You are not logged in.

Posts: 754

Date of registration: Aug 18th 2009

  • Send private message

91

Saturday, August 8th 2020, 4:43pm

ist doch eh "Wumpe", oder?
Eine 747 schafft man sich sicher nicht wegen des bestens Klangs an...und eine PR99 ist eine gepimpte B77, das ist auch nicht der Himmel des Klangs...daneben und dazwischen gibt es genug andere Alternativen... :D

Posts: 542

Date of registration: Jun 11th 2004

Location: Wiesbaden

Occupation: Kaufmann

  • Send private message

92

Sunday, August 9th 2020, 11:40am

Hallo mein Lieber,
scheinbar hast Du keine Revox PR 99 einmal gehört.
Gruß
Peter

Posts: 742

Date of registration: Oct 20th 2013

Location: TF - Berlin

  • Send private message

93

Sunday, August 9th 2020, 2:58pm

ich denke mal wenn beide Maschinen in Ordnung und richtig Eingemessen sind, nehmen sie sich nicht viel, wenn nur in eine Richtung aufgenommen und abgespielt wird

noch fünf Beiträge und ich habe .... :thumbup:
Gruß Ulf

Posts: 4,934

Date of registration: Nov 12th 2004

Location: Honovere

Occupation: Stadtbahnfahrer i.R.

  • Send private message

94

Sunday, August 9th 2020, 3:24pm

Hatte das eigentlich andersrum verstanden, bei der PR99 gänge es um allerbeste Soundqualität

Ich auch! Die deutsche Sprache ist eben aufgrund ihrer Komplexität manchmal leicht "zu verstehen miss"!

Posts: 131

Date of registration: May 22nd 2020

  • Send private message

95

Sunday, August 9th 2020, 4:39pm

Eine 747 schafft man sich sicher nicht wegen des bestens Klangs an...und eine PR99 ist eine gepimpte B77, das ist auch nicht der Himmel des Klangs...daneben und dazwischen gibt es genug andere Alternativen... :D
Da kann man wenig gegen sagen, vor allem und besonders gegen den letzten Teil der Aussage. Das Design vieler AKAI Tape Recorder ist wirklich beeindruckend. Zum Hören bevorzuge ich persönlich definitiv andere Produkte. 8)

Posts: 505

Date of registration: Jan 3rd 2019

  • Send private message

96

Sunday, August 9th 2020, 6:12pm

Warum sollen AKAI-Bandmaschinen schlechter als andere Maschinen klingeln? Wenn Bandmaschinen justiert und eingemessen sind, sollten sie alle Frequenzen genauso wiedergeben, wie sie reinkommen. Das trifft für jede Maschine zu. Warum sollte dann A besser als B klingen, wenn die Frequenzen nicht verfälscht werden?

Gruß

Nelson

This post has been edited 1 times, last edit by "t20" (Aug 9th 2020, 9:12pm)


Posts: 222

Date of registration: Jan 28th 2018

Location: Stuttgart

Occupation: Redakteur im Unruhestand

  • Send private message

97

Sunday, August 9th 2020, 7:18pm

Mal ganz allgemein gesagt: JEDE Bandmaschine ist mindestens so gut (meistens besser) wie die Ohren ihres Besitzers.

Gruß

Wolfgang

Posts: 167

Date of registration: Aug 1st 2018

Location: Bottrop

Occupation: Design-, Print & Recording Professional

  • Send private message

98

Sunday, August 9th 2020, 7:26pm

Einige der obigen Aussagen halte ich auch für wenig fundiert oder unsinnig,

Ich habe u.a. eine Akai GX 635, in den Grenzen der Viertelspur-Technik ein tadelloser Klang!
Und die Halbspurmaschinen Tascam 32, Revox PR 99 und Studer A 807 tun sich klanglich gar nichts!

Natürlich sind alle tadellos gewartet und aufs Bandmaterial eingemessen.

Eine Aufnahme einer Kirchen-Orgel mit der Tascam (mit dbx), das „schneiden“ der Aufnahme vermittels der Revox und die schlussendliche Kopie mit der Studer versetzten einen kritischen Berliner Kritiker in höchste Verzückung! Diese Rezension hier erst Ende des Jahres!

Hier ein Track der Aufnahmen bebildert: Orgel-Jazz
Schöne Grüße

Rainer

Posts: 2,348

Date of registration: Mar 21st 2005

Location: Rhein-Main Gebiet

Occupation: Rentenanwärter

  • Send private message

99

Sunday, August 9th 2020, 7:57pm


Warum sollen AKAI-Bandmaschinen schlechter als andere Maschinen klingeln?
Warum sollte dann A besser als B klingeln, wenn die Frequenzen nicht verfälscht werden?



Bei mir hats auch gerade geklingelt. Ansonsten hast du recht.

Gruß
Thomas
Manche Tonträger werden mit jedem Ton träger.

Posts: 662

Date of registration: Feb 26th 2018

Occupation: Radio- und Fernsehtechnikermeister

  • Send private message

100

Sunday, August 9th 2020, 11:05pm

Wenn nichts verfälscht wird klingt auch alles gleich.
Aber jeder Verstärker hat ein anderes Impulsverhalten, Gruppenlaufzeit, Frequenzgang, Linearität über den Pegel, Rauschglocke usw.
Nicht zuletzt Umwandlung magn Fluss in elektr. Energie des Kopfes ergibt die feinen Unterschiede.
Besonders gerne repariere ich meine Philips, Braun und TEAC Geräte :D
Keine Hilfe bei fehlender Rückmeldung X(

Posts: 754

Date of registration: Aug 18th 2009

  • Send private message

101

Monday, August 10th 2020, 8:57am

Warum sollen AKAI-Bandmaschinen schlechter als andere Maschinen klingeln? Wenn Bandmaschinen justiert und eingemessen sind, sollten sie alle Frequenzen genauso wiedergeben, wie sie reinkommen. Das trifft für jede Maschine zu. Warum sollte dann A besser als B klingen, wenn die Frequenzen nicht verfälscht werden?...
wenn dem so wäre, gäbe es nur eine einzige Firma...OK 2, wegen unterschiedlichem Design...aber eine solche persönliche "Einstellung" erleichtert den Umgang mit HiFi natürlich enorm ;)

Posts: 167

Date of registration: Aug 1st 2018

Location: Bottrop

Occupation: Design-, Print & Recording Professional

  • Send private message

102

Monday, August 10th 2020, 9:28am

Zitat

wenn dem so wäre, gäbe es nur eine einzige Firma...OK 2, wegen unterschiedlichem Design...aber eine solche persönliche "Einstellung" erleichtert den Umgang mit HiFi natürlich enorm ;)


Sehe ich anders. Auch wenn es hunderte Verstärker gibt, die nichts tun als verstärken, also nicht "klingen", haben sie dennoch eine Existenzberechtigung, sei es durchs Design oder die Ausstattung oder die Leistung.
Schöne Grüße

Rainer

Posts: 754

Date of registration: Aug 18th 2009

  • Send private message

103

Monday, August 10th 2020, 10:29am

schon klar, meie Aussage war ja auch eine andere: wenn sie alle gleich klingen würden, wären eben die von Dir formulierten Attribute entscheidend, aber nicht der Klang...ich könnte also für 50€ die gleiche Klangqualität erwarten, wie für 5000€...und wer das glaubt, der hat es halt leichter... :D

Posts: 388

Date of registration: May 28th 2009

Location: Oberbayern

Occupation: hoffentlich bald Pensionär

  • Send private message

104

Monday, August 10th 2020, 11:16am

Hallo zusammen,
auch, wenn's am Ur-Thread vorbeiläuft (woran ich auch noch schuld bin ;( ), möchte ich abschließend noch folgendes anfügen:
1. Ich denke, dass jeder anders hört bzw. den Klang anders empfindet!? Ein Bekannter von mir, lässt niemanden seinen Verstärker verstellen und
schwört auf den Klang, wenn alle Klangregler in Null-Stellung stehen. Für mich klingt das dumpf und leer, obwohl es eine teuere Anlage ist mit riesigen
Tannoy-Boxen handelt.
2. Ich habe die PR99 Halbspur, die GX 747 Viertelspur und die Technics RS1700 ebenfalls Viertelspur bei der 19er Geschwindigkeit an verschiedenen (natürlich jeweils am gleichen)
Verstärkern verglichen. Alle Geräte sind, wenn man den Revisoren glauben darf, optimal eingemessen. Die PR99 auf LPR35 und die beiden anderen auf XL-I.
Mein Klangergebnis: Ich höre nicht wirklich einen nennenswerten Unterschied. Nur die Technics bringt nach meinem Gehör mehr Bass und die PR99 scheint
insgesamt etwas voller zu klingen, wahrscheinlich wegen der Halbspur. Was besser und was schlechter klingt, dürfte wohl im Auge ähh Ohr des Betrachters,
also Hörers zu liegen.

Und um die Kurve zum Ur-Thread wieder zu kriegen: Die Voraussetzungen für die Rückkehr der Bandmaschine lägen auf jeden Fall vor :thumbsup:

Gruß
Hörbie

Posts: 167

Date of registration: Aug 1st 2018

Location: Bottrop

Occupation: Design-, Print & Recording Professional

  • Send private message

105

Monday, August 10th 2020, 11:38am



Und um die Kurve zum Ur-Thread wieder zu kriegen: Die Voraussetzungen für die Rückkehr der Bandmaschine lägen auf jeden Fall vor :thumbsup:

Gruß
Hörbie


:thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
Schöne Grüße

Rainer

Posts: 542

Date of registration: Jun 11th 2004

Location: Wiesbaden

Occupation: Kaufmann

  • Send private message

106

Monday, August 10th 2020, 12:11pm

Hallo Rainer,
natürlich hast Du Recht.
Das Thema Bandmaschine hat sich, glaube ich, erledigt.
Vernünftige Ansätze waren ja seit Jahren da.
Gruß
Peter

Posts: 500

Date of registration: Oct 27th 2011

Location: Dortmund

Occupation: Nachrichtentechniker

  • Send private message

107

Yesterday, 11:34am

@hörbie - Schau Dir mal die aktuellen Tascam Festspeicher Rekorder an, vor allem, höre sie Dir mal an, und wenn Du dann etwas nachdenklich geworden bist, schau in die Preisliste. Spätestens dann wirst auch Du einsehen müssen, dass die Bandmaschine im Alltagseinsatz auch bei hohen Ansprüchen tot ist, mausetot.

@alrac - natürlich haben verschiedene Geräte ihre Existenzberechtigung, Das Gesamtsystem, das nicht klingt, ist in der Praxis eh nur ein schöner Traum, spätestens die Raumakustik eines normalen Wohnraums zerlegt jede dieser Illusionen. Es sind aber nunmal in den letzten 25 Jahren Technologien entwickelt worden, die vieles, was Geld gekostet hat, obsolet machen, und das führt nunmal auch dazu, dass die Sachen immer billiger bzw. die billigen Geräte immer besser werden.

Was ich ehrlich gesagt immer wieder schade finde - in fast allen anderen Bereichen nostalgischer Hobbies wird die Sinnfrage nicht gestellt. Niemand würde z.B. auf die Idee kommen, die Begeisterung an seiner alten Breitling damit zu begründen, dass die die Zeit exakter und zuverlässiger anzeigt, als eine 6,95 Euro Plastik Funkuhr. Bei den Freunden alter analoger HiFi-Technik kommt aber diese Diskussion immer wieder auf. Scheinbar ist es für viele "HiFianer" unheimlich schwer, Freude und Spaß einfach mal als Freude und Spaß hinzunehmen, ohne die Sinnfrage zu stellen.

Gruß Frank

Posts: 863

Date of registration: Jul 20th 2006

  • Send private message

108

Yesterday, 12:22pm

Ja. Genau so meinte ich das. Viertelspur und Low Speed ist halt verglichen zu 38 cm/Sec und Schmetterlingsköpfen nicht die beste Soundqualität, trotzdem gehört die 747 zu den besten Heimmaschinen im Viertelspur Bereich, die es gibt, vielleicht sogar die Beste. Allerdings war ich von der Dynamik meiner PR99 MK III (mit Schmetterlingsköpfen) manchmal enttäuscht, der Rauschteppich war bei 38 cm/Sec doch noch deutlich wahrzunehmen, ohne Kompander ist das kaum besser als ein Viertelspur/Low Speed Band oder eine gute Cassette, ich hätte da echt mehr erwartet, aber richtig gut ist halt die Immunität gegen Übersteuerung und Dropouts, selbst bei neuen Bändern hört man auf 9,5 cm/Sec mal Ungleichheiten und Dropouts, das ist bei 38 cm/sec halt nie der Fall und der Frequenzgang ist da auch bei hohen Pegeln absolut Flat, das ist schon super. Mir war das allerdings alles zu teuer und platzraubend. Die Bandmaschine ist für mich eher was zum Spielen aber kein notwendiges Gerät mehr zum Musik hören oder Aufnehmen. Die Bänder sind sehr teuer, die Qualität bei 9,5 cm/Sec immernoch ausreichend gut, da reicht es auch, wenn man 5 bis 10 Bänder hat und auf Einem dann 6 1/2 Stunden am Stück mit Reverse. Für mich ist das so die praktikablere Lösung.

LG Tobi

Posts: 167

Date of registration: Aug 1st 2018

Location: Bottrop

Occupation: Design-, Print & Recording Professional

  • Send private message

109

Yesterday, 2:06pm

Meine PR 99 rauscht auf 38 cm/sek. gar nicht, jedenfalls nicht, wenn halbwegs Hörbares aufgenommen wurde.
Also Pop/Rock oder Klassik, die nicht gerade minutenlang bei -40 dB herumgeistert.
Schöne Grüße

Rainer

Posts: 388

Date of registration: May 28th 2009

Location: Oberbayern

Occupation: hoffentlich bald Pensionär

  • Send private message

110

Yesterday, 2:27pm

Also ich hab auf meiner PR99 (MK-I) auch kein Rauschen bei 38 cm/sek., wenn ich nicht denke, einen Konzertsaal fluten zu müssen. Bei Zimmerlautstärke und auch etwas lauter hör ich da nix.
Aber mein mir eigenes Hörsystem ist auch schon fast 59 Jahre alt!
Mir ist auch klar, dass es heutzutage Techniken gibt, die die Analog-Aufzeichnung alt aussehen lassen, aber bestenfalls finanziell. Oder ich schaffe es nur nicht, meine historisch-audiophile

Wunsch-Welt-Anschauung von der digital-sterilen Minimal-Audiotechnik überrollen zu lassen. Nach dem heutigen Ernährungs-Motto: Wer Steak liebt, gibt Tofu keine Chance! :thumbup:
Gruß
Hörbie

Posts: 754

Date of registration: Aug 18th 2009

  • Send private message

111

Yesterday, 3:27pm

...Was ich ehrlich gesagt immer wieder schade finde - in fast allen anderen Bereichen nostalgischer Hobbies wird die Sinnfrage nicht gestellt. Niemand würde z.B. auf die Idee kommen, die Begeisterung an seiner alten Breitling damit zu begründen, dass die die Zeit exakter und zuverlässiger anzeigt, als eine 6,95 Euro Plastik Funkuhr. Bei den Freunden alter analoger HiFi-Technik kommt aber diese Diskussion immer wieder auf. Scheinbar ist es für viele "HiFianer" unheimlich schwer, Freude und Spaß einfach mal als Freude und Spaß hinzunehmen, ohne die Sinnfrage zu stellen...

die Sinn-Frage stellen doch andere, nicht die Besitzer, oder?
Viele Besitzer sind aber der Meinung, Sie müßten "Höher, Weiter, Schneller" im übertragenen Sinn gegeneinander ausspielen und das finde ich genauso entsetzlich, wie die Gebetsmühlen-artigen Wiederholungen zu gewissen "Über"-Herstellern, die bei genauer Betrachtung dem Anspruch (wenn überhaupt) erst nach teuren Revisionen gerecht werden. Ohne dogmatische Überlagerungen wären die Diskussionen nicht immer wieder ins persönliche abrutschend und die Freude unter- und miteinander sicher höher. Obwohl es hier im Forum nun wirklich nicht so schlimm ist, wie an anderen Stellen.
Der Uher-Royal Liebhaber darf doch genauso viel Freude am Gerät und den Aufnahmen haben, wie der mit der Studer 820, oder???...womit ich jetzt weder den einen schlecht noch den anderen groß reden wollte ;) :D

Posts: 167

Date of registration: Aug 1st 2018

Location: Bottrop

Occupation: Design-, Print & Recording Professional

  • Send private message

112

Yesterday, 4:18pm

Sehr gut, alrac,

ich liebe (wahrscheinlich am Meisten) meine alte Akai 635 D, 1980 vom schmalen Gehalt abgespart.
Zwei mal in den 40 Jahren leicht gewartet und repariert, tönt das Ding immer noch phantastisch, trotz Viertelspur und 19 cm/sek.
Schöne Grüße

Rainer

Posts: 500

Date of registration: Oct 27th 2011

Location: Dortmund

Occupation: Nachrichtentechniker

  • Send private message

113

Today, 5:23pm

genau für diese Einstellung ...

... war es mir ein Bedürfnis, danke zu sagen. Les mal z.B. im Analog-Forum, was die Besitzer von edlen High End Geräten für Diskussionen führen, wenn es um analog vs. digital oder die Wiedergeburt alter Technologien geht, oder jemand mal vorsichtig andeutet, dass das Consumergerät X im persönlichen Hörtest besser abgeschnitten hat als das gehypte High-End Pendant Y .

Gruß Frank


...Was ich ehrlich gesagt immer wieder schade finde - in fast allen anderen Bereichen nostalgischer Hobbies wird die Sinnfrage nicht gestellt. Niemand würde z.B. auf die Idee kommen, die Begeisterung an seiner alten Breitling damit zu begründen, dass die die Zeit exakter und zuverlässiger anzeigt, als eine 6,95 Euro Plastik Funkuhr. Bei den Freunden alter analoger HiFi-Technik kommt aber diese Diskussion immer wieder auf. Scheinbar ist es für viele "HiFianer" unheimlich schwer, Freude und Spaß einfach mal als Freude und Spaß hinzunehmen, ohne die Sinnfrage zu stellen...

die Sinn-Frage stellen doch andere, nicht die Besitzer, oder?
Viele Besitzer sind aber der Meinung, Sie müßten "Höher, Weiter, Schneller" im übertragenen Sinn gegeneinander ausspielen und das finde ich genauso entsetzlich, wie die Gebetsmühlen-artigen Wiederholungen zu gewissen "Über"-Herstellern, die bei genauer Betrachtung dem Anspruch (wenn überhaupt) erst nach teuren Revisionen gerecht werden. Ohne dogmatische Überlagerungen wären die Diskussionen nicht immer wieder ins persönliche abrutschend und die Freude unter- und miteinander sicher höher. Obwohl es hier im Forum nun wirklich nicht so schlimm ist, wie an anderen Stellen.
Der Uher-Royal Liebhaber darf doch genauso viel Freude am Gerät und den Aufnahmen haben, wie der mit der Studer 820, oder???...womit ich jetzt weder den einen schlecht noch den anderen groß reden wollte ;) :D

2 users apart from you are browsing this thread:

2 guests