You are not logged in.

Posts: 317

Date of registration: Mar 4th 2019

Location: Rheinhessen

  • Send private message

661

Saturday, July 25th 2020, 12:51pm

Heute zeige ich mal ein altes "Schätzchen" meines Nachbarn. Geerbt von der Tante funktioniert es sogar noch und die mitgeerbten Bänder lassen sich abspielen.
Hornyphon war eine österreichische Radiofabrik, die später von Philipps übernommen wurde. Ich denke, die Spezialisten hier wissen mehr über das Gerät, als sich auf den ersten Blick im Netz finden lässt.





Grüße
Erhard
Hinfallen ist kein Fehler - wohl aber das Liegenbleiben (Th. Heuss)

Posts: 1,038

Date of registration: Mar 28th 2004

Location: Berlin

Occupation: im Ruhestand

  • Send private message

662

Saturday, July 25th 2020, 8:45pm

Gleiche Stelle wie vorhin, aber andere Maschine:

Gruß
Rainer


Der Kluge lernt aus allem und jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß schon alles besser. (Sokrates)
Zusatz: der Kluge gibt solange nach, bis er selbst der Dumme ist. (von mir)

Posts: 276

Date of registration: Dec 3rd 2009

Location: 46459 Rees

  • Send private message

663

Saturday, July 25th 2020, 10:33pm

A77 "SILVER EDITION" auf Basis einer Mk IV - die obere Alu-Frontplatte stammt von einer A88 "Schul/Sprachlabormaschine", die untere Front von einer Mk I, die Klappe und der Netzschalter von einer Mk III. :D
Die schwarzen VU-Meter sind von BRAUN (TG-1000) und wurden, genau wie die REVOX-VUs, vom deutschen (?) Hersteller BERTRAM gefertigt.

Diese Maschine habe ich vor ein paar Jahren auf einem wahrlich heruntergekommenen Mk IV-Chassis aufgebaut.
Einige Gehäuseteile wurden, völlig unentgeltlich, von freundlichen OPEN-REEL-Usern "gesponsort".

Statt der originalen (abgerockten) 4-Spur Köpfe sind nun selbstgeläppte 2-Spur Teile verbaut.

Ich bin gespannt, wie die BLACK-EDITION vom Forenkollegen Mike sich demnächst präsentieren wird.



__________________________________________

Traurige Grüße (RIP, Peter Green), Frank
Hau wech, den Schiet - aber sech mir, wohin

Posts: 184

Date of registration: Sep 22nd 2018

Location: Münnerstadt

Occupation: Physiotherapeut

  • Send private message

664

Saturday, July 25th 2020, 10:37pm

Wow!
Die sieht richtig Gut (oder ehrlicher) richtig geil aus!
So würde ich meine MKIII auch gerne umbauen. Ich wüßte aber nicht wo ich das Alu-Oberteil herbekommen sollte.
Ob Umlakieren auch so gut aussehen würde? ich bezweifle das.
Gruß vom stark beeindruckten
Oliver
Mist! X( Man sollte nix vor dem zweiten Kaffee posten. Man blamiert sich nur.. :wacko:

Posts: 276

Date of registration: Dec 3rd 2009

Location: 46459 Rees

  • Send private message

665

Saturday, July 25th 2020, 10:49pm

Hallo Oliver, schau mal auf Ebay oder so nach einer A-88, das ist eine Sprachlabormaschine auf Basis der A77, allerdings ohne VUs und sonstige Bedienelemente.
Hier hat REVOX, warum auch immer, eine schöne obere Alu-Frontplatte spendiert.

Allerdings sind noch diverse Säge/Schleif/Feil-Arbeiten erforderlich, weil die Maße der Frontplatte etwas größer ausfallen.

Umlackieren der Mk III Frontplatte ? Kann man natürlich machen, stört aber meiner Meinung nach den optischen Auftritt nachhaltig.

Bei meiner Version sind alle Teile gebürstet und eloxiert - das sieht gut aus, finde ich.

____________________________________

Frank
Hau wech, den Schiet - aber sech mir, wohin

Posts: 1,038

Date of registration: Mar 28th 2004

Location: Berlin

Occupation: im Ruhestand

  • Send private message

666

Sunday, July 26th 2020, 9:25pm

Na gut, ich habe noch einige Großspuler, nur leider nicht besonders fotogen dargestellt:

Gruß
Rainer


Der Kluge lernt aus allem und jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß schon alles besser. (Sokrates)
Zusatz: der Kluge gibt solange nach, bis er selbst der Dumme ist. (von mir)

Posts: 1,251

Date of registration: Sep 5th 2012

  • Send private message

667

Monday, July 27th 2020, 2:37pm

Hallo Oliver,

meinst Du so?



Die Geheimwaffe heißt Folie und Skalpell incl. ruhig geführter Hand. Somit getreu meinem Motto: Jederzeit wieder ohne Problem rückbaufähig.

Einziges Opfer. Vier alte Betriebsarten Ringe MKIV die von Ihrer Beschriftung befreit wurden.



Ach ja noch'n Bild zum Thema



und vorher



Gruß Andre

Posts: 184

Date of registration: Sep 22nd 2018

Location: Münnerstadt

Occupation: Physiotherapeut

  • Send private message

668

Monday, July 27th 2020, 2:52pm

Yoah, das sieht schick und vor allem machbar aus!
Danke für den Tipp. Muß dann nur passende Folie finden.
Und ein Zeitfenster zum umsetzen...
Gruß
Oliver
Mist! X( Man sollte nix vor dem zweiten Kaffee posten. Man blamiert sich nur.. :wacko:

Posts: 131

Date of registration: May 22nd 2020

  • Send private message

669

Monday, July 27th 2020, 5:55pm

Weil es gerade zum Thema passt, meine A77, die ich wegen des lädierten Gehäuses vor einigen Jahren optisch verändert hatte. Die Lackierung von oberer Frontplatte, Wickeltellern und Gehäuse ist gleich. Ein grauer Strukturlack, um das Gerät etwas an die B-Serie anzugleichen. Einen Plattenspieler mit der identischen Lackierung gibt es auch dazu.
peter-hifi has attached the following images:
  • 8BEB96F6-BEF8-48D4-A132-B2FB2479FEA2.jpeg
  • B9C35682-5E5D-4470-84DB-571453E6E6C3.jpeg
  • 5C723015-AD38-43F5-8A9A-45A4EE607FDB.jpeg

Posts: 808

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

Occupation: Dipl. A77 MK IV Designer

  • Send private message

670

Monday, July 27th 2020, 6:12pm

Zum Thema Bose:
Ja, deswegen hab ich das ETWA auch in Anführungszeichen geschrieben.
Ich kenne die ersten Acoustimass aus Truckpräsentationen vor den einschlägigen Märkten, weggelaufen bin ich da auch nicht.

LG
Mike

Posts: 808

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

Occupation: Dipl. A77 MK IV Designer

  • Send private message

671

Monday, July 27th 2020, 6:18pm

Und an Frank, Peter, Olli, André, schöne Maschinen . Hoffe meine schwarze kann in der handwerklichen Ausführung mithalten ... :)

LG
Mike

Posts: 1,407

Date of registration: Sep 9th 2006

Location: Erkelenz

Occupation: im Ruhestand

  • Send private message

672

Wednesday, July 29th 2020, 2:29pm

Da ist sie nun, die Wertstoffhof- Maschine. Holz ist schwarz geworden.



Sie hat erst einmal Bleiberecht. Füttern werde ich sie mit Aufnahmen der M 15.

Manni
meine Spielzeuge: Telefunken M 15, Philips N4520, Akai GX635D, ASC 5004, Revox A76,77,78, Dual TG29, Uher Report4400 und RdL, National RS790S, Teac X 10 und A4300SX, Tandberg3000x, Kenwood KW5066, Sony TC640A, Pioneer RT71, Lenco B55, Teac TN300, Saba 9241 T+A t160, Elac EL75 u.a.

Posts: 808

Date of registration: Sep 2nd 2019

Location: Düsseldorf

Occupation: Dipl. A77 MK IV Designer

  • Send private message

673

Thursday, July 30th 2020, 4:25pm

Sehr schick Manni! Glückwunsch :)
LG
Mike

Posts: 245

Date of registration: Mar 19th 2009

Location: Wittenberg

Occupation: Dachdecker/E-Monteur

  • Send private message

674

Sunday, August 2nd 2020, 4:10pm

Hallo an Alle
Hier mal statt eines Bildes ein kleines Video von meiner "Elektronika 004 " mit elektronischem Zählwerk.
Das Zählwerk lässt 3 Modi auf Knopfdruck zu.Außerdem wird die jeweilig eingestellte Bandgeschwindigkeit kurz angezeigt.
1.Normales Zählwerk
2.Bandlänge
3.Echtzeit
bei allen 3 erfolgt bei 0 Stellung der Stop der Maschine .
https://vimeo.com/425219203

Schönen Sonntag noch!
Gruß Steffen