Bandgeschwindigkeit 4,75 cm/sec
angegeben. Auch steht da folgender Satz: "Unit uses custom reels, that may not be compatible with older reel to reel systems". Also wenn ich dies richtig verstehe, handelt es sich tatsächlich nicht um herkömmliche Bänder und Spulen. Deshalb werden die wohl auch im Fünferpack angeboten?

  • "highlander" started this thread

Posts: 4,457

Date of registration: Mar 28th 2004

Location: Hunsrück

  • Send private message

34

Sunday, October 31st 2004, 8:48am

Aha, die Amerikaner mutmaßten (nun scheint das gar keine Mutmaßung zu sein), daß das Band der RCA-Maschine weniger breit ist, als das der Senkler. Man ging von Kassettenbandbreite aus... Also offenbar ist damit endgültig die Luftblase geplatzt: dieses Deck taugt nicht in die Suppe. Das ist Retromüll, wie er jetzt überall verramscht wird :(

Posts: 13,685

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

35

Sunday, October 31st 2004, 10:52am

highlander postete

Quoted

Das ist Retromüll, wie er jetzt überall verramscht wird :(
Immerhin zeugt der Umstand, daß solche Geräte hergestellt werden, davon, daß Bandmaschinen zumindest unter Retro-Aspekten wieder interessant zu sein scheinen. Eigentlich ist der Schritt zu der Überlegung, in China mal wieder ein paar "richtige" Geräte herstellen zu lassen, ja gar nicht mehr so groß.

Leider ist aber zu befürchten, daß dabei Geräte mit dem Charme eines Anrufbeantworters oder einer 7000er-Philips herauskämen. Ob ich das haben muß, weiß ich nicht.

DB

Unregistered

36

Sunday, October 31st 2004, 7:02pm

Quoted

Leider ist aber zu befürchten, daß dabei Geräte mit dem Charme eines Anrufbeantworters oder einer 7000er-Philips herauskämen. Ob ich das haben muß, weiß ich nicht.
Naja, russische Technik hatte auch nie den Ruf, besondere Ästhetik zu versprühen. Allerdings waren die Jupiter robust und die Rostov / Olimp konnten sich doch auch sehen lassen. Wenn ein Markt bestünde, würden die Chinesen sicher was Ordentliches bauen. Wie groß ist allerdings der Markt?

MfG

DB

Posts: 6,789

Date of registration: Mar 28th 2004

Location: Filderstadt (b. Stuttgart)

  • Send private message

37

Sunday, October 31st 2004, 7:59pm

eine 7000er-Philips wäre doch schon mal ein guter Anfang. Besser als der Retro-Müll allemal.
Michael(F)

Posts: 13,685

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

38

Sunday, October 31st 2004, 8:18pm

Michael Franz postete

Quoted

eine 7000er-Philips wäre doch schon mal ein guter Anfang. Besser als der Retro-Müll allemal.
Attrappe mit Cassettenband vs. Attrappe mit echtem Senkel... are you ready to ruumbbleee... :)

39

Sunday, October 31st 2004, 8:44pm

Ich fände es trotzdem schön, wenn ein Forenmitglied mit größeren Budget als meines sich erbarmen könnte, zu Studienzwecken so eine Gurke zu erwerben. Ich bin neugierig, wie der Antrieb verwirklicht wurde. Ob z. B. unter der gewaltigen Abdeckung vielleicht einfach ein Kassettenlaufwerk von der Stange eingeschroben wurde.
niels
Ich halte die analoge Aufzeichnung einer qualitativ gut erzeugten digitalen Aufzeichnung für unterlegen.
Aber jene macht mir mehr Freude.

cdj74

Unregistered

40

Saturday, November 13th 2004, 8:01pm

Hm... Der Thread ist ja schon etwas älter, aber dass es sich hier bei um Nostalgiemüll handelt hätte man alleine an der ersten website erkennen können.

Polyconcepts produziert "Spielzeug" und erwirbt dafür Lizenzen großer Firmen, damit ein Markenlogo drauf kommt. Was den Verkauf steigert, weil viele Leute die Marke kennen und irgendwas Tolles damit verbinden.

"RCA", the "Dog and Gramophone" and HIS MASTER'S VOICE are trademarks of RCA Trademark Management S.A., a Thomson company, used under license to Polyconcept USA, Inc. 69 Jefferson Street, Stamford, CT 06902

->Thomson kassiert dafür, dass polyconcepts das RCA Logo verwenden darf.

Mit RCA und Thomson hat das Gerät sonst nichts zu tun... Genauso wie die Coca Cola Kühlschrankmagneten nicht von Coca Cola hergestellt werden. Es gibt halt einen großen Markt für diese "brand" toys. Hab in den Staaten gelebt und in den Supermärkten gibt's wirklich alles von "Coca Cola". Mit diesem Lizenzenverkauf machen die sehr viel Umsatz.

Anderer RCA Müll...
http://www.polyconceptusa.com/showproduct.asp?id=519

Hätten sie lieber ein Coca Cola Tonbandgerät rausbringen sollen, dann wäre das ersichtlicher, dass es Müll ist.

Wenn es ein RICHTIGES Tonbandgerät wäre, hätte ich vielleicht auch eins gekauft. Irgendwann muss ich ja mal anfangen ;)

  • "highlander" started this thread

Posts: 4,457

Date of registration: Mar 28th 2004

Location: Hunsrück

  • Send private message

41

Saturday, November 13th 2004, 8:21pm

Aber es war für kurze Zeit ein wunderschöner Traum für uns, oder?

:musik:

cdj74

Unregistered

42

Saturday, November 13th 2004, 9:03pm

Quoted

highlander postete
Aber es war für kurze Zeit ein wunderschöner Traum für uns, oder?

:musik:
Ja... um so schlimmer was Polyconcepts macht... mit Träumen anderer Leute spielt man doch nicht!

Posts: 2,108

Date of registration: Jun 20th 2006

Location: Marl

  • Send private message

43

Tuesday, June 27th 2006, 11:13pm

Gibts da noch irgendwo ein Bild von?

Gruß
Martin
Leute, bleibt schön glatt gewickelt!

Posts: 13,685

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

44

Tuesday, June 27th 2006, 11:23pm

Im Webarchiv ist eins verfügbar.

Posts: 911

Date of registration: Jan 4th 2005

Location: Mönchengladbach

  • Send private message

45

Tuesday, June 27th 2006, 11:24pm

bitte schön ....



EinarN

Unregistered

46

Wednesday, June 28th 2006, 6:08am

Nix für ungut aber das "Teil" Sihet aus wie ein Schlechter Witz mit UNITRA VU Instrumenten. Die Gleichen VU's, Treu Genau hat die M 2405 S der Dritten Generation und die M 2408 / M 2407 TB auch von Unitra Hergestellt für HGS.
Dazu Kommt noch ein wenig Tandberg was die Bandsteuerung Betrifft.

47

Wednesday, June 28th 2006, 12:26pm

Einar, mich wundert, dass dir nicht als erstes der Revox-Wegwerf-Griff aufgefallen ist. :D

niels
Ich halte die analoge Aufzeichnung einer qualitativ gut erzeugten digitalen Aufzeichnung für unterlegen.
Aber jene macht mir mehr Freude.

Posts: 13,685

Date of registration: Apr 4th 2004

Location: Meerbusch (bei Düsseldorf)

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

48

Wednesday, June 28th 2006, 1:06pm

Die Volume- und Output-Regler sehen nach Telefunken M-203 und Konsorten aus: Spiegelglatte Grifffläche und Metallplättchen.

Posts: 5,573

Date of registration: Mar 23rd 2006

Location: NRW

  • Send private message

49

Wednesday, June 28th 2006, 2:29pm

Verzeiht die dumme Frage (vielleicht bin ich auch
nur etwas schwer von Begriff...):
Hat vielleicht tatsächlich jemand geglaubt (...nachdem er das
Ur-Thread gelesen und den Ur-Link geklickt hat...) dass
es sich hier auch nur ansatzweise um sowas wie ein
Tonbandgerät handeln könnte?





Edit: Am zuvor abgebildeten Gerät vermisse ich die Schlitze, um
Toastscheiben 'reinzustecken.
Time flies like an arrow. Fruit flies like a banana. (...soll Groucho Marx gesagt haben, aber so ganz sicher ist das nicht...)

TB-Dani

Unregistered

50

Wednesday, June 28th 2006, 2:34pm

Dafür ist die Eieruhr schon drin.

Posts: 630

Date of registration: Feb 6th 2005

  • Send private message

51

Wednesday, June 28th 2006, 3:20pm

Quoted

TB-Dani postete
Dafür ist die Eieruhr schon drin.
und der K@ffeehalter. Siehe die Schublade "disc".

Heißt das: War ein netter Versuch, aber wieder versenkt. Qualität entspricht den elta Plattenspielen samt Lautsprecher, Radio, Verstärker in Omas Truhe zu sensationellen Grabbeltischpreis zu 25 EUR ?

Gruß

Wolfgang
Willi Studers Bastelkisten ;)

EinarN

Unregistered

52

Wednesday, June 28th 2006, 4:17pm

Quoted

niels postete
Einar, mich wundert, dass dir nicht als erstes der Revox-Wegwerf-Griff aufgefallen ist. :D
Beim Tragegriff Tippte Ich Eher an ein Griff von Tesla B 116 (Versenkbar) in eine Unitra M 2405 S Anschlussblende :D

Quoted

analogi67 postete
Heißt das: War ein netter Versuch, aber wieder versenkt. Qualität entspricht den elta Plattenspielen samt Lautsprecher, Radio, Verstärker in Omas Truhe zu sensationellen Grabbeltischpreis zu 25 EUR ?
An Kombo Geräte soll es nicht Scheitern aber das Hier ist ein Witz. Wen Schon, Den Schon:
- Man Nehme eine Akai GX 747 oder Revox PR 99 / B 700, Man Verbaut im Gleichen Kasten zur TB ein Verstärker, 3 Fachen DVD Player (Alles Fresser- DVD, CD, CD-RW, CD-R, WMA, MPEG usw.) Doppelkassetten LW mit Horisonthaler Kassetten Einschub, Tuner, EQ, USB Anschluss für MP3 Stick, und das Ales über Zentralisierte Sensor Steuerung, selbstverstendlich auch Fernbedienbar. So was Würde Ich KOMBO GERÄT Nennen und nicht so ein RCA Kleinspuler Wirz mit CD Player

Posts: 625

Date of registration: May 6th 2004

Location: Oldenburg

Occupation: Rentner

  • Send private message

53

Thursday, June 29th 2006, 9:44pm

Im letzten Jahr wurde auf diese Tonbandmaschine schon mal Hingewiesen.
Was soll ich mit einer 18er Bänder Maschine anfangen. Verschlechtern wollte ich mich nicht und die 26,5cm Große Spulen einmotten !. Ob diese Maschine sich durch setzt, wage ich zu Zweifeln. Schuster bleib bei Deinen Leisten.
Gruß
Hermann
keep on rockin.
Musik hören, ist besser als zu verstehen.

EinarN

Unregistered

54

Thursday, June 29th 2006, 9:47pm

Durchsetzen? Möglicherweise bei irgendwelche Neugierige Kids was noch Bändern vom Opa am Speicher finden und Neugierig sind was man damit Machen kann.
Ansonsten kann Ich mir kaum Vorstellen das Sich jemand so ein "witz" im Wohnzimmer Hinstellt.

55

Friday, June 30th 2006, 1:52pm

Es ist ja im eigentlichen Sinne kein Tonbandgerät, da es nicht mit Standardbändern läuft. Ich habe den Verdacht, dass auf die Spulen Kassettenband gewickelt wurde und dass auch der Antrieb einem Kassettenrecorder entliehen ist.
Es können also nicht einmal neugierige Kids die Bänder von Opas Speicher darauf abspielen.

niels
Ich halte die analoge Aufzeichnung einer qualitativ gut erzeugten digitalen Aufzeichnung für unterlegen.
Aber jene macht mir mehr Freude.

Hans

Unregistered

56

Friday, October 27th 2006, 3:22pm

Wenn noch jemand testen möchte - die Preise fallen. Inzwischen ist man für ein Neugerät mit ca. 140 Euro plus Versand dabei:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=270044067557

Posts: 5,573

Date of registration: Mar 23rd 2006

Location: NRW

  • Send private message

57

Monday, October 30th 2006, 9:32am

Quoted

Hans postete
Wenn noch jemand testen möchte - ...
...oh - lieber nicht! Da lege ich mein Geld lieber in Pilsbier an.
Das scheinen übrigens andere Mitmenschen auch so zu sehen.
Mittlerweile ist dieses "Dings" runter auf 125,-!


Gruss
Time flies like an arrow. Fruit flies like a banana. (...soll Groucho Marx gesagt haben, aber so ganz sicher ist das nicht...)

Posts: 1,621

Date of registration: Apr 9th 2004

Location: Schwerin

  • Send private message

58

Monday, October 30th 2006, 4:01pm

Wann wird diese Kiste wohl neben den Lebensmitteln im Supermarkt stehen? "Diese Woche im Angebot" steht dann daran. Wenn ich das richtig gelesen habe, läuft das Ding wohl nur auf 4,76 mit vermutlich mit Kassettenband auf Spulen gewickelt. Wenn es andem ist, wie soll man diese fipslichen Bänder dann handhaben. Ganz abgesehen vom Schneiden und Kleben, allein das Einfädeln dieses dünnen Materials könnte schon schwierig werden.

Posts: 5,573

Date of registration: Mar 23rd 2006

Location: NRW

  • Send private message

59

Monday, October 30th 2006, 4:37pm

Quoted

snzgl postete
...Wenn es andem ist, wie soll man diese fipslichen Bänder dann handhaben. Ganz abgesehen vom Schneiden und Kleben, allein das Einfädeln dieses dünnen Materials könnte schon schwierig werden.
...da man diese "Spezialspulen" sowieso schwerlich kaufen kann, erübrigt
sich das Einfädeln.
Das "Einzige" kann ja dann immer auf der Kiste draufbleiben.
Schneiden/Kleben (?) - jeder, der mal eine Cassette "geflickt" hat, weis,
wieviel Spass das macht.


Gruss
Time flies like an arrow. Fruit flies like a banana. (...soll Groucho Marx gesagt haben, aber so ganz sicher ist das nicht...)

Hans

Unregistered

60

Monday, October 30th 2006, 7:57pm

Tja, wenn sich niemand opfern mag, wird die Frage wohl auf Dauer ungelöst bleiben, wie dieses merkwürdige Teil innen aussieht. Ich sehe mich leider auch außerstande, dafür Geld auszugeben - da schalten sich psychische Barrieren ein, von denen ich vorher nie etwas gemerkt habe. :D

Gruß, Hans